• Online: 1.598

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

10.06.2012 11:48    |    andyrx    |    Kommentare (60)    |   Stichworte: Audi, BMW, Jaguar, Komfort, Lexus, Limousine, Luxus, Mercedes, S-Klasse, Umfrage, V8

die beste S-Klasse ever ist....??

W 108 von 1965 bis 1972
W 108 von 1965 bis 1972

Moin Motortalker,

 

 

Die S-Klasse von Mercedes stellt seit vielen Jahren eines der besten und technisch anspruchsvollsten Autos der Welt dar....und gilt in der Luxusklasse nicht ohne Grund als Aushängeschild deutscher Ingenieurskunst;)

 

Bilderquelle-->Definition Mercedes S-Klasse

 

Viele technische Innovationen die heute Standard in vielen Klassen sind wurden erstmalig in den S-Klasse Modellen von Mercedes präsentiert und verkauft....gestern wie heute ein Fahrzeug mit höchsten Komfort und maximalen Sicherheitstandards:eek:

 

Klar die ist auch,die Mitbewerber haben kräftig aufgeholt und die S-Klasse steht nicht mehr alleine über allem....auch 7er BMW oder Audi A8 sowie die schicken Jaguar Modelle sind nicht zu verachten und auch Lexus hat im Ausland einen guten Ruf.

 

Große Klasse über Jahrzehnte die Mercedes mit der S-Klasse repräsentiert,aber dennoch,welches Modell gilt für euch als das beste und gelungenste Modell aus der Baureihe S-Klasse...;)

 

Ich lasse das mal ab dem W 108 beginnen auch wenn der W116 eigentlich als erstes S-Klasse Modell offiziell so bezeichnet wurde.....

 

mfg Andy


10.06.2012 11:56    |    meehster

Ein früher 126er verkörpert mMn im Kontext der Zeit und des zeitgenössischen Marktes am meisten das, was die S-Klasse ausmacht(e): Luxus und Eleganz par Excellance. BMWs 7er hat mit dem E32 und E38 weitgehend aufgeschlossen, Audi mit dem A8 auch und spätestens seit Lexus ist die S-Klasse eh nicht mehr allein an der Spitze zu sehen.

 

Was Luxus und Eleganz angeht, geht heute fast kein Weg mehr am Lexus vorbei.


10.06.2012 12:01    |    Toyotadriver

Moin Andy

 

W108 und W116 sind ganz klar meine Favoriten, das waren noch Autos.

 

Und der W140 ist für mich die letzte richtige S-Klasse, dann wurde das ganze zu sehr "Mainstream".

 

Gruss Marco


10.06.2012 12:04    |    andyrx

für mich war der W126 die beste S-Klasse....kein Modell davor und danach brachte formale Eleganz,technische Solidität und Anspruch besser unter einen Hut als dieses Modell;)

 

mfg Andy


10.06.2012 12:08    |    oxi

für einen mitt-zwanziger wie mich ist es ganz klar der W140


10.06.2012 12:25    |    andyrx

der W140 war technisch sicherlich an der Grenze des damals machbaren....die formale Eleganz der Vorgänger war aber dahin;)

 

hier mal ein Artikel zum W140 ;)

 

mfg Andy


10.06.2012 12:29    |    dodo32

116 und 126 dürften zu Ihrer Zeit das Maß der Dinge gewesen sein. BMW und Audi bzw. die ausländischen Marken konnten zu dieser Zeit kein Paroli bieten. Heute, sieht das völlig anders aus.


10.06.2012 12:31    |    andyrx

in den 70er und 80er Jahren war neben Merecedes eigentlich nur Jaguar und BMW in dieser Klasse wirklich präsent....;)

 

mfg Andy


10.06.2012 12:46    |    Rockport1911

Mein Favorit ist die Baureihe W140. Eindeutig die S-Klasse mit den meisten Innovationen, klarem Design und robuster Technik. Alle danach sind zwar aus Sicht eines Normalfahrers auch nicht zu verachten kommen an den W140 aber nicht ran.

 

Keine andere Luxuslimosine bot damals so viel neue Technik. Das Design ist typisch für die 90er, im Grunde eckig mit runden kanten. Die Proportionen passen so gut das man erst im Vergleich sieht wie groß das Auto eigentlich ist.

 

Leider kann es sich in D kaum jemand leisten so einen Zweitonner mit V8 zu bewegen. Ein S500 wär schon was, gerne in schwarz. Ein Japan-Import würde mich auch reizen.

 

http://www.youtube.com/watch?v=dDaA56dJ3WI

 

http://www.youtube.com/watch?v=tstg4ljERAY&feature=plcp

 

http://www.youtube.com/watch?...


10.06.2012 13:32    |    norske

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

welches ist oder war die beste S-Klasse ihrer Zeit...??

Na, ich denke doch, die zu ihrer Zeit aktuellste und bestausgestattetste S-Klasse war zu ihrer Zeit auch die beste S-Klasse… :D

 

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

die beste S-Klasse ever ist....??

Den meines Erachtens schönsten Innenraum hat die Baureihe W 128, die schönste Karosserie hingegen die W 111 Reihe, dicht gefolgt von W 100 und W 108. Die beste Ausstattung findet man aber wohl in der aktuellsten Baureihe W 221 – ich kann Deine Frage also nicht beantworten… ;)

 

Grüsse

Norske


Bilder

10.06.2012 13:45    |    GoLf 3 Bastler

Hi,

mein Favorit: W140er Gross Schwer Luxuriös :) und vor allem hat der 140er noch Ecken und Kanten. Nich so rundgelutscht.


10.06.2012 14:05    |    VolkerIZ

Eigentlich mag ich lieber die mittleren Mercedes-Baureihen, die S-Klassen sind mir meistens schon zu wuchtig und zu groß. Ausnahme: Der W126. Absolut zeitlose Form, wirkt zwar auch nicht gerade klein (geht wohl auch schlecht bei fast 5m Länge), aber hat dabei immer noch sowas wie Eleganz und Leichtigkeit.

Der 140er ist mir zu monumental und von der Form her finde ich den auch ein wenig einfallslos, eben einfach nur groß. Eigentlich ist es eher einfach, ein großes Auto zu bauen, was gut aussieht als ein kleines, weil sich durch die Länge schon die Hälfte von selber ergibt. Vielleicht hätte man den Jungs von Mercedes das mal erzählen sollen. Hat ja beim 600er in den 60ern auch schon nicht geklappt. Davon abgesehen ist der W 140 irgendwie faszinierend, war eben die Abschiedsvorstellung von Mercedes, am Ende noch mal alles reingepackt, was gut und teuer ist.

Da fällt mir gerade ein: Als ich vor ein paar Jahren mit dem Studium angefangen habe, sind in Hamburg noch mehrere W140-Taxis rumgefahren. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, wenn mal einer davon am Bahnhof steht und ich zufällig Geld in der Tasche habe, mal ein paar km XXL-S-Klasse fahren. Die Gelegenheit bekommt man nie wieder, heute sind die sicher schon alle in Moskau und ich komme auch nur noch 1-2x im Jahr zum Einkaufen nach Hamburg. Habs leider vergessen. Grr.

 

Und was für die noch älteren Modelle vor dem W 126 spricht, sind die schönen Innenausstattungen. Die neueren S-Klassen haben zwar auch noch Holzleisten im Innenraum, aber sehen irgendwie doch deutlich, nö jetzt nicht billiger, das wäre das falsche Wort, aber sagen wir mal "technischer" aus.


10.06.2012 14:24    |    mr. mountain

Innovativ mit ABS und Airbag war der W126 klar seiner Zeit voraus.

Sehr solide, aber mit schönem Chrom fand ich W116 und den zierlichen 108er auch sehr attraktiv. Formal wäre mein Traum daher der W116.


10.06.2012 14:26    |    Bert Benz

W126 ist für mich der Inbegriff der klassischen S-Klasse!

 

W140 nur peinlicher XXL Kohl-Benz, damit hat sich Designer Bruno Sacco seinen guten Ruf unwiderruflich ruiniert. Alles nur massig flächig, innen wie außen, anfangs mit peinlichen Peilstäben. Das CL Coupé sogar noch schlymmer.

W220 fand ich wieder elegant, aber wohl Verarbeitungsprobleme.

Die aktuelle W221 finde ich prollig ab Werk, eigenartiger Heckdeckel, aber vermutlich wollen die reichen Russen und Chinesen das so...


10.06.2012 14:33    |    _RGTech

Zitat:

welches ist oder war die beste S-Klasse ihrer Zeit...??

Darauf kann's, wie norske schon anmerkte, eigentlich nur eine Antwort geben:

 

Immer die jeweils gebaute.


10.06.2012 15:37    |    waldemar93

Zitat:

Zitat:

welches ist oder war die beste S-Klasse ihrer Zeit...??

Darauf kann's, wie norske schon anmerkte, eigentlich nur eine Antwort geben:

 

Immer die jeweils gebaute.

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. ;)


10.06.2012 15:37    |    andyrx

nun die S-Klasse wurde weiterentwickelt wie andere Autos auch und somit müsste das jeweils letzte Modell auch das Beste sein;)

 

man kann also die Modelle nur im Vergleich betrachten was zu ihrer/dieser Zeit möglich war und umgesetzt wurde;)

 

mfg Andy


10.06.2012 16:07    |    Goify

Genau Andy, so sehe ich das auch, welche S-Klasse war zu ihrer Zeit die beste, also welche hob sich von der Konkurrenz am meisten ab?

Schwierige Frage, da ich nicht mal 30 bin, kenne ich nur die Modelle ab W126 und mitgefahren bin ich bisher nur im W221. Aber wenn man sich mal diverse Testberichte ansieht, müssen wohl die frühesten auch die besten gewesen sein, denn damals hatte Mercedes keine echten Mitbewerber zu fürchten.

Heute durch den allgemeinen Wohlstand bieten die meisten Hersteller Oberklassewagen an und diese unterscheiden sich nur in Details vom großen Stuttgarter. Auch wenn ich nach wie vor die S-Klasse als das beste, käuflich zu erwerbende Fahrzeug ansehe.

 

Ich habe für den W126 gestimmt, da sein Erscheinungsbild den klassischen großen Mercedes kennzeichnet und keiner davor oder danach eine ähnliche Eleganz aufweisen konnte und kann.


10.06.2012 16:16    |    dodo32

Zitat:

damals hatte Mercedes keine echten Mitbewerber zu fürchten.

So ist es. Klar, BMW hatte in den 60ern den E3 (http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_E3) und später den 7er, aber wer was auf sich hielt, der kaufte einen Mercedes! Schließlich waren das "staatstragende" Limousinen. Die BMW waren eher sportlich angehaucht. Der Mythos des unverwüstlichen haftete Mercedes noch bis weit in die 90er Jahre an. Heute ist das freilich alles anders. Die Oberklassemodelle sind alle super und es kommt wirklich nur darauf an, was einem besser gefällt.


10.06.2012 16:31    |    Russkiy

"Beste S-Klasse ihrer Zeit" - denke ich, damit ist gemeint "im Kontext ihrer Zeit".

 

Also verstehe ich so: welche S-Klasse hatte in ihrer Zeit den größten Abstand/Vorsprung zu dem Rest der Automobile auf dem Market.

 

Wegen Schönheit, ich würde nennen W108/109. Aber von Qualität, damals war Jaguar noch gleichauf, auch Opel Diplomat war super.

 

Für mich wirkliche S-Klasse begann mit W116 - war schon deutlich besser als bester Jaguar (BMW damals noch nicht nennenswert?)

Dann größten Vorsprung in seiner Zeit hatte wohl W126, ist Inbegriff von S-Klasse und auch heute noch weitgehend zeitgemäßes Luxus-Automobil: in W126-Epoche, Jaguar war Automobil um komfortabel zu fahren von Werkstatt zu Werkstatt (weil dauernd defekt), BMW 7er war nicht schlecht aber noch weit entfernt, Opel hat abgemeldet sich mit Senator-Schrott, und sonst war nichts.

 

Wegen Sicherheit, Komfort und Reisetauglichkeit natürlich nie war ein Automobil so souverän wie W220 und W221.


10.06.2012 16:33    |    dodo32

Zitat:

Opel Diplomat

...den hatte ich ganz vergessen...


10.06.2012 16:38    |    mbjadcnein

Zitat:

anfangs mit peinlichen Peilstäben

Was ist daran peinlich?

 

Es gab und gibt genug andere Fahrzeuge deren Anfang/Ende schlecht bis gar nicht zu sehen ist.

Peinlich sind dann mehr die Schleifspuren am Stoßfänger.

 

Peilstäbe wirken eher dezent unaufdringlich. Besser als das nervige und bisweilen erschreckende Piep pieppieppiep PIIIIIEEEEPPPP!


10.06.2012 16:47    |    LA Ryder

ganz klar der W126


10.06.2012 16:48    |    driver191

Für mich die beste S Klasse war der 126er, die schönste der 108er, ich bin allerdings ein Klassikerfan.:)


10.06.2012 17:15    |    norske

@ Goify:

[klugscheißmodus_on]

Die Frage „welches ist oder war die beste S-Klasse ihrer Zeit...??“ kann nur mit „die zu ihrer Zeit jeweils aktuelle in der besten Ausstattung“ beantwortet werden, weil hier nicht nach den Fahrzeugen der Mitbewerber gefragt wurde und es zu den entsprechenden Zeiträumen („ihrer Zeit“) keine andere S-Klasse gab. Der 450SEL 6.9 W 116 kann also nicht die beste S-Klasse ihrer Zeit im Jahr 1990 gewesen sein, da die Zeit des W 116 bereits 1980 abgelaufen war. Die Baureihe W 221 kann daher auch 2000 nicht die beste S-Klasse ihrer Zeit gewesen sein, da seine Zeit damals noch nicht begonnen hatte.

 

Genau genommen ist auch die Abstimmungsfrage „die beste S-Klasse ever ist....??“ nicht zu beantworten, da nicht klar ist, unter welchen Aspekten geantwortet werden soll. Unter dem technischen Gesichtspunkt kann es immer nur die neueste S-Klasse in Top-Ausstattung sein, da hier die neuesten Innovationen eingebaut sind. Sollen optische Aspekte zur Bewertung herangezogen werden wird es abgrundtief subjektiv…

Sollte tatsächlich sinnvoll geantwortet werden, so müsste der Antwortende alle Mercedes Oberklasse Fahrzeuge mindestens seit dem W 187 (bei der begrenzten Auswahl im Abstimmungsfenster mindestens ab W 108 / W 109) ausgiebig nach nachvollziehbaren Kriterien getestet haben (analog zur allseits beliebten „Was ist das beste Wachs?" Frage im Fahrzeugpflege Forum)…

[klugscheißmodus_off]

 

@ Andy:

Die beste S-Klasse aller bisherigen und wohl auch kommenden Fahrzeug Generationen müsste eigentlich die Baureihe W 100 sein, möglichst als Pullman-Landaulet. Da man hier wohl am meisten Auto für verhältnismäßig kleines Geld bekam – Mercedes hat angeblich bei jedem verkauften W 100 ordentlich Geld draufgezahlt… ;)

 

Grüsse

Norske


10.06.2012 17:24    |    124er-Power

Liege zwischen 126er und 140er, am liebsten beide. :p

 

Der 126er verstrahlt die pure elegance und wirkt nicht so "fett", der 140er ist dafür ein richtiges Schlachtschiff und bietet einen überragenden Komfort.


10.06.2012 17:28    |    124er-Power

Achja und der W220 ist die mit abstand schlechteste S-Klasse aller Zeiten! :o

 

Eine Unverschämtheit, was sich Mercedes da geleistet hat.

 

Üble Rostprobleme bei einem Oberklassefahrzeug :eek:

 

Das Command hat auch ständig gesponnen :o


10.06.2012 17:54    |    croco82

Der W126 hat es ähnlich (jedoch nicht so perfekt) wie der Jaguar XJ geschafft, sehr breit und lang zu sein, aber ohne danach auszusehen. Diese Leichtigkeit und Eleganz im Design ist wirklich was feines. Der W140 war dagegen einfach ein Panzer.


10.06.2012 18:22    |    doule76

Die schönste S-Klasse ist in meinen Augen der W126. Ein wunderschöner Wagen, damals wie heute. Technisch kann ich allerdings nicht sagen, ob da Herausragendes geboten wurde.

 

Die beste S-Klasse aller Zeiten ist aber für mich klar der W140. Ich habe damals gespannt die Vorberichte und Erlkönigbilder in der Fachpresse verfolgt. Als der Wagen dann auf der IAA präsentiert wurde, war ich baff. Die AMS Ausgabe habe ich immer noch hier liegen. Damals war das das Überauto. Daneben sah der 7er aus wie ein Mittelklassewagen. Und ob den W140 ob seiner Massigkeit nun verdammte oder nicht: Nie war eine S-Klasse repräsentativer. Nie sagte ein Auto so deutlich: Mir kann niemand was! Bruno Sacco`s Design war einfach einmalig (siehe auch den R129).

 

Restlos begeistert vom W140 war ich aber dann von dem Moment an, als der Vater eines Schulkameraden den 600 SEL kaufte und wir den Wagen mal ausfuhren. Wahnsinn..die erste Ausfahrt werde ich nie vergessen. Diese satten Türen, das opulente Raumangebot, die ultrabequemen Sitze, das klassische Wurzelholz,..an dem Wagen stimmte einfach alles. Komfortabler war kein Wagen damals. Und auch lange danach keiner mehr. Das Fahrgefühl einmalig. Nach Querdynamik wollte man da erst gar nicht suchen, uninteressant. Die sänftenartige Fortbewegung war schlicht weltklasse!

Allein..der Motor stand dem ganzen etwas im Kontrast gegenüber. Dem V12 hätte es wohl eher gestanden, wenn er eine Geräuschentwicklung wie seiner Zeit der LS 400 gehabt hätte: Nämlich keine!

Trat man aber das Gaspedal durch, dann kam das einem Gewitter gleich, legte die 12 Zylinder jede Zurückhaltung ab und der Motor trompete aus allen Lagen! Gewaltig, kann man da nur sagen!

Wie auch der Verbrauch, das einzige wirklich Manko vll. Dass aber damals nicht wirklich einen Käufer interessierte. Der Wagen war State of the Art damals. EInfach ein Hammer!


10.06.2012 18:33    |    andyrx

Der schönste Luxuswagen war 1986-1994 der BMW 7 er als Modell E32

 

Der W140 gab eine völlig andere eher technisch orientierte Antwort....mehr als im W140 ging nicht,die formale Eleganz des 7er blieb aber unerreicht und so ging man sich bei den Zielgruppen ein wenig aus dem Weg;)

 

MfG Andy


10.06.2012 19:05    |    norske

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

Der schönste Luxuswagen war 1986-1994 der BMW 7 er als Modell E32

[…]

Nö!

 

Grüsse

Norske



10.06.2012 19:07    |    andyrx

Ja,ich hätte schreiben müssen "für mich" war der E32 der schönste Wagen dieser Kategorie....;)

 

MfG Andy


10.06.2012 19:19    |    norske

Andy,

 

echt? Findest Du den E32 wirklich schöner als z.B. den Rolls? Ich finde, der E32 sieht im Vergleich moderner, dafür aber eben nicht so zeitlos elegant aus. Nicht das wir uns falsch verstehen, der E32 ist bestimmt einer der schönsten 7er, aber mit einem Rolls Royce Corniche aus den End-80ern macht man sicher auch in 10 bis 15 Jahren bei der Vorfahrt zum Opernball oder dem Hotel Ritz noch eine gute Figur, beim E32 (und auch W 126/W 140) bin ich mir da nicht so sicher…

 

Grüsse

Norske


10.06.2012 19:20    |    andyrx

Der Rolls war damals ja quasi schon ein Oldtimer,das macht seinen Charme aus;)

 

MfG Andy


10.06.2012 20:35    |    Goify

Also Norske, der Cadillac vor dem sehr typischen Anwesen passen zwar perfekt zusammen, sind aber für sich genommen beide nicht nicht ansatzweise ästhetisch. Es war eine Zeit, in der Protz und Prunk gut ankamen, aber einfach nur verschwenderisch waren, also konnten sie nie gutes Design sein, denn gutes Design besticht in der Regel durch Einfachheit und einen Schuss Minimalismus.


10.06.2012 22:36    |    andyrx

Die Fahrzeuge die Norske aufgeführt hat hatten damals schon Patina angesetzt,nicht ohne Charme keine Frage,aber den technischen Stand der Dinge repräsentierten damals Mercedes und BMW...modern,schnell und funktional sowie optisch eine Zeitreise;)

 

MfG Andy


10.06.2012 22:44    |    lukasn

W108 – Der Klassische.

W116 – Der Erhabene.

W126 – Der Zeitlose.

W140 – Der Überlegene.

W220 – Der Modische.

W221 – Der Souveräne.

 

Da jede S-Klasse die technische Benchmark ihrer Zeit darstellte, ist für mich der W126 erste Wahl, da es Bruno Sacco schaffte, eine wahre Schönheit zu erschaffen, deren zeitlose, klare Linienführung noch heute besticht.


10.06.2012 23:50    |    norske

@ Goify:

Die Cadillac Brougham Modelle wurde in dieser Form von 1987 bis 1992 gebaut und fallen somit exakt in den Zeitraum der BMW E32 Produktion.

Von dem Auto konnten übrigens 233.631 Fahrzeuge verkauft werden, nicht schlecht für ein Auto, dass das teuerste im Cadillac Programm war und nur auf dem amerikanischen Markt offiziell angeboten wurde.

Der Brougham war eigentlich oberhalb von S-Klasse und 7er angesiedelt – Cadillacs 7er und S-Klasse Killer :D war der Seville Touring Sedan.

Das altmodische Design des Brougham ist mit Sicherheit der solventen, aber auch konservativen Zielgruppe geschuldet, Mercedes hatte übrigens beim W100 aus den gleichen Gründen auf eine optische Anpassung an den W 116 verzichtet…;)

 

Ansonsten: „Alles Geschmackssache!“ sagte der Affe und biss in die Seife…

Ich mag bei Autos halt barocke und klassische Formen, was allerdings nicht heißen soll, dass mir ein schlichtes, technisches Design nicht auch gefällt und/oder das modernere Design nicht vorteilhafter ist. Das „Siebengebirge“ sagt mir optisch aber einfach mehr zu als die Kranhäuser – wohnen wollte ich allerdings lieber im Kranhaus… ;)

 

Grüsse

Norske


10.06.2012 23:53    |    dodo32

der Caddi schaut gar ne sooo schlecht aus. Norske bringt mich auf den Geschmack :D


11.06.2012 02:00    |    M0tti

Also nehmen würde ich jeden.

Den W116 und den W126 finde ich vom Aussehen am schönsten.

Der W140 ist vom Luxus wohl der Beste.

 

Bin mal in einem W140 Coupé mitgefahren als S500. Als der Fahrer den Kick-Down gemacht hat drückte es einen richtig tief in den Sitz.

Wirklich geil und von der Ausstattung hatte er in seinem auch fast alles drin.

 

In einem W116 oder W126 bin ich noch nie gefahren (oder auch mitgefahren), jedoch würde ich es gerne.

 

Ein W116, W126 oder W140 kann ich mir gut als 2. oder 3. Wagen vorstellen. Schön im Sommer fahren und den Luxus genießen :)

 

Ich habe mal für den W140 gestimmt ;)

 

Grüße,

Motti


Deine Antwort auf "welches ist oder war die beste S-Klasse ihrer Zeit...??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Renault

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Umut47
  • Steam24
  • andyrx
  • Drueidex
  • lucaxhn
  • toyochris
  • aj2011
  • jamido
  • Swissbob

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2246)

Archiv