• Online: 1.356

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

23.05.2012 10:25    |    andyrx    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: Cabriolet, Ferien, Griechenland, Italien, Reisen, Spanien, Tessin, Türkei, Urlaub

wo geht es in den Urlaub..??wo geht es in den Urlaub..??

Moin Motortalker,

 

Urlaub ist den Deutschen sehr wichtig und es werden gerne die gleichen Ziele öfter angesteuert;)

 

Man könnte auch sagen ein wenig Gewohnheitstier:cool:

 

Zitat:

 

Spanien, Türkei, Italien, Griechenland: An der Reihenfolge der beliebtesten Sommerurlaubsziele hat sich auch 2012 wenig geändert. Doch eines ist neu: Die Deutschen zieht es zunehmend auch wieder zu ferneren Orten.

Fast wird es ein wenige langweilig: "An den Hauptreisezielen der deutschen Urlauber ändert sich auch in diesem Sommer nichts", sagt Torsten Schäfer, Sprecher des Deutschen Reiseverbandes (DRV). "Die Deutschen sind eben Gewohnheitstiere." Die Länder rund um das Mittelmeer liegen für den Sommerurlaub 2012 bei allen Reiseveranstaltern weiter voll im Trend - dabei gibt es nur geringfügige Verschiebungen.

 

Unangefochten steht weiterhin Spanien an Position eins der Beliebtheitsskala. Während die Kanaren das klassische Winterreiseziel sind, bleiben das Festland und die Balearen die beliebtesten Urlaubsregionen der Deutschen im Sommer. "2012 wird wieder ein Spanienjahr", ist Tui-Sprecherin Anja Braun überzeugt. Dahinter folgt die Türkei, wo die Reiseveranstalter in diesem Jahr einen Boom ausmachen. Als "Gewinnerdestination" bezeichnet Sören Hartmann, Sprecher der Geschäftsführung von Rewe Touristik, das Land. Nach einem starken Wachstum 2011 liege man noch einmal deutlich über den Vorjahreszahlen. Hinter der Türkei kommen Italien und Griechenland.

Quelle und ganzer Artikel->http://www.n-tv.de/.../...he-sind-Gewohnheitstiere-article6312221.html

 

Wo geht es denn bei Dir hin....bzw. was ist so dein Lieblingsreiseziel??

 

..oder doch lieber zuhause in Deutschland bleiben...:eek:

 

Bei mir ist das nicht allzu schwer....Italien und Südfrankreich aber auch das Tessin sind meine Reiseziele die ich bevorzugt mit dem Cabrio ansteuer....;)

 

manche Bekannte stöhnen was mit dem Auto so weit weg...??

 

Das macht mir nix,denn wenn das Wetter schön ist dann ist die Anreise im Cabrio auch schon Teil des Urlaubs:cool:

 

Die letzte Reise war aber dann doch mit dem Flieger....denn Rom anzusteuern mit dem eigenen Auto erschien mir weniger sinnvoll;)

 

mfg Andy


18.05.2012 17:26    |    andyrx    |    Kommentare (47)    |   Stichworte: Auto@Europa, Autovermietung, Gesetz, Italien, Mietwagen, Recht, Reisen, Sunnycars

Recht haben und bekommen...Recht haben und bekommen...

Moin Motortalker,

 

 

war ein paar Tage in Rom auf Urlaub und hab mir am Flughafen einen Mietwagen genommen...den ich in Deutschland bei einem Makler (Sunnycars) mit der Reise zusammen gebucht hatte;)

 

Natürlich macht in Rom selbst der Mietwagen nicht ganz soviel Sinn (oder auch gar keinen) ...aber einige Ziele im Umland wollten wir auch ansteuern und da ist das dann schon was anderes:cool:

 

Das Unternehmen welches den Mietwagen stellte war dann AUTO@EUROPA oder auch bekannt als Sicily by Car welches nicht zu verwechseln ist mit Auto@Europe der in München ansässig ist und ein Makler für Mietwagen weltweit darstellt und einen sehr guten Ruf hat....die beiden haben nichts miteinander zu tun;)

 

Als Mietwagen wurde ein Fiat 500 bestellt und am Airport in Rom gab es dann ein Upgrade auf einen Peugeot 308 HDI Automatik siehe Bericht die Übernahme ging recht flüchtig von statten denn es war viel los....man wollte meine Visa Karte haben und hat ein Deposit/Kaution von 250.- eingebucht die Miete selbst war bereits in Deutschland an Sunnycars gezahlt worden....ein ganz normaler Vorgang mit der Kaution.

