• Online: 2.224

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

26.04.2008 12:10    |    andyrx    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: 325I, 3er Reihe, Automatik, BMW, cabrio, E36, ZF

Hallo

 

wie an andere Stelle hier im Blog schon geschrieben habe ich von den 5 RX-7 einen abgegeben und stattdessen ein BMW E36 Cabrio 325 i Automatik gekauft und nun auch zugelassen;)

 

nachdem ich erstmal ein paar Sachen erneuerte (Handbremse/Reifen und Radlager hinten links) fährt er so wie ich mir das gewünscht habe...sehr laufruhig,der Wagen liegt satt und schwer auf der Strasse (fast wie mein Audi) und wirkt sehr solide.

 

Die Besonderheit an diesem Auto ist die für mich sonst eher verpönte ZF 5 Gang Automatik...die ich nun in der Kombination mit dem kräftigen und sehr schön klingenden 2,5 Liter Motor (192PS) als sehr angenehm empfinde.

 

ich habe die Multitronic in meinem vorigen Audi eher als Spassbremse empfunden und meinen aktuellen Audi wieder als Handschalter bestellt;)

 

in unserem Mazda 323BG (Winterauto von Frau) arbeitet eine 4 Gang Automatik die als für einen Statdwagen ganz angenehm ist aber dem ansonsten recht flotten 88PS Motor des Mazda 323 deutliche Zügel anlegt wie zum Beispiel die geringe Vmax von 165km/h.

 

der BMW ist anders;)

 

auch ganz anders als mein

Mazda Rx-7 Cabrio

das man eher als Sportwagen betrachten darf fährt man mit dem BMW ganz cool und gelassen ohne Hektik und sportive Ambitionen...ein cruisen par ellexence muss man sagen,auch wenn Motor und Fahrwerk (etwas tiefer ) des BMW auch flottes fahren zulassen wird man selten darauf zurückgreifen.

 

Die 5 Gang ZF Automatik schaltet weich und sehr angenehm,ist bei KIckdown aber auch schnell zur Stelle...der Verbrauch in der Stadt (Klima ausgeschaltet) lag bisher bei ca 12 Liter Überland sind auch 9 Liter machbar.

Das ist mit dem RX-7 leider nicht möglich der Überland dann mit 12 Liter und in der Stadt mit 17 Liter verköstigt werden will.

 

Das Rover Cabrio 216i welches meine Frau fährt ist noch einen Tacken Sparsamer mit sein 122PS liegt es aber auch deutlich unter dem BMW/RX7 und man merkt an den Verwindungen und Laufruhe das inbesondere der BMW in einer höheren Klasse spielt...die Verarbeitung des immerhin nun fast 15 Jahre alten BMW ist als Gediegen und auch gut erhalten zu bezeichnen...da klappert nix und alles macht einen handfesten Eindruck;)

 

die nächste Reise ins Tessin oder an die italienische Riveria werde ich mit dem BMW statt mit dem Mazda machen...einfach mehr Platz und ein besseres Reisen,das Mazda RX-7 Cabrio werde ich als Sportwagen eher für die flotte Spritztour an die Ostsee nutzen und mal um nach Feierabend noch ine schnelle Runde zu drehen.

 

Ich muss sagen BMW ist mit diesem Modell damals ein großer Wurf gelungen und das Auto hat mich positiv überrascht..ich denke mal das Risiko größerer Defekte bei diesem Modell genauso gering ist wie bei den RX-7 und bei den geringen Laufleistungen die per anno bei mir anstehen auch überschaubar bleibt.

 

Grüße Andy

130806822_1.jpg (279 mal heruntergeladen)

26.04.2008 13:00    |    SpyGe

Soso, Tessin oder Riviera; bestimmt machst du dann wieder, wie letztens schon, Fotos vom leckeren südländischen Essen und stellst sie hier rein, und mir läuft beim Angucken wieder das Wasser im Mund zusammen - den Trick kenne ich schon... :D.


26.04.2008 13:12    |    andyrx

ah du meinst die leckeren Pasta vom Comer See in dem anderen Blogthema:D

 

ich sag mal leckere Pasta gibt es hierzulande auch zuhauf,aber im entsprechenden Ambiente bzw. Umgebung schmeckt das nochmal so gut;)

 

was gibt es schöneres für Liebhaber mediteraner Küche im Cabrio die Küste lang zu fahren und den Duft von Knoblauch und Olivenöl sowie dem Meer in der Nase zu haben und den schönen Klang eines Wankelmotors oder auch 6 Zylinders oder auch mehr in den Ohren zu haben...jetzt wo ich das schreib könnt ich glatt sofort losfahren...;)

 

mfg Andy

 

 

 

Grüße Andy



26.04.2008 17:46    |    SpyGe

Jetzt knallt der mir schon wieder das Essen vor die Nase... :D.

 

Wirklich schön da unten, hatte öfter mal beruflich in Ligurien zu tun, in einem Bergdorf oberhalb von Alassio und Albenga, siehe Anhang.

 

Meine sozusagen 'Heimat' im Mittelmeerraum ist aber die Camargue in Frankreich, bei den Zigeunern... ;).

 

Jetzt, wo ich das schreibe, könnte ich glatt auch losfahren - hihi.

 

Grüße,

Spy



26.04.2008 18:11    |    andyrx

ich bin zumeist in Genua bzw. genauer gesagt einem Vorort Nervi unterwegs oder in Diano Marina unterwegs...von dort aus schon sehr schöne Touren auch mit dem Motorrad gemacht wie z.B. Elba oder die Toskana und die Cote Azure...ich liebe diese Gegend noch mehr als das auch schöne Tessin.Im Sommer ist es meiner besseren Hälfte jedoch in Ligurien zu heiss...pragmatisch wie ich bin hab ich es die letzten Jahre so geregelt das ich mit meiner Tochter im Sommer eine Woche mit dem Cabrio (bisher mit dem RX-7) nach Diano Marina gefahren bin und im Frühjahr oder Herbst mit der Madame ebenfalls mit dem RX-7 Cabrio ins Tessin...;)

 

wir sind vor Jahren auch mal mit dem damaligen BMW Baur Cabrio 316 zu dritt gefahren...das ging ganz gut damit leider hatten wir von 10 Tagen glatte 9 Tage Dauerregen und konnten so gar nicht offen fahren;)

 

Da Frauen immer gerne für 8 Tage Aufenthalt 12-14 Paar Schuhe und ebensoviele Tops und Hosen mitnehmen...wird das künftig mit dem 325i besser gehen...beim RX-7 war dann für mich meist nur noch Platz für eine Zahnbürste und ein paar Unterhosen:D

 

im übrigen kann man in den verträumten Bergdörfern abseits der Touristenorte oftmals perfekt und preiswert essen...doch so manche Trattoria lag so abseits das ich sie beim zweiten mal nicht mehr wiedergefunden hab...;)

 

im Pic eine kleine Trattoria am Lago Maggiore einsam gelegen sparsam ausgestattet aber mit einer Big Mama am Herd die konnte kochen das war unglaublich:)

 

 

mediterane Grüße Andy



26.04.2008 18:52    |    meehster

Ääh, andy, 12-14 Paar Schuhe mag vielleicht auf Deine Frau zutreffen, aber wenn Du Dich hier bei mir zu Hause mal umschaust, haben wir noch nicht einmal so viele für ein ganzes Ehepaar für das ganze Jahr :)


26.04.2008 18:56    |    andyrx

naja war vielleicht ein wenig plakativ aber so 10 Paar sind es für 8 Tage allemal;)

 

ich denke das ist für Frauen..ganz normal

 

mfg Andy


26.04.2008 20:06    |    meehster

Na gut, ich möchte mich hier auch nicht gerade als "normal" bezeichnen wollen ;)


26.04.2008 20:12    |    andyrx

stimmt hast ja auch doppelt soviel Autos wie meine bessere Hälfte..die oftmals fragt was ich mit meinem Fuhrpark eigentlich will...der Audi und ein RX-7 würde ihrer Ansicht nach völlig ausreichen;)

 

als ich einen kürzlich RX-7 verkauft habe war die Verwunderung und Erleichterung groß..als ich mit dem BMW ankam war die Ernüchterung genauso groß:D

 

mfg Andy


26.04.2008 20:20    |    meehster

:D Dafür hab ich dann wieder mehr Verständnis - auch wenn hier bald 2 Fahrzeuge verschwinden und voraussichtlich nicht ersetzt werden.

Aber warte mal... Doppelt so viele? Hat sie 2,5 Autos? ;)

OK, ich zähle den Ford ja mit, weil mein Name in dessen Papieren steht.

 

Aber zum eigentlichen Thema hab ich auch noch was zu sagen: Für mich ist es sehr logisch, daß reichlich vorhandene Leistungsreserven zur Gelassenheit und Langsamkeit erziehen. Das funktioniert bei mir ja auch wunderbar - auch wenn viel Leistung mich manchmal (selten) doch reizt, sie zu nutzen. Den 45-PS-Panda dagegen fahre ich nahezu immer digital und sollte den eigentlich besser weggeben - aus Rücksicht auf meinen (noch ;)) vorhandenen Führerschein ;)


26.04.2008 20:25    |    andyrx

hehe sie hat noch einen Motorroller:D

 

eine Pnad hatten wir früher auch mal in der Familie,ein spassiges,praktisches und unbedingt zuverlässiges Auto..clever und pfiffig gemacht und sehr flott zu fahren.

 

das größte Manko bem Panda ist halt heute die passive Sicherheit...das Autochen hat halt nix einzusetzen bei einem Crash und wird zerlegt wie ein Faltkarton:(

 

Grüße Andy


26.04.2008 21:39    |    meehster

Dafür hat der Panda ein ziemlich narrensicheres Fahrwerk und eine Übersichtlichkeit, von der sich alle anderen Karren, die ich je gefahren habe, mindestens eine Scheibe abschneiden können. Letzte Woche hat mich meine Mutter gefragt, wie ich in eine Parklücke reingekommen bin - mit dem Panda kein Problem.

 

Größtes Manko des Panda ist die Nichtangepaßtheit an mein Fahrprofil. Ich wohne 1 km von der Autobahn und meine Uni ist auch nah an der Autobahn dran. Ist klar, wo ich langfahr, oder ;)

Problem dabei: Die Beschleunigung jenseits von 115 km/h (Gänge 4 und 5) zieht sich wie Kaugummi - besonders nervig, wenn mir mal wieder ein Langsamfahrer mit Tempo 140 oder noch langsamer vor die Nase zieht. Bis ich dann wieder auf Reisetempo bin - das dauert ewig :(


27.04.2008 00:05    |    andyrx

also der 45 Panda von damals war richtig flott,man konnte manch größeres Auto verblüffen wenn man ihn ausgdreht hat;)

 

der spätere 34 PS Panda war allerdings grenzwertig,eigentlich ein reiner City Hopper;)

 

mfg Andy


27.04.2008 10:27    |    meehster

Andere verblüffen durch Ausdrehen klappt auch sehr gut mit anderen Autos dieser Leistungsklasse, z.B. mit einem alten Daihatsu Cuore.

 

Übrigens habe ich mir jetzt ein Typenschild vom 34-PS-Panda (Panda 750L) besorgt, das will ich mir an meinen 1000er dranbasteln. Mal gucken, ob Understatement auch mit einem Panda funtioniert ;)


05.05.2008 00:48    |    Trackback

Zu lesen auf BMW 3er E36:

 

Kaufberatung!Cabrio! Allgemein!:

 

[...] eben.

 

Grüße

 

Fatman

Hi so ganz unrecht haste ja nicht...:cool:

 

 

klar,iss was ganz anderes als ein E36 Cabrio oder gar als mein Mazda RX-7 Cabrio trotzdem hab ich mal mit dem geliebäugelt anstelle des BMW im Link [...]


12.05.2008 21:28    |    Trackback

Zu lesen auf andyrx:

 

Wankeltreffen in Baden-Baden Rotary Drive 2008:

 

[...] ich mir dann doch...;)

 

morgen muss ich beruflcih zu einem Meeting in Kassel reisen und werde das dann aber wohl mit dem BMW machen...solange das mal so schön ist hierzulande muss man die Cabriostunden nutzen;) [...]


28.05.2008 01:14    |    Trackback

Kommentiert auf: jalopy:

 

Automatik vs. Handschaltung

 

[...] Hallo

 

hab das Thema gerade in meinem Blog beschrieben--->

 

http://www.motor-talk.de/.../...her-unbekannter-vorteile-t1805737.html

 

http://www.motor-talk.de/.../...omatik-im-bmw-325-cabrio-t1833092.html

 

so einfachund pauschal kann [...]

 

Artikel lesen ...


09.10.2008 21:25    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

325i kaufen, brauche Beratung

 

[...] ich ein paar schickere Felgen drauf machen und dann Original belassen und gut pflegen/erhalten;)

 

gerade bei der Automatik im 325i finde ich es herrlich wie schön der Motor knurrt wenn man in den unteren Gängen mit etwas [...]

 

Artikel lesen ...


12.10.2008 21:34    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Wie gut ist die e36 Automatik?

 

[...] die ZF 5 Gang Automatik im 325er Cabrio und meine Erfahrungen mal aufgschrieben-->KLick und auch hier ist was dazu beschrieben;)

 

die Multitronic im Audi hatte ich in meinem Vormodell und war nicht begeistert [...]

 

Artikel lesen ...


16.11.2008 12:34    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Erfahrungen 320i cabrio mit automatik

 

[...] Hallo

 

die damals verbaute 5-Gang ZF Automatik ist schon recht ordentlich und arbeitet in meinem 93er Cabrio 325iA bisher ausgezeichnet....;)

 

im 320er geht das wohl in Ordnung wenn man eher das Cabrio Cruisen [...]

 

Artikel lesen ...


17.01.2009 18:32    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

ist hubraum wirklich durch nichts zu ersetzen?!?

 

[...] turbogeladenen Mazda RX-7 Cabrio sieht mein 325 i Cabrio im Sprint kein Land...aber auch gar keines,dies weiss ich aber und habe mich dennoch für die Automatikvariante des Cabrios entschieden;)

 

auf der Autobahn kommt mein Modell auch kaum auf [...]

 

Artikel lesen ...


07.02.2009 20:06    |    Trackback

Kommentiert auf: mircos-blog:

 

Schalt- vs. Automatikgetriebe

 

[...] andererseits ist die Automatik im meinem BMW 325 Cabrio wie hier beschrieben KLick und auch hier-->KLick eine feine Sache;)

 

auch bei unserem Winterauto ist ein Automatik verbaut die im Cityverkehr OK ist aber [...]

 

Artikel lesen ...


26.03.2009 20:19    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Wieviel hättet ihr für dieses Cabrio bezahlt? (gehört nun meinem Vater)

 

[...] Original geschrieben von Heinzelmäxchen

naja,320 und automatik,ist halt nicht so der "reißer"...

zum Cabriofahren brauchts auch nicht unbedingt eine Mörderleistung,aber einen schönen Motorklang ganz sicher:D

 

....deshalb [...]

 

Artikel lesen ...


25.06.2009 14:06    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

wie weit reicht euch eine Tankfüllung bzw. nach wieviel Km tankt ihr..??

 

[...] es auf einer forcierten Fahrt aber auch schonmal hinbekommen nach 300km nachfassen zu müssen:D:D

 

das BMW Cabrio 325 ist mit seinem 62 Liter Tank meist für rund 500km gut,auch das Rover 216i Cabrio kommt mit dem 55 Liter [...]

 

Artikel lesen ...


02.08.2009 19:04    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E36:

 

Frage an Automatikfahrer

 

[...] macht dem 325er Motor so schnell keiner was vor;)

 

lies dazu auch mal hier-->Klick und auch hier-->Klick

 

die Automatik schaltet sehr weich und hat kaum fühlbare Rucke.....einzig im Sportmodus beim abrupten KickDown [...]

 

Artikel lesen ...


30.10.2009 00:09    |    Trackback

Kommentiert auf: BMW 3er E90, E91, E92 & E93:

 

Macht Automatik sexy? Oder ist es "unmännlich"?

 

[...] cool:p

 

der Motor sollte aber etwas Sound haben wenn er mit einer Wandlerautomatik richtig wirken soll;)

 

Klick

 

mfg Andy

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Automatik im Cabrio...das entdecken bisher unbekannter Vorteile"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • danilo83
  • Dynomyte
  • Olli the Driver
  • HyundaiGetz
  • czissy
  • notting
  • Sebastian2811
  • Bert1956

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2250)

Archiv