ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Lybra, Radio läßt sich nicht einschalten

Lancia Lybra, Radio läßt sich nicht einschalten

Themenstarteram 30. Oktober 2007 um 9:32

Hallo,

seit ein paar Tagen, läßt sich mein Radio nicht mehr einschalten. Anzeige -Radio off-. Ansonsten funktioniert der Bordcomputer in seiner Anzeige. Hat jemand einen Tipp? Ein/aus Schalter, Sicherung oder was auch immer? Für schnelle Hilfe wäre ich dankbar.

mfG. twoharry

Ähnliche Themen
21 Antworten
am 16. März 2008 um 8:24

Hallo. ich habe derzeit dasselbe Problem, hast Du damals Hilfe bekommen ?

Gleichzeitig ist auch die Zentralverriegelung ausgefallen

Grüße

Marco

Hallo, dasselbe Problem. Das Radio geht einfach nicht mehr. Der Rest der ICS funktioniert noch. Was hilft da ? Ein neues Radio einbauen ist wohl verdammt teuer .

Bei mir tritt das Problem nun auch ab und zu auf seitdem ich meinen Motorraum überholen lassen habe. Ich kenne nur die Möglichkeit die Batterie komplett abzuklemmen und nach einiger Zeit wieder anzuklemmen. Nur die Sicherung reicht nicht...

am 27. August 2009 um 17:49

Hallo, meins geht auch nicht mehr an!!!!! Habe mehrfach den Minus-Pol für bis zu 45 Minuten abgeklemmt. Geht trotzdem nicht.

Muß der + Pol auch abgeklemmt werden. ist ein wenig schwierig???

Gibt es noch andere Lösungsmöglichkeiten?? Hat das Radio evt. eine eigene Sicherung die defekt sein könnte?

Für Hilfe bin ich sehr dankbar!!!!!!!

am 29. August 2009 um 11:56

Hallo,

ich habe auch genau das gleiche Problem. Bordcomputer funktioniert nach wie vor, nur eben Daueranzeige "Radio off".

Mein Lybra 1.8, den ich seit Aug. 09 habe, gehört zur ersten Baureihe (Baujahr 1999). Laut Vorhalter ist der Fehler im Jahre 2006 bei rund 60 Tsd KM aufgetreten. Die Vertragswerkstatt hatte dies damals geprüft, ohne Erfolg und wohl darauf hingewiesen, dass ein neues Radio einzubauen sei. In diesem Zuge ist wohl auch das Steuergerät für die Zentralveriegelung ausgetauscht worden, so dass hier tatsächlich Zusammenhänge bestehen könnnten....? Hinsichtlich des Restwertes des Fahrzeuges wird das aber wirtschaftlich nicht sinnvoll/ an der Schmerzgrenze sein (aber im Hinblick auf das vorhandene Bose Sound System umso ärgerlicher).

Ich bin zwar keine Experte, habe mich aber bemüht, die Betriebsanleitung sorgfältig zu lesen. Die Betriebsanleitung enthält einen kleinen Zusatznachdruck, der sich auch mit den Sicherungen auseinandersetzt. Dabei habe ich festgestellt, dass die Angabe der Sicherungen sich bei dem Zusatznachdruck und der eigentlichen Betriebsanleitung selbst sich unterscheiden (das mag jetzt aber eine Besonderheit der ersten Modelljahre sein). Jedenfalls habe ich vorsorglich alle vier in Frage kommenden Sicherungen ausgetauscht, aber ohne Erfolg.

Ich hatte auch zunächst vermutet, dass das Radio nicht mehr funktioniert, weil die Batterie zwischenzeitlich abgeklemmt wurde und danach der Radio Code nicht ordnungsgemäß eingegeben wurde. Das halte ich aber nunmehr für unwahrscheinlich, weil das Radio sich zumindest einschalten müßte und dann zur Code Eingabe auffordern müßte. Aber es geht eben gar nicht an.

Werde wohl demnächst diebezüglich zwangsläufig die Vertragswerkstatt aufrufen, gehe aber davon aus, dass der Kostenvoranschlag "Horror" sein wird.

Weiß jemand zufällig, ob es beim Lybra die technische Möglichkeit gibt, ein anderes Radio dort einzubauen, ohne gleich den ganzen Bordcomputer neu kaufen zu müssen? (Etwa durch Einbau einer Halterung etc.)?

Würde mich freuen, zu hören, wenn und wie jemand das Radio Problem gelöst hat.

Danke.

am 6. September 2009 um 5:30

Hi,

Also als erstes, @ Oznofid:

Bau mal Dein Gerät raus, und überprüf die Stromversorgung vom Radioteil. Das ist das obere DIN-Gerät, von BECKER hergestellt. check da mal die Spannung (DIN STECKER braun) den PIN / die PIN´s weiss ich grad nicht auswendig. DAS Becker Teil komuniziert mit den Platinen darunter über 2 Folienkabel. Sollte da eins aus der "Buchse" gerutscht sein, zeigt die das Radio den gleichen Fehler an "Radio Off" auch hat das Becker Teil ne 10 oder 15 A Sicherung drinnen. Check die auch mal. sollte alles nichts helfen, schick mir ne mail... ich hab noch massig Radioteile von Becker da (ca 30 Stück) da kann ich schon mal eins abtreten...

grüssle....maik

am 6. September 2009 um 5:43

für den Rest:

also... Was ihr an der Batterie abklemmt ist schonmal völligst Wurscht.... sobald ein Kabel abgeklemmt wird, ist der Stromkreis unterbrochen und Strom/Spannungslos.

Als nächstes... Jedes Radio, was heutzutage im Zubehörverkauf verkauft wird, hat ein "Dauerplus" und ein "Zündungsplus"

das "Dauerplus" sorgt u.a. dafür, das Eure Radiosender gespeiichert werden, auch wenn Ihr den Zündschlüssel herauszieht.

Das "Zündungsplus" sorgt dafür, das ihr Eure CD vom gleichen Punkt weiterhören könnt, wo ihr aufgehört habt. (sofern das Radio richtig angeschlossen ist und die Funktion auch unterstützt)

das ICS/IDIS hat davon mehrere Anschlüsse. Das Radioteil hat einmal "Dauerplus" und "Zündungsplus", dann das IDIS selber auch nochmal.

Das IDIS ist eine Entwicklung von ehemals SIEMENS, später SiemensVDO. Das Radioteil wurde von Becker zugekauft und ist eigentlich ein eigenständiges Radio, mit Kassettenteil und CD Wechseler-Unterstützung, welches mit dem darunterliegenden von Siemens entwickelten IDIS (blablabla Driver Information System) komuniziert, bzw von ihm gesteuert wird.... Soviel dazu...

Die Händler haben auch keinen Plan wie das Teil eigentlich funktioniert. MEISTENS !!!!.

Die kennen nur den Austauschpreis.....grins....

und der ist scheisse hoch.....

 

am 6. September 2009 um 6:34

jetzt hab ichs gefunden....

BECKERTEIL: BUNTER STECKER = CHAMBER "C"

Darunter = CHAMBER "B"

Darunter = CHAMBER "A"

DARUNTER AM ICS : OBERER STECKER = JP 20

unterer Stecker : JP 7

PINBELEGUNG:

CHAMBER "C" :

PIN Beschreibung

1 Line Out Hinten links

2 Line Out Hinten rechts

3 NF Masse

4 Line Out Vorne links

5 Line Out Vorne rechts

6 Steuerplus für Soundverstärker

7 SteuerLEITUNG für CD Wechsler

8 Versorgung CD Wechsler

9 frei

10 Datenleitung Unilink Bus

11 Clockleitung Unilink Bus

12 Resetleitung Unilink Bus

13 - 17 frei

18 CD NF Masse

19 CD NF links

20 CD NF rechts

 

CHAMBER "B"

PIN Beschreibung

1 Lautsprecher (LS) hinten rechts +

2 LS hinten rechts -

3 LS vorne rechts +

4 LS vorne rechts -

5 LS vorne links +

6 LS vorne links -

7 LS hinten links +

8 LS hinter links -

 

CHAMBER "A"

PIN Beschreibung

1 Geschwindigkeitssignal (Tacho_A)

2 frei

3 frei

4 Klemme 30 für Audio-modul

5 Versorgung für aktive Antenne (kann auch für "Verstärker-EIN" Signal genommen werden)

6 frei

7 frei

8 Klemme 31 für Audio-Modul

 

UNTERER STECKER "JP7" schwarz:

PIN Beschreibung

1 RGB für Navi RED

2 RGB für Navi GREEN

3 Masse für Videosignal TV

4 RGB für TV RED

5 RGB für TV GREEN

6 Klemme 31 für ICS/IDIS

7-9 frei

10 Steuersignal für NAVI

11 Dimmung Instrumentenbeleuchtung

12 frei

13 KLemme 30 für ICS/IDIS

14 RGB für Navi BLUE

15 RGB für Navi SyncSignal

16 Masse Videosignale Navi

17 RGB für TV SyncSignal

18 RGB für TV BLUE

19 KLemme 31 ICS/IDIS

20 Transmit zum Kombiinstrument

21 Recive vom Kombiinstrument

22 frei

23 Verbrauchssignal "KVA"

24 Tachosignal

25 frei

26 KLemme 30 für ICS/IDIS

(Das Klemme 30/31 2fach aufgeführt ist, hat seinen Sinn. Es war nicht möglich (sicher) die benötigte Stromstärke über nur einen PIN laufen zu lassen. Darum 2x strom rein und 2x Strom raus)

Stecker "JP20" blau oder grün.. (Alfa, Lancia grün; Porsche blau)

PIN Beschreibung

1 Diagnoseschnittstelle (Keyword 2000)

2 KLemme 15

3 KLemme 86s (Schlüsselsignal)

4 Steuerbus für Navi (TX)

5 Umschaltung "TV ON" jaaaaa,,,,, man kann auch ne TV Einheit daran anschliessen, wenn man weiss wie... grins

6 Masse DSP Steuerbus (für die BOSE Anlage)

7 Masse Freisprechmicro (Für Geräte mit Telefonfunktion) (ach ja, da hab ich auch noch massig Module daheim)

8 Micro Telefonhörer

9 Lautsprecher Telefonhörer

10 Versorgung Telefonhörer

11 frei

12 Masse Audiosignal Navi

13 Audiosignal Navi

14 DSP Steuerbus

15 Receive von Klimaanlage

16 frei

17 Steuerbus Navi

18 frei

19 frei

20 Freisprechmicro

21 Masse Telefonhörer

22 "hook"-Kontakt Telefonhörer (wenn man auflegt,das des das gerät auch checkt)

23-26 frei

jetzt kommt noch der Stecker vom NAVI....

am 6. September 2009 um 6:51

NAVI STECKER (logischerweise an der NAVI EINHEIT zu finden)

PIN Beschreibung

1 Ground (Masse)

2 Zündungssignal

3 Signal vom Geschwindigkeitssensor (vermutlich am Getriebe oder einem der Räder zu finden)

4 Rückwärtsgangsignal

5 RX Line zum IDIS/ICS (receive line)

6 ground (Masse)

7 TX line zum IDIS/ICS (transmit line)

8 Colour Display red

9 Colour Display green

10 Colour Display blue

11+12 frei

13 ground for audio

14 Battery

15 frei

16 Ground

17-21 frei

22 Ground for Videosignal

23 SyncSignal for Video

24+25 frei

26 Lineoutput for Voice....

 

das wars jetzt......

 

hoffe es nutzt dem einen oder anderen was. da sich der Hersteller selber nimmer um die Geräte kümmert, und es eigentlich schade ist, das unser eigenes deutsches Wissen vergammeln gelassen wird.....hau ich frecherweise mal die infos raus.....

Ich fand die Geräte mit dem Funktionsumfang damals schon verdammt geil, als sie auf den Markt kamen. nur war ich zu jung um mir solch ein Auto kaufen zu können und zu faul mir ein ICS in mein damaliges Auto rein zu bauen. aber wenn ich seh, was heute für n paar Hunderter zu kaufen ist, sag ich....SCHEISSE AUFS TOUCHSCREEN !!! das ist eh nur ne Folie, aber die Funktionen, die wir damals schon ins Radio integriert hatten...haben sich auch nicht wirklich weiterentwickelt bei den Asiatischen Kopierkonzernen.....XENIC,SONY;KENWOOD;BLAUPUNKT (is mittlerweile übrigens grösstenteils auch n Japaner),PANASONIC,USW USW USW....

Ich brauch kein scheiss Radio im Auto. Ich schliess mein Handy an die Verstärker an und hab NAVI,TV,VIDEOTHEK,MUSIKPLAYER,RADIO,FREISPRECHE usw usw....alles dabei und diebstahlsicher....

genau....

hallo hast du das problem mit dem radio off gefunden? lg.montix

Hallo,

gibt es schon neue Erkenntnisse, was in dem Radioteil defekt ist und dieses Verhalten hervor ruft?

Was habt ihr dagegen getan?

Bei mir ging das Radio auch nicht mehr an, nachdem die Batterie völlig runter war. Trennt man das Teil 2 Tage von der Stromversorgung funktionierte es tadellos. Man kann es sogar mehrmals hintereinander ein- und ausschalten. Bleibt es jedoch ca. eine halbe Stunde ausgeschaltet, so läßt es sich nicht wieder einschalten. Das ganze Spiel kann man beliebig wiederholen und funktioniert.

Vielen Dank für Hinweise.

Wenn das ICS sagt "Radio OFF" aber das Radio spielt doch, kann Man folgendes machen:

1. Kontakt auf "MAR" setzen (Bildschirm geht an)

2. Sicherungen 13 und 14 (Blinker) heraus holen -> Bildschirm schaltet aus

3. Sicherungen wieder herein stecken -> Bildschirm funktioniert wieder normal.

Ich habe dieses Problem gehabt mit meiner Lancia Lybra und diese Loesung gefunden auf eine Hollaendische website.

 

Hallo,

auch bei meinem Lybra ist die Funktion für die Zentralverriegelung und der Ausfall des Radios im selben Moment passiert, also besteht dort wohl offensichtlich ein Zusammenhang,...meine Frage nun, wo befindet sich das Steuergerät für die ZV??...oder ist dieses im MSG mit integriert??

Danke vorab schon mal für hilfreiche Antworten...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Lybra, Radio läßt sich nicht einschalten