ForumFocus & C-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4 Forum

Ford Focus Mk4 Forum

ab 2018

2272 Themen

Herzlich willkommen im Ford Focus Mk4 Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Ford Focus Mk4 mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Nutze die Suchfunktion, um eine Übersicht über alle vorhandenen Themen zu Deiner Fragestellung zu erhalten. Deine Frage wurde noch nicht beantwortet? Dann wende Dich mit Deiner Frage direkt an unsere Community.

Modellgeschichte

Die vierte Focus-Generation wurde am 18. April 2018 in London der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie basiert auf der neuen Ford-C2-Plattform und ist wieder als fünftürige Fließheck-Limousine und als Kombi Turnier erhältlich. Außerhalb Deutschlands wird auch eine viertürige Stufenheck-Limousine angeboten. Die Montage des Focus Mk4 erfolgt im Ford-Werk Saarlouis im Saarland.

Gegenüber dem Vorgänger ist der Focus in der Länge und der Breite gewachsen. Die Fahrzeughöhe verringert sich um 15 Millimeter bei der Fließheck-Limousine bzw. um 20 Millimeter beim Turnier. Der Radstand nimmt bei beiden Karosserievarianten mit 52 Millimetern beachtlich zu. Der Kunde kann zwischen den Ausstattungslinien Trend, Cool & Connect, ST-Line, Active, Titanium und Vignale wählen. Die Active-Ausstattungslinie besticht durch ihr Crossover-Body-Kit und die 30 Millimeter höhere Bodenfreiheit. Die auf der Titanium-Ausstattung aufbauende Vignale-Linie zeichnet sich durch eine Lederausstattung, ein Head-up-Display und spezielle Vignale-Komfortdienstleistungen aus. Sportlichstes Modell der vierten Generation ist der Ford Focus ST. Erkennbar ist das Modell an dem ST-Sportfahrwerk, dem ST-Body-Kit und den Recaro-Sportsitzen. Ende 2021 wurde das Facelift für den MK4 vorgestellt welches neben den zu erwartenden Änderungen am Design im Bereich der Stoßfänger und Scheinwerfer auch eine umfangreichere Serienausstattung umfasst. So haben fortan alle Focus LED Scheinwerfer. Eine weitere Erneuerung ist im Interieur zu finden, da das neue SYNC4 Infotainmentsystem mit 13,2 Zoll großem Touchscreen ebenso integriert wurde. Nur in der Basis ist noch das ältere SYNC3 zu finden. Auch bei den verfügbaren Ausstattungslinien wurde umstrukturiert: Vignale entfällt, aber es gibt stattdessen für die Active, Titanium und ST Line Modelle den Zusatz „X“ und „Vignale“ mit erweiterter Ausstattung.

Motorenauswahl

Alle Motoren des Ford Focus Mk4 erfüllen die Abgasnorm Euro 6d-TEMP gemäß dem WLTP-Zyklus. Die Abgasreinigung erfolgt bei den Ottomotoren über einen Ottopartikelfilter. Bei den Dieselmotoren kommt ein Dieselpartikelfilter zum Einsatz. Der stärkste Selbstzünder ist zusätzlich mit einem SCR-Katalysator ausgerüstet.

Die Benziner-Auswahl umfasst Dreizylinder-EcoBoost-Motoren mit 1,0 Liter oder 1,5 Liter Hubraum. Das 1,0-Liter-Aggregat ist in den Leistungsstufen 63 kW, 74 kW und 92 kW erhältlich. Serienmäßig erfolgt die Gangauswahl über ein 6-Gang-Handschaltgetriebe. Die 8-Gang-Automatik ist nur für die 92-kW-Variante bestellbar. Den 1,5-Liter-EcoBoost gibt es mit einer Leistung von 110 kW oder 134 kW. Für beide Motoren steht sowohl das manuelle 6-Ganggetriebe als auch die 8-Gang-Automatik bereit. Ein Start-Stopp-System und eine intelligente Zylinder-Steuerung gehören bei den Benzinern zur Serie. Seit 2020 sind nur noch die Ausbaustufen des 1.0 Liter Ecoboost erhältlich, wobei die stärkste Variante auch als Mildhybrid erhältlich ist.

Das Selbstzünder-Portfolio besteht aus Vierzylinder-Motoren mit 1,5 Liter oder 2,0 Liter Hubraum. Die Leistungen erstrecken sich von 70 kW bis 88 kW beim 1,5-Liter-EcoBlue. Geschaltet wird über ein manuelles 6-Ganggetriebe oder automatisch durch eine 8-Gang-Automatik (nur für die 88-kW-Maschine). Der 2,0-Liter EcoBlue leistet 110 kW. Wie bei den stärksten Benzinern kann zwischen dem 6-Gang-Handschaltgetriebe oder der 8-Gang-Automatik gewählt werden. Seit dem Facelift 2022 ist ausschließlich der 1.5 EcoBlue erhältlich.

Der sportliche Focus ST kann mit einem 2,3 Liter EcoBoost und 206 kW oder einem 2,0 Liter EcoBlue mit 140 kW geordert werden. Beide Motoren sind serienmäßig an ein manuelles 6-Ganggetriebe gekoppelt. Auf Kundenwunsch wird der Benziner auch mit einer 7-Gang-Automatik ausgeliefert.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen mit der Community teilen.