• Online: 5.546

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

13.06.2009 00:57    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Golf, Oldtimer, Tata, VW, Youngtimer

so kennt man ihn noch...
So kennt man ihn noch...

Hallo

 

das ist immer noch berührend wenn man liest was so manchen in der Welt der Golf I noch bdeutet...;)

 

diese Artikel hab ich dazu gefunden;)

 

 

 

Obwohl auch am Kap nun die sechste Golf-Generation auf den Straßen fährt, gehört der Golf I immer noch zu den zehn meistverkauften Autotypen Südafrikas. Mehr als eine halbe Million Mal verkaufte sich der Ur-Golf am Kap. Heute kostet er 82.900 Rands - umgerechnet 7400 Euro. Der Billigste ist er damit nicht mehr, aber sein Platz unter den fünf günstigsten Kleinwagen ist ihm sicher. Bei Wartung und Reparatur gilt er zudem als preisgünstig, der Verbrauch ist moderat, das Image jugendlich. "Als ich meinem Sohn zum Ende seines Studiums eine Freude machen und ihm einen Wagen schenken wollte, war ich überrascht über die Wahl: weder Polo noch Golf V, sondern Citi Golf", sagt Zak Davids.

 

So wie ihm geht es vielen Mitarbeitern des VW-Werkes in Uitenhage. Der Oldie ist bei ihren Kindern populärer denn je. "Der Ur-Golf war ein wichtiges Kapitel unserer Geschichte. Das Auslaufen seiner Produktion wird ein bedeutendes Ereignis sein", sagt VW-Südafrika- Chef David Powels (47). Der hoch aufgeschossene Südafrikaner ist sich im Klaren, dass es Proteste geben wird. Er kündigt an: "Wir werden noch mehrere Sondermodelle auflegen."

 

Schnell noch einen Klassiker sichern

 

Aus Deutschland habe er bereits die ersten Anfragen erhalten. Neben der VW-Autostadt sind es vor allem frühere Mitarbeiter und Fan-Clubs, die sich den Klassiker vor dem Produktionsstopp sichern wollen. Powels: "Der Wagen hat sich ins Rekordbuch eingeschrieben und ist mittlerweile an vielen Universitäten zur Fallstudie für erfolgreiches Marketing geworden, nachdem er sich über drei Jahrzehnte lang sein jugendliches Appeal erhalten hat."

 

Das Modell ist in der Tat ein Erfolg ohnegleichen, Marktführer und konstanter Bestseller in einem extrem umkämpften Segment. Doch auch die besten Design-Retuschen können nicht verbergen, dass der Oldtimer in die Jahre gekommen ist - so wie der VW Käfer, den er einst auch am Kap ablöste. "Er ist jetzt eindeutig ans Ende seiner Modell- Lebensspanne gekommen und wir arbeiten hart daran, einen geeigneten Nachfolger für den weiter sehr beliebten Wagen zu finden", sagt Powels.

 

Große Fan-Gemeinde

 

Auch wenn der kantige Golf im Vergleich zur 70 Jahre lang gebauten Käfer-Legende geradezu ein Jüngling ist, hat er sich doch eine große Fan-Gemeinde erobert. Als "innovativ" präsentierte VW die Idee, nach Absatzproblemen des 1984 eingeführten Golf II den Vorgänger-Typ zu überarbeiten und mit großem Marketing-Aufwand als quasi neues "Billig-Auto für Einsteiger" unter dem jugendlich klingenden Namen Citi auf den Markt zu bringen.

 

Ergänzt wurde die Citi-Palette 1995 noch um den Chico, der mit seinem 1,4 Liter-Motor das günstigste Modell des Ur-Golf darstellte. "Während so mancher argumentieren mag, dass der Citi Golf in den letzten Jahren mehr Facelifts erhalten hat als Michael Jackson, bleibt er noch immer so populär wie eh und je", meinte anerkennend die Zeitung "The Citizen".

 

Neuer Oldtimer verblüfft

 

Der Golf-Urahn zieht in Südafrika Frauen und Männer gleichermaßen an, überwiegend sind die Kunden zwischen 25 und 34 Jahren alt, fand VW heraus. Das Durchschnittseinkommen dieser Gruppe liegt demnach zwischen 5000 und 10.000 Rand (625 bis 1250 Euro). Auch Leihwagenfirmen setzen den Wagentyp gerne ein und verblüffen mit den "neuen Oldtimern" regelmäßig Touristen aus Übersee.

