• Online: 4.550

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

13.06.2009 00:57    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Golf, Oldtimer, Tata, VW, Youngtimer

Hallo

 

das ist immer noch berührend wenn man liest was so manchen in der Welt der Golf I noch bdeutet...;)

 

diese Artikel hab ich dazu gefunden;)

 

 

 

Obwohl auch am Kap nun die sechste Golf-Generation auf den Straßen fährt, gehört der Golf I immer noch zu den zehn meistverkauften Autotypen Südafrikas. Mehr als eine halbe Million Mal verkaufte sich der Ur-Golf am Kap. Heute kostet er 82.900 Rands - umgerechnet 7400 Euro. Der Billigste ist er damit nicht mehr, aber sein Platz unter den fünf günstigsten Kleinwagen ist ihm sicher. Bei Wartung und Reparatur gilt er zudem als preisgünstig, der Verbrauch ist moderat, das Image jugendlich. "Als ich meinem Sohn zum Ende seines Studiums eine Freude machen und ihm einen Wagen schenken wollte, war ich überrascht über die Wahl: weder Polo noch Golf V, sondern Citi Golf", sagt Zak Davids.

 

So wie ihm geht es vielen Mitarbeitern des VW-Werkes in Uitenhage. Der Oldie ist bei ihren Kindern populärer denn je. "Der Ur-Golf war ein wichtiges Kapitel unserer Geschichte. Das Auslaufen seiner Produktion wird ein bedeutendes Ereignis sein", sagt VW-Südafrika- Chef David Powels (47). Der hoch aufgeschossene Südafrikaner ist sich im Klaren, dass es Proteste geben wird. Er kündigt an: "Wir werden noch mehrere Sondermodelle auflegen."

 

Schnell noch einen Klassiker sichern

 

Aus Deutschland habe er bereits die ersten Anfragen erhalten. Neben der VW-Autostadt sind es vor allem frühere Mitarbeiter und Fan-Clubs, die sich den Klassiker vor dem Produktionsstopp sichern wollen. Powels: "Der Wagen hat sich ins Rekordbuch eingeschrieben und ist mittlerweile an vielen Universitäten zur Fallstudie für erfolgreiches Marketing geworden, nachdem er sich über drei Jahrzehnte lang sein jugendliches Appeal erhalten hat."

 

Das Modell ist in der Tat ein Erfolg ohnegleichen, Marktführer und konstanter Bestseller in einem extrem umkämpften Segment. Doch auch die besten Design-Retuschen können nicht verbergen, dass der Oldtimer in die Jahre gekommen ist - so wie der VW Käfer, den er einst auch am Kap ablöste. "Er ist jetzt eindeutig ans Ende seiner Modell- Lebensspanne gekommen und wir arbeiten hart daran, einen geeigneten Nachfolger für den weiter sehr beliebten Wagen zu finden", sagt Powels.

 

Große Fan-Gemeinde

 

Auch wenn der kantige Golf im Vergleich zur 70 Jahre lang gebauten Käfer-Legende geradezu ein Jüngling ist, hat er sich doch eine große Fan-Gemeinde erobert. Als "innovativ" präsentierte VW die Idee, nach Absatzproblemen des 1984 eingeführten Golf II den Vorgänger-Typ zu überarbeiten und mit großem Marketing-Aufwand als quasi neues "Billig-Auto für Einsteiger" unter dem jugendlich klingenden Namen Citi auf den Markt zu bringen.

 

Ergänzt wurde die Citi-Palette 1995 noch um den Chico, der mit seinem 1,4 Liter-Motor das günstigste Modell des Ur-Golf darstellte. "Während so mancher argumentieren mag, dass der Citi Golf in den letzten Jahren mehr Facelifts erhalten hat als Michael Jackson, bleibt er noch immer so populär wie eh und je", meinte anerkennend die Zeitung "The Citizen".

 

Neuer Oldtimer verblüfft

 

Der Golf-Urahn zieht in Südafrika Frauen und Männer gleichermaßen an, überwiegend sind die Kunden zwischen 25 und 34 Jahren alt, fand VW heraus. Das Durchschnittseinkommen dieser Gruppe liegt demnach zwischen 5000 und 10.000 Rand (625 bis 1250 Euro). Auch Leihwagenfirmen setzen den Wagentyp gerne ein und verblüffen mit den "neuen Oldtimern" regelmäßig Touristen aus Übersee.

 

Obwohl Südafrika global gesehen ein Nischenmarkt ist, gilt er als Spielwiese für die Anbieter. Selbst Hersteller aus Indien und China tummeln sich in einem der umkämpftesten Märkte überhaupt. Vor allem asiatische Firmen bringen Kleinwagen auf den Markt, die günstiger und moderner als der Citi Golf mit seiner Technologie der 1970er Jahre sind.

 

 

den ganzen Artikel gibt es hier-->http://www.n-tv.de/.../Ur-Golf-schreibt-Rekorde-article327468.html

 

angesichts der Preisstellung des Ur Golfs bliebt die Frage ob man damit nicht dem Newcomer Tata Nano in den Schwellenländern eine reizvolle Alternative bietet;)

 

was meint ihr dazu??

 

mfg Andy


06.05.2009 08:37    |    andyrx    |    Kommentare (64)    |   Stichworte: Auto, Mini, Preiskampf, Tata

Hallo Motortalker

 

der Tata Nano machte Schlagzeilen wegen seines Kampfpreises und seiner einfachen,simplen Technik...sicherlich wird er hierzulande kein großes Thema werden,denn man wird sich dann doch lieber einen guten Gebrauchten kaufen.

 

aber für die Schwellenländer und für die automobile Mobilsierung der Massen in Asien und auch Afrika scheint er woh das richtige sein;)

 

 

Quelle: http://www.n-tv.de/1149001.html

 

 

Reißender Absatz

Alle wollen einen Nano

 

Der indische Autobauer Tata Motors berichtet von großer Nachfrage nach seinem Kleinwagen Nano. In der ersten Bestellphase zwischen dem 9. und 25. April seien 203.000 vollständig bezahlte Bestellungen für das billigste Auto der Welt eingegangen, teilte das Unternehmen mit. Insgesamt seien 610.000 Bestellformulare angefordert worden.

 

Der Nano soll 112.735 Rupien (rund 1.700 Euro) kosten. Bereits bei Bestellung sind 95.000 Rupien fällig. Die Auslieferung soll im Juli beginnen. Wegen der starken Nachfrage werden die ersten 100.000 Fahrzeuge in einer Verlosung zugeteilt. Tata hat den Preis für die ersten 100.000 garantiert. Analysten gehen davon aus, dass der Konzern den Preis anschließend rasch anheben wird.

 

Die Bestellungen haben dem Tata bereits rund 25 Mrd. Rupien (rund 380 Mio. Euro) in die Kasse gespült. Das Geld kann der Konzern gut gebrauchen, um auslaufende Kredite für den Kauf der Marken Jaguar und Land Rover aus dem vergangenen Jahr zurückzuzahlen

 

----------------------

 

mal sehen wohin der automobile Wahnsinn und Minimalismus noch hinführen....vor allem die Chinesen werden da ein waches Auge drauf haben;)


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • schulli77
  • andyrx
  • Marcgat
  • Fimpen
  • hightou
  • golf II History
  • Scenic II
  • mikel323fba
  • Steam24

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv