• Online: 5.384

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

21.12.2008 12:42    |    andyrx    |    Kommentare (72)    |   Stichworte: 323, Automatik, BG, Mazda, TüV, Youngtimer

rot bleicht schnell aus..nach 20 Jahren
Rot bleicht schnell aus..nach 20 Jahren

Hallo

 

nun unser Winterauto,der Mazda 323BG Automatik aus BJ 12/89,hat seit November TÜV Termin sprich ich bin fällig...:o

 

zuerst musste ich den Mitteltopf erneuern lassen,bei typischen Kurzstreckenautos ein häufiges Leiden durch das Kondenswasser nach dem Kaltstart welches nicht verdunstet....mit 192.-Euro in einer freien Werkstatt war das dann erledigt,jetzt ist er wieder leise;)

 

 

zum Tüv fahre ich stets selber und lasse das nicht in einer Werkstatt machen,schlechter Erfahrungen sind die Ursache dafür...

 

vorab hab ich den Wagen erstmal gründlich gereinigt/poliert und alle wichtigen Sachen selbst gecheckt...Licht,Hupe,Blinker,Verbandskasten,Warndreieck und alle wesentlichen Kleinigkeiten kann man durchaus selbst prüfen/bewerkstelligen....ein Auto welches gepflegt und sauber dasteht macht nunmal einen anderen Eindruck als eine verlotterte Kiste und immerhin ist unser betagter Mazda 323BG mit Baujahr 12/1989 fast so alt wie meine Mazda RX-7:cool:

 

er hat jetzt erst 96.000km drauf und noch niemals eine Panne oder technisches Problem gehabt,ausser Ölwechsel,mal ein Teil vom Auspuff,Kerzen,Luftfilter und Bremsen gab es an dem Auto irgendwelche Auffälligkeiten.....;)

 

gut mit der Automatik und dem 1,6Liter Motor mit 84PS reisst er keine Löcher in den Asphalt,aber als Stadtauto meiner Frau leistet er uns schon viele Jahre gute Dienste....hab ihn vor 10 Jahren mit 40.000km auf der Uhr von einer betagten Dame aus erster Hand für damals 4000.-DM gekauft und dies nie bereut;)

 

der Verbrauch im winterlichen Stadtverkehr liegt meist bei 9-10 Liter...nicht wenig,aber für ein solch altes Modell geht das schon in Ordnung :)

 

die 7x15 Felgen mit 195/50r15 mussten dann aber doch als Invest sein und wurden damals gleich nach dem Kauf montiert und eingetragen...sonst sieht es halt ein wenig sparsam aus:cool:

 

nun will ich dann morgen mal mein Glück beim TÜV probieren und hoffe auf eine problemlose neue Plakette....:p

 

mfg Andy

diverse 11-12 2008 025.jpg (453 mal heruntergeladen)

21.12.2008 13:10    |    emil2267

mal vom typ 80er jahre japaner brotkastenlook im innenraum hät ich der kiste das alter jetzt gar nicht auf anhieb angesehen :cool:

 

wenn er technisch nur annähernd dasteht wie optisch auf den bildern,wird ers schon packen,wobei der teufel ja meist im detail steckt ?!

aber eben aus diesem grund fahr ich lieber auch selber zum tüv,die schauen meist genauer hin & da gibts auch hoffentlich net so absprachen wie in hinterhofwerkstätten,wo der prüfer auch bei den übelsten schleifern noch 2augen zu drückt,wenn der meister vorher noch paar hundert euro dran verdienen kann :rolleyes:

 

ich halt euch auf jeden fall die daumen,so von alteisenfahrer zu alteisenfahrer :cool:

 

ps.:war mit meinem 90er erst im januar mit ez.01.90,gefundene mängel waren poröse haltegummis der spritpumpe & fehlender 190km/h-aufkleber für die winterpuschen !

tja,wer suchet,der findet :D


21.12.2008 13:14    |    meehster

Er sieht auf jeden Fall besser aus als mein roter 323 BG-Dreitürer, der übrigens - ich habs im Forum ja schon gesagt - auch im November hinmußte und bei dem Auspuff komplett ab Kat, Bremsklötze rundum und Bremsscheiben hinten neu mußten.

 

HU war dann aber kein Problem, ohne erkennbare Mängel ist die kleine Kiste durchgekommen :)

Insgesamt hat es mich 500 € gekostet :(


21.12.2008 13:15    |    andyrx

hihi

 

den 190er Aufkleber für die Winterpuschen braucht er nicht zu fürchten da nur 165km/h Vmax im Schein stehen:D

 

ja der Teufel steckt im Detail,kenne aber die Jungs dort recht gut da sie meinen gesamten Fuhrpark kennen und wissen das meine Autos allesamt gut gepflegt und gewartet sind...wenn die RX-7 vorgefahren werden dürfen ein paar junge/neue Mitarbeiter bei der AU zusehen weil die Wankel ganz anders läuft als beim normalen HKM....:cool:

 

wenn also nix gravierendes von mir übersehen wurde,sollte das eigentlich laufen....aber 100% sicher ist man natürlich nie..:confused:

 

mfg Andy


21.12.2008 13:19    |    meehster

Meiner hat derzeit keine Winterpuschen, ich brauche sie aber auch nicht wirklich :)

Aber wenn, dann hätte ich wohl nen 190-Aufkleber. Im Schein stehen immerhin 196 km/h - in Realität rennt mein Kleiner noch etwas schneller :)



21.12.2008 13:21    |    bjoern1980

Was für ein Exot, Andy. Seltenes Stück und der Lack sieht noch richtig gut aus. Sogar ein exotisches Kennzeichen... "QF" dürfte verdammt selten anzutreffen sein in HH... :D :D


21.12.2008 13:21    |    andyrx

Hi Meehster,

 

Bremsen wurde zum letzten TÜV gemacht und seitdem sind ca. 8.000km hinzugekommen....echte Sorgen sollte es nach der Laufleistung dann bei den Bremsen nicht geben...achso eine Birne der Kennzeichenbeleuchtug und die Wischerblätter hab ich noch getauscht;)

 

ich war aber überrascht was so eine Politur ausmacht....der rote Lack glänzte und spiegelte dass es eine wahre Freude ist und das Wasser perlt schön leicht ab;)

 

da hat sich die ganze Arbeit schon gelohnt,eine Poliermaschine ist da natürlich ein Segen,hab dann auchgleich noch das RX-7 Turbo Coupe poliert....wenn man sich schon mal aufgerafft hat;)

 

 

 

mfg Andy



21.12.2008 13:27    |    meehster

Kennzeichenleuchte... scheint ein echtes Problem zu sein. Die hatte ich ganz unterschlagen, die mußte bei mir auch erneuuert werden ;)

 

Über eine Politur sollte ich offenbar wohl auch mal nachdenken.

 

In einem weiteren Punkt bin ich auch noch so was Ähnliches wie neidisch: Ich will bei meinem 323 auch den schwarz abgesetzten Teil an Stoßfängern und Seiten haben.


21.12.2008 13:33    |    andyrx

@meehster,

 

scheint eine Variante der GT Version gewesen zu sein alles in Wagenfarbe zu gestalten;)

 

unserer ist ein GLX (LUXUSVERSION :D ) die dann schon über Zentralveriegelung und Verlourspolster verfügte...die LX Variante hatte dann ganz schwarze/graue Stossfänger...;)

 

mfg Andy


21.12.2008 13:41    |    andyrx

@Björn

 

nun als Exot empfinde ich ihn noch gar nicht,denn die robusten 323 Modelle sieht man doch noch ab und an auf den Strassen....das Modell kam erst 12/89 raus und unserer ist eriner der ersten dieser Modellreihe BG gewesen;)

 

wirklich selten da schon zu Lebzeiten wenig verkauft (in Deutschland) sind dann tatäschlich die RX-7 Modelle....der 323BG wirkt noch nicht mal ganz so alt....da ein wenig rundlich im Design auch heute noch ganz proper;)

 

mfg Andy



21.12.2008 15:17    |    meehster

Andy, richtig. Das ist beim GT eben so. Den GLX finde ich persönlich eben optisch schöner, weswegen mein grüner 323 auch schon optisch abgerüstet ist :)

 

Wobei man dazu sagen muß, daß der GT noch mehr die Luxusvariante darstellt als der GLX. EFH, ESSD, EAsp, ZV, höhenverstellbarer Fahrersitz usw. sind beim GT Serie.

 

Wir (Du und ich) haben ja beide den 323 von vor dem Facelift, sprich: Vor Modelljahr 1992.

 

Mein grüner ist übrigens Modelljahr 1993, der hat dann als GT auch schon ABS serienmäßig :)

 

Und: Ja, die BG sieht man wirklich noch relativ oft, allein in meiner Nachbarschaft stehen inklusive meinen beiden sieben (!) Stück davon, in meinem Bekanntenkreis gibt es nochmal zwei (einen F und einen Viertürer). Aber alle außer meinen beiden sind 1,6er mit 84 bzw. 88 PS.


21.12.2008 16:03    |    andyrx

der BG als GT ohne F war im übrigen auch recht selten....die meisten hatten dann doch den 1,3 er Motor oder den 1,6 Liter 84/88 PS Motor drin...;)

 

Grüße Andy


21.12.2008 16:04    |    alexander-barth

Sieht sehr schick aus für das Alter!

 

Darf man Fragen was für eine Politur du für den Lack nimmst bzw. welche Maschine du verwendest? Ich fahr ebenfalls nen roten (allerdings Audi A3 und auch erst von Baujahr 2003) aber der müsst auch mal dringend eine Politur im Frühjahr haben.


21.12.2008 16:12    |    andyrx

jepp das war ne Politur von Polifac habe da einen Rest aufgebraucht und war vom Erfolg selber sehr überrascht...als Besonderheit stand drauf ''mit Carnuba Wachs'' war schon uralt das Zeug und das hab ich dennoch nicht bereut;)

 

meine RX-7 Modelle poliere ich auch in der Regel 1x im Jahr und dies mehrere Modelle sind ist so eine Poliermaschine schon was feines....ist ein einfaches Baumarktgerät welches ich mal für 40.- Euro gekauft hab....mehr als den Drehteller über den Lack zu schieben ist dann halt nicht mehr...zumeist poliere ich dann aber per Hand nach;)

 

so sahen im Frühjahr das BJ 95er Rover Cabrio (Sommerauto von Frau) und der BJ. 85er RX-7 FB nach der Politur aus;)

 

siehe Anhang;)

 

mfg Andy



21.12.2008 16:21    |    andyrx

und so sah das RX-7 Cabrio mit dem Carnuba Wachs poliert vor einem großen Oldtimer Treffen im September;)

 

also so ein Polierwachs ist schon eine feine Sache...;)

 

war ungeachtet der alten lacke meiner Auto übrigens ein eher leichtes Mittel--->'' für neuere oder leicht matte lacke geeignet'' war darauf zu lesen....hab auch noch schweres Kaliber stehen ''für verwitterte oder verblichene Lacke'' steht da drauf...zum Glück brauch ich das aber noch nicht;)

 

 

 

mfg Andy



21.12.2008 17:52    |    meehster

ASndy, selten oder nicht, ich habe doch einige Zeit nach einem BG GT für meinen Alltag gesucht und unter denen, die ich gefunden habe, war der mit doch deutlichem Abstand der Beste. Ich hätte ihn lieber als F in Nichtrot und ab MJ 1992 gehabt, aber eher war ich bereit, bei der Karosserieform, der Farbe und beim ABS Abstriche zu machen als bei der Tatsache "GT" und dem Zustand. So bin ich im April dieses Jahr zu diesem Exemplar gekommen :)


21.12.2008 17:57    |    meehster

Eins noch: In Zukunft steht noch ein Projekt an, dazu suche ich dann einen Mazda 121 (Das Ei) mit möglichst tadelloser Karosse, Motor- und Getriebeschaden wäre da aber OK und einen 323 BG mit Automatik, bei dem Motor und Getriebe 1A sind, der Rest ist relativ egal. Wenn es dann ein roter, dreitüriger GLX mit heilen Stoßfängern ist umso besser ;)

 

Ihr könnt Euch sicher vorstellen, was ich damit vorhab, gelle?


21.12.2008 19:59    |    tino27

Zitat:

und alle wichtigen Sachen selbst gecheckt...Verbandskasten,Warndreieck

Deswegen kann man nicht mehr durchfallen, können es höchstens anraten einen neuen zu kaufen, falls er abgelaufen ist.

 

Zitat:

ps.:war mit meinem 90er erst im januar mit ez.01.90,gefundene mängel waren poröse haltegummis der spritpumpe & fehlender 190km/h-aufkleber für die winterpuschen !

 

tja,wer suchet,der findet :D

Ist echt so. Bei mir letztens leichter Mangel "Rost am Auspuff". :rolleyes:

 

Bin mal gespannt, was dein Prüfer sagt. Ich fährt immer selber zur GTÜ. Hab letztens nur Bremsflüssigkeit wechseln lassen, da sie schon relativ alt war. Muss jetzt im Mai wieder zur HU/AU und hab relativ viel gemacht, da er über die 90.000 drüber ist, die bei der BA-Reihe ja relativ wichtig ist. Bei den BG ists ja noch die 100.000er.


21.12.2008 20:06    |    meehster

Bis Mai hat mein roter BG schätzungsweise die 200000er...


21.12.2008 20:30    |    andyrx

@tino27

 

es sind oft die kleinen Details die in der Summe ein Bild abgeben;)

 

deshalb achte ich darauf das es bei solchen unnötigen Kleinigkeiten wie Warndreieck/Verbandskasten (hab durch die vielen Autos ohnehin genug davon) nicht hakt....;)

 

mfg Andy


21.12.2008 20:48    |    tino27

Den wollte bei mir das letzte Mal garnicht sehen. Hab ihn dann danach gefragt, ob er den nicht kontrollieren will und da hat er mir das gesagt.

 

Aber rein von der gesetzlichen Seite her sollte man ja einen dabei haben.


21.12.2008 21:07    |    andyrx

@tino27

 

nun es gibt solche und solche,Erbsenzähler als auch gelassene Pragmatiker...leider kann man sich das nicht immer aussuchen;)

 

mfg Andy


21.12.2008 23:39    |    alexander-barth

Danke für deine ausführliche Berichterstattung ;)

 

Haben auch so eine Poliermaschine aus dem Baumarkt, aber leider trau ich mich da nicht so dran. Hab ein wenig Schiss das ich damit mehr Versau als verbessere!

 

Hab meinen letztes Frühjahr mal von Hand poliert und anschließend mit 3 Schichten LG versiegelt > sah auch richtig Klasse aus (siehe Bild). Leider hat man dann aber in der Sonne noch mehr die Waschstraßenschlieren der Vorbesitzerin gesehen. Die hab ich per Hand nämlich leider nicht rausbekommen.

 

mfg, Alex



22.12.2008 00:08    |    andyrx

hi

 

welche Maschine das ist spielt gar keine Rolle...das Pad muss sauber sein und die Bewegung mit der man die Maschine führt gleichmässig und ohne Druck sein...Schlieren hab ich noch nie gehabt und wenn dann von Hand auspoliert;)

 

mfg Andy


22.12.2008 09:42    |    JoJoMS

Absoluter Respekt für den Zustand des Autos ! Grad rot ist über so viele Jahre eine kritische Farbe. Mein Passat Variant Automatik graumetallic ist 2 Jahre jünger und auch noch in sehr sehr gutem Zustand. Zur Zeit grad noch ganz knapp unter der 100.000 km Marke. LG JoJoMS


22.12.2008 09:55    |    andyrx

Hallo JoJoMS

 

eventuell ist es für den Lack hilfreich,dass der Wagen als Winterauto dient....:D

 

denn die Sonne ist für den roten Lack eigentlich das wahre Gift und von 1.4-1.11 ist das Auto in einer dunklen Garage untergebracht....ich hab selbst gestaunt was eine recht milde Politur hier bewirkt hat und wie gut der Lack noch ist;)

 

mfg Andy


22.12.2008 11:17    |    JoJoMS

Andy,

so witzig dein Hinweis auf den ersten Blick erscheint - aber da kannst du wirklich recht haben ! Sonne ist der Feind von rotem Lack. Angeblich sollen die Pigmente ja heute besser haltbar sein. Ich hatte jetzt auch erst überlegt : den neuen VW Caddy finde ich in rot auch sehr schick - aber weil rot doch irgendwie immer noch ein Problem zu sein scheint, habe ich mich wieder für ein grau metallic entschieden.

 

Meine Auto sind leider Laternenparker. Wenn deiner das halbe Jahre in einer dunkeln Garage steht, dann schont das den Lack ganz sicher. Und trotzdem : man sieht an deinem Auto, dass du sehr viel Liebe zum Detail hast. Mir gehts zur Zeit auch so : ich mag meinen 18 Jahre alten Passat nicht abgeben. Vielleicht kann ich ihn als Hobby noch behalten.

 

Pass gut auf auf deinen Roten.

LG JoJoMS


22.12.2008 11:37    |    andyrx

nunja der 323 bekommt diese Liebe nicht in dem Masse wie meine Hobbyautos da er von meiner Frau eher als Alltagsgegenstand gebraucht wird,aber 4000km im Jahr sind natürlich auch nix und 1-2x Hand anlegen um in schön zu halten reicht dann schon;)

 

da bin ich bei meinen Hobby Autos schon wesentlich pingeliger....;)

 

 

der Lack meines BMW Cabrios aus 93 ist weitaus pflegeintensiver als der des Mazda hier macht sich die Sonneneinwirkung z.B. deutlich bemerkbar;)

 

mfg Andy

 

Grüße Andy



22.12.2008 14:45    |    Trackback

Kommentiert auf: Fahrzeugpflege:

 

Golith Politur

 

[...] Hallo

 

hab gerade in meinem Blog was zu dem Thema geschrieben--->Klick und dabei ein preiswertes Polifac Mittel No 756 benutzt ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen;) [...]

 

Artikel lesen ...


22.12.2008 16:39    |    andyrx

So nun bin ich zurück und TÜV/AU ohne jede Beanstandung sind erteilt werden;)

 

freu:)

 

 

mfg Andy


23.12.2008 08:14    |    meehster

Das ist doch mal wertig :)

Aber sein wir ehrlich: Hast Du etwas anderes erwartet? Ich bei meinem nicht - und der hatte ja bei der letzten HU fast doppelt so viele km auf der uhr :)


23.12.2008 09:53    |    andyrx

@meehster

 

es können manchmal echt Kleinigkeiten sein,so hatte ich mal unbemerkt eine defekte Leuchtweitennregulierung....,ich sollte mal ein Radlager einstellen lassen,bei ATU bin ich mit dem Rover Cabrio durchgefallen wegen schwergängiger Bremssättel dabei waren kurz voher die neu und wiesen bei erneuter Vorfahrt keinerlei Mangel auf...:mad:

 

 

mfg Andy


23.12.2008 19:10    |    meehster

Komisch.

 

Eine dumme Frage fiel mir aber gerade noch ein: Ich bewege meinen grünen 323F ja relativ selten/wenig. Wenn ich dann losfahren will, gibt es oft bei ersten Anfahren einen Ruck und die ersten paar km höre ich auch die Bremsen schleifen. Mehr Stehzeug eben ;)

Wie machst Du das bei wenig genutzten Fahrzeuge wie auch deinem 323 in den Sommermonaten? Wird der in der Sommerpause alle paar Wochen mal ein paar Meter bewegt?


27.12.2008 13:09    |    Trackback

Kommentiert auf: Meehsters gesammelte Erfahrungen:

 

Heute wäre sie 18 geworden - Nachruf an Efi

 

[...] werden sie dann weggeworfen,ausgelutscht und geschrottet;)

 

einen ähnlichen Fall hab ich zu unserem Mazda 323BG im Link aufgeschrieben.....diese treuen nie klagenden und immer funktioniernden Alltagsmulis sind oft [...]

 

Artikel lesen ...


09.01.2009 16:57    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf IV & Bora:

 

brauch mal feedback zu m V5 2,3 Liter Motor

 

[...] Hallo

 

Das Winterauto meiner Frau möchte ich demnächst meiner Tochter (macht gerade Führerschein) geben und dann was anderes [...]

 

Artikel lesen ...


09.01.2009 19:57    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

MT-Nachtclub für MT Off Topic zu später Stunde

 

[...] sein,und die beiden anderen RX-7 sind hier beschrieben

 

das Rover Cabrio ist das Sommerauto meiner Frau-->Rover 216i Cabrio und im Winter fährt sie einen Mazda 323Bg Automatik aus BJ 89 nun und die Kawasaki ZL-600 hab ich hier beschrieben--->Klick [...]

 

Artikel lesen ...


10.01.2009 23:14    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E46:

 

Was meint Ihr dazu ? BMW 328i

 

[...] Pflege und Politur ist das auch bei einem fast 20 Jahre alten Auto noch ein guter Lack darstellbar--->Klick

 

ein Bild im Internet sagt da wenig aus;)

 

 

Grüße Andy

 

 

[...]

 

Artikel lesen ...


12.01.2009 02:03    |    andyrx

Zitat:

Komisch.

 

Eine dumme Frage fiel mir aber gerade noch ein: Ich bewege meinen grünen 323F ja relativ selten/wenig. Wenn ich dann losfahren will, gibt es oft bei ersten Anfahren einen Ruck und die ersten paar km höre ich auch die Bremsen schleifen. Mehr Stehzeug eben

Wie machst Du das bei wenig genutzten Fahrzeuge wie auch deinem 323 in den Sommermonaten? Wird der in der Sommerpause alle paar Wochen mal ein paar Meter bewegt?

ne in den Pausen wird der gar nicht bewegt,der Auspuff produziert dann Kondenswasser welches du nicht loskriegst....da müsste dann schon eine längere Fahrt her;)

 

nene die Batterie wird ausgebaut und fertig;)

 

 

könnten bei deinem knacken die Bremssättel sein die nicht richtig lösen...

 

mfg Andy


15.01.2009 00:17    |    Trackback

Kommentiert auf: Mazda 323 & Mazda 3:

 

Auspuffdichtung nicht dicht 323 BG

 

[...] Hallo

 

hatte ich kürzlich zwecks Tüv Termin bei unseren 323BG auch machen lassen-->KLick und zwar in einer Fachwerkstatt...leider bläst der am Übergang zum Endtopf auch ab,wenn er warm ist [...]

 

Artikel lesen ...


22.01.2009 20:51    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Abwrackprämie zwingt angehende Youngtimer in die Schrottpresse..

 

[...] 2000.- Euro....denn die meisten werden ihr aaltes Autochen bei einem Neukauf gar nicht mehr anbieten...Fahrzeuge wie dieses hier mit 20 Jahren auf dem Buckel aber im Topzustand sind keine 2500.- Euro mehr wert am Markt,der [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "was man alles tut wenn ein fast 20 Jahre altes Auto TÜV Termin hat.."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • andyrx
  • Steam24
  • kasemattenede
  • hightou
  • sv650_de
  • HerrLehmann
  • Fimpen
  • towe96
  • SMaexxle

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv