ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Y nur manchmal warme Luft aus Lüftung

Y nur manchmal warme Luft aus Lüftung

Themenstarteram 14. Februar 2008 um 8:17

Guten Morgen alle zusammen!

Ich glaube das ist ein Problem. Vor einigen Tagen ist mir aufgefallen, wenn ich im Stau stehe oder in der Stadt fahre, dass mein kleiner Y mir nach einiger Zeit nur noch eiskalte Luft in den Innenraum pustet. Habe bei diesen Temperaturen eigentlich immer die Heizung auf volle Pulle und die Lüftung auf Stufe 1. Wenn der Motor warm wird, merke ich auch, dass es innen warm wird und die Scheiben frei werden, nur wenn ich dann einige Zeit gefahren bin, wirds eiskalt.

Vorhin wieder - ich steh im Stau und merk nur langsam, wie sich das Gefühl in meinen Füßen verabschiedet. Als ich abgefahren bin, konnte ich in der Ausfahrt mit normalen 70-90km/h fahren und schupps kam wieder warme Luft aus der Lüftung.

Wenn ich die Lüftung hochdrehe, höre ich ja auch, dass es lauter wird und mehr Luft wird reingepustet und da ich von sowas eher mal gar keine Ahnung habe (wahrscheinlich auch deshalb mein Laiendeutsch), frage ich euch mal, ob das etwas ist, was mal eben so selbst gemacht werden könnte oder was teuer repariert/ausgetauscht werden muss, weil wie so oft kanns ja auch an so kleinen Dingen wie "XY klemmt, tret da mal vor" oder "Sicherung wechseln" liegen.

Bedanke mich schon mal im Voraus!

Ähnliche Themen
22 Antworten

Moin,

hatte ich vor Ewigkeiten mal so ähnlich bei meiner Alfetta.

Prüf doch mal den Kühlwasserstand und den Thermostaten.

 

Gruß

 

Thomas

Themenstarteram 14. Februar 2008 um 8:30

Gut, Kühlwasserstand dürfte kein Problem sein, das schau ich gleich mal nach, nur den Thermostat... was schaue ich mir da wie, wo an? Wie bereits gesagt, bin ich da eher unbedarft. Weiß also weder wo ich schauen muss, noch wie das aussehen sollte, wenn ichs gefunden habe. ... nur ganz ungeschickt bin ich auch nicht. Denke ich könnte sowas schon, wenn ich mich damit regelmäßig beschäftigen würde - komme allerdings aus dem IT-Bereich ;)

Kann es vielleicht sein, dass einfach nur eine Steckverbindung (z.B. hinter den Drehreglern) locker sitzt? Mir fällt das auf, weil eine Birne wohl zeitweise in dem Regler für heiß/kalt ausfällt und im nächsten Moment wieder einwandfrei leuchtet...

 

Danke

Chris

am 14. Februar 2008 um 9:16

Moin!

Zitat:

Original geschrieben von bernd d. b.

...komme allerdings aus dem IT-Bereich ;)

Is bei mir genauso, hält mich aber auch nich vom gelegentlichen Schrauben ab :cool:

Zitat:

Original geschrieben von bernd d. b.

Kann es vielleicht sein, dass einfach nur eine Steckverbindung (z.B. hinter den Drehreglern) locker sitzt? Mir fällt das auf, weil eine Birne wohl zeitweise in dem Regler für heiß/kalt ausfällt und im nächsten Moment wieder einwandfrei leuchtet...

Soweit ich weiß, betätigt der Regler einen Bowdenzug, der dann einen Hahn betätigt, welcher die Durchflussmenge des Kühlwassers im Heizungswärmetauscher regelt. Also, wenn der ab wäre, würds gar nich gehen...

Tippe auch eher auf Thermostat, evt. Luft im Kühlsystem? Was sagt denn die Temperaturanzeige im Tacho? Sollte nach nen paar km Fahrt sich in der waagerechten (ca. 90° C) befinden (und dort dann auch bleiben), egal ob man gemächlich fährt, im Stau steht oder ordentlich rauf tritt...

Gruß,

Karsten

Jau,

vielleicht Luft im sekundär (?) Kreislauf. Wasser im ersten Kreislauf wird schnell warm - Heizung funzt,

Thermostat öffnet - der zweite Kreislauf in dem sich Luft befindet, die ja wenig Wärme für die Heizung

transportieren kann öffnet sich - und es wird kalt im Auto = meine zusammengebastelte Erfahrung,

sorry wenig fachmännisch.

Ohne Schraubergrundkenntnisse gehe in eine kleine Werkstatt um die Ecke und lass das Kühlsystem mal

prüfen.

Flecken unterm Auto ?

 

Gruß

Thomas

Dreh mal bei warmem Motor die Heizung voll auf und schau dann unter die Haube vorne. Dann fass mal die Kühlerschläuche, die vom Thermostat zur Heizung gehen, an. Wenn die auch heiß werden, sollte das Thermostat funktionieren. Dann wird der Heizungshahn evtl. nicht richtig öffnen oder du hast Luft im System.

Ich tippe am ehesten auf das Thermostat. Bei dem Alter hängt da drin oft was fest.

Moin,

So wie Ich das so in der letzten Zeit beobachtet habe ... scheinen die Ypss ein kleines Problem mit dem Heizungskühler zu haben (Also dem Wärmetauscher). Hier im Forum tauchte dies jetzt 3 mal auf, und bei den Ypsen in meinem Bekanntenkreis tauchte das Problem mittlerweile auch 2 mal auf. Alles Modelle nach 1999 ... Verbunden war dies zuerst mit schlechter Heizleistung und dann spontan aussetzender Heizleistung, ähnlich so wie Du es schilderst.

MFG Kester

Das Problem teilt der Y mit dem Punto 176. Im höheren Alter werden die Wärmetauscher undicht oder vergammeln im Inneren. Leider ist der Austausch sehr aufwändig..

Solanger er dicht ist, würde ich erstmal weiter oben in der Thermostatgegend suchen.

Ja, ist zu 99,9 % der Wärmetauscher, der sich zugesetzt hat .

Also Cockpit ab, Heizungsblock raus, Wärmetauscher tauschen. Eine Sauarbeit von c.4-5 Stunden.

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 8:43

wow, danke für die vielen antworten und die tolle beteiligung!

ja mein Y ist von 2002...

autsch, was ich aber gelesen hab klingt ja irgendwie aufwändig böse. naja schrauberfahrung hab ich ja schon, nur bei sowas lass ich dann doch lieber die finger raus. ja es ist ne aussetzende wärme. der motor wird jedoch nach einiger zeit wie gewohnt warm und bleibt auch im mittleren bereich.

was mir nur aufgefallen ist - kann auch sein, weils die letzten tage so arg kalt ist - dass der motor wohl etwas länger braucht bis er die wärme erreicht hat; das ging vorher meine ich schneller - kann jetzt aber auch täuschen. heute z.b. hatte ich keinerlei probleme feststellen können und es war konstant warm. ob ich flüssigkeiten verliere, kann ich nur sehr schwer sagen. zuhause parke ich an der straße und ok - büro werd ich heut abend mal meinen stammparkplatz untersuchen, aber aufgefallen ist mir auch hier bisher nichts.

 

hab noch was von nem heizungshahn gelesen, der nich richtig geöffnet wird - da denke ich doch schon, dass es dann doch eher gar nicht warm, bzw konstant lau-warm wird; meine heizung flammt aber wie sonst auch und wird dann vorübergehend kalt. werd mir die schläuche im motorraum aber ebenfalls mal ansehen.

das problem bei mir ist immer die zeit =/ ich komm da fast zu nix.

Moin Bernd,

So machte sich der Defekt auch bei unseren Ypsen bemerkbar. Zuerst sank die Heizleistung ab, dann setzte die Heizleistung stellenweise komplett aus, dann kam der Wagen nicht mehr schnell und abschließend nicht mehr ganz auf Betriebstemperatur. Ich dachte zuerst auch an das Thermostat ... das ist ja recht schmerzfrei ausgetauscht ... dumm nur, dass der Fehler blieb. Als dann bei einer längeren Fahrt (NRW -> Hessen, 350 km) Kühlmittel fehlte ... stutzten wir erst, überprüften alles ... Problem ist aber wohl, dass das Kühlmittel nicht direkt runtertropft.

Wir haben das dann bei Fiat/Lancia machen lassen ... weil der Wagen noch so gut wie Neu dasteht (ein Cosmopolitan Nero e Rosso) ... Kosten waren AUTSCHIGE 850 Euro. Leider haben die Herren gleich auch noch 2 Schalter beim demontieren beschädigt, so dass der Wagen 2 Wochen später nochmal auseinandergebaut werden musste (dass dann aber auf deren Kosten *fg*). Bis dato ... die einzigen nicht Service Werkstattauffenthalte dieses Yps ... beim anderen haben wir es selbst gemacht, da der schon bei knapp 200.000 km angekommen war ... und auch innen nicht mehr so toll war :D Das Teil hat irgendwas um 250 Euro gekostet. Aber die Arbeit ist schon übel ... du baust echt das halbe Auto auseinander ...

MFG Kester

am 19. Februar 2008 um 8:45

Hi!

Zitat:

Original geschrieben von Rotherbach

... Kosten waren AUTSCHIGE 850 Euro.

oder 650€ bei ner freien. würde mir vorher nen paar Angebote einholen und wenn möglich vorher nen Festpreis aushandeln. (wenn man es denn nicht selbst macht..)

hatte aber bei mir nicht zuvor Probleme mit nachlassender Heizwirkung. Hatte einfach nur Wasserverlust (und beschlagene Scheiben) ...

Gruß, Karsten

am 19. Februar 2008 um 10:48

Also meiner Bj.98 54PS hat das problem auch es kommt nur minimal warme luft. Zu den aussen temparaturen was zur zeit herschen, reicht die heiszung so grad nicht. Ich hab sie mal versucht zu entlüften aber kann das sein das nur eine schraube am kühler ist die mann manual entfernen kann ???

Bei meinem Peugot waren da nämlich noch nähe zilinderkopf eine. naja ich hab die mal raus gemacht auto 10 min. laufen lassen mit heizung voll aufgedreht, heizung zu usw. Jetzt wird das mein Y zwar bissl wärmer aber auch nicht das richtig heiss raus kommt in betriebstemperatur.

Es reciht grad so wie es ist aber trozdem finde ich es sehr schlimm das mann da meist das halbe auto zerlegen muss ^^

Und der eine kolege schreibt er hat 850€ bezahlt......ich habe für das ganze auto 1250€ bezahlt da finde ich rentiert es sich doch fast nicht mehr. Da muss mann selber schrauben oder einen schrauber zur hand haben.

der Wärmetauscher liegt im Zuliefererhandel beo ca. 40-50 EUR. Es ist keine anspruchsvolle Arbeit, das auszutauschen, einfach nur viel. Kann aber jeder, der einen Schraubendreher bedienen kann und einen Knarrenkasten im Keller hat selber machen .

 

Aber 850 EUR ist echt fett für einen Lehrlingsjob :-)

Themenstarteram 19. Februar 2008 um 15:16

Autsch - sowas wollte ich eigentlich nicht lesen =( trotzdem danke. Also darf ich das wohl auch nicht verschleppen und weiter übersehen ... Ich danke euch nochmal für die vielen Ratschläge und Beiträge. Hoffe das ist nichts schlimmes bei meinem Yps =(

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Y nur manchmal warme Luft aus Lüftung