• Online: 5.378

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

17.02.2010 00:22    |    andyrx    |    Kommentare (508)    |   Stichworte: Audi, BMW, Image, Marke, Mercedes, Porsche, Premium, Prestige

welcher Typ sitzt in welchem Auto??
Welcher Typ sitzt in welchem Auto?

Hallo Motortalker,

 

zu vielen Marken gibt es Klischees und traditionelle Vorurteile die sich hartnäckig halten....andere Marken sind hier wieder völlig unaufällig..;)

 

gerade gab es ihm Porsche Forum --> Klick eine lebhafte und nicht immer sachliche Diskussion zu dem Thema...:D:D

 

sind Audi Fahrer Drängler,sind Porsche Fahrer Raser,sind Mercedes Fahrer mit eingebauter Vorfahrt unterwegs..??

 

welcher Typ sitzt in welchem Auto....:eek:

 

was habt ihr so für Erfahrungen oder Betrachtungen beizutragen...??

 

sicher ein kontroverses Thema,was aber hoffentlich sachlich zu diskutieren ist....:cool:

 

mfg Andy


20.02.2010 23:29    |    Grubich7342

Eine Säufernation...


20.02.2010 23:31    |    Animal.Mother

Das hält diese Nation am Leben....:p


20.02.2010 23:32    |    gurusmi

Sodele. Jetzt habe ich sogar ein Bild von der Flasche gemacht.

 

Ich geb mal einen aus...


Bild

20.02.2010 23:34    |    Grubich7342

Oida kumm stess ma an mit dem Tschopperlwasser....

Owe damit!

 

Ey,Jung, lass uns anstossen! Hau weg die Scheisse!

Cheerio!

 

Immer solche Kindergetränke!

Schwiegerpapis Selbstgebrannter frisst sogar Benzinschläuche durch!!:D


20.02.2010 23:36    |    gurusmi

:D:D:D

 

Aber lass mal. Ich hatte in meiner Jugendzeit schon mein Quantum ab. Als Studi ist man ja nicht so. :D


20.02.2010 23:37    |    Honkie2

@Grubich

Du bist wohl voll breit. :rolleyes:

 

Mfg

 

Honkie2


20.02.2010 23:38    |    Grubich7342

Komasauf-Promotion!


20.02.2010 23:40    |    Grubich7342

Nö nix breit...

Der Schnaps ist so scharf,als uns der Startpilotspray ausgegangen ist,sprang unser Einser Polo mit Schnaps wieder an:D


20.02.2010 23:42    |    gurusmi

E85?


20.02.2010 23:44    |    Animal.Mother

Na dann, Prost...:D


Bild

20.02.2010 23:45    |    Grubich7342

Ach ja, zum Thema passend (nach ca 200 OT-Posts:

 

Altes Klischee:

 

Polo 1-Fahrer: verhärmte verkorkste Junggesellen in mittleren Alters fahren damit und träumen vom Sportwagen...

 

Siehe ORF-Serie "MA 2412" :der Ingenieur Breitfuss


20.02.2010 23:45    |    gurusmi

Ein IBM Lappi. Wie süß... :D:D:D


20.02.2010 23:47    |    Animal.Mother

Das ist das Ding meiner Frau...die hat nix andreas verdient....:D


20.02.2010 23:47    |    Grubich7342

das Bierchen kenn ich gar nicht (bin ein Ösiländer)...

 

kann aber ein Puntigamer oder Stiegl dagegenhalten!

 

ZICKEZACKEZICKEZACKEHEUHEUHEU!


20.02.2010 23:48    |    Animal.Mother

Helmut muss zittern....DSDS...watt für ne Schei....:D


20.02.2010 23:48    |    Honkie2

@Mother

Was hat Andreas damit zu tun? :D Ah ja, Prost!

 

Mfg

 

Honkie2


20.02.2010 23:49    |    Animal.Mother

Das Bier kommt aus Hamburg St. Pauli. Der Bjoern müsste das kennen...:D


20.02.2010 23:50    |    Animal.Mother

Honkie, trink noch einen und hold the excavator!


20.02.2010 23:50    |    gurusmi

:D:D:D

Ich habe meinem Weibchen ein MSI Wind angedeiht. Reicht auch.

 

@Grubich:

Ich bin Süddeutscher. Aber das Astra kommt aus Hamburg.

Bei uns trinkt man eher Tannenzäpfle.


20.02.2010 23:52    |    andyrx

hmm

 

wenn ihr spammen wollt geht in den Nachtclub

 

:cool:

 

hier mach ich derweil mal die Schotten dicht:eek:

 

soviel Schrott an einem Abend ist ja kaum auszuhalten:rolleyes:

 

mfg Andy


21.02.2010 11:37    |    andyrx

so,ich denke mal die kleine Auszeit dürfte die Gemüter etwas beruhigt haben;)

 

deshalb hab ich mal wieder aufgemacht,ist ja nicht Sinn und Zweck im Blog Artikel dauerhaft zu closen:eek::cool:

 

mfg Andy


21.02.2010 11:48    |    Grubich7342

Jetta/Ventofahrer: alte Männer mit Hut

 

Alfafahrer: ische bine Eros Ramazotti,eine echte Italiano...

 

Citroen 2CV Fahrer: darf ich mir schon neue Reisstrohflipflops kaufen,oder belastet deren Produktion zu sehr die Umwelt? Mein Schafwollpullover sollte schon in die Wäsche,aber das zerstört Umweltressourcen.. Hach schnell 2 Hirsekörner geschmaust,dann nichts wie auf die Uni...

 

Renault-Fahrer: Ichhassevw,ichhassevw,ichhassevw, mein Auto ist das beste auf der Welt!

Na,warum ruckelst du jetzt...

was fehlt dir denn...

Aus...

Mist...

Gut,daß ich die Nummer vom ADAC abgespeichert habe,und mein Handy immer aufgeladen ist...

 

Opel Astra F-Fahrer:

Verdammt,ich habe ja heute abend noch einen Schweisserkurs an der Volkshochschule...

Dann kann ich mir alle Jahre selber neue Radläufe anschweissen...


21.02.2010 13:35    |    andyrx

@Grubich

 

LOL,die Persiflage war gut;)

 

mfg Andy


21.02.2010 15:06    |    exxe

Opel Astra F-Fahrer:

 

Verdammt,ich habe ja heute abend noch einen Schweisserkurs an der Volkshochschule...

 

Dann kann ich mir alle Jahre selber neue Radläufe anschweissen...

 

:D

 

meine sind nach 15 jaren immernoch die ersten und keine spur von rost:p


05.09.2011 11:05    |    V70_D5

Audifahrer sind meine "Lieblinge" Ich finde keine anderen Fahrer sind sowas von dumm-präpotent. BMW Fahrer drängeln auch. Man geht auf die Seite und die Sache ist erledigt.

Audifahrer neigen dann den Oberlehrer raushängen zu lassen, indem sie dann selber blockieren.

Ich habe selber einmal erlebt wie ein Audifahrer mit seinem A4 dem anderen am Weg in den Schiurlaub voll in den Kofferraum gerauscht ist. Halleluja, dumm, dümmer, am dümmsten, Audifahrer.

Bezirksjournalmeldung vor ein paar Wochen: ein Audi 80 prallt gegen einen A4 frontal, Gratuliere: alt gegen neu, der Audi 80 Fahrer wurde eingeklemmt, der andere nur leicht verletzt. Auch so kann man Überlegenheit durch Technik demonstrieren.

Meine Theorie warum die alle so blöde fahren:

die Neuwagenbesitzer habe den zu 80% als Firmenwagen, meist einen mässig ausgestatteten A4 Avant 2.0 TDI. Position: Vertreter. Die müssen immer schnell von Kunden zu Kunden rasen, ihren Verkaufsleitern Rapport machen, "wichtige" Telefonate machen, womöglich mit dem Terminkalender auf den Beinen, beim Kunden in den Arsch kriechen. Das geht auf die Psyche, also muss man auf der Strasse den Frust raus lassen.

Wenn man dann endlich nach Jahren des Kriechens ein kleiner Chef geworden ist und diesen Status mittels A6 zur Schau trägt, ja dann läßt man den Chef auf der Strasse raushängen, weil man vom grossen Chef wieder nur getreten wird, und es noch immer nicht geschafft hat und noch immer nicht viel in der Firma zu reden hat.


15.07.2013 17:56    |    P_greendale

Oh, ein lustiges Spiel, leider schon sehr alt. Vielleicht interessant ob sich da 2013 schon was geändert hat.

 

Eindrücke eines jungen Verkehrsteilnehmer/-Beobachters in Leipzig:

 

Porsche/Sportlich :

Vor allen Dingen Geschäftsleute, Altersgruppe 35+ bis etwa 50, den Fahrern sollte man nicht zu nahe kommen, mit dem Fahrzeugtyp geht zumeist eine Art eingebildetes Verhalten einher. Coole Porscheliebhaber fahren die alten, die freuen sich auch über anerkennendes Nicken von der Fahrradspur...

 

Audi/Regulär :

Der neue Passat der mittelverdienenden Schicht, vielerorts Familienkutsche und Alltagsfahrzeug insbesondere A4 bis A6, A3 eher als Gebrauchtwagen von Berufsschülern gefahren, der A8 ist selten zu sehen. Meines Erachtens ist Audi etwas von Premiumfahrzeug Richtung Arbeitsmieze verkommen, bei der Menge an Plastik im Innenraum aber auch kein Wunder. Fahrweise eher gediegen im Stadtverkehr, auf der Autobahn zuweilen mit mehr als 200 auf der linken Spur. Die Sportgeräte wurden dabei außer Acht gelassen

 

Mercedes-Benz A/Kleincvans

Häufiger Rentnerfahrzeug, gerne auch von Muttis mit Kinderzubehör im Kofferraum gefahren, Ampelspurts sind eher nicht zu erwarten, generell eher Fahrer, die nicht auffallen möchten.

 

Mercedes-Benz / Sportwagengemeinde

Lieblingsspielzeug für Verkehrsteilnehmer ab 50, gerne als Cabrio damit die eh schon vorhandene Urlaubsbräune erhalten bleibt. Öfter auch weibliche Fahrerinnen um die 40 (lässt sich aber auch wirklich schwer sagen...), die jedoch eher selten für Ampelspurts und ähnliche Späße zu haben sind.

Fahrer unter 30 sind nur selten anzutreffen, diese dann jedoch kaum zu bändigen.

 

BMW 3'er / 5'er

Hach, die alten Bayern... gerade Fahrzeuge älteren Baujahres werden sehr gerne von jüngeren Verkehrsteilnehmern gefahren, der Anteil an Kindern von Migranten ist hier höher als bei anderen Herstellern. Verständlich, galten gerade die 5er aus den 90ern als Statussymbol und sind heute einigermaßen modern und erschwinglich, wenn der Verbrauch nicht wäre. Als Faustregel gilt dass Fahrer unter 45 gerne dicht auffahren und desöfteren mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind. Der Z3 wird hier gerne von wohlhabenderen Gattinnen gekauft. '3er für Prolls, '5er für Opas, Kombis ab etwa 2000 sind eher als Familienkutschen im Einsatz.

 

 

... und sonst so?

 

Opel

Nach den Reinfällen der letzten 15 Jahre erholt sich Opel langsam wieder und zeigt erfreuliche Resonanz im Straßenverkehr. Opelfahrer denken praktisch, so findet der Autokauf eher nach praktischen Aspekten statt. Der Insignia wird gerne von Geschäftsleuten und Ingenieuren genommen, die mit den Klischees der Premiummarken wie Mercedes/BMW nichts am Hut haben wollen und gleichzeitig auch die Ausgaben in moderatem Rahmen halten wollen. Kleinwagen wie der Corsa finden sich seit eh und je als kleines Familienauto, Zweitwagen, Dienstfahrzeug von Krankenschwestern, Alleinerziehenden, Auszubildenden. Die Unterschiede sind hier so groß, dass sich kein eindeutiges Markenmerkmal herauskristallisiert.

 

Volkswagen

Ganz schwieriges Thema. Gerade die älteren Fahrzeuge sind Kult, der Golf2 avanciert zum Studentenauto, zeugt er doch eher von Individualität als sein Nachfolger. Golf3 wiederrum im ländlichen Raum stark vertreten, hier besonders gerne gefahren vom jüngeren Register. Ein Autoradio mit MP3-Funktion und mindestens einer Endstufe dran ist Pflicht. Golf IV,V sieht man häufig an der Luftstation an der Tankstelle, wenn Opa seine sonntägliche Autopflege macht. Passat der neueren Generation als Kombi geht als Familienauto durch, wenn Papa keinen Bock auf Geld ausgeben hat oder eher praktisch veranlagt ist (Ladefläche ist bei den oben genannten Audis ja unbezahlbar). Neue GTIs wird gern zur Lösung der Midlife-Crisis gekauft. Auch hier sehr breit gestreute Käuferschicht, es lässt sich aber "gutes deutsches Auto" als gemeinsames Kaufargument erkennen.

 

Japaner

Hier setzt langsam meine Faulheit ein. Von den älteren sind der Toyota Corolla, Honda Civic/Prelude, Nissan Micra und Mitsubishi Colt häufiger anzutreffen, andere Modelle von vor 1995 eher wenig (ich fuhr einen Nissan von '88 deshalb ist mir das aufgefallen). Gerade bei den Kleinwagen hat sich viel getan, die rundgelutschten Rennsemmeln mit wenig Ladefläche und Spritverbrauch werden gern gekauft, wenn sich Fahrer/-in ein bezahlbaren Neuwagen mit Zuverlässigkeit wünscht. Gerade Daihatsu Curore und Nissan Micra sind weiterhin ganz oben dabei. Größere Fahrzeuge fallen nicht besonders auf, eine Ausnahme ist der Kompakt-SUV von Nissan. Hat eigentlich wer nen Daewoo gesehen?

 

Fazit: gerade mit dem Mitsubishi Colt sollte man sich nicht anlegen, es kann sein dass durchaus Fahrer mit Hummeln im Hintern anzutreffen sind

 

Youngtimer/junge Oldies:

Auch ein sehr interessantes Thema, gerade hier lassen sich viele Dinge beobachten. Mercedes ist allerseits beliebt, sind die Diesel doch haltbar und mit H in der Umweltzone zugelassen, das Auto ist super geeignet für Familienbetrieb und der ein- oder andere Kindersitz findet seinen Platz darin. Opel Kadett C und Ascona sowie Ford Capri finden ihr Anwendungsgebiet als zuverlässiges Alltagsauto, wenn viele Wege auch mit dem Fahrrad bestritten werden können. Saab ist Lieferant für Rechtsanwälte, VW aufgrund der Motorenkompatibilität bei motorbegeisterten Jugendlichen, eine Sonderrolle spielt der T3, der sich als Camper auch sehr gerne noch bei unternehmungslustigen Familien findet. VW hat damit also das Tunerimage der 90er behalten, zumindest, was die Autos aus der Zeit betrifft.

Gerade auf Autos der späten 70er mit H-Kennzeichen trifft die Aussage zu, oftmals Zweitfahrzeug um Alltagskleinwagen japanischer Herkunft zu sein.

 

Abschließend: Diese Feststellungen sind natürlich vollkommen subjektiv und demzufolge auch nicht kritikfähig. Viele wichtige Automarken wie etwa Ford oder Skoda habe ich außen vor gelassen, entweder aus Faulheit oder weil mir dazu nichts aufregendes einfiel, ich bitte Fans entsprechender Marken um Nachsicht!

Generell ist es etwas langweilig in der Automobilwelt geworden, die Marken kopieren ihre Merkmale und Errungenschaften so stark voneinander, dass es eigentlich eher notwendig geworden ist, nach Bauform (SUV/VAN/KLEINWAGEN etc) als nach Hersteller zu unterscheiden.


10.11.2013 20:25    |    aueio

Super!!! :D:D:D

Komm immer zu spät. :cool:

Hab mich halb toht gelacht, mein Höschen und meine Augen befeuchtet und zu guter Letzt noch schreihend durch die Gegend gelaufen. :D:D:D

Wär auf jeden Fall mit eingestiegen. :cool:

 

Damals... vor langer langer Zeit hab ich tatsächlich och a Fahrzeug mit 4 Rädern besessen, falls man das als solches bezeichnen durfte. :D

A SEAT MARBELLA.

Das einzige, was ich mir kauf- und versicherungstechnisch von meinem Lehrlingsgehalt leisten konnte. :(

Aber trotz allem hab ich MEIN Baby an alle Grenzen gebracht. :D:cool::D

Nicht zuletzt auf A9 Richtung M, wohlgemerkt 3spurig!!! :D , bergab+Windrücken+aus dem Windschatten des LKWs und die Nadel sprang aus dem Tacho und alles vibriert. :cool:

Und man glaubt's nicht, trotz weiterer 3 Zeugen an Bord, hab ich tatsächlich nen Audi 100 überholt. :p:cool::D

Oday... war ne einmalige Sache und der hatte mich innerhalb von 60s wieder gehabt, aber es war a geils Gefühl! :p:cool::D

 

Bin jetz momentan nur noch 2rädrig unterwegs, ob motorisiert oder nicht. :D

Mal kuggn, ob ich jemals wieder ein Herz dafür gewinn.

Mein Traum wär ein BMW 850ci oder a Pontiac Trans AM Bj 81. ;)

Aber leider keine Kohle dafür. Imma diese ewigen Studs. :D:cool:


12.03.2015 20:33    |    anyango76

Fahrt einen Peugeot 407 Kombi, dann habt ihr Ruhe. Nach den ersten 100.000km auch keinen Ärger mehr.


16.09.2019 13:39    |    158PY

...ich hatte schon so viele Autos - darum habe ich vermutlich so viele Macken ;)

 

Und da außer mir eh keiner Autofahren kann, kommt es mir auf die Marke nicht an, diese ganzen Nichtskönner fahren alle gleich schlecht, egal, ob vorne nen Stern, Propeller oder sonstewas dran pappt.

 

Ironie ist nicht extra gekennzeichnet und muss selbst identifiziert werden.


Deine Antwort auf "alte Klischees--->Autofahrer und ihre Marken/Macken"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Olli the Driver
  • Steam24
  • fire-fighter
  • Fimpen
  • ToledoDriver82
  • andyrx
  • arobella
  • Airborne
  • kugelfischerkartoffe

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv