• Online: 2.885

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

17.04.2010 11:52    |    andyrx    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: A4, Audi, Avant, Common Rail, S-Line, TDi

gestreckte Linie des Avant
Gestreckte Linie des Avant

Hallo Motortalker,

 

 

hab meinen Audi nun seit etwas über 3 Monaten und es stehen jetzt 10.000km auf der Uhr;)

 

Zeit mal meine ersten Eindrücke aufzuschreiben....nachdem ich vorher 3x 2,5 TDI gefahren bin und nun den CR 143PS Motor habe.

 

Das neue Modell ist dem vorigen in fast allen Belangen gegenüber verbessert worden.....was ich in dieser gravierenden Form nicht erwartet hätte.

 

Der Motor ist laufruhiger als meine 2,5 TDI zuvor was doch überraschend ist oder für mich war....die Leistungsentfaltung ist gleichmässiger und nicht so explosiv aber sehr angenehm,

 

Natürlich fehlt ab 180km/h etwas die Spritzigkeit wo mein Vormodell bis zur (deutlich höheren Vmax) dann seine Vorteile hatte.

 

da ich die 19 Zoll Räder drauf habe schafft er die Vmax von 208km/h nur sehr zäh aber der Tacho geht extrem genau und max. 1% Abweichung zum GPS sind selten und suggeriert das er nicht so gut geht.

 

der größte Fortschritt gegenüber dem Vormodell sind als erstes das Fahrwerk,weit neutraler und ohne das nervige massive Untersteuern des Vorgängers geht es ums Ecke oder durch schnelle Autobahnkurven.

 

die Sitze der S-Line Variante sind ein Traum und mit das Beste was ich ich jemals im Auto hatte...man fühlt sich insgesamt weit besser ins Auto integriert.

 

Die neue Optik im S-Line Outfit ist grandios,dieser Audi ist optisch ein echter gelungener Wurf.

 

Der Verbrauch ist in Ordnung und liegt rund 1 Liter unter dem 2,5er Modell,da würde sicher der ein andere sagen das ist enttäuschend....ich brauch halt stets meine 7,5 Liter und fahre jetzt auch nicht bewusst ökonomisch und so manche schnelle Autobahnetappe wird auch mal mit Vollast gefahren.

 

der Motor imponiert mir mit seinem harmonischen Antritt und mustergültigen Laufruhe für einen Diesel....bis 160km/h fühlt sich das sicherlich nicht nach Basismotor an,darüber fehlt dann natürlich etwas Souveränität....aber mit genug Anlauf ist man dann auch zügig unterwegs;)

 

was mich an dem Wagen nervt ist die fummelige Laderaumabdeckung....;)

 

die Start/Stopp Automatik nervt mich und wird oft abgestellt....kann ich mich schlecht dran gewöhnen;)

 

seltsamerweise mussten nach 8000km die total riefigen Bremsscheiben auf GARANTIE getauscht werden was beim Wechsel der Winterräder aufgefallen war.....der Grund dafür ist unbekannt und mir auch egal,denn es wurde auf Garantie druch einen Tausch der Klötze und Scheiben vorne erledigt noch am gleichen Tag;)

 

ein optischer Glücksfall sind die 19 Zoll Räder die optisch wirklich was her machen und dem Wagen eine enorm gute Kurvenlage geben.

 

insgesamt bin ich sehr zufrieden und bereue meine Wahl in keinster Weise....ein echt toller Reisewagen mit optischen Chic:)

 

Chapeau Audi das Modell ist ein Volltreffer...

 

im Link meine Audi A4 Erfahrungen bisher--> http://www.motor-talk.de/blogs/andyrx?tag=A4

 

 

 

mfg Andy


17.04.2010 12:02    |    Spiralschlauch11740

Ich bin nicht wirklich ein Fan des A4 und werde das wohl auch nie sein...

 

Traurig finde ich, dass man Bremsscheiben bei einen neuen Wagen nach nur 8.000 km tauschen muss... Meine sind seit fast 75tkm drin und nicht einmal riefig. Die Beläge haben auch 3x so viel Belag, wie Volvo es als Minimum angibt...! Finde das Armaturenbrett auch etwas "überwuchert" und "vollgestellt".

 

Ist das, was sich da "silbern" zeigt Plastik oder echtes Alu? Denn das wirkt irgendwie - meiner bescheidenen Meinung nach (auch wenn ich mich jetzt bei allen Audi Fahren schlecht mache) - sehr billig aussehend... Irgendwie nicht ganz zum Ende gedacht...


17.04.2010 12:13    |    andyrx

Hi,

 

die Bremscheiben vorne waren wohl bei einer starken Bremsung mit Streugut konfrontiert das sich dazwischengesetzt hatte....habe das auch das erste mal gesehen;)

 

nun Audi hat das auf Garantie gemacht und damit war es für mich erledigt;)

 

das Innenraum Ambiente ist aber wirklich sehr schön gemacht und sehr übersichtlich angeordnet...reinsetzen und wohlfühlen ist hier wirklich angesagt,ich hatte vorher ja den Peugeot 407 als Mietwagen für 4 Wochen -->Bericht 4 Wochen im Peugeot 407 und der Audi rangiert da wirklich eine Klasse höher...

 

mfg Andy


17.04.2010 12:36    |    Spiralschlauch11740

Naja, wenn man den ergonomischen Volvo gewohnt ist, kommt keine Marke an die einfache Bedienung ran ;)

 

Alle Tasten sind schnell ohne hinsehen gefunden und da wo man es braucht. Dazu selten mit mehr als eine Funktion belegt aber trotzdem nur weniger :)

 

So schauts V70 III Armaturenbrett aus... Einfach, sachlich, kühl. Man kann auch sagen: verspielt (z.B. schwebende Mittelkonsole, etc.)

 

Aber jeder Mensch hat ein eigener Geschmack - wenn alle den selben Geschmack hätten, würden wir alle Volvo fahren ;)


17.04.2010 12:46    |    bjoern1980

Zitat:

So schauts V70 III Armaturenbrett aus... Einfach, sachlich, kühl. Man kann auch sagen: verspielt (z.B. schwebende Mittelkonsole, etc.)

Und DAS wirkt nicht billig? :D :D


17.04.2010 12:48    |    Spiralschlauch11740

@ Bjoern

 

Billigkeit liegt im Auge des Betrachters... Aber Qualität erkennt man nicht auf Bildern ;)


17.04.2010 13:08    |    Multimeter47054

Auch wenn ich eher Volvo wohlgesonnen bin, aber die ergonomische Bedienung haben die wirklich nicht erfunden. Ich habe jedes Mal Probleme in einem aktuellen Volvo Radio und Navi zu bedienen. Da kam ich selbst mit dem ersten iDrive in alten 7er vor dem Facelift besser und schneller zurecht.

 

Gruß

 

Simon


17.04.2010 13:20    |    andyrx

nun die Optik ist sicherlich immer Geschmacksache....aber die Ergonomie des Audi ist einfach klasse und man findet sich auf Anhieb zurecht und verarbeitet ist das auch erstklassig;)

 

mfg Andy


17.04.2010 14:01    |    Sp3kul4tiuS

mein Vater fährt einen rel neuen 2.7tdi 6g 2wd

 

den 2.5 (non-cr) kenne ich nur aus dem Passat, die waren schon recht rau. Der 2.7 läuft sehr ruhig.

Ist um 20tkm gefahren und gibt nichts zu berichten.

Start Stop hat der aber nicht. Verbrauch liegt auch bei knappen 8. Deutlich weniger sind aber möglich.

Die Fahrweise kann man immer schlecht beschreiben.

Von der Leistungsentfaltung fährt der sich so, als wenn da ein Turbo der Marke Micro eingebaut ist. Würde dazu sagen: beschleunigt gleichmäßig :P

 

Um den herum versammeln sich jetzt Subaru Mazda und Nissan ;) musste er nochmal anmerken


17.04.2010 23:07    |    checkyChan

@DDD

 

 

 

Zitat:

Billigkeit liegt im Auge des Betrachters... Aber Qualität erkennt man nicht auf Bildern ;)

Abgesehen von der Haptik, schon. ;)


18.04.2010 10:01    |    andyrx

Haarspalter:D:D

 

mfg Andy


18.04.2010 20:18    |    124er-Power

Hab mir den Innenraum vom A4 auch schon live angeschaut, fand den jetzt nicht so toll.

Der Avant hat wirklich eine insgesamt gelungene Linie, aber Kofferaumvolumen ist da nicht wirklich gegegeben! Das kann die C-Klasse besser!

 

Die Felgen sind wirklich wunder schön :).

 

Andy :eek: du kannst doch den Innenraum nicht so ungepflegt lassen! Erst sauber machen, dann Bilder machen :D


03.05.2010 13:39    |    Reifenfüller8690

Also den Vorgänger des aktuellen A4 fand ich persönlich deutlich wertiger und optisch ansprechender.

Ich finde den schönsten Kombi uaf unseren Strassen momentan den neuen Opel Insignia ST.

Ein klasse Auto mit einer super Optik.

Und auch die Qualität stimmt.

Und all das für einiges weniger als ein gleicher A4 kostet.

 

omileg


09.05.2010 20:16    |    Designs

Ach, ich find den neuen A4 auch schön :)

Der Innenraum ist für mich eigentlich Referenz, hängt aber sicherlich damit zusammen, dass ich alter Audi-Fahrer bin und mich da immer sofort heimisch fühle. Dementsprechend findet man sich auch intuitiv zurecht.

 

Gibt aber auch andere schöne Fahrzeuge (z.B. die aktuellen BMW 3er/5er), der angesprochene Insignia gehört auf meiner Liste aber leider nicht dazu... *schauder* Imho eines der hässlichsten Dinger, die Opel seit langem gebaut hat - und ich fand den Vectra C schon bescheiden. Aber wie gesagt - ist wohl geschmackssache...

 

Gruß Jürgen


10.05.2010 11:15    |    Bruto

wer den Innenraum des a4 nicht schätzt ist entweder mit Geschmacklosigkeit gesegnet worden, oder es spricht der pure NEID aus ihm ;-)


13.05.2010 18:24    |    Federspanner48103

Hi,

 

überlege gerade mir auch so ein Schmuckstück zu gönnen.

Was meinst Du denn zu dem Fahrwerk, ist das S-line zu empfehlen oder eher "nur" das normale Sportfahrwerk?

 

Gruß


14.05.2010 11:05    |    ampfer

Zu den Sportfahrwerken gibts im 8K-Forum ausreichend Threads ;).

Da helfen dir auch keine Einschätzungen, weil die weit auseinander gehen.

Der eine sagt das S-line ist komfortabler wie das beim Vorgänger. Der nächste sagt ihm springt damit halb die Bandscheibe raus.

Da helfen nur Probefahrten.


28.01.2011 11:09    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Mazda 323 V6 GT vs. Audi A4 TDI 2.0

 

[...] überführen;)

 

dazu bin ich gestern mit einem Freund die weite Fahrt nach Friesland angetreten und hab dazu meinen Audi A4 TDI 2.0 mitgenommen;)

 

beide Autos haben fast gleich viel PS,der Mazda 144PS aus einem 2.o Liter [...]

 

Artikel lesen ...


22.04.2012 23:11    |    T-R-S

eigentlich müsste ich jeden Blogbeitrag kommentieren, dazu keine Lust, darum alles hier

 

>verbessert worden

>8000km Bremsscheiben

Wow, ich sollte Drive-In eröffnen. Einziger Artikel: Bremsbeläge+Bremsscheiben.

So einen Scheiss akzeptieren nicht mal Lada-Fahrer. Okay, das ist auch kein "premium".

 

>wetterfühlig

Ja, das sind CR-Motoren.

 

>Verbrauch 11.4L

Injektoren überprüfen, das ist nicht normal. Afaik geht das mit mit OnBoard-Mitteln.

 

>Aufwärmen

ebenfalls eine Folge der effizienteren CR-Technik. Zuheizer sind praktisch unabdingbar.

 

 

Wenn im Jahr 40-50tkm abgespult werden dann freue ich mich auf Erfahrungen von dir.

 

 

 

 

LG,


22.04.2012 23:40    |    andyrx

Das mit der Bremse war das einzige Malheur....der Audi hat jetzt 86500km auf der Uhr und ausser Spesen nichts gewesen;)

 

Sprich außer den Inspektionen war überhaupt noch nix,nicht mal eine durchgebrannte Birne;)

 

 

Der Verbrauch liegt normalerweise bei 7-8 Liter auf 100km....allerdings schaffe ich auf Langstrecke mit Bleifuss und längerer Vmax Fahrten auch mehr als 10 Liter oder gar wievauf diesen High Speed Trip seinerzeit von Paris nach Hamburg auch um die 11Liter;)

 

Allerdings sind die 19Zoll Räder eben auch keine Spritsparreifen;)

 

MfG Andy


23.04.2012 12:03    |    T-R-S

stimmt, die 19" hatte ich nicht bedacht.

Als ich noch 18" hatte war der Verbrauch auch gut 1L höher.


Deine Antwort auf "mein neuer Audi A4 Avant 2.0 TDI--> erstes Fazit nach 3 Monaten"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • kappa9
  • Dadof3
  • 158PY
  • sedi16
  • Swissbob
  • Dr.OeTzi
  • andyrx
  • Gazer
  • Greeny_sdt

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1528)

Archiv