 

Der Peugeot hatte bei der Übergabe an mich zwei Kratzer,1x vorne (Schürze unter Stosstange) und hinten an der Heckklappe diese waren im Übergabeprotokoll auch gekennzeichnet und eingetragen so wie sich das gehört....:o

 

so far as well wir sind hier in Italien und da geht es meist etwas lockerer zu....das Auto war soweit OK abgesehen davon das die Serviceanzeige im Cockpot die überfällige Inspektion bei Kilometerstand 31.000 anzeiget war der Wagen sauber und in Ordnung.

 

Es kamen nur rund 300km zusammen....die ich an zwei Tagen im Umland von Rom gefahren bin um dann den Wagen vollgetankt am Tag des Abfluges wieder ins Parkhaus zu fahren....;)

 

Der Abgabevorgang ging flott (zu flott) vonstatten....die Dame von Sicily by Cars (oder Auto@Europa) sah sich den Wagen kurz an und sagte alles OK ein Übergabeprotokoll welches ich zu bekommen hätte wurde in der Hektik aber nicht ausgehändigt...denn sie sagte gleich sie müsse meine Visa Card nochmals haben um die Kaution aufzulösen...dort wurden 5 Cent eingebucht und damit die Kaution quasi abgerechnet bzw. aufgehoben (komisch aber gängige Praxis meist wird dem Kunden dann ein 5 Cent Stück gleich in die Hand gedrückt)...zum Schluss sollte ich ein Papier unterschreiben das alles OK ist....dieses Papier war nur in italienisch abgefasst (auch wenn ich ein wenig italienisch spreche) somit für mich nicht lesbar,ein freies Feld in der Mitte mit der Möglichkeit etwas einzutragen nutzte ich um auf Englisch die Vorschäden nochmals einzutragen....eine Kopie des Papiers gab es nicht.

 

Ohne das Papier zu unterschreiben (ohne Durchschlag)) könne ich meine Kreditkarte bzw. Kaution nicht zurückbekommen da sie den Vorgang sonst nicht abschliessen könne ...:eek:

 

Nun eine Diskussion auf italienisch wäre wenig zielführend gewesen und da der Zeitpunkt des Boardings am Flieger nahte lies ich es dabei bewenden....mit einem unguten Gefühl.

 

Abends zu Hause hab ich dann mal ein wenig gegoogelt und machte große Augen denn die Userbewertungen sprachen Bände-->Feedback oder Review Foren gibt es ja einige....:eek:

 

http://www.testberichte.de/.../...ily_by_car_smart_forfour_p68676.html

 

http://www.tripadvisor.com/...ience_with_car_rental_sbc_it-Sicily.html

 

http://viaggi.ciao.it/.../...gio_Autoeuropa_SbC_Sicily_By_car__1060183

 

http://www.reviewcentre.com/reviews174350.html

 

http://www.ripoffreport.com/.../auto-europa-sicily-by-car-b-a2b90.htm

 

http://www.reviewcentre.com/reviews76712.html

 

Nachdem ich das alles gelesen habe wurde mir doch etwas flau um den Magen....denn es werden munter spätere Reparaturen oder Schäden abgerechnet oder zu hohe Bearbeitungsgebühren (60.- Euro) für Datenübermittlung an Behörden wegen Strafzettel ( das ist nun wirklich mit einer Email schnell gemacht) und und und...die Kreditkarte mutiert so mal eben ganz schnell zum Selbstbedienungsladen:o

 

Ich habe am nächsten Tag bei der Station am Airport Rom telefonisch gebeten mir die unterschriebenen Unterlagen zuzufaxen....der männliche Ansprechpartner machte mir (unverschämter Ton) deutlich das man für so etwas keine Zeit habe...eine Stunde später die Dame vom Vortag am Telefon welche mir zusagte das zu faxen....als eine Stunde (bis heute nichts da) kein Fax da war habe ich gehandelt und den Kartennotruf zwecks Sperrung angerufen:eek:

 

die Karte sperren lassen....sprich durchgeschnippelt und es gibt eine Neue,habe aber ohnehin noch andere Karten da kann ich auf die eine Karte durchaus mal verzichten;)

 

Alle von mir authorisierten Zahlungen (sprich unterschriebenen Transaktionen) bis zu dem Zeitpunkt meines Anrufs werden noch ausgeführt (habe diese telefonisch abgeglichen) und alles andere ist Geschichte....das Deposit von 250.- Euro war drauf/eingetragen aber nicht abgerufen worden,wenn es weg ist buche ich es als Lehrgeld ab.

