ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Y 16 ruckelt

Lancia Y 16 ruckelt

Lancia Y 840
Themenstarteram 10. September 2012 um 21:25

Moin,

das "Einkaufskörbchen" meiner Frau macht ein bißchen Ärger. Ist ein 99er Y 16 V / 1.2 Rosso.

Wo nach dem Kaltstart für ca. 10 sec. nur drei Zylinder laufen. Auch nach Zündkerzentausch reagiert "es" so.

Nach der "Warmlaufphase" läuft er einwandfrei. Ruckelt auch manchmal nach "Warmstart", sagt meine Frau.

Die Symptome hat "es" seit ca. 2-3 Monaten.

Ich frage mich, was in der Welt soll das sein ? Ich muß mal rauskriegen, ob immer der gleiche Zylinder betroffen ist.

"Laserpistole" an die A- Krümmer halten........usw. Aber irgendwie ist das schon ein bißchen komisch.

S.......fehler.

Nun habe ich ja schon hier gelesen, daß Massefehler am Motorsteuergarät auch solche Themen auslösen können.

Na ja, wenn einer noch was "Verbindlicheres" weiß, wäre nett.

In forza forza.....

Ähnliche Themen
14 Antworten

hallo

ich würde mal auf die lamdasonde tippen.

am besten beim freundlichen auslesen lassen. ferndiagnosen sind meist

mühsam.

just

mikele

vielleicht ist ja auch das Zündkabel nicht mehr ok.

 

italo

Ich würde eine neue Zylinderkopfdichtung einbauen.

Hi!

Einkaufskörbchen ist gut;-)

Bekannt ist bei diesem Motor das die Zünkerzenstecker "durchschlagen" das heist die Isolierung der Stecker läst den Zündfunken schon vor der Zünkerze sporadisch durch. Zieh mal die Stecker ab und schau ob diese an den Seiten weisse kleine Flecken aufweisen wo in der Mitte so ne Art Nadelstich zusehen ist. Oder wenn der Motorläuft am besten bei Dunkelheit mit einer isolierten Zange die Stecker vorsichtig abziehen, dann kann man sehen ob der Funke an der Seite des Stecker übersringt.

Lg

MM

Themenstarteram 16. September 2012 um 21:14

Zitat:

Original geschrieben von MetalMayer

Hi!

Einkaufskörbchen ist gut;-)

Bekannt ist bei diesem Motor das die Zünkerzenstecker "durchschlagen" das heist die Isolierung der Stecker läst den Zündfunken schon vor der Zünkerze sporadisch durch. Zieh mal die Stecker ab und schau ob diese an den Seiten weisse kleine Flecken aufweisen wo in der Mitte so ne Art Nadelstich zusehen ist. Oder wenn der Motorläuft am besten bei Dunkelheit mit einer isolierten Zange die Stecker vorsichtig abziehen, dann kann man sehen ob der Funke an der Seite des Stecker übersringt.

Lg

MM

Themenstarteram 16. September 2012 um 21:21

Moin,

ich habe mal die Zündkabel durchgemessen und bei dem ganz kurzen (ich glaube 4 Zylinder) bin ich fündig geworden.

Ohmmeter zeigt ab und zu keinen Durchgang an. Vorallem wenn man es langsam bewegt und in einer bestimmten Stellung hält.

Die anderen Kabel so um die 3xx oder 4xx Ohm.

Ich hole mir erstmal einen neuen Satz Zündkabel morgen. Weil das wird´s dann sein.

Danke Leute.

In forza, forza.

 

 

Das Körbchen rennt aber auch los.....;-)...., wenn ich da an meinen alten 127 Sport 70 hp denke.

Der lief (läuft) auch, hat aber nicht diese Elektronikthemen, dafür anderes...

 

 

Themenstarteram 4. Oktober 2012 um 23:11

So,

zufrüh gefreut. Zündkabel getauscht......War ca. zwei Tage gut,

da lief er (es) läuft wieder nur auf drei Zylinder, wenn er kalt ist.....(nach ca 30. sek Warmlaufphase alles wieder in Ordnung)

Komisches Autochen.............. hat sonst......

-Leistung.

-Kein Wasser im Öl oder anders rum.

 

Irgendwie zündet ein Zylinder nicht, weil es dann doch immer schon ein bißchen mehr nach "Unverbranntem"

riecht, die ersten Sekunden. Wirklich selten dämliches Problem.

Den Tip mit der "defekten Lampasonde" verstehe ich nicht, was soll die machen, daß nur

noch drei statt vier Zylinder arbeiten ?

Weiß jemand, ob man die "Einspritzdüsen" leicht durchtauschen kann ?

 

Danke

 

 

 

hallo

bitte fange mal mit dem einfachsten an. schraube neue zündkerzen rein.

just

mikele

Img-6666-gross

Neue Zündkerzen hat er doch schon drin.

Nach der Beschreibung würde ich auch auf die Kopfdichtung tippen. Zündspulen könnten auch einen Defekt so ankündigen, da gibt es aber (ähnlich wie bei den Zündkabeln) eher Probleme (Aussetzer) beim Beschleunigen. Masselkabel macht oft Probleme bei dem Alter, aber das Fehlerbild passt nicht so recht.

hallo

ich bleibe dabei, eine kerze ist defekt. was heisst heute schon neuteil.

just

mikele

Themenstarteram 17. Oktober 2012 um 21:52

.....ich gebe "Fischer 117" grundsätzlich recht, mit "...........was ist heißt heute schon neu.......".

Auch denkbar, daß die Wärmewerttoleranz einer Kerze oder mehrerer nicht so ganz im "range" ist.

Weil mein Dad hat an seinem Abarth auch Riesenerfolge damit gehabt vor Kurzem, bei den Kerzen auf einen niedrigen Wert

zu gehen, um das Kaltstartverhalten massiv zu verbessern. Vorallem, wenn man eh immer nur Kurzstrecke fährt.

--> Mein Gott, was muß Karl Benz da rumgefummelt haben, um die Jahrhundertwende bis dat Ding angesprungen ist ?

Wahrscheinlich hat er den Stationärmotor einfach nicht ausgemacht und Berta ist davon aufgewacht und dann damit am nächsten

Morgen nach Mann- und Pforzheim geknistert...., weil das Kupplungsgestänge gebrochen ist an der "Kutsche". ........;-)

 

Habe zwischenzeitlich die Masse(n) des Motorsteuergerätes überprüft, war alles in Ordnung.

 

Nächster Schritt.

Da ich der Meinung war, das die nasse Kerze mit der Zündspule (nach dem Durchtauschen der alten) "wandert", vom vierten auf den

zweiten Zylinder. Habe daher habe ich heute mal 2 neue Z- Spulen eingebaut.

Muß leider bis morgen früh warten, bis "es" ganz kalt ist, dieses 16 Euro Motörchen.

Wenn immer noch vorhanden, dat "rumpeln", dann nochmaliger Zündkerzentausch (neu gegen alt oder NGK DCPR7E).

Und zum Schluß bleibt nur noch Alkoholkonsum oder das Motorsteuergerät, wobei ich persönlich Ersteres klar bevorzuge.

Halte euch auf dem Laufenden ! Und danke für Euren "Beistand".

 

Mit ölttriefendem Gruß

Sparki

 

 

Themenstarteram 23. Oktober 2012 um 20:26

Moin,

so, neue Zündspulen war auch nicht von Erfolg gekrönt auch nicht nochmal neue Zündkerzen zu montieren.

Es ist mir aber aufgefallen, daß der Wagen nur auf Betriebstemperatur (ca. 85° C) kommt, wenn man steht.

Dann geht nach 5-10 Minuten der E-Lüfter an (bei 90°C) und kühlt ordnungsgemäß. Überhitzt oder kocht auch nicht irgendwann.

Ansonsten bei Landstrassenfahrt geht die T-Anzeige nicht über 70° Celcius.

Auch heizt er nur den Innenraum wenn man fährt. Im Stand kommt mit Heizungsgebläse "an" und Heizung auf "voll" nur

ein laues Lüftchen aus den Heizungsdüsen......????? Äh, ja......????

Alles schon gecheckt. --> Thermostat gewechselt und Heizung (Wärmetauscher) also Kühlsystem ordnungsgemäß entlüftet.

 

Hat sich irgendwie eingeschlichen das "Kaltwerden" bei Fahrt. Wie kann das sein ?

Oder doch Zylinderkopfdichtung ? Mußte nämlich nun doch ca. 0,4 Liter nachkippen zum ersten Mal. Werde das nochmal beobachten.

Nicht daß da ein paar Tropfen Wasser über Nacht in einem Zylinder stehen, wo am nächsten Morgen für ein paar Sekunden

Probleme macht.

Wie gesagt hat Leistung und "qualmt" nicht. Bin ein wenig ratlos zur Zeit.

 

 

 

Themenstarteram 23. Dezember 2012 um 16:53

Moin,

habe mich entschlossen die Zylinderkopfdichtung zu tauschen.

Und sie da, sie war offensichtlich auch defekt !

Motor ist wieder zusammen, startet hervorragend.

Jetzt klappern die Hydrostössel wie "Hölle". Das Autochen ist echt eine DIVA.

Mal sehen was als nächstes kommt.

KM- Stand = 108.000

Nockenwellen und Zylinder sahen gut aus.

 

Fahre 10W 40 zur Zeit.

Hat jemand einen Rat ?

Weil nun auf "Zuruf" alle Hydrostößel neu zu kaufen ist denke ich auch wenig ratsem, zumal Sie

vor dem Zerlegen "sehr ruhig" waren.

 

Danke

 

 

 

am 1. Juli 2017 um 9:16

Hab dasselbe Problem. Seit 5 Monaten.

Tausch von Zylinder, Kerzen, Zylinderkopf . . alles schon probiert. Kann sein, liegt es vielleicht an der Benzinzufuhr. Werd mich da mal schlau machen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. Lancia Y 16 ruckelt