• Online: 6.278

05.03.2020 07:00    |    myinfo    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: Focus, Ford, Leistungsdiagramm, Mk4, Radzugkraftdiagramm, Übersetzung

1 Leistungsdaten
1 Leistungsdaten

.

Ford Focus Mk4 134 kW 8G-W Vollgas im M-Modus Radzugkrafttabelle und Diagramm

 

 

Moin!

 

Problembeschreibung:

Zitat:

@Paddy06 schrieb am 16. Februar 2020 um 17:13:20 Uhr:

Ich kann nur von meinem 150Ps Ecoboost berichten aber mich klagt das gleiche. ... Den 4. Gang zieht er nur noch bis 5.500U/min und den 5. Gang dann nurnoch bis 5.000U/min und man versprürt deutlich, dass der Motor dann in ein Leistungsloch fällt, welches die weitere beschleuingung defintiv beeinträchtigt. Dabei ist es egal in welchem Drive Mode man ist oder auf Manuelle Schaltung umgeschaltet hat.

.

 

Videos:

- YT Video 1: Ford Focus Active, 1,5l 150Ps Ecoboost Automatik - von HWPaddy

- YT Video 2: Beschleunigungsvideo - von CTUMittelhessen

 

 

Daten und Quellen:

- Infoseite für die Medien von Ford zum Ford Focus Mk4 mit allen Technischen Daten, auch den Übersetzungen.

- https://www.automobile-catalog.com/.../...ignale_1_5_ecoboost_182.html

- www.angurten.de

- www.alle-autos-in.de

- Sowie Abgleich mit anderen Angaben im Netz, z.B. denen der User im Thread

 

 

Beurteilung

 

Ford Focus Mk4 134 kW, 0 - 100 km/h

8G-Wandler: 8,4 Sekunden

6G-Handschaltung: 8,3 Sekunden

 

Echte 100 km/h werden im 4. Gang bei etwa 5.000 rpm erreicht.

 

 

Zum Video.

 

Video = Tachovoreilung. Die berechneten Werte sollen den echten Werten (GPS) entsprechen. Dennoch sind das alles nur grobe Werte, berechnet anhand der Herstellerangaben und ohne Berücksichtigung jeglicher Widerstände, Gewichte, usw.

 

 

Vollgas im M-Modus, Verlauf laut Video

 

4. Gang: 5.000 - 5.500 rpm = echte 100 bis 110 km/h

5. Gang: 4.000 - 5.000 rpm = echte 113 bis 142 km/h

6. Gang: 3.500 - ... rpm = echte 141 bis ... km/h

 

 

Annahme: Max. Drehzahl bei 6.300 rpm

Welches Tempo [km/h] wäre bei 6.300 rpm theoretisch möglich?

 

2. Gang: 74,2

3. Gang: 95,9

4. Gang: 124,6

5. Gang: 178,6

6. Gang: 253,6

7. Gang: 293,6

8. Gang: 365,5

 

 

Wenn ich das vergleiche, stehe ich vor dem gleichen Rätsel wie der TE des Threads und andere User und Fahrer. Wieso wird bei Vollgas im 4. und 5. Gang nicht höher gedreht?

 

 

Höchstgeschwindigkeit, Auslegung der Gänge 5. und 6., Max. Leistung

 

FF Mk4 134 kW Vmax

8G-Wandler: 220 km/h

6G-Handschaltung: 222 km/h

 

Vmax: 220 km/h = Drehzahl?

 

5. Gang: 7.760 rpm = unmöglich

6. Gang: 5.465 rpm

 

Pmax: 182 PS bei 6.000 rpm

 

Vmax bei Pmax trifft nicht zu. Die Vmax wird etwas früher erreicht. Der 6. Gang ist somit ein langer Gang.

 

Bei Vmax 220 km/h liegen etwa 5.500 rpm sowie 130,5 kW oder 178 PS an. Der Motor könnte ohne Widerstände höher drehen. Doch die Widerstände sind hier leider genau das Problem.

 

Bei der Höchstgeschwindigkeit ist keine weitere Beschleunigung mehr möglich. Die maximale Kraft des Autos entspricht bei der Höchstgeschwindigkeit genau der Summe aller Gegenkräfte (Widerstände). Bei der Höchstgeschwindigkeit sind die Kräfte daher im Gleichgewicht.

 

Der Motor kann aufgrund der Widerstände an diesem Punkt nicht weiter bzw. höher drehen. Bei berechneten 5.465 rpm ist im 6. Gang der Punkt erreicht, an dem eine weitere Drehzahlerhöhung nicht mehr möglich ist. Eine weitere Beschleunigung ist daher nicht mehr möglich. Die Höchstgeschwindigkeit ist erreicht.

 

 

Max. Leistung - oft wird geschrieben, dass diese bereits ab 5.500 rpm anliegen würde.

 

Das kann in der Praxis durchaus sein. Doch da dies die Technischen Daten von Ford nicht hergeben, bleibe ich lieber auf der sicheren Seite und verwende nur die von Ford.

 

 

Von den Technischen Daten von Ford (PDF) inkl. der Übersetzungen für Handschalter und Automatik habe ich Screenshots gemacht.

 

 

Grafik Nummer 5 zeigt den von den Fahrern beschriebenen Verlauf bei Vollgas im M-Modus. D.h. die Kurven der einzelnen Gänge enden dort, wo die Automatik, wie in den Videos zu sehen, hochschaltet.

 

Die maximale Drehzahl ist dann im ...

2. Gang: 5.900 rpm

3. Gang: 6.100 rpm

4. Gang: 5.500 rpm

5. Gang: 5.000 rpm

 

 

Grafiken:

 

- Nr. 1 Leistungsdaten

- Nr. 2 Golf 6 TSI 160 PS DSG Radzugkrafttabelle

- Nr. 3 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkrafttabelle

- Nr. 4 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm ab dem 2. Gang

- Nr. 5 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm passend zum Video, 2. bis 6. Gang bei Vollgas bis zu den Schaltpunkten

- Nr. 6 Ford Focus Mk4 Technik- und Motordaten (Benzin) S16 und S17

- Nr. 7 Ford Focus Mk4 Motordaten (Diesel) und alle Getriebeübersetzungen S18 und S19

 

 

Quellen:

- Thread: 182 PS Automatik: Hohe Gänge nicht wesentlich über 5000 U/Min

- YT Video 1: Ford Focus Active, 1,5l 150Ps Ecoboost Automatik - von HWPaddy

- YT Video 2: Beschleunigungsvideo - von CTUMittelhessen

- Infoseite für die Medien von Ford zum Ford Focus Mk4 mit allen Technischen Daten, auch den Übersetzungen.

 

 

 

VG myinfo

 

 

Stand: 07.03.2020 06:00

 

Anhang

Ford_Focus_Technische_Daten.pdf (52 mal heruntergeladen)

05.03.2020 08:49    |    Goify

Ob man da was schonen will? Aber was und wieso?


05.03.2020 08:57    |    CarFan_77

Wandlergetriebe können hohe Drehzahlen nicht ab. Der Wandler verträgt die Fliehkräfte nicht. Würde mir keine Gedanken machen.

 

Ist der fehlende 4. Zylinder nicht ein viel größeres Problem bei dem Auto? :D


05.03.2020 11:05    |    PIPD black

Die letzten Gänge dürften Overdrive-Gänge sein.

Die sind nicht zum Beschleunigen gedacht, sondern zur Drehzahl und Verbrauchsreduzierung.

Ist beim 10-Gang-Getriebe genau so.

Dafür kann das 10er einzelne Gänge überspringen. Kann das 8er das auch?

 

 

8F35 dürfte die Bezeichnung des Getriebes sein. Leider findet sich dazu wenig.

Zum 6R80 oder 10R80 findet sich einiges. Zu dem Frontkratzer-Getriebe leider nichts, außer dass man nicht die 9-Gang-GM-Entwicklung wie beim 10er übernommen hat, weil nach Meinung von Ford 9 Gänge nicht wirklich sparsamer seien und in keinem Verhältnis zu den Kosten stünden.

https://fordauthority.com/.../


05.03.2020 16:57    |    myinfo

+++ Eilmeldung: DA FEHLERHAFT, WURDE ALLES KORRIGIERT UND NOCHMAL GEMACHT +++

 

:eek:

 

SORRY!

 

 

VG myinfo


05.03.2020 17:00    |    myinfo

Das habe ich oben noch angefügt:

 

 

+++ Korrekturen und Ergänzungen = neue Version mit den richtigen Daten - SORRY! +++

 

 

OBACHT!

Ich habe oben einen Fehler gemacht!

Ich habe die Achsübersetzung angepasst, was falsch war.

Ich habe daher alles nochmal gemacht.

Und als Widergutmachung folgt daher bald der Vergleich Handschalter vs. Wandler. :eek:;)

 

 

Wieso hatte ich die Achsübersetzung angepasst?

 

Weil das Video und die berechneten Werte im 3. Gang nicht zusammengehen. Ich habe mich da von der Tachovoreilung täuschen lassen. Zudem hatte ich noch im Kopf, dass andere Getriebe mit vielen Gängen auch mehrere Achsübersetzungen verwenden, die Angabe in den Unterlagen jedoch oft fehlt. Ich dachte daher, das sei hier auch so, isses aber nicht. :(

 

Und jetzt nochmal OBACHT! Durch meinen Fehler sieht die Auslegung der Gänge schlechter aus, als sie in Wirklichkeit ist.

 

Bitte schaut daher unbedingt die neuen Tabellen und Grafiken an.

 

Bitte entschuldigt meinen Fehler!

 

 

Gab es sonstige Korrekturen?

Ja, kleine.

Ford gibt Stand 29.08.19 für die 182 PS Version die Vmax mit 220 km/h und nicht 218 km/h an.

Ich habe die Skalierung der Grafiken angepasst.

 

 

Beurteilung

 

Vorweg, wenn ich mir jetzt die Radzugkrafttabelle und das Diagramm anschaue, sieht die Auslegung der Gänge runder aus. :D;)

 

 

Echte 100 km/h werden im 4. Gang bei etwa 5.000 rpm erreicht.

 

 

Ford Focus, 0 - 100 km/h

8G-Wandler: 8,4 Sekunden

6G-Handschaltung: 8,3 Sekunden

 

 

Zum Video.

 

Ich gehe nochmal auf das Video ein, nutze diesmal dazu aber die richtigen Daten von Ford und die berechneten = "echte" Werte.

Echt, weil sie keine Tachovoreilung haben und somit nahe an den GPS-Werten sein sollten.

 

Vollgas im M-Modus, Verlauf laut Video

Berechnete = "echte" = aber dennoch grobe Werte, da keine Widerstände ...

 

4. Gang: 5.000 - 5.500 rpm = echte 100 bis 110 km/h

5. Gang: 4.000 - 5.000 rpm = echte 113 bis 142 km/h

6. Gang: 3.500 - ... rpm = echte 141 bis ... km/h

 

 

Annahme: Max. Drehzahl bei 6.300 rpm

Welches Tempo [km/h] wäre bei 6.300 rpm theoretisch möglich?

 

2. Gang: 74,2

3. Gang: 95,9

4. Gang: 124,6

5. Gang: 178,6

6. Gang: 253,6

7. Gang: 293,6

8. Gang: 365,5

 

 

Wenn ich das vergleiche, stehe ich vor dem gleichen Rätsel wie der TE des Threads und andere User und Fahrer.

Wieso wird bei Vollgas im 4. und 5. Gang nicht höher gedreht?

 

 

Höchstgeschwindigkeit, Auslegung der Gänge 5. und 6., Max. Leistung

 

Vmax: 220 km/h = Drehzahl?

 

5. Gang: 7.760 rpm = unmöglich

6. Gang: 5.465 rpm

 

Pmax: 182 PS bei 6.000 rpm

 

Vmax bei Pmax trifft nicht zu. Die Vmax wird etwas früher erreicht. Der 6. Gang ist somit ein langer Gang.

 

 

Bei Vmax 220 km/h liegen etwa 5.500 rpm sowie 130,5 kW oder 178 PS an. Der Motor könnte ohne Widerstände höher drehen. Doch die Widerstände sind hier leider genau das Problem.

 

Bei der Höchstgeschwindigkeit ist keine weitere Beschleunigung mehr möglich. Die maximale Kraft des Autos entspricht bei der Höchstgeschwindigkeit genau der Summe aller Gegenkräfte (Widerstände). Bei der Höchstgeschwindigkeit sind die Kräfte daher im Gleichgewicht.

 

Der Motor kann daher aufgrund der Widerstände an diesem Punkt nicht weiter bzw. höher drehen. Bei 5.465 rpm ist daher im 6. Gang der Punkt erreicht, an dem es mit der Drehzahlerhöhung nicht weiter geht. Eine weitere Beschleunigung ist nicht mehr möglich. Die Höchstgeschwindigkeit ist erreicht.

 

 

Max. Leistung - oft wird geschrieben, dass diese bereits ab 5.500 rpm anliegen würde.

 

Das kann in der Praxis durchaus sein. Doch da dies die Technischen Daten von Ford nicht hergeben, bleibe ich lieber auf der sicheren Seite und verwende nur die von Ford.

 

 

Von den Technischen Daten von Ford (PDF) inkl. der Übersetzungen für Handschalter und Automatik habe ich Screenshots gemacht und diese zusammen mit den neuen Grafiken oben eingefügt.

 

Neue Grafiken:

 

Nr. 6 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkrafttabelle - richtige Daten

 

Nr. 7 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm ab dem 2. Gang - richtige Daten

 

Nr. 8 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm passend zum Video, 2. bis 6. Gang bei Vollgas - richtige Daten

 

Nr. 9 Ford Focus Mk4 Technik- und Motordaten (Benzin) S16 und S17

 

Nr. 10 Ford Focus Mk4 Motordaten (Diesel) und alle Getriebeübersetzungen S18 und S19

 

 

Quellen:

- Thread oder https://www.motor-talk.de/.../...ntlich-ueber-5000-u-min-t6801555.html

- Video oder https://www.youtube.com/watch?v=JXO4AHySDXI

- Alles von Ford zum Ford Focus oder https://media.ford.com/.../focus2018-1.html

 

 

Danke für Eure Geduld und das Lesen dieses Romans. Fragen, Anregungen und auch Kritik sind immer willkommen. ;)

 

 

 

VG myinfo

 

 

 

Stand: 05.03.2020 16:45


05.03.2020 17:42    |    Goify

Stimmen die Übersetzungen? Normalerweise werden die Gänge doch immer länger länger. Hier gibt es aber Schwankungen, was keinen Sinn ergibt.


05.03.2020 19:28    |    Sp3kul4tiuS

Ich würde das ganze nochmal schrieben ohne die Korrekturen zwischendurch.

 

hab solche Tabellen auch mal gemacht. Ganz interessant.

Bei mir aber mit einem Diagramm von einem Prüfstand.


05.03.2020 19:39    |    myinfo

+++ Und die Fehlerkorrekturen gehen weiter. SORRY! Daher edit ... +++

 

 

Grafik Nummer 8, jetzt Grafik Nummer 11 und ganz am Ende, basiert auf den alten Daten mit der falschen Achsübersetzung. :(

 

Bitte nicht verwenden und die neue, dieses Mal mit den richtigen Daten erstellte Version der Grafik Nummer 8 betrachten.

 

Grafik Nummer 8 zeigt den von den Fahrern beschriebenen Verlauf bei Vollgas im M-Modus. D.h. die Kurven der einzelnen Gänge enden dort, wo die Automatik, wie in den Videos zu sehen, hochschaltet.

 

Die maximale Drehzahl ist dann im ...

2. Gang: 5.900 rpm

3. Gang: 6.100 rpm

4. Gang: 5.500 rpm

5. Gang: 5.000 rpm

 

Sorry, für die schwere Geburt. ;)

 

 

Neue und dieses Mal hoffentlich korrekte Grafiken:

 

Nr. 6 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkrafttabelle - richtige Daten

 

Nr. 7 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm ab dem 2. Gang - richtige Daten

 

Nr. 8 Ford Focus Mk4 182 PS 8-Gang Wandler Radzugkraftdiagramm passend zum Video, 2. bis 6. Gang bei Vollgas - richtige Daten - alles mit Achsübersetzung 2,94

 

Nr. 9 Ford Focus Mk4 Technik- und Motordaten (Benzin) S16 und S17

 

Nr. 10 Ford Focus Mk4 Motordaten (Diesel) und alle Getriebeübersetzungen S18 und S19

 

 

Quellen:

- Thread: 182 PS Automatik: Hohe Gänge nicht wesentlich über 5000 U/Min

- YT Video 1: Ford Focus Active, 1,5l 150Ps Ecoboost Automatik - von HWPaddy

- YT Video 2: Beschleunigungsvideo - von CTUMittelhessen

- Infoseite für die Medien von Ford zum Ford Focus Mk4 mit allen Technischen Daten, auch den Übersetzungen.

 

 

Danke für Eure Geduld und das Lesen dieses Romans. Fragen, Anregungen und auch Kritik sind immer willkommen. ;)

 

 

VG myinfo

 

 

Stand: 05.03.2020 19:40


05.03.2020 19:58    |    myinfo

@Sp3kul4tiuS

 

Ja, die Idee kam mir auch. ;)

 

VG myinfo


05.03.2020 19:59    |    myinfo

@Goify

 

Wo? Auf welcher Grafik? Auch auf den neuen, fehlerbereinigten Versionen?

 

VG myinfo


05.03.2020 20:26    |    Goify

In deinem Kommentar oben.


05.03.2020 20:36    |    myinfo

@Goify

 

Ich steh gerade auf dem Schlauch und finde nix. :(

 

Wahrscheinlich lese ich dabei automatisch, was mir durchs Hirn geht und nicht was da wirklich steht. ;)

 

Kannst du die Stelle einfach hierher (als Kommentar) kopieren?

 

Danke.

 

 

VG myinfo


05.03.2020 20:45    |    PIPD black

Schalte mal die Zitieren-Funktion frei, das macht’s einfacher.;)


05.03.2020 20:53    |    myinfo

Zitat:

@PIPD black schrieb am 5. März 2020 um 20:45:09 Uhr:

Schalte mal die Zitieren-Funktion frei, das macht’s einfacher.;)

Danke für den Tipp!

 

VG myinfo


05.03.2020 20:59    |    Goify

Zitat:

@myinfo schrieb am 5. März 2020 um 17:00:00 Uhr:

 

2. Gang: 74,2

3. Gang: 95,9

4. Gang: 124,6

5. Gang: 178,6

6. Gang: 253,6

7. Gang: 293,6

8. Gang: 365,5

Erster Sprung ca. 21 km/h, zweiter Sprung ca. 30 km/h, dritter Sprung ca. 53 km/h, vierter Sprung ca. 75 km/h. Also alles schön gleichmäßig anwachsend wie bei jedem Getriebe. Aber dann auf den 7. Gang wird es merkwürdig: nur noch 40 km/h Sprung und dann 70 km/h. Die zwei Gänge passen nicht.

 

Ggf. liegt es an den Planetenradsätzen, mit denen man nicht beliebig jeden Gangsprung realisieren kann, da sie ja immer in Kombination wirken.


05.03.2020 21:23    |    myinfo

@Goify

 

Danke für die Daten!

 

 

Die Daten stammen direkt von Ford.

 

Die Getriebeübersetzungen habe ich hier entnommen und hier verarbeitet. ;)

 

 

Ford gibt auch an, dass die max. Leistung bei 6.000 rpm anliegt.

 

Da Pmax = Vmax nicht zutrifft, da die Vmax bereits vorher im 6. Gang erreicht wird, ist sogar schon der 6. Gang ein langer Gang.

 

Falls die maximale Leistung doch schon bei 5.500 rpm anliegen sollte, das findet man in den Userberichten manchmal, würde Pmax = Vmax zutreffen und auch der 6. Gang wäre ein normaler.

 

7. und 8. Gang sind aber auf jeden Fall als lange Gänge ausgelegt.

 

D.h. es wird mit Absicht die Drehzahl reduziert, um so den Betriebspunkt des Motors zu verschieben und dadurch Sprit bei möglichst konstantem Tempo zu sparen.

 

 

Von daher dürfte das auch erklären, wieso die Unterschiede der ersten Gänge wie üblich sind und die der oberen nicht.

 

 

VG myinfo


06.03.2020 00:18    |    Sp3kul4tiuS

Getriebe Abstufungen mache manchmal nur für den Hersteller Sinn aber nicht für den Endkunden.

Siehe warum auch :D Ford die Handschaltung des Mustangs ruiniert hat. Neues Modell.


06.03.2020 01:10    |    myinfo

07.03.2020 06:06    |    myinfo

Moin!

 

Ich habe den Artikel ausgemistet. ;)

 

VG myinfo


09.03.2020 17:40    |    Autoschmiddy

Sicher gibt es Leute, die dann vielleicht 2,3 oder 4 km/h schneller fahren wollen, was mit einer optimierten Übersetzung auch sein kann. doch die wenn wir berücksichtigen, welche Arbeit das Motörchen verrichtet, kann ich nachvollziehen, dass man den Motor vielleicht auch schonen möchte. Da kann man zum einen softwaretechnisch limitieren, wenn bestimmte Parameter erreicht sind (bestimmte Temperaturen an bestimmten Teilen) oder auch von vornherein keinen Wert auf die Höchstgeschwindigkeit legen - dies aber im Sinne um die letzten 2 - 3 %.

Ein Motor muss ganz anders mit den Kräften und Temperaturen umgehen, wenn er sich bei 4.000 Umdrehugen bewegt als bei 6.000. Hier könnte man also davon ausgehen, dass man den 3-Zylinder nicht so sehr beanspruchen (lassen) möchte um ihn etwas zu schonen bzw. langlebiger aufzusetzen.

Ford hat ja schon genug schlechte Erfahrungen mit dem Motor im Focus RS gesammelt.


Deine Antwort auf "Ford Focus Mk4 134 kW 8G-W Vollgas im M-Modus Radzugkrafttabelle und Diagramm"

Blogleser (83)

Besucher

  • anonym
  • FoMi78
  • GT Ingo
  • SchmJue
  • der_ich
  • Florian987
  • Resimilchkuh
  • escalator
  • Mecalac 12
  • Roger66

G6 SIA 21

 

395 Tage