• Online: 4.659

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

26.04.2008 12:10    |    andyrx    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: 325I, 3er Reihe, Automatik, BMW, cabrio, E36, ZF

Hallo

 

wie an andere Stelle hier im Blog schon geschrieben habe ich von den 5 RX-7 einen abgegeben und stattdessen ein BMW E36 Cabrio 325 i Automatik gekauft und nun auch zugelassen;)

 

nachdem ich erstmal ein paar Sachen erneuerte (Handbremse/Reifen und Radlager hinten links) fährt er so wie ich mir das gewünscht habe...sehr laufruhig,der Wagen liegt satt und schwer auf der Strasse (fast wie mein Audi) und wirkt sehr solide.

 

Die Besonderheit an diesem Auto ist die für mich sonst eher verpönte ZF 5 Gang Automatik...die ich nun in der Kombination mit dem kräftigen und sehr schön klingenden 2,5 Liter Motor (192PS) als sehr angenehm empfinde.

 

ich habe die Multitronic in meinem vorigen Audi eher als Spassbremse empfunden und meinen aktuellen Audi wieder als Handschalter bestellt;)

 

in unserem Mazda 323BG (Winterauto von Frau) arbeitet eine 4 Gang Automatik die als für einen Statdwagen ganz angenehm ist aber dem ansonsten recht flotten 88PS Motor des Mazda 323 deutliche Zügel anlegt wie zum Beispiel die geringe Vmax von 165km/h.

 

der BMW ist anders;)

 

auch ganz anders als mein

Mazda Rx-7 Cabrio

das man eher als Sportwagen betrachten darf fährt man mit dem BMW ganz cool und gelassen ohne Hektik und sportive Ambitionen...ein cruisen par ellexence muss man sagen,auch wenn Motor und Fahrwerk (etwas tiefer ) des BMW auch flottes fahren zulassen wird man selten darauf zurückgreifen.

 

Die 5 Gang ZF Automatik schaltet weich und sehr angenehm,ist bei KIckdown aber auch schnell zur Stelle...der Verbrauch in der Stadt (Klima ausgeschaltet) lag bisher bei ca 12 Liter Überland sind auch 9 Liter machbar.

Das ist mit dem RX-7 leider nicht möglich der Überland dann mit 12 Liter und in der Stadt mit 17 Liter verköstigt werden will.

 

Das Rover Cabrio 216i welches meine Frau fährt ist noch einen Tacken Sparsamer mit sein 122PS liegt es aber auch deutlich unter dem BMW/RX7 und man merkt an den Verwindungen und Laufruhe das inbesondere der BMW in einer höheren Klasse spielt...die Verarbeitung des immerhin nun fast 15 Jahre alten BMW ist als Gediegen und auch gut erhalten zu bezeichnen...da klappert nix und alles macht einen handfesten Eindruck;)

 

die nächste Reise ins Tessin oder an die italienische Riveria werde ich mit dem BMW statt mit dem Mazda machen...einfach mehr Platz und ein besseres Reisen,das Mazda RX-7 Cabrio werde ich als Sportwagen eher für die flotte Spritztour an die Ostsee nutzen und mal um nach Feierabend noch ine schnelle Runde zu drehen.

 

Ich muss sagen BMW ist mit diesem Modell damals ein großer Wurf gelungen und das Auto hat mich positiv überrascht..ich denke mal das Risiko größerer Defekte bei diesem Modell genauso gering ist wie bei den RX-7 und bei den geringen Laufleistungen die per anno bei mir anstehen auch überschaubar bleibt.

 

Grüße Andy

130806822_1.jpg (305 mal heruntergeladen)

12.04.2008 18:26    |    andyrx    |    Kommentare (81)    |   Stichworte: Audi, Autobahn, Felgen, Reisen, TDI, Tempolimit, Verbrauch, Vmax, Youngtimer

Hallo

 

 

 

ich bin gerade von einem 1000km Tagestrip Hamburg-Rennerod(Westerwald) zurück...ein Freund hat sich teure MAE Felgen (für seinen MB SL R129) via Ebay ersteigert gehabt und wir sind heute morgen mit meinem Audi um 6.15 Uhr losgefahren...Navi sagte via Bremen-Münster-Wetshofener Kreuz A45 478km

 

 

 

da von Hamburg - Münster die A1 ab 6-20 jetzt auf 120km/h limitiert ist wählte ich die Route A7 bis Hannover dann A2 bis Kamen und dann A45 macht 510km Hinfahrt unter Beachtung aller Speedlimits (plus 10km/h) in 3 1/2 Stunden incl. 10km Stadt bis Autobahn und 20km Landstrasse Autobahn bis Rennerod...

 

 

macht einen Schnitt von 145km/h...hört sich nicht viel an,ist es aber;)

 

es gab keine Vollbremsungen,es gab keine hektischen Ausweichmannöver und es gab keinen Adrenalinverlust zu beklagen...kurzum richtige Uhrzeit/Route/Fahrzeug und sowas lässt sich in Deutschland problemlos machen...die Rückfahrt ging ähnlich flott und ich war um 15.15 Uhr wieder zuhause...der Aufenthalt in Rennerod betrug rund 30 Minuten/plus 45 Minuten Mittagessen sowie eine Teilumfahrung eines Staus bei Kamen und abreiten des Reststaus von 2-3 Kilometern....

 

 

 

und ich muss sagen ich bin weder fix und fertig noch gestresst,und habe im Anschluss eine Waldspaziergang an der Alster gemacht....

 

 

 

der Verbrauch auf der Hinfahrt betrug im übrigen 63 Liter für 540km was ziemlich exakt 12 Liter auf 100km sind (Audi 2,5TDi Avant) auf der Rückfahrt,für die Rücktour hab ich es noch nicht ermittelt war aber weniger (laut Tankanzeig) da auf dem Hinweg Gegenwind und auf dem Rückweg Rückenwind...

 

 

 

Fazit: wenn man sowas nicht gerade an einem Freitag nachmittag vor hat geht sowas hierzulande problemlos,sicher war ich für den ein oder anderen ein Raser weil ich öfter über 230km/h auf dem Tacho hatte...Lichthupe oder ähnliche Unmutsbekundungen dafür gab es ein einziges mal wo auf freier Strecke jemand den ich gefahrlos überholt hatte mir zu verstehen gab was er davon hält

 

 

 

mfg Andy


11.04.2008 01:31    |    andyrx    |    Kommentare (16)    |   Stichworte: 325i, Automatik, BMW, Cabrio, Cruiser, Hardtop, Leder, sparsam

Hallo

 

ein wenig weiter vorne im Blog hab ich ja schon meinen frisch erworbenen BMW 325i Cabrio vorgestellt ;)

 

nun isser in Hamburg,hab ihn vor einer Woche abgeholt und neue Reifen montiert und das Hardtop demontiert...konnte sogar das Kennzeichen meines abgegebenen RX-7 Turbo Coupes weiterverwenden:D

 

Die beim Kauf monierten Mängel wurden allesamt noch vom Verkäufer behoben,die klemmende Tür,der defekte Nebelscheinwerfer wurde ersetzt samt hinterer Bremse (Scheiben und Klötze) und Handbremsseil sowie Ölwechsel/Getriebeölwechsel noch erledigt...frisch poliert hab ich ihn dann abgeholt.

 

einzig das leichte Schleifgeräusch in Rechtskurven oder beim (zügigen) anfahren ist immer noch da...Radlager??

 

was solls dann wird das halt noch repariert...der Wagen ist ein Gedicht,die Automatik lässt einen eher gemütlich cruisen statt jagen und somit stellt er ein Alternative zum meinem RX-7 Cabrio welches doch eher als Sportwagen zu verstehen ist...;)

 

Unser sehr zuverlässiges und sparsames Rover Cabrio 216i rangiert aber doch deutlich spürbar unterhalb der Klasse des BMW in punkto Qualitätsanmutung und Fahrkomfort sowie Fahrleistungen...das E36 cabrio wirkt dagegen schwer und solide.

 

Bin eigentlich kein echter Automatikfan dies ist bei diesem BMW Cabrio jedoch anders...ein echtes crusier Cabrio mit guten motorischen Reserven (gut sind ja auch immerhin 192PS) welches aber nicht ständig animiert diese Leistung auszureizen...genauso hab ich mir das vorgestellt;)

 

Ich denke ich werde noch viel Freude an dem Wägelchen haben...und hoffe auf viele sonnige Tage;)

 

eins steht fest,die nächste (längere) Urlaubsreise ins Tessin werde ich mit dem BMW machen...wesentlich mehr Platz als im engen (dafür sportlichere n) RX-7 Cabrio und die super Ausstattung lassen denn Bimmer als idealen Reisewagen erscheinen.

 

mfg Andy

42a4_1.jpg (245 mal heruntergeladen)

01.04.2008 03:58    |    andyrx    |    Kommentare (10)    |   Stichworte: 216, cabrio, Mazda, Rover, Saisonkennzeichen

Hallo

 

das ist das Los eine kostenlose Garage auf dem Land vom Kumpel zu bekommen und 2x im Jahr pünktlich zum Saisonkennzeichenwechsel die Autos um exakt 0:00 Uhr zu tauschen...heute gings mit dem Mazda 323 Bg nach Friesland um ihn bis 1.11.2008 einzulagern und im Gegenzug das Rover Cabrio nach Hamburg zu holen einfache Strecke ca. 240km aber eben rund 600.- Euro eingespart die ein weitere Garage in Hamburg kostet (die anderen hab ich mit den 4 RX-7 belegt) naja da ist man dann um ca. 2.30 Uhr zuhause und kann gar nicht gleich zu Bette gehen da man noch gar nicht müde ist;)

 

naja die erste Cabrio Tour wird einen hoffentlich entschädigen,das RX-7 Cabrio ist halt erst ab Mai dran solange bleibt das RX-7 FC Coupe noch aktiv um dann im erst wieder im Oktober tageslicht zu sehen;)

 

ja nun was soll man sagen,ist halt Hobby und die Umstände sind schnell vergessen wenn das erste mal wieder Open Air geniesst;)

 

naja wenn ab nächste Woche das BMW Cabrio hinzukommt wird dieses als Ganzjahresfahrzeug zugelassen,dann brauch ich zum Frühling nur das hardtop runternehmen...den Mazda werde ich wohl oben in Friesland belassen und meiner Tochter als erstes Auto zum Führerschein überlassen und die Nachttouren erstmal ein Ende haben;)

 

mfg Andy

MODhappychevelle2.gif (284 mal heruntergeladen)

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • Laderl2
  • Denis5694
  • HerrLehmann
  • Dynomyte
  • camper0711
  • landy6676
  • 1-3-4-2
  • Olli the Driver

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv