• Online: 6.059

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

07.10.2011 20:42    |    manni9999    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: 8J, 8N, Audi, Audi TT, Audi TT 8J, Audi TT 8N, Bilder, Friaul, Greifenburg, Hermagor, Italien, Kärnten, Kötschach-Mauthen, Lesachtal, Nassfeldpass, Oberdrauburg, Österreich, Plöckenpass, Pontebba, REISEN, Techendorf, Tolmezzo, Tourvorschläge, TT, Urlaub, Weissensee

 

 

Quelle Fremdbilder: Google Maps #1 #2, TTour-Teilnehmer

 

 

 

Hallo Leser :),

 

Ende September 2011 ergab sich während eines Urlaubs in Österreich die folgende Tour.

 

Die Route ist selbst zusammengestellt und führt zu einem schönen Teil über kurvige Nebenstrecken, die mit dem Audi TT jede Menge Spaß machen.

 

 

 

Wo befinden sich Kärnten und Friaul?

Kärnten ist ein Bundesland der Republik Österreich. Es liegt im Süden Österreichs und grenzt an Italien.

Friaul ist eine Landschaft im Nordosten Italiens. Von Kärnten aus kann man über Pässe nach Friaul fahren.

 

Die Landschaft ist bergig und reizvoll.

Landstraßen mit vergleichsweise wenig Verkehr laden zum Fahren ein.

 

 

 

Das Roadbook:

  • Oberdrauburg (A)
  • Greifenburg (A)
  • Techendorf (A) <Weissensee>, sehenswert
  • Hermagor (A)
  • <Nassfeldpass>
  • Pontebba (I)
  • Tolmezzo (I)
  • <Plöckenpass>
  • Kötschach-Mauthen (A)
  • Oberdrauburg (A)

 

  • Strecke: ca. 186 km

 

 

 

Es empfiehlt sich immer, vor so einer Tour im Internet zu recherchieren, was es an  den einzelnen Stationen bzw. der Route noch an Sehenswürdigkeiten gibt.

 

Empfehlenswert für die Planung sind meiner Meinung nach insbesondere Tourvorschläge für Motorradfahrer, die man z.B. beim ADAC oder im Internet finden finden kann.

 

Besonders gefallen hat mir:

  • Der Weissensse
  • Der Nassfeldpass herunter nach Italien
  • Der Espresso in Pontebba im einzigen geöffneten  :) Café auf der Piazza der Altstadt

 

In Italien nimmt man auf dem Streckenabschnitt natürlich nicht die Autobahn, sondern fährt über die Landstraßen. ;)

Wer Zeit hat, der sollte bei Kötschach-Mauthen nach Westen einen Abstecher in das Lesachtal Richtung Obertilliach machen.

Das wurde hier im Blog bereits von jemandem empfehlen.

 

Auf dem Plöckenpass durfte ich ein langes Stück hinter einem Idioten aus Deutschland herzuckeln. :(

Der "Fahrer" bremste vor jeder Kehre auf Schritttempo ab und brauchte auf den geraden Stücken natürlich beide Fahrstreifen.

OK, so ein Audi A5 ist ja auch ziemlich breit und quasi untermotorisiert und darf auf keinen Fall überholt werden. :cool:

Danke - Ar...loch. :D

 

 

Wer gerne Auto fährt, kurvige Landstraßen und Berge mag, der kommt dabei sicher auf seine Kosten.

Und wer nicht gerade fußkrank ist, der sollte zumindest an den sehenswerten Orten das Auto abstellen und sich einfach mal zu Fuß umsehen.

So lässt sich die vergleichsweise kurze Strecke bei gutem Wetter zeitlich nach Belieben ausdehnen.

 

 

Man kann so eine Tour natürlich alleine, zu zweit oder mit mehreren Leuten machen.

Es muss auch kein Audi TT 8N Coupé 3,2 DSG sein, obwohl es kein besseres und schöneres Fahrzeug gibt... :)

 

 

Manfred

 

 

 

Wir wünschen allzeit gute FahrTT!

 

 

 

Bitte denkt an die Netiquette und die Nutzungsbedingungen von Motor-Talk. :)


07.10.2011 22:05    |    WOB79

Wunderschöne Strecke, aber im Auto ? :D


07.10.2011 22:06    |    manni9999

Ja, GERADE im Auto. :)


07.10.2011 22:09    |    Audithebest

Kärnten ist schon schön^^ der pass ist wundervoll...

Mit dem Auto nur zu empfehlen (aussteigen kann man aber auch^^).

 

LG aus Kärnten


07.10.2011 22:10    |    WOB79

Ich habe mir die Strecke auf einer schönen Reiseenduro vorgestellt. :)

 

PS. schöne Fotos die du geschossen hasst.


07.10.2011 22:16    |    manni9999

Leider habe ich keinen Motorradführerschein.

 

Ich könnte mir die Strecke aber durchaus mit dem Motorrad vorstellen. :)

Wobei ich aber immer die Leute bedauere, die im Lederkombi neben mir im Cafè sitzen, wenn die Sonne vom Himmel lacht.

 

Ich denke, wichtig ist einfach, ab und zu vom fahrbaren Untersatz abzusteigen oder auszusteigen und sich die Zeit zu nehmen, Sehenswürdigkeiten oder schöne Stellen einfach zu Fuß zu genießen oder einfach einen Espresso zu trinken.

Es heisst ja auch reisen und nicht rasen.

 

Grüße

 

Manfred


07.10.2011 22:21    |    UHU1979

Zitat:

Ich denke, wichtig ist einfach, ab und zu vom fahrbaren Untersatz abzusteigen oder auszusteigen und sich die Zeit zu nehmen, Sehenswürdigkeiten oder schöne Stellen einfach zu Fuß zu genießen oder einfach einen Espresso zu trinken.

Es heisst ja auch reisen und nicht rasen.

Das sehe ich genauso.


21.10.2011 22:05    |    comsat

Danke Manni !!

Werd ich mal nächstes Jahr versuchen zu realisieren :)


Deine Antwort auf "Tourvorschlag Österreich #2 (Kärnten - Friaul)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 21.02.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blog-Ticker

Blogbesucher

  • anonym
  • WienTT
  • reiner1208
  • DuRaKHD
  • Langenberger80
  • samoto
  • walTTer
  • Bueller57

Blogleser (105)

Lesenswerte TT Blogs, Reise Blogs, Websites

Blogautor(en)

  • manni9999
  • Star-TT
  • ÜberholTT