 

Was viele nicht wissen und wenn man das Kleingedruckte (wirklich winzig klein) liesst....so gut wie alle Autovermieter haben eine Klausel drin die es erlaubt später noch direkt von der KK abzubuchen um sich gegen Strafzettel oder Schäden abzusichern....die Banken weigern sich aufgrund dieser Klauseln dann die Gelder zurück zu buchen,sprich man läuft seinem Geld (mit Gerichtsbarkeit im Ausland ) hinterher und sieht es meist nie wieder.

 

Diese Klausel ist für Touristen eine böse Falle und quasi ein Selbstbedienungsladen für viele Arten von Betrug und Abzocke....da der Tourist in aller Regel keinen (teuren) Prozess mit ungewissen Ausgang führen wird ist es ein recht einfaches Mittel um die Erträge die aus der reinen Vermietung eher schmal sind etwas aufzubessern....dann gehe ich doch lieber zu einem großen Vermieter mit guter Reputation und hab keine so großen Sorgen.

 

Wenn ich mir was zuschulden kommen lassen hab werde ich das sicherlich auch begleichen (mit Gerichtsstand in Deutschland) ....soll man mir halt eine Rechnung schicken,aber ich werde meinem Geld durch unerwartete Abbuchungen nicht hinterherlaufen und mich über den Tisch ziehen lassen....nachdem ich die ganzen Links oben durchgestöbert habe und gesehen habe mit was für Beträgen die Leute um Teil durch dubiose Praktiken büssen bzw. verloren haben die eher an Betrug oder moderne Piraterie erinnern fühl ich mich jetzt besser....auch wenn ich mich über mich selbst geärgert habe so dusselig gewesen zu sein die Papiere in der Hektik nicht einzufordern.

 

Warum hab ich das alles aufgeschrieben..??

 

Weil ich denke es kann jedem nutzen was ich so recherchiert habe,jeder der im Ausland ein Auto mietet sollte sich stets bewusst sein wo der Gerichtsstand ist und was es für einen Aufwand bedeutet sein Recht zu erstreiten....denn die Kreditkarte kann auch noch nach einem Jahr belastet werden ohne das die Bank einem dabei helfen kann.

 

Eventuell tue ich dem Laden auch Unrecht und das ganze Vorgehen ist der eher italienisch/merditeranen Lebensart geschuldet und es passiert gar nichts....ich bin auf Nummer Sicher gegangen und hab den sichersten Weg gewählt....die Karte ist weg und Geschichte für weitere Transaktionen nicht mehr zu benutzen....sicher ist sicher;)

 

Ist eigentlich jedem klar was diese Klausel im Vertrag mit der Kreditkarte heisst...??

 

1 Jahr lang kann der Autovermieter direkt auf die Kreditkarte buchen und hat erstmal das Geld ohne das eine Chance besteht die Bank zur Rückbuchung zu verpflichten:eek:

 

mfg Andy


16.05.2012 23:45    |    andyrx    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: 308, Automatik, Diesel, HDI, Italien, Mietwagen, Peuegot, Reisen

der mittlere Löwe heisst 308HDIder mittlere Löwe heisst 308HDI

Moin Motortalker,

 

Für unseren Urlaub in Rom hatte ich einen Mietwagen gebucht ( für Rom selbst eigentlich unsinnig aber fürs Hinterland sinnvoll) und ursprünglich sollte es ein Fiat 500 sein....mangels Verfügbarkeit bekam ich ein Upgrade auf einen Peugeot 308 1,6 HDI mit 6 - Gang Automatik und rund 300km kamen zusammen....Das ist aber keine normale Wandlerautomatk sondern ein automatisiertes Schaltgetriebe welches auch als EGS6 in der Aufpreisliste steht...und mit rund 650.- Euro auch recht günstig angeboten wird.

 

vorab,der 308 ist optisch keine Schönheit und wirkt wenig harmonisch....da gefällt mir unser technisch verwandtes Citroën C4 Coupé weit besser....:cool:

 

Rein sachlich gibt es aber nicht soviel auszusetzen....der Motor läuft sehr leise und zieht ganz ordentlich durch.

 

das Getriebe aber ist sehr gewöhnungsbedürftig....deutliche Schaltrucke und unharmonische Übergänge der 6 Gänge sorgen vor allen in den kleinen Gängen für Frust und unfreiwilliges Kopfnicken.

 

Ungewöhnlich auch das es keine P Stellung des Getriebes gibt....sprich die Hanbremse muss immer genutzt werden.

die Schaltpaddel am Lenkrad wirken reichlich albern...ist ja kein Sportwagen:eek:

 

Im italienischen Cityverkehr ist man aber mitunter doch froh wenn die Automatik den Job macht und an das ruckartige Schalten hat man sich dann irgendwie doch noch gewöhnt:o

 

Aber wenn der Wagen erstmal rollt ist das ein kommodes fahren...die Sitze bequem und der Kofferraum für die Klasse recht groß geraten.

 

Die Bremsen sind sehr bissig und wirksam...das Fahrwerk ein guter Mix aus Komfort und Straßenlage,allerdings ist die Bereifung mit 195/65r15 auf Stahlfelgen nicht gerade üppig oder gar sportlich ausgefallen.

 

Was negativ auffiel war die schwache Leistung der manuellen Klimaanlage....das kann die 2 Zonen Klimautomatik in unserem Citroën C4 deutlich besser.

 

Der größte Vorzug des Peugot ist aber der unglaublich sparsame Antrieb bzw. Motor des Peugeot 308HDI...hier dürfte die ungeliebte Automatik sicherlich auch ihre Stärke haben.....ich kam im Durchschnitt auf rund 5,5 Liter Diesel und das im stressigen Vorort bzw. Cityverkehr von Rom.

noch niemals habe ich ein Auto mit einem solch geringen Verbrauch bewegt....immerhin hat der 308 auch ein ordentliches Gewicht sowie 112PS und keine Start/Stopp Einrichtung:o

 

In Summe ist der Wagen kein Herzensbrecher oder weckt irgendwelche Leidenschaften...wirkt aber durchaus solide und bequem,allerdings ist das (preiswerte) Automatikgetriebe nicht jedermann Sache und wirkt unharmonisch.

 

Als Upgrade ohne Aufpreis auf den Fiat 500 war das aber OK und mal eine interessante Erfahrung;)

 

 

MfG Andy


31.03.2012 16:22    |    andyrx    |    Kommentare (40)    |   Stichworte: A7, Audi, Autobahn, Frankfurt, Hamburg, Reisen, Sicherheit, Verkehr

Autobahnen in Deutschland,schnelle FahrtAutobahnen in Deutschland,schnelle Fahrt

Moin Motortalker,

 

immer wieder ist zu lesen,in Deutschland ist es nicht mehr möglich schnell zu fahren bzw. hohe Reiseschnitte zu erzielen...:rolleyes:

 

Die Autobahnen sind zu voll oder der Verkehr zu dicht und schnelles reisen bringt keinen Zeitvorteil....Klischees die immer wieder vorgetragen werden.

 

Hier mal meine aktuellen Erfahrungen dazu

 

Am Mittwoch abend bin ich zu einem beruflichen Termin gefahren....und zwar von Hamburg nach Friedrichsdorf im Taunus in der Nähe von Frankfurt/Main was laut Navi exakt 500km von Tür zur Tür sind.

 

Ursprünglich wollte ich das ja mit dem flotten JAGUAR XKR machen der einen idealen Reisewagen bzw. GT für solche Fahrten darstellt....da aber der Wetterbericht kein gutes Wetter für die nächsten Tage vorhersagte nahm ich doch den Audi A4 Avant 2.0 TDI und bin am Mittwoch um 20.53 Uhr in Hamburg vom Hof gefahren....stürmisches Wetter aber beste Sicht und wenig Verkehr.

 

An der Raststätte Harz legte ich einen Tankstopp ein und füllte rund 40 Liter nach was mit ca. 7 Minuten incl. Wasser lassen recht schnell ging,dann ging es gleich weiter Richtung Hessen...wenig Verkehr und bis auf ein paar längere Baustellen bei Göttingen die mit Speedlimit versehen waren und die ich auch wie immer eingehalten habe....war das frei zu fahren,die anderer langen Speedlimits mit 120km/h auf der A7 gelten nur von 6-20Uhr und so hatte ich freies fahren.

 

Um 0.21Uhr erreichte ich mein Hotel in Friedrichsdorf und war früh genug da um an der Bar dort einen Schlummertrunk zu bekommen:cool:

 

Der Verbrauch auf der Strecke lag bei rund 11 Liter auf 100km/h und das war angesichts des erreichten Geschwindigkeitsdurchschnittes von etwas über 150km/h (reine Fahrzeit von Tür zu Tür 3 Std. 21Min.) völlig in Ordnung;)

 

Der Trip war weder stressig noch gefährlich...keine einzige Bremsung die irgendwie heftiger ausfiel oder eine Situation die Adrenalin produzierte....wäre es Stress gewesen hätte ich mein Tempo reduziert;)

 

Am Freitagabend dann in Frankfurt/Main Eckenheim Richtung Heimat HH losgefahren (ich habe noch jemanden besucht) und die Strecke von dort aus mit 520km Entfernung in Angriff genommen,bin um 20Uhr gestartet (1x getankt) und zuhause um 23.50 auf den Hof gefahren...das ging nicht ganz so rasant aber immer noch sehr flott;)

 

Um hohe Reiseschnitte zu bekommen hat der Audi völlig ausgereicht auch wenn der Jaguar mit mehr als doppelt so viel PS sicherlich mehr Spass gemacht hätte und es ist in Deutschland nach wie vor möglich schnelle Reisen zu machen wenn Uhrzeit,Verkehr und Wetter mitspielen;)

 

BTW: das ist keine unverantwortliche Raserei mit Übertretung der Speedlimits...die halte ich stets mit einem Aufschlag von 10 bis 20km/h nach Tacho ein,kein exorbitanter Einsatz der Lichthupe und auch keine waghalsigen Einlagen um die letzten Meter auf der Autobahn....einfach dort wo frei war den Tempomaten auf Vmax eingeloggt und die Kasseler Berge auch in den Kurven flott gefahren:cool:

mfg Andy


26.02.2012 14:50    |    andyrx    |    Kommentare (78)    |   Stichworte: Airport, Fliegen, Flugzeug, Landung, Reisen, Start, Urlaub

macht manchen Angst...das Fliegenmacht manchen Angst...das Fliegen

Moin Motortalker,

 

Flugangst ist durchaus weiter verbreitet als man denkt....für mich ist fliegen etwas selbstverständliches und für andere wiederum nicht;)

 

Meine Frau ist deshalb noch nie in ihrem Leben geflogen....heute bzw. eben war es das erste mal in ihrem Leben und sie ist von Hamburg kommend in München soeben gelandet:cool:

 

Der Flug fand statt im Rahmen eines Programms/Seminars der Lufthansa wo man Kurse gegen Flugangst belegen kann und den hatten wir für sie gebucht--> Klick und ja sie ist in den Flieger gestiegen und hat ihre Angst überwinden können...in 20 Minuten ist der Rückflug nach Hamburg;)

 

Ihr Kommentar eben am Handy,das war ja gar nicht so schlimm....:D:D

 

Wir haben die Urlaube bisher immer mit dem Cabrio angesteuert und mir hat das nichts weiter ausgemacht...aber manche Ziele sind halt nur mit dem Flugzeug zu erreichen und so manches in der Welt was man gerne gesehen hätte wird jetzt erst erreichbar;)

 

Einfach Klasse....Schatz ich bin stolz auf Dich:cool:

 

ab jetzt gilt,Flugangst was ist das..??

 

:D:D

 

mfg Andy


05.02.2012 19:31    |    andyrx    |    Kommentare (87)    |   Stichworte: Auto, Glück, Maskottchen, Reisen, Teddy, Umfrage

Plüschtier oder Maskottchen an Bord...??

muss er immer mitfahren..??muss er immer mitfahren..??

Moin Motortalker,

 

oft sieht man niedliche Kuscheltiere auf der Heckablage oder ein Maskottchen am Spiegel baumeln im Auto...;)

 

oft fragt man sich,was hat gerade das Tier oder Motiv für einen tieferen Sinn....:cool:

 

hier mal ein Artikel dazu wo es um Kuscheltiere auf Reisen geht:D:D

 

Zitat:

 

Fast jede fünfte Frau (19 Prozent) will auf Reisen nicht auf das Schmusetier verzichten, bei den Männern ist es jeder Neunte (11 Prozent), zeigt eine Umfrage. Von denen, die ohne Kuscheltier reisen, hat fast die Hälfte (48 Prozent) Verständnis dafür, wenn andere Reisende mit ihrem Stofftier unterwegs sind. Im Auftrag von lastminute.de wurden 1100 Erwachsene in Deutschland befragt.

 

Gefragt wurde auch nach den Gründen für das Kuscheltier als Reisebegleiter. Für 41 Prozent ist es ein Glücksbringer. 14 Prozent der Befragten können ohne das Tier nicht einschlafen, 13 Prozent wollen sich unterwegs nicht so alleine fühlen, 9 Prozent wollen an jedem Reiseziel ein Foto mit dem Kuscheltier machen.

Quelle-->http://www.n-tv.de/.../...te-reist-mit-Kuscheltier-article5379036.html

 

wie sieht das im Auto so aus...??

 

ich denke eigentlich sofort an ein Frauenauto wenn ich Kuscheltiere im Auto sehe...kann mich natürlich auch täuschen;)

 

Früher hat man bei männlichen Fahrern auch oftmals ein kleines Fantrikot des Lieblingsclubs gesehen,ist aber selten geworden,zumindest gefühlt sieht man das kaum noch:p

 

mfg Andy


04.01.2012 20:18    |    andyrx    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: Autobahn, Reisen, Stau, Stress, Verkehr

Autobahn oder Parkplatz..??Autobahn oder Parkplatz..??

...jaja die Autobahnen mit dem dichtesten Gedränge sieht wahrscheinlich jeder vor der eigenen Haustür wenn zur Rush Hour wieder mal viel Geduld gefragt ist:eek::p

 

es wurde kürzlich eine Erhebung gemacht wo das Fahrzeug Aufkommen am höchsten ist....wer jetzt denkt Hamburg mit dem Nadelöhr Elbtunnel oder München mit seinem hohen Pendleraufkommen sieht sich getäuscht;)

 

Zitat:

 

 

Die A100 in Berlin und die A3 bei Köln sind die am stärksten befahrenen Autobahnen in Deutschland. Das ergab die Verkehrszählung der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die in Bergisch Gladbach veröffentlicht wurde. Spitzenreiter ist demnach der Abschnitt der A100 zwischen Dreieck Funkturm und Kurfürstendamm mit durchschnittlich rund 186.000 Fahrzeugen pro Tag. Auf Platz zwei liegt die A100 zwischen Kurfürstendamm und Hohenzollerndamm mit 171.000 Fahrzeugen, gefolgt von der A3 zwischen dem Kreuz Köln-Ost und dem Dreieck Heumar mit 166.000.

 

Die Ergebnisse bestätigten die Spitzenbelastungen früherer Jahre, teilte die BASt mit. Insgesamt habe die Verkehrsbelastung auf deutschen Straßen im Vergleich zur letzten Zählung 2005 um 1,2 Prozent zugenommen.

 

+++

 

Dazwischen liegt auf Platz neun allein ein Abschnitt der A3 in Hessen, zwischen Frankfurt-Süd und Offenbacher Kreuz.

Quelle und ganzer Artikel--> http://www.n-tv.de/.../...nd-A3-sind-Spitzenreiter-article5130201.html

 

wo ist denn das Gewusel nach eurer Meinung noch extrem dicht bzw. welche Autobahn hättet ihr noch ganz vorne erwartet..??

 

 

mfg Andy


02.01.2012 23:05    |    andyrx    |    Kommentare (19)    |   Stichworte: Binz, Dampflok, Göhren, Ostsee, Reisen, Rügen, Rügenbahn

Moin Motortalker,

 

 

jaja der ''rasende Roland'' ist schon ein interessanter Name für eine dampfende und schnaufende Bimmelbahn die meist auf maximal 30km/h beschleunigt....:p

 

der rasende Roland ist ein historische Schmalspurbahn auf Rügen die vom Ostseebad Göhren bis nach Putbus fährt....und da wir bei unserem Silvesterurlaub auf Rügen in Göhren unser Hotel hatten war es naheliegend mal eine Fahrt damit zu machen....:cool:

 

hier mal ein paar Fakten zum ''rasenden Roland''

 

Zitat:

Die Rügensche BäderBahn - Rasender Roland ist eine dampflokbetriebene Schmalspureisenbahn auf Deutschlands größter Insel in Mecklenburg-Vorpommern. Im Rahmen des ÖPNV (öffentlicher Personennahverkehr) fährt die Kleinbahn täglich auf 750mm Spurweite von Putbus über Binz, Sellin und Baabe nach Göhren.

Der Rasende Roland, wie er liebevoll genannt wird, fährt nun schon seit 1895 mit gemütlichen 30 km/h Höchstgeschwindigkeit über die Insel Rügen und verbindet die bekannten Seebäder miteinander.

 

Seit Anfang 2008 ist die Eisenbahn-Bau- und Betriebsgesellschaft Pressnitztalbahn mbH aus Jöhstadt in Sachsen der Betreiber dieser idyllischen Kleinbahn.

Quelle--> http://www.ruegensche-baederbahn.de/

 

mehr Infos zur Technik finden sich auch hier-->http://de.wikipedia.org/wiki/Rügensche_Kleinbahn

 

die Wagons und die Loks sind liebevoll restauriert und diese Fahrt ist wirklich gemütlich und erscheint einem wie eine Zeitreise....die Wagons waren vollbesetzt und die Bahn war ein beliebtes Photomotiv wenn sie die Autostrassen dampfend und schnaufend kreuzte wurden schnell die Kameras gezückt.

 

Wer Rügen mal besucht sollte sich die Fahrt einfach mal gönnen....zumal im Ostseebad Binz Parkplätze ohnehin Mangelware sind und man da tatsächlich mit der Rügenbahn viel besser hinfährt.

 

mal davon abgesehen ist Rügen eine wunderschöne Insel und mit fast 1000 Quadratkilometern auch sehr groß so das es einiges zu sehen gibt.

 

mfg Andy


29.12.2011 11:43    |    andyrx    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: 2011, 2012, Alkohol, Feiern, Party, Reisen

Silvester 2011Silvester 2011

Moin Motortalker,

 

es ist wieder mal fast geschafft und bald schreiben wir das Jahr 2012;)

 

Vorher wird aber Silvester gefeiert....:cool:

 

Was macht ihr zum Jahreswechsel...Party oder Verreisen oder ganz gemütlich zuhause..??

 

Mit Böllerei oder ohne..???

 

Ich werde verreisen und diesmal auch keine Knallerei oder Raketen kaufen:p

 

möchte an der Stelle auch allen fleissigen Besuchern danken die auch in 2011 hier in meinen Blog sehr viele Beiträge verfassten und für viele interessante Diskussionen gesorgt haben....auf ein neues in 2012:cool:

 

mfg Andy


24.12.2011 14:06    |    andyrx    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: LKW, Raststätte, Reisen, Trucker, Weihnachten

so gehts natürlich auch..so gehts natürlich auch..

Moin Trucker und Motortalker,

 

 

was machen eigentlich die ganzen Trucker die es an Weihnachten nicht mehr nach Hause schaffen...Bescherung an der Raststätte oder wird da zusammen gesoffen und gefeiert und alles ist gut??

 

oder verkriecht man sich in trauriger Sehnsucht nach zuhause in der Koje...:eek:

 

Hab ich echt keine Vorstellung wie das in der Praxis aussieht....:cool:

 

Deshalb ganz besonders herzliche Weihnachtswünsche an die Trucker die in der Ferne feiern müssen:)

 

merry christmass@all

 

mfg Andy


09.12.2011 19:15    |    andyrx    |    Kommentare (32)    |   Stichworte: 4x4, 6x6, Mercedes, Reisen, Unimog, Urlaub, Wohnmobil

Geile Hütte der Unicat 52hGeile Hütte der Unicat 52h

Moin Motortalker,

 

wenn es ein Traumfahrzeug für mich gibt was ich allen Sportwagen dieser Welt vorziehen würde dann wäre das tatsächlich dieses 6x6 Trekking Wohnmobil auf Unimog Basis der Unicat52h;)

 

einfach geil so ein Multifunktionstool:cool:

 

Zitat:

 

Etwa beim Unicat MD52h. Bereits die ersten Meter im Gelände schaffen eindrücklich Klar­heit: Der Unimog U 4000 ist durch nichts zu bremsen. Das „Universal-Motor-Gerät” ist ein Fahrzeug, das es so nicht noch einmal gibt.

Weltweit einmaliges Fahrwerks-Konzept

Zu diesem Zweck bringt der Unimog ein weltweit einmaliges Fahrwerks-Konzept mit, es legt mit etlichen technischen Highlights den Grundstock für die extreme Geländegängigkeit. Etwa mit dem flexiblen Leiterrahmen über Allradantrieb mit Differenzialsperren in beiden Achsen und Portalachsen bis zur Reifendruck-Regelanlage Tirecontrol. Jedes technische Detail, von A wie Achsaufhängung bis Z wie zuschaltbarer Allradantrieb, dient nur einem Ziel: den Einsatzanforderungen abseits der Straßen gerecht zu werden.

Auf einem hochgeländegängigen Unimog U 4000 präsentiert Unicat aus Dettenheim (Kreis Karlsruhe) ein Fernreisemobil mit einigen „Besonderheiten”. Weniger auffällig als das Äußere des Fahrzeugs mit beeindruckenden Abmessungen ist seine Modellbezeichnung: MD52h ist ein überraschend schlichter Name für ein Expeditionsfahrzeug der Extraklasse.

Das Fahrgestell

Basis des 5200 mm langen Aufbaus ist ein Unimog U4000, den Unicat auf 6×6-Antrieb und einen Radstand von 3250 plus 1350 mm umgebaut hat. Das Fahrzeug hat eine Gesamtlänge von 8126 mm und ein zulässiges Gesamtgewicht von 13 Tonnen. Unverändert blieb die Motorleistung des Euro 5 erfüllenden Antriebsaggregats, die bei 160 kW (218 PS) liegt und an ein Achtgang-Getriebe gekoppelt ist.

Der Aufbau

Die Wohnbox ist eine Sandwichplatten-Konstruktion, aus GfK-Verbundplatten mit einer Wandstärke von 60 mm und PU-Hartschaum-Isolierung gefertigt. Der 520 cm lange und 230 cm breite Aufbau (Außenhöhe 215 cm) ist mit GfK-Profilen verklebt, eine Dreipunkt-Lagerung mit Haupt- und Pendellager dient zur verspannungsfreien Befestigung der Wohnkabine.

Der Ausbau

Der Möbelbau besteht aus Tischlerplatten mit Möbeloberflächen aus Schichtstoff, die Oberflächen sind in Weiß mit Teakholz-Kanten gehalten. Ans Fahrerhaus schließt sich die Sitzgruppe mit zwei Längsbänken und bis zu vier Sitzplätzen an, die zum Bett umgebaut werden kann. Im Heck ist quer das Doppelbett (150 x 200 cm) angeordnet. Auf der Fahrerseite liegt der kombinierte Dusch- und Toilettenraum, gegenüber der Küche. 430 Liter Trink­wasser sind an Bord, Abwasser- und Fäkaltank fassen 140 Liter.

Knüller des Fahrzeugs: Trotz seiner Größe von rund 812 cm Länge, 230 cm Breite und 352 cm Höhe kann der Unimog in einem 40-Fuß-Highcube-Container verschifft werden. Dazu hat Unicat eigens eine hydraulische Absetz- und Verladevorrichtung zur selbst­ständigen Verladung von Aufbau und Fahrgestell konstruiert.

Quelle: Daimler AG

 

damit auf Reisen zu gehen und für alles gerüstet zu sein sowie stets den richtigen Weg zu finden oder sich zu bahnen finde ich einfach geil....auch optisch ist der Unimog einfach sehr schön;)

 

ein ''my home is my castle feeling'' kommt bei dem Fahrzeug ganz sicherlich auf...leider ist der Preis mit rund 500.000.- Euro auch sportlich:)

 

 

 

mfg Andy


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • ToledoDriver82
  • andyrx
  • NiereDoppelschein
  • Steam24
  • Swissbob
  • Valiant
  • olne
  • Klatt
  • Boblando

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv