ForumAuto
  1. Start
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia Forum

Lancia Forum

Das Lancia Forum für technische Probleme, Erfahrungen, Tests und Bilder mit mehr als 17.000 Beiträgen in der Lancia Community von MOTOR-TALK.

331 Themen

Herzlich willkommen im Lancia-Forum auf MOTOR-TALK.de.

Im Lancia-Forum findest Du spannende Beiträge zu allen Modellen der Marken. Du hast Fragen zur Anschaffung, Wartung und Pflege Deines Fahrzeugs oder suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Nutzer. Nutze die Suchfunktion, um einen Überblick über alle bereits vorhandenen Themen zu Deiner Fragestellung zu erhalten.

1906 in Turin: der Sohn eines Seifenherstellers, Vincenzo Lancia, und ein ehemaliger Versuchsfahrer des Fiat-Konzerns, Claudio Fogolin, gründen ein Automobilunternehmen mit dem Namen Lancia. Über viele Jahre sollte das Unternehmen der Inbegriff für Innovation und Fortschritt sein und den italienischen Automobilbau prägen. Die ersten Fahrzeuge der Marke wurden nach dem griechischen Alphabet bezeichnet, Modellvarianten erhielten vorangestellte Kürzel wie „Di“ oder „Tri“. Der Lancia Alpha war das erste Fahrzeug der noch jungen Marke, das 1908 vorgestellt wurde. Ein Prototyp des Modells existierte aber bereits seit 1907. Für großes Aufsehen sorgte 1913 der Lancia Theta: serienmäßig verfügte das Fahrzeug über einen elektrischen Anlasser, eine Lichtmaschine und ein beleuchtetes Armaturenbrett. Einen weiteren Meilenstein der Automobilgeschichte präsentierte Lancia 1922 mit dem Lambda. Als erstes Automobil überhaupt verfügte der Lancia Lambda über eine selbsttragende Karosserie und Einzelradaufhängung. Das wassergekühlte Viertakt-Aggregat verfügte über vier Zylinder in der VR-Bauweise. VR-Motoren waren zu dieser Zeit typisch für Lancia und förderten ebenfalls den guten Ruf der Marke. Neben Personenkraftwagen produzierte Lancia auch Lastkraftwagen und Busse.

Nach dem Zweiten Weltkrieg fertigte Lancia wieder hochpreisige Fahrzeuge für eine zahlungskräftige Klientel. Günstige Großserienfahrzeuge für die breite Bevölkerungsmasse waren im Produktportfolio nicht vorgesehen. Im Lancia Aurelia debütierte 1950 ein V6-Ottomotor, dessen Gehäuse und Zylinderkopf aus Leichtmetall bestanden. Außerdem war der Motor das erste V6-Ottoaggregat, das in einer bedeutenden Serie hergestellt wurde. Es folgten die Kleinserienmodelle Florida I und II auf Basis des Aurelia, die Oberklasselimousine Flamina und der Mittelklassewagen Flavia. Über die Jahre häufte Lancia jedoch einen bedeutenden Schuldenberg an. Als die Schuldenlast zu groß wird, geht das Unternehmen in den Besitz von Fiat über. Fiat führte die Nomenklatur mit den griechischen Buchstaben wieder ein und setzte auf die Verwendung von Bauteilen und –gruppen aus anderen Konzernmodellen. Unter der neuen Schirmherrschaft erschien 1973 ein Mittelmotorsportwagen, der Geschichte auf den Rallyepisten dieser Welt schreiben sollte: der Stratos. Sein Triebwerk stammte aus dem Ferrari Dino 246 GT und entwickelte eine Leistung von 190 PS. Der Stratos gewann dreimal die Rallye-Weltmeisterschaft, bis ihm die Ölkrise zum Verhängnis wurde.

Es folgten weitere neue Modelle wie der Lancia Beta, Delta und Gamma. Wie der Stratos zuvor sollte auch der Lancia Delta einen legendären Ruf unter Rallyesportfans erlangen. Die Technik der Serienfahrzeuge stammte vor allem aus dem Fiat-Regal. Der Rallyewagen Delta S4 hingegen hatte außer dem Namen nichts mit dem Serienfahrzeug gemeinsam. Er löste den Lancia Rallye 037 ab und sollte sich unter anderem gegen Audi Sport quattro S1 und Peugeot 205 Turbo 16 in der Gruppe B behaupten. 1986, im letzten Jahr der Gruppe B, gewann Lancia auf Delta S4 den Weltmeistertitel. Insgesamt wurden drei Generationen vom Lancia Delta gefertigt. 2014 endete die Produktion endgültig. Ab Mitte der 1980er- bis zum Ende der 1990er-Jahren erschienen die Limousinen Thema und Kappa, der Kleinwagen Y und der Lancia Zeta bzw. Phedra als Vertreter des Eurovan-Konzepts. Mit der Übernahme der maroden Chrysler Group durch Fiat begann das letzte Kapitel der Marke Lancia. Chrysler-Modelle wurden in Europa nun als Lancia vertrieben. Die Absatzzahlen brachen ein und Fiat sah sich gezwungen, die Produktion einzustellen. Seit April 2017 wird nur noch der Lancia Ypsilon produziert. Ein Export in andere Länder ist nicht vorgesehen.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all Deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche Dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus, teile Deine Erfahrungen mit der Community oder starte einfach Deinen eigenen Blog.

  1. Start
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia Forum