 

Obwohl Südafrika global gesehen ein Nischenmarkt ist, gilt er als Spielwiese für die Anbieter. Selbst Hersteller aus Indien und China tummeln sich in einem der umkämpftesten Märkte überhaupt. Vor allem asiatische Firmen bringen Kleinwagen auf den Markt, die günstiger und moderner als der Citi Golf mit seiner Technologie der 1970er Jahre sind.

 

 

den ganzen Artikel gibt es hier-->http://www.n-tv.de/.../Ur-Golf-schreibt-Rekorde-article327468.html

 

angesichts der Preisstellung des Ur Golfs bliebt die Frage ob man damit nicht dem Newcomer Tata Nano in den Schwellenländern eine reizvolle Alternative bietet;)

 

was meint ihr dazu??

 

mfg Andy


13.06.2009 01:23    |    meehster

Ich glaube, VW würde gut daran tun, die Kiste auch hier anzubieten. Die heutigen Vorschriften kann er ja erfüllen. Die Abgase lassen sich nach heutigen Vorschriften reinigen und der Rest wurde für Deutschland ja schon mal bestanden.


13.06.2009 01:29    |    andyrx

naja Crash Verhalten und Fahreigenschaften würden VW hierzulande wohl angekreidet werden....aber in einigen anderen Ländern dieser Erde wo statt reichlich komplexer Elektronik eher einfache haltbare Mechanik gefragt ist die im Notfall auch der Dorfschmid richten kann,wäre das eine echte Option,denn optisch wirkt der immer noch frischer als mancher Sündenfall dieser Zeit aus Japan und Korea;)

 

mfg Andy


13.06.2009 01:53    |    _RGTech

Scheint gerade um sich zu greifen, das Thema :)

 

Blog vom Chaker


13.06.2009 01:55    |    Trackback

Kommentiert auf: Chaker's Welt:

 

Auch diese ''neuen Klassiker'' von Volkswagen müssen leider bald in Rente

 

[...] na das ist ja fast Gedankenübertragung;)

 

http://www.motor-talk.de/.../...n-geheimes-zweites-leben-t2309364.html

 

 

mfg Andy

[...]

 

Artikel lesen ...


13.06.2009 01:59    |    meehster

Das auf alle Fälle. Gab es damals zu Deutschlandzeiten des Golf I eigentlich schon Autos aus Korea hier zu kaufen?

 

Äh, Frage zurück, Hyundai kam ja schon 1992 nach Deutschland und da stand der Golf I noch in den deutschen Listen - zu Preisen ab 35430 DM.


13.06.2009 02:07    |    andyrx

meehster ich glaub jetzt biste auf dem Holzweg:)

 

der Golf I lief bis maximal 1982,dann kam der der IIer der bis 91/92 lief und dann vom IIIer abgelöst wurde;)

 

die Koreaner waren hierzulande spät dran,in einigen Ländern aber früher als hier...aber so genau weiss ich das jetzt auch nicht;)

 

mfg Andy


13.06.2009 07:42    |    blacky1412

ich finds auch schade um den 1er Golf, vor allem der GOLF I Pirelli GTI das wäre ein gefährt gewesen.

Ich Trottel, hab damals nicht zu geschlagen. Vor 12 Jahren stand an einer Tanke, ein roter Pirelli Golf I mit 120000km mit Pirelli Bereifung und ATS Felgen. Der Preis war damals in Österreichische Schilling: 10000 S = ca. 1500DM = ca. 700€

 

Mich regt es heute noch auf das ich nicht zu geschlagen habe.

 

 

Bei uns in der Nähe fährt auch ein 1er Golf GTI mit rechteckigen Scheinwerfern, die Frau was ihn hat , fährt aber leider Sommer wie Winter mit dem. :mad:

 

Hab schon mal gefragt wann Sie ihn verkauft, sie sagt: NIE :(

 

Schade, aber naja. Man(n) kann ja nicht alles haben, hab jetzt eh nen BMW E30 der wird mal kräftig entrostet und lackiert(Radlauf/Radhaus)

 

Mfg Stefan


13.06.2009 08:26    |    X_FISH

Na, die haben laut Bildunterschrift ja früh angefangen:

 

»Seit 1956 wird der Golf I in Südafrika produziert.« :)

 

-> http://www.n-tv.de/.../Ur-Golf-schreibt-Rekorde-article327468.html

 

Böser Fehlerteufel. ;)

 

Grüße, Martin


13.06.2009 09:18    |    bjoern1980

@Andy

 

Schau mal hier - auf deinen Bildern sieht man den Europa-Golf I, die RSA-Version sieht doch deutlich moderner aus.

 

Ich muss sagen, mir gefällt der Citi Golf. Vermutlich aber nur als Rechtslenker zu haben... :o

 

Edit: Laut VW-Südafrika Webseite ist der Citi nur mit Fahrerairbag erhältlich. Außerdem erfüllt er nur die EU2-Norm.


13.06.2009 09:42    |    swallerius

@andyrx

 

Ich denke, meehster meinte das Cabrio, welches ja auch Anfang der 90er noch neu gab. ;)

 

Gruß

 

Simon


13.06.2009 11:03    |    Heizölgaser

An dem Beitrag von meehster paßt überhaupt nichts - wie schon erwähnt wurde die Limosine nur bis ´83 gebaut. Ein gut ausgestatteter LX Zweitürer mit 50 PS kostet 1983 Liste 12500 DM! Kann mir nicht mal vorstellen, das das Cabrio zum Schluß min. 35.000 DM gekostet hat...vollkommener Quatsch, danke für solch qualifizierte Beiträge!

 

Ich finde es übel, das wir den Citi Golf in Deutschland nicht mehr zulassen können, wegen der Abgasnormen. Ich fände das Auto super interessant und mit ein bißchen Verbesserung würde ich es auch im Alltag fahren!


13.06.2009 12:29    |    Olli the Driver

Um mal etwas qualifiziertere Beiträge zu bringen ;) (bevor man so einen Quatsch schreibt sollte man besser mal ein wenig recherchieren)

 

Das Golf I Cabrio wurde bis 1992 angeboten

http://de.wikipedia.org/wiki/VW_Golf_Cabriolet

http://www.autobild.de/artikel/vw-golf-i-cabrio-1979-1992-_50160.html

 

Und hier (HINSETZEN!) die damaligen Neupreise:

http://www.motor-talk.de/.../neupreis-cabrio-bj-86-t1370264.html?...


13.06.2009 12:48    |    Meini1976

Nun, VW macht´s wie mit dem VW Bus: Verkauft sich wie geschnitten Brot und wird trotzdem (für mich unerklärbaren Gründen) eingestampft. Für mich scheidet die Variante "VW kaufen" daher aus. Ich möchte ein Auto mit einfacher Technik und reperaturfreundlich. Eines weiss ich bis jetzt: VW hat solche Autos nicht mehr im Angebot.


13.06.2009 13:15    |    andyrx

nun ja die Cabrios sind ein Sonderfall,denn da wurde der Einfachheit halber mal eine Modellreihe übersprungen/ausgelassen.....und trotzdem selbstbewusste Preise aufgerufen und auch bezahl,sind eben Lifestyle Modelle gewesen und bei Karman in Rheine zusammengebaut worden,so konnte man diese Modelle recht gut von dem Normalprogramm abgekoppelt weiterlaufen lassen und gutes Geld verdienen;)

 

der zuletzt verbaut 1,8 Liter Motor des Cabrios ist ohnehin einer der haltbarsten Motoren den VW je gebaut hat und mit ein Grund warum doch noch viele dieser Golf I Cabrios zu sehen sind....hinzu kommt die bessere Rostvorsorge durch Karman die dem Serienmodell nie zuteil wurde;)

 

mfg Andy


13.06.2009 23:58    |    meehster

andy, kaum ein Auto kam wegen des Motors auf den Schrott ;)

Aber wie schon richtig gesagt: ich meinte das Cabrio, das bis 1992 angeboten wurde und zum Schluß nur noch als 98-PS-Modell u.A. mit serienmäßiger Servo, serienmäßigem 5. Gang und auch sonst einigen Extras gab, die in dem 60-PS-Basisgolf für 20760 DM nicht enthalten waren. Bei dem Golf für die 20760 DM gab es den 5. Gang zwar für 335 DM extra, wenn man aber eine Servolenkung haben wollte, mußte man mindestens zu dem 1,8er greifen.

 

Zum Thema: Ich glaube nach wie vor, daß der Golf I hier verkaufbar wäre. Vielleicht nicht in Unmengen, aber die Fangemeinde ist schon da. Wegen der Sicherheit (da habe ich vergessen, drauf einzugehen) würde ich mir da auch keine Gedanken machen. Ein Morgan 4/4 wird z.B. auch noch in D als Neuwagen verkauft und ist von der Konstruktion her noch älter ;)


14.06.2009 00:13    |    swallerius

@meehster

Verkaufen ließe sich theoretisch jedes Auto (von einem Yugo mal abgesehen:D), nur, es muss sich auch rechnen.

Was würde es bringen, wenn ich im Jahr 1.200 Golf I à 8.000,- € in D-Land verkauft bekäme, aber die Gewinnschwelle erst bei 5.000 Stück erreicht wäre. Entweder mache 30,4 Mio € Verlust oder ich verteuere das Auto auf 25.400,- € mit der Folge, dass es keine Sau mehr kaufen würde. Alternative 3 wäre, das Auto erst gar nicht anzubieten.

Klar, die Zahlen sind aus der Luft gegriffen, aber verdeutlicht es doch ganz gut, in welchem Entscheidungsdilemma der Hersteller steckt und wie er sich wohl entscheidet. ;)

 

Gruß und gute Nacht

 

Simon


14.06.2009 01:25    |    meehster

Das ist auch klar. Ich glaube aber auch, daß der Golf I die Gewinnschwelle durchbrechen könnte.

Man muß den Golf I ja nicht unbedingt über die Billigschiene sondern eher über den Kultstatus verkaufen, VW selbst ist ja auch nicht die Billigmarke des Konzerns ;)

 

Mit entsprechendem Marketing bin ich mir doch sehr sicher, daß VW am Golf I in Deutschland heute noch Gewinn machen könnte. In meinem bekanntzenkreis vielleicht nicht, weil das Auto als Kultobjekt da sowieso kaum vorkommt. Der einzige wirkliche Autoverrückte hat schon einen 1977er Golf I mit serienmäßigen 110 PS.


14.06.2009 08:51    |    swallerius

Ja, so ein GTI würde mich auch noch reizen oder den Pirelli-Golf. Aber ich steh mehr auf die großen Kisten der 70er bis frühen 90er, wie etwa MB W123, W124, W126, Audi 200 Turbo oder Opel Diplomat V8, etc.

 

Gruß

 

Simon


14.06.2009 13:15    |    Mitsumichi

Ich wünschte mir auch von VW, dass sie sichere moderne Karossen mit simpler Technik bauen würden. Kann doch nicht sein das man (beim neuen Fiesta) um die hintere Bremsleuchte zu wechseln eine Bedienungsanleitung braucht. Solche 'Mängel' gibt's leider schon bei fast jedem Hersteller. :(

 

mfg Micha


18.06.2009 14:45    |    Emmet Br0wn

Zitat:

angesichts der Preisstellung des Ur Golfs bliebt die Frage ob man damit nicht dem Newcomer Tata Nano in den Schwellenländern eine reizvolle Alternative bietet;)

Also ich würde den Citi-Golf einem Tata Nano vorziehen.

 

Aber der Inder kauft wahrscheinlich lieber lokalpatriotisch.


28.11.2009 10:55    |    andyrx

jetzt wird dann doch die Schlussrunde eingeläutet--->http://auto.t-online.de/.../index

 

 

VW hat die Produktion des ersten Golfmodells in Südafrika eingestellt. "Heute verkünden wir das Ende einer Auto-Legende", teilte VW-Südafrika-Chef David Powels am Montag mit. 2010 sollen alle Modelle verkauft sein. Am Kap lief der Citi Golf als Urahn der Kompaktklasse 1978 erstmals vom Band.

 

mfg Andy


Deine Antwort auf "der Ur Golf und sein geheimes zweites Leben...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • andyrx
  • HellmichHolger
  • e90_330i
  • pico24229
  • doc-joe
  • 0815Kai
  • hightou
  • wettertaft

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv