• Online: 3.782

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

15.07.2019 17:08    |    andyrx    |    Kommentare (121)    |   Stichworte: Dacia, Duster, LPG, Outback, SD, Subaru, SUV

2c210e9b-dcd3-41f0-86de-e4e4ce8c39a9
2c210e9b dcd3 41f0 86de e4e4ce8c39a9

Moin Motortalker ,

 

 

Ich habe ja nun gerade den Subaru Outback 2,5 mit LPG verkauft und ersetzt durch einen Dacia Duster 4x4 DCI aus BJ 2014 ....also Diesel vs. LPG bietet sich ja mal als Konzeptvergleich an;)

 

Die Fahrzeuge kann msn sicherlich nur begrenzt vergleichen ....der Subaru mit 156PS und Automatik aus Bj 2002 ist eher ein geländegängiger Kombi ala Audi Allroad während der Duster eher ein kompakter SUV ist ....was der Outback länger ist ( 40cm ) hat der Duster an Höhe ....der Platz ist ähnlich bei beiden .

 

Auf dem Papier sind die Fahrleistungen des Outback besser .....jedoch versandet viel davon in der antiken 4 Gang Automatik in der Praxis fährt man auf Strecke mit beiden eher gemütliche 130km/h mit Tempomat .

 

Der Subaru brauchte immer so um die 12,5-13 Liter LPG auf Kurzstrecke auch mehr .....bei 60cent für den Liter LPG trotzdem günstig zu fahren ,denn der Dacia Duster braucht ( heute 400km Autobahn gefahren ) im Mittel 6,2 Liter Diesel ....in Summe ist das ein Patt bei den Kosten,mit beiden fährt man recht günstig ....;)

 

Hab ja noch das BMW 328i Cabrio mit LPG ,das wird aber anders gefahren und auch mal sportlich über die Landstraßen gescheucht ....und liegt ähnlich wie der Subaru Outback ;)

 

Bei LPG hab ich natürlich weniger fixe Kosten bei Steuer und Versicherung ....allerdings ist die Reichweite durch das geringe Volumen des Tanks in der Reserveradmulde auf ca. 300km begrenzt ....bei Fernreisen muss man dann schon mal an überteuerter Raststätte tanken oder mit Benzin weiterfahren ;)

 

 

 

Hat also immer doch ein für und wieder .....günstig in den Kosten sind beide Varianten aber auf jeden Fall .

 

Das BMW e93 Cabrio mit Automatik als 325d liegt im übrigen bei ruhiger Fahrweise im Verbrauch auf dem Level des Dacia Duster und erst wenn man die Leistung auch gerne ausnutzt deutlich drüber ....dennoch erstaunlich wie effizient sich so ein 3 Liter Diesel fahren lässt und sich dabei sehr souverän anfühlt .

 

Auf Langstrecke muss ich sagen ist mir Diesel einfach lieber ....muss nicht alle 300km nach Tankstelle schauen und das souveräne Drehmoment lädt zum Cruisen ein .

 

Natürlich darf man nicht vergessen das moderne Benziner mit LPG wahrscheinlich auch weniger verbrauchen als der etwas ältere Subaru Outback ....aber an dem Patt bei den Kosten wird das nicht soviel ändern.

 

Gibt den Duster ja auch mit LPG ( glaube aber nicht als 4x4) das könnte auch ein spannender Vergleich sein ....im Vergleich fühlt sich der Diesel aber kraftvoller und souveräner an was irgendwie zu einem SUV besser passt .

 

 

Ist halt auch immer ein Problem wenn man eine Gasanlage in einem gebrauchten KFZ mit einkauft und man keinen Betrieb in der Nähe hat der die auch mal warten oder nachsehen kann ....im Idealfall bei LPG ist derjenige der sie verbaut hat auch der Händler der sich um einen kümmert wenn die Gasanlage mal etwas Zuwendung braucht.

 

Das mal als erste Einschätzung fürs erste ....

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

17.11.2020 20:48    |    PeterLpz

Dazu ist es jetzt vielleicht etwas spät. Wenn ich jetzt, nachdem ich mir meinen Italiener angelacht habe, nach fremden Autos gucke, dann wird Antonio womöglich bockig und das wollen wir ja nicht. Hab ich aber vorher auch schon gemacht und ich glaube, dass die Franzosen noch ein klein wenig besser Dieselmotoren bauen können. Jedenfallls scheinen die sehr sparsam und laufruhig zu sein. Wahrscheinlich sind sie vom Komfort her auch etwas feiner möbliert. Als jemand, der bisher eher Fahrrad gefahren ist, frage ich mich eben, wieviel von meiner Lebenszeit ich im Auto verbringe und wieviel davon aufm Rad?

 

Wenn Du es mal ausprobierst, dann wirste feststellen, dass Du mitm Rad unglaublich lange brauchst, biste da bist. Und deshalb sitzt Du da auch länger drauf. Und wenn Du Bock aufs Radfahren hast, gibste eben dafür auch viel Geld aus. Daher ist es eben Antonio geworden, wobei der auch sehr viel teurer war, als meine ganzen Fahrräder. Ist halt schon ein Zeichen meiner Dekadenz, weil mir das Volk in der Bahn ganz allmählich lästig wird und Antonio zumeist viel schneller ist. Mir ist halt wichtig, dass er zuverlässig ist. Der Komfort ist für mich ausreichend bis gehoben. Ich weiß, dass es bessere Autos gibt, aber ich sag das niemals Antonio.

 

Gruß Peter


19.11.2020 14:00    |    ToledoDriver82

Sorry, vertan


Deine Antwort auf "Diesel versus LPG ( Autogas)"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Citroën

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Sternen-Freund
  • E30M60
  • germania47
  • sebcellist
  • boogerbrain
  • grottemolm64
  • AnyTime
  • tomato
  • WhiskeredDork

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1534)

Archiv