• Online: 4.716

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

26.06.2009 02:17    |    andyrx    |    Kommentare (107)    |   Stichworte: King of Pop, Musik, Star

das Album Bad schlug alle Rekorde
Das Album Bad schlug alle Rekorde

Hallo Motortalker,

 

traurige Meldung zu später Stunde.....mit seiner Musik wuchs eine ganze Generation auf,seine Eskapaden und sein weiterer Lebensweg waren eine Odysee die nun ein frühes Ende fand.

 

Quelle:http://www.focus.de/.../...s-michael-jackson-gestorben_aid_411560.html

 

Michael Jackson ist tot.

 

der einstige „King of Pop“ ist tot. Michael Jackson starb in einer Klinik in Los Angeles. Vor dem Krankenhaus versammelten sich trauernde Fans. Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass er an Hautkrebs litt.

 

Der 50-Jährige war am Donnerstag in ein Krankenhaus in Los Angeles eingeliefert worden. Wenig später wurde er von den Ärzten für tot erklärt, berichtete die „Los Angeles Times“. Der Sänger habe einen Herzstillstand erlitten. Auch die Sender CNN und CBS meldeten den Tod Jacksons.

 

Ein Sprecher der Feuerwehr von Los Angeles sagte der Zeitung, Rettungssanitäter hätten um 12.26 Uhr (Ortszeit) einen Notruf aus Jacksons Haus entgegengenommen. Er habe nicht geatmet, als sie ihn vorfanden. Noch vor Ort hätten sie Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet. Familienangehörige eilten zu dem UCLA Medical Center in Los Angeles. Jacksons Vater, Joe Jackson, hielt sich am Donnerstag in Las Vegas auf.

 

Vor dem Krankenhaus versammelten sich nach Bekanntwerden des Todes von Jackson Hunderte Menschen. Auch vor dem Haus des Sängers trafen trauernde Fans ein, die sich in Fernseh-Interviews bestürzt und tief geschockt über den Tod ihres Idols zeigten. Jackson habe die Villa erst vor einigen Monaten angemietet, berichtete die „Los Angeles Times“.

 

Jackson bereitete sich in den letzten Wochen in Kalifornien auf eine geplante Konzertreihe vor. Mitte Mai war der mit Spannung erwartete Auftakt von Jacksons geplanter Comeback-Tour in London vom 8. Juli auf den 13. Juli verschoben worden. Drei weitere der insgesamt 50 geplanten Shows sollten erst im März 2010 nachgeholt werden. Die Terminverschiebung habe organisatorische Gründe, hieß es damals.

 

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Jackson an Hautkrebs litt. Aus seinem Umfeld hieß es dennoch: „Er freut sich auf die Auftritte und will seine Fans bei jedem einzelnen Konzert ins Staunen versetzen.“ Die Behandlungen seiner Haut seien alle so arrangiert worden, dass kein einziges Konzert ausfallen muss. Der Hautkrebs soll im Zusammenhang mit Jacksons chronischer Hauterkrankung gestanden haben. Der Star litt an Vitiligo, einer Krankheit, bei der es zu Pigmentstörungen kommt.

 

750 Millionen Platten verkauft

 

Michael Jackson wurde am 29. August 1958 im Bundesstaat Indiana als siebtes von neun Kindern geboren. Fünf der Geschwister – darunter Michael – traten zum ersten Mal bei einer Talentshow auf, als er sechs war. Die Gruppe wurde später als The Jackson 5 bekannt. Jackson veröffentlichte sein erstes Solo-Album 1972. „Thriller“ (1982) verkaufte sich 21 Millionen Mal in den USA und mindestens 27 Millionen Mal im Ausland. Insgesamt soll er 750 Millionen Platten verkauft haben. Er erhielt 13 Grammy Awards.

 

 

Im Jahr 1993 wurde Jackson vorgeworfen, einen 13 Jahre alten Jungen sexuell missbraucht zu haben. Ein Jahr später einigte er sich außergerichtlich mit der Familie. Berichten zufolge soll Jackson 23 Millionen Dollar gezahlt haben. Er musste sich 2005 vor Gericht im Fall eines weiteren Jungen verantworten. Das Verfahren endete mit einem Freispruch.

 

Jackson heiratete 1994 die Tochter von Elvis Presley, Lisa Marie. Die beiden ließen sich 1996 scheiden. Im selben Jahr heiratete er Debbie Rowe. Sie trennten sich 1999. Jackson hatte drei Kinder.

hal/ott/dpa/Reuters

-------------------------------------------

 

Friede sei mit Ihm & RIP:(

mfg Andy


26.06.2009 02:20    |    SerialChilla

Da kommt man mal n bisschen später von der Arbeit nach Hause und liest so ne Meldung...

 

RIP, viel mehr bleibt da nicht zu sagen!


26.06.2009 02:24    |    andyrx

ja ist schon traurig,die ganzen letzten Jahre waren ein Niedergang dieser Pop Ikone der schlimm anzusehen war....:confused:

 

trotz Erfolgs und viel Geld ist er wohl nicht glücklich geworden......ein am Ende verkorkstes Leben ohne Perspektive hat sein Ende gefunden.

 

die Musik und sein Moonwalk wird aber bleiben und haben Millionen von Menschen in der Pubertät und Jugend bgeleitet;)

 

mfg Andy


26.06.2009 02:30    |    SerialChilla

Zitat:

die Musik und sein Moonwalk wird aber bleiben und haben Millionen von Menschen in der Pubertät und Jugend bgeleitet;)

Du sagst es! Ich kann mich noch sehr genau erinnern, wie ein Kumpel vor 15 Jahren auf Klassenfahrt sein Poster in der Bravo bewunderte...

Er war eine lebende Legende. Letzteres wird ihm keiner nehmen!


26.06.2009 02:40    |    master-pepper

Gott segne Ihn!!


26.06.2009 02:51    |    andyrx

eine weiter Ikone dieser Zeit ist ja heute auch verstorben:o

 

wer kennt sie nicht die ''3 Engel für Charly'' und Hauptdarstellerin Farah Fawcett ist ebenfalls verstorben-->http://unterhaltung.t-online.de/c/12/39/98/36/12399836.html

 

mfg Andy


26.06.2009 02:58    |    derbi-senda-03

der erfolgreichste künstler aller zeiten!

seine eskapaden in den letzten jahren waren ja schon zur normalität geworden und "gehörten einfach dazu". aber sein früher tot geht zu weit.

ich trauer um ihn... mit seiner musik hat er ALLES erreicht.

jetzt wird er neben elvis und john lennon im himmel sitzen und sich das spektakel um seinen tot von oben ansehn :(


26.06.2009 03:19    |    C70-Winni

Da kann ich nur zustimmen ... der erfolgreichste Künstler aller Zeiten!!

Und mag er sich in den letzten Jahren seinen Ruf mit noch so absurden Dingen kaputt gemacht haben ... seine Musik war und ist, und das muss man ehrlich neidlos zugeben, echt erstklassig!!!

 

Es wird oft und sicher gern schlecht über diesen Menschen geredet aber er hat das geschafft, was nur Wenige vor ihm geschafft haben ... er war eine lebende Legende und ist es nach seinem Tod noch viel mehr.

Elvis der King of Rock´n Roll

Michael der King of Pop

 

Und obwohl ich kein großer Fan von ihm war ...

 

Gott segne dich Michael

 

Gruß

Winni


26.06.2009 03:38    |    Lewellyn

Was für ein trauriger Tag.

 

Neben Michael und Farrah ist anscheinend auch das MT-Mitglied rrrspeedy mit seinem Motorrad gestern abend tödlich verunglückt.

 

Mir fehlen ein bischen die Worte.


26.06.2009 03:44    |    C70-Winni

... mir auch ...

 

Ich kenn ihn zwar nicht aber sicher viele andere :( ... sowas hört man nicht gern ...

 

... mein Beileid

Winni


26.06.2009 06:52    |    kaisinho

Für mich ist Thriller das beste Video aller Zeiten und wird es auch bleiben. Ich bin quasi mit ihm und auch mit Farah (Drei Engel für Charly) groß geworden. Während Farah Fawcett allerdings einen lieben Menschen an ihrer Seite hatte, starb Michael so wie er auch gelebt hatte.....allein.

Meine Gedanken gelten auch rrrspeedy, denn ich zwar nicht kannte, aber ich weiß, wie schmerzvoll der Tod für die Hinterbliebenen sein kann.

 

Im stillen Gedenken.


26.06.2009 07:47    |    Lewellyn

Ich seh gerade, vertippt. Der korrekte Nick ist rrspeeedy

 

Im Bikertreff gibts einen Thread dazu.


26.06.2009 07:53    |    game-junkiez

Bye Bye Michael,

 

der Koenig ist tot, es lebe der Koenig.

 

Die Besten sterben jung, Du warst der Beste. Gute

Reise und sag Elvis einen schönen Gruß.

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

Eine Legende, die ich Live gesehen habe ! Die meisten habe ich leider verpasst !


26.06.2009 08:20    |    Mirco-S-H

R.I.P.


26.06.2009 08:22    |    Emmet Br0wn

Rest in Peace.

 

Man kann nur darüber mutmaßen, ob ihm durch seinen frühen Tod nicht noch einiges Entwürdigendes und Unangenehmes entgangen ist.

Man hatte auch den Eindruck, dass dieser Mensch Zeit seines Lebens nicht mehr richtig glücklich werden konnte und sein verbleibendes Leben mehr der Kompensation eines fehlendes Selbstbildes diente.

 

Zitat:

Vor wenigen Wochen war bekannt geworden, dass Jackson an Hautkrebs litt.

Die Behandlungen seiner Haut seien alle so arrangiert worden, dass kein einziges Konzert ausfallen muss. Der Hautkrebs soll im Zusammenhang mit Jacksons chronischer Hauterkrankung gestanden haben. Der Star litt an Vitiligo, einer Krankheit, bei der es zu Pigmentstörungen kommt.

Das war mir gar nicht bekannt.

 

Bei Vitiligo kommt es eigentlich nicht direkt zu Hautkrebs, aber durch die fehlende Pigmentierung ist natürlich das Risiko für ein malignes Melanom wesentlich höher.

Sollte Michael ein Malignes Melanom gehabt haben, ist davon auszugehen, dass er kurz über lang mit Metastasen zu kämpfen haben würde, weil die Dinger eigentlich immer irrsinnig metastasieren.

 

Vielleicht ist ihm mit diesem frühen Tod auch rein physisch einiges an Leid erspart geblieben.

 

 

Michael, wenn du hier mitliest, richte an Folgende Wolkennachbarn viele Grüße aus:

- Stevie Ray Vaughan

- Jimmy Hendrix

- Mark St. John

- Dimebag

- George Harrison


26.06.2009 08:26    |    Anni1982

Ich hab da mal eine rein pragmatische Frage: wird der gute Michael denn nach guter alter Sitte beerdigt, oder kommt er in einen Sack mit dem "Biohazard" - Zeichen?:D

 

O.k., war fies, aber die Frage muss man sich stellen...

 

R.I.P.


26.06.2009 08:27    |    passat32

... ich leider auch! hatte gehofft, für seine Comeback-Tour ne Karte zu ergattern ;(

 

sehr schade, in meinen Augen viel mehr Künstler als Elvis! Ruhe in Frieden!!!


26.06.2009 08:30    |    AustriaMI

rest in peace

 

schade nur das der tod von engels charlie, farah, neben dem von wacko jacko irgendwie untergeht


26.06.2009 08:32    |    game-junkiez

Da ich ja zu einem der Hauptverschwörungstheoretiker bei M-T gehöre,

 

wer soll beerdigt werden ? Adolf, Elvis, Michael und die Mondlandung war auch nur ein Fake ! Aber das die Aliens die Area 51 besucht haben und das es M-T Akten gibt, weiß ich !

 

23 Grüße

 

g-j:)


26.06.2009 08:33    |    Mirco-S-H

23 Gründe? 23 Dohlen, böse und gerecht!

 

g-j:) wir kommen vom Thema ab. ;)


26.06.2009 08:37    |    INgolaner

JUNGS, kein Witze über einen Toten!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! RIP Jacko


26.06.2009 08:40    |    DieselFan84

Sehr schade sowas :(. Seine Musik war mit die beste die es gibt .... :(


26.06.2009 08:46    |    swallerius

Ist doch schon schade, das Michael Jackson so früh von uns gegangen ist. Auch wenn ich kein direkter Fan von ihm war, seine Musik war teilweise einzigartig und ich war schon gespannt was während/seiner Tour noch neues an Musik kommen würde. Aber wie Emmet schon schrieb, vielleicht ist dies für MJ selbst die "humanste Lösung" gewesen.

 

Also, mach's gut Michael!

 

@Emmet

du hast vergessen Ray Charles zu erwähnen.

 

Gruß

 

Simon


26.06.2009 08:48    |    fabe123

Ich bin traurig :(

Michael Jackson und seine wunderbaren Songs haben mich in der Jugend begleitet. Sie haben mir Kraft gegeben und mich immer wieder ermutigt oder fröhlich gestimmt. Dass er gestorben ist, finde ich sehr schade, aber seine Tracks werden weiterhin einen festen Platz auf meiner SDCard im RNS-E haben!

 

Auch wenn er ein Freak war, so war er doch einer der größten Musiker unserer Zeit! R.I.P. Michael Jackson!


26.06.2009 08:56    |    game-junkiez

Zitat:

JUNGS, kein Witze über einen Toten!("!" gekürzt bei g-j) RIP Jacko

Der Tot,

 

ein Teil des Lebens ! Warum keine Witze darüber ! Wir alle, mit der Geburt zum Tote verurteilt !

 

Ein Genie nahe des Wahnsinns, gestorben ! Sicherlich traurig, aber dramatisch ?

 

Was ist mit all den Unschuldigen Opfer von Terror-Regimen, Kriegs/Hunger-Opfern ?

 

NEDA RIP !

 

Aber wir schweifen ab, lasst uns die musikalische Genialität des Meister huldigen, wie mein wertgeschätzter Freund fabe schreibt :

 

Michael war auch ein Teil meiner Jugend, habe viel bei seiner Musik erlebt:p

 

Viele Grüße

 

g-j:)


26.06.2009 09:01    |    INgolaner

Wie philosophisch gj!

 

Wenn Du meinst, dass das:

 

 

...oder kommt er in einen Sack mit dem "Biohazard" - Zeichen?:D

 

 

OK ist?


26.06.2009 09:08    |    Emmet Br0wn

Ich sehe es ganz genauso wie G-J!

 

Humor sollte auch bei solchen Themen erlaubt sein.

 

Ich hatte für die Spamtastic Future News Wochenendausgabe folgende Schlagzeile in der Schreibtischschublade liegen, um im Falle eines "Falles" der erste zu sein: Klick

 

Daraus wird jetzt wohl trauriger(/ für Michael glücklicher?) Weise nichts mehr :(


Bild

26.06.2009 09:16    |    game-junkiez

Sind wir doch mal ehrlich,

 

wer hat in "Michaels Leben" nicht mal einen Moment lang gedacht "Der Typ hat einen Vollschatten" ?

 

Dadurch wird seine Musik nicht weniger genial oder das Ereigniss weniger traurig !

 

Aber das ist scheinbar auch eine eher deutsche Tugend, jammern, trauern, heulen. Statt zu huldigen, auf seine Musik zu tanzen und abzufeiern !

Ich möcht an meinem Grab, keine traurigen verweinten Gesichter sehen, habs dann schließlich hinter mir;):D

 

Viele Grüße

 

g-j:)


26.06.2009 09:21    |    Mogli_A4

Das was Michael Jackson zu seinen Lebzeiten geschaffen hat ist nicht nur musikalische Kunst, er war einfach ein Gesamtkunstwerk und wird nie aus den Plattenläden oder aus den Geschichtsbüchern verschwinden können, er war der Michael Schumacher der Musik.

 

Schade daß sein "Lebensabend" so unschön verlief und ich denke es war für den King eher eine Freude streben zu dürfen als weiter zu leben...


26.06.2009 09:24    |    Emmet Br0wn

Zitat:

er war der Michael Schumacher der Musik.

Michael Schumacher war eher der Michael Jackson der Formel 1. Auch im Auto. ;)


26.06.2009 09:31    |    maxl 909

Er wird uns erhlaten bleiben...

Laut diversen Aussagen die umhergeistern soll er sich für ein Plastinat von Günher von Hagens (hoff der heist so?)

bereit gestellt haben. Aber warten wirs ab.

 

Die Musik war genial, er ein Kunstwerk das immer Kind war und leider nie Glücklich.

Hätte gerne was von seiner Tour gesehn, doch leider blieb ihm das Comeback vorenthalten.

 

R.I.P. Michael


26.06.2009 09:33    |    Anni1982

Na ja, mit "Biohazard" ist doch eigentlich klar, was damit gemeint ist...wer weiß, was in dem Michi alles steckt, was nicht so einfach unter die Erde darf...:D

 

Ich fand den anfangs auch ganz gut (Thriller-Album), aber wie sich das Ganze entwickelt hat, hatte wenig menschliches mehr...im Grunde war der Michi eine arme S**, der einem nur noch leid tun konnte...

 

Jeder weniger bekannte Mensch wäre schon längst in der Psychiatrie in der geschlossenen Abteilung gelandet, in Michi´s Fall wahrscheinlich sogar mit einem Paragrafen und Sicherheitsverwahrung...

 

Aber was soll das Nachkarten? Hat eh wenig Sinn.

 

Auf jeden Fall haben die Krankenhäuser jetzt kein Nachschubproblem in Sachen OP-Mundschutz mehr...:rolleyes: ...und die Versorgung der Patienten mit medizinischem Sauerstoff ist auch gesichert...es sei denn, Mickey Rourke tritt in Michi´s Fußstapfen....:p


26.06.2009 09:36    |    sofortpanik

Und wieder mal soll es ein Medikamenten-Coctail gewesen sein. Was haben die nur für einen Stress?

 

Ich werde mir gleich mal mein Thriller-Album auflegen, das erste selbst gekaufte Album meines Lebens. :(


26.06.2009 09:40    |    Arnimon

Machen wir uns nichts vor...es gibt sicher sehr sehr viele Menschen die zumindest

einen Song von ihm kennen.

 

1982,6 Wochen bevor "Thriller" zu 1ten Mal im Radio lief,

hatte der DJ in dem Laden in dem ich damals jobbte

die LP das erste mal angespielt.

 

Sein Kommentar damals; das wird ein Riesenhit!

 

Der Rest ist (Pop)Geschichte...

 

Farewell Michael!


26.06.2009 09:42    |    där kapitän

R.I.P. Michael.

 

Der Tod gehört zum Leben dazu, gestorben wird immer. Ich hab vor zwei Wochen auch durch Zufall einen 20jährigen gefunden, der besoffen von einer 30 Meter hohen Autobahnbrücke gefallen ist. So schlimm es ist, es passiert. In meiner Schulklasse haben sich zwei totgefahren und zwei erhängt. Kannst nix machen.

 

Wenn man ein Genie ist, hat man zwangsläufig eine Vollmeise. Denkt mal an Falco. Auch der ist nicht sehr alt geworden.

 

Und die Fawcett nu auch ... :( meine Frau hatte eine Weile ihre Frisur, jetzt wirds die Farrah Fawcett-Gedächtnis-Frisur.

 

Nicht böse gemeint.

 

Mein Beileid gilt natürlich auch der Familie des verstorbenen MT-Users. Meine Frau ist viel unterwegs beruflich, und es vergeht kein Tag, an dem ich Gott nicht dafür danke, dass sie wieder nach Hause kommt.

Das wünscht man keinem Menschen, einen geliebten Mitmenschen so zu verlieren...


26.06.2009 09:46    |    game-junkiez

Ne grandios Idee Käpitän,

 

ich probier mal PowerMike dazu zu überreden, ob er sich nicht eine Michael Jackson Frisur machen lässt:D

 

Sehr schöner letzter Absatz ! Fahrt vorsichtig !

 

Viele Grüße

 

g-j:)

 

@Andy

 

Dir platzt bestimmt gleich der Klick-Counter:D:p


26.06.2009 09:47    |    andyrx

in Farrah Fawcetts Löwenmähne und Fönwelle waren sicherlich damals reichlich junge Männer genauso verliebt wie dies bei Nena ein paar Jahre später der Fall war......;)

 

viele Mädels damals liessen sich die Haare in diesem Style frisieren,schaut man bei www.wer-kennt-wenn.de oder www.stayfriends.de in die alten Klassenphotos wird einem schnell klar wer bei den Mädels in den 70er Jahren als Vorbild für die Frisuren und Style diente;)

 

mfg Andy


26.06.2009 09:48    |    Nice-DJ

Man hat viel gelästert über Michael !

 

Ich fand seine Musik eigentlich immer gut.

 

Dafür, das viele auf der ganzen Welt Ihn nicht mochten, ist die Betroffenheit bei den meisten doch sehr groß.

 

Lasset Ihn nach Klärung des Todes ruhen, auch ein Michael hat es verdient.

 

RIP :mad:


26.06.2009 09:50    |    andyrx

Zitat:

@Andy

 

Dir platzt bestimmt gleich der Klick-Counter

@G-J

 

ne,der gestrige Artikel hatte nach der gleichen Zeit ähnlich viele Hits.....;)

 

mfg Andy


26.06.2009 09:59    |    Turboschlumpf21

ich bin total niedergeschlagen. Er war neben 2Pac für mich der allergrößter Musiker und auch Menschlich war er ein Mensch der sehr viel für Gerechtigkeit gesagt und getan hat. Man ich hatte die gedacht die beiden werden mich überleben, damn

 

 

RIP Michael, Farrah und rrspeeedy


Deine Antwort auf "King of Pop-->Michael Jackson gestorben...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Sunnyblue1968
  • Go}][{esZorN
  • Hakisadi
  • garrettv8
  • invisible_ghost
  • Fimpen
  • Soulateur
  • Frankiboi
  • HerrLehmann

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv