ForumLancia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. ESC, Kraftstoffsperrschalter, Hillholder, Start Stop nicht verfügbar und springt auch nicht an.....

ESC, Kraftstoffsperrschalter, Hillholder, Start Stop nicht verfügbar und springt auch nicht an.....

Lancia Ypsilon 846
Themenstarteram 23. April 2018 um 21:53

Hallo miteinander,

mein Problem ist folgendes:

seit gestern leuchtet im Infodisplay die Meldung "Kraftstoffsperre nicht verfügbar". zusätzlich leuchtet die Airbagleuchte, die Warnleuchte für nicht angelegten Sicherheitsgurt, die Leuchte für den abgeschalteten Beifahrerairbag und das gelbe Warndreieck. Ach ja, der Kilometerstand blink auch noch.

Nach dem ich mich schon in anderen Foren durchgekämpft habe, kam ich auf die Batterie. Die war wirklich nicht mehr die Beste und wurde direkt ersetzt. Leider blieben die oben genannten Fehler bestehen. Heute war ich in einer freien Werkstatt. Dort haben wir mal den Rechner angeschlossen und einen Haufen Fehler löschen können. Die meisten waren Kommunikationsfehler, weil die Batterie zu schwach war. Einer bleibt jedoch bestehen und lässt sich nicht löschen. Er ist im Steuergerät des Kombiinstruments : U0422 Info Crashdaten ungültige Daten vom Knoten.

Ich tippe mal auf einen defekten Crashsensor.

Meine Frage ist nun ob jemand schon einmal das gleiche oder ein ähnliches Problem hatte.

Oder weiß jemand wo der Crashsensor sitzt.

Danke schonmal.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kraftstoffsperre nicht verfügbar' überführt.]

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo Lanciagemeinde, ich habe seit gestern Abend ein größeres Problem.

Meine Frau ist vom einkaufen nach Hause gekommen, Motor abgestellt, und das war es dann...........!

Seit dem macht der Wagen nichts mehr, er schreibt nur => ESC nicht verfügbar, Kraftstoffsperrschalter nicht verfügbar, Hillholder nicht verfügbar, Start Stop nicht verfügbar!

Bei einem Anlaßversuch macht er nur ein einziges Klack, das wars dann auch.............!?!?

Fremdstarten oder eine andere Batterie zeigen auch eine mangelhafte Wirkung, einzig durch anschleppen läuft der Wagen wieder!

Hat evtl jemand eine Ahnung was dem Wagen fehlen könnte?

Hallo. Als erstes würd ich mal sehen, ob die Batterie wirklich noch in entsprechendem Zustand ist,quasi mal

Spannung messen. Eventuell auch mal die Masseverbindung zur Karosserie prüfen . Also den Minuspol der

an die Karosserie geht abschrauben, blankschmirgeln und wieder ran. Hillholdermeldung könnte auf defekten

Bremspedalschalter zurückzuführen sein. Aber Lanciatypisch sind wohl eher Kontaktprobleme in der Elektrik.

Ist halt schwer aus der Ferne zu beurteilen. Fehlerspeicher eventuell mal auslesen lassen. Aber wie gesagt

erstmal die banalen Sachen prüfen, womit ich die Batterie meine.

 

mfg. Micha

Naja, das Auto ist eigentlich komplett rostfrei! Ich hab jetzt mal alle Pole und Kontakte saubergemacht und die Batterie geladen, aber keine Änderung.

Beim Startversuch klackern sämtiche Relais, Klappen, Pumpen und Ventiele, das wars aber auch schon! Hab jetzt mal eine neue Batterie bestellt, nicht daß die einen Plattenschluß hat, und die ganzen Fehler verursacht! Mein Multimeter ist leider hinüber, sonst hätte ich den Innenwiederstand schon gemessen. Jetzt warte ich mal auf den Akku und dann sehen wir weiter, ich gebe auf alle Fälle ein Feedbag!

Mfg

Hallo,

wichtig wäre zu überprüfen ob die Masseverbindung von Karosserie auf den Motor in Ordnung ist. Da steckt der Fehler mit Korrosion an den Verbindungspunkten. Oft beschrieben und gefunden.

Viel Glück bei der Suche.

Zitat:

@rkudick schrieb am 11. Juni 2018 um 12:26:04 Uhr:

Hallo,

wichtig wäre zu überprüfen ob die Masseverbindung von Karosserie auf den Motor in Ordnung ist. Da steckt der Fehler mit Korrosion an den Verbindungspunkten. Oft beschrieben und gefunden.

Viel Glück bei der Suche.

Das kann ich ja ganz einfach mit einem Starterkabel überprüfen

Ja, Starterkabel zwischen Minus und Motorblock.

Zitat:

@xyikarusxy schrieb am 11. Juni 2018 um 12:45:18 Uhr:

Zitat:

@rkudick schrieb am 11. Juni 2018 um 12:26:04 Uhr:

Hallo,

wichtig wäre zu überprüfen ob die Masseverbindung von Karosserie auf den Motor in Ordnung ist. Da steckt der Fehler mit Korrosion an den Verbindungspunkten. Oft beschrieben und gefunden.

Viel Glück bei der Suche.

Das kann ich ja ganz einfach mit einem Starterkabel überprüfen

So, neues Feedbag:

Batterie neu

Anlasser neu

alle Massepole saubergemacht und mit Kontaktspray eingesprüht!

Aber die Kiste startet nicht, nur ein komisches Quietschiges geräusch beim starten von vorne, als ob ein Relais hängen bleiben würde!?!?

Jo, ein Relais ist voll am Durchdrehen! Hab es auch schon gegen ein anderes getauscht, macht aber keinen Unterschied.

Wenn mir evtl jemand sagen könnte was das für ein Relais ist, könnte mann den Fehler evtl eingrenzen, denn im Handbuch ist überhaupt nichts zu finden!

Img-20180615-171552

Alle Massekabel überbrücken mit dem Starterkabel. Seid dem die Kabel im Kabelschuh nicht mehr verzinnt werden, können die Kupferadern oxidieren. Daher kann der schlechte Kontakt im Schuh stecken. Wenn du ein Mehrfachmessgerät hast miss den Widerstand der Massekabel. Der sollte bei 0,0.... Ohm liegen. Wenn du was um ein Ohm hast ist das viel zu hoch.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 15. Juni 2018 um 19:13:16 Uhr:

Alle Massekabel überbrücken mit dem Starterkabel. Seid dem die Kabel im Kabelschuh nicht mehr verzinnt werden, können die Kupferadern oxidieren. Daher kann der schlechte Kontakt im Schuh stecken. Wenn du ein Mehrfachmessgerät hast miss den Widerstand der Massekabel. Der sollte bei 0,0.... Ohm liegen. Wenn du was um ein Ohm hast ist das viel zu hoch.

Kommt das von einer Minute auf die andere?

Ich könnte mir vorstellen das die Störung von einer Minute zur Anderen kommen kann, die Ursache baut sich über einen längeren Zeitraum auf. Dein Relais zeigt das es irgendwo Kontaktprobleme gibt. Wenn du die Masseleitung auf den Widerstand gemessen hast und dia alle ok sind alle Stecker ziehen und mit einem Spray aus dem Elektronikzubehör behandeln. Sicherungskasten mal anschauen.

So, erst mal danke an alle die ihre Kenntnisse und Ideen mit eingebracht haben!

Die Kiste läuft wieder!!!!!

Das Massekabel vom Rahmen zu Motor ist in der Mitte also in der Kunststoffummantelung abefault! Die Pole hinten und vorne waren eigentlich noch sehr gut, aber es hat sich wohl Wasser in der losen Hülle gesammelt und für gehörig Oxidation gesorgt!

Ich hab jetzt das Kabel aus den Quetschverbindungen gebohrt, und durch 2 Stück Starterkabel, die ich in die Anschlussklemmen jeweils mit einem Meter Zinn eingelötet, gequetscht und wieder erhitzt habe ersetzt.

Eingebaut, und er ist auf Anhieb angesprungen!

Jetzt hab ich hald wenigstens ne neue Batterie und nen neuen Anlasser, auch schön:-))

Ich verstehe nur nicht daß er bei der Brücke von Batterie => Motor mittels Starterkabel nicht angesprungen ist?!?!

Auf alle fälle nochmal danke an alle, und wenn jemand einen Anlasser brauchen sollte, einfach melden......

Wahrscheinlich hatte die Brücke schlechten Kontakt.

am 24. Juni 2018 um 16:55

Hallo, wir haben jetzt das gleiche Problem. Wie hast du es gelöst?

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Kraftstoffsperre nicht verfügbar' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Lancia
  5. ESC, Kraftstoffsperrschalter, Hillholder, Start Stop nicht verfügbar und springt auch nicht an.....