• Online: 6.821

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

19.02.2011 14:17    |    andyrx    |    Kommentare (63)    |   Stichworte: Marke, Oldtimer, RX-7, Sportwagen, Youngtimer

was ist das für einer=Indiviualitätwas ist das für einer=Indiviualität

Moin Motortalker,

 

Markenidentität hin oder her....es hat immer ein für und wieder wenn man ein Auto erkennt oder nicht;)

 

einige Autos aus meinem Fuhrpark kennt jedes Kind und einige kennt so gut wie keiner;)

 

bei den beiden Audis und dem BMW ist das klar,kennt jeder und weiss jeder was es ist....braucht man sich auch nicht für schämen,sind tolle Autos sonst hätte ich sie nicht gekauft;)

 

bei dem Rover Cabrio wird es schon schwieriger und auch den Jaguar XKR wird nicht jeder kennen....wer aber ein wenig Ahnung wird auch hier die richtige Schublade finden:cool:

 

bei den RX-7 wird es aber schon schwierig bzw. sind da manchmal auch Auskenner am rätseln was dies für Modelle sind.....auf Mazda kommt da kaum einer:p

 

Ich finde es schön wenn man in gar keine Schublade passt und quasi völlig Markenbefreit unterwegs ist.....bei Young und Oldtimern ist dieser klassenlose und individuelle Auftritt oft an der Tagesordnung weil eben nicht mehr oft im Strassenbild zu sehen....keine Schublade passt und höchste Individualität ist gesichert,das gibt es bei den modernen Autos tatsächlich nur für sehr viel mehr Geld wenn man einen Exoten oder Sportwagen kauft oder viel Geld in Tuning steckt;)

 

früher hab ich diesen Effekt auch mit meinen Lancia Deltas gehabt....hat auch kaum jemand auf dem Schirm gehabt und tolle Autos waren das dazu auch noch:p

 

in keine Schublade zu passen hat seinen Charme finde ich....;)

 

starke Marke ist natürlich auch fein....aber manchmal mag ich es eben individuell und da sind meine Wankel einfach eine Klasse für sich:cool:

 

mfg Andy


19.02.2011 14:21    |    zwanzigeins

Mich würden deine Alltagserfahrungen mit dem Rover 216 interessieren.


19.02.2011 14:23    |    meehster

Ich stimme Dir da völlig zu, Andy.

 

Auch gut kommt da ein Nissan 300ZX ohne Embleme. Da kommt auch kaum wer auf Nissan ;) Einen ähnlichen Effekt bietet ein Toyota MR2 oder eine Toyota Supra oder ein Honda NSX oder...


19.02.2011 14:24    |    andyrx

Moin

 

alles zum Rover steht hier--> Rover 216i Cabrio ;)

 

mfg Andy


19.02.2011 14:28    |    zwanzigeins

THX!


19.02.2011 14:47    |    andyrx

so richtig selten und auch sehr schön war der Rover damals als Coupe--> Prospekt

 

gab es auch mit einem brutalen 200PS Turbo Motor der das Wägelchen in rund 6 Sekunden auf 100 brachte;)

 

ein gut erhaltenes Modell dieser Coupes würde mich auch noch reizen:eek:

 

mfg Andy


Bild

19.02.2011 14:59    |    855T5

Uiii Andy... da streust Du ordentlich Salz in meine Wunden:( Mein zweites Auto war ein wunderschöner RX7 JG 81. Nach einem Crash, konnte ich mich einfach nicht vom RX trennen und liess ihn komplett neu machen. Hab den dann über Jahre hinweg als Zweitwagen gehätschelt, bis ich neben dem Volvo 855 noch einen Firmenbus anschafen musste. Kein Platz mehr für den Mazda und so hab ich mich dann von ihm getrennt. Von den 16 Autos die ich bisher besessen habe, vermisse ich den RX eindeutig am meisten. Im Nachhinein hätte ich den nie weggeben dürfen.

Der Wankel ist einfach eine einmalige Maschine. Damals bis weit in die 6000er U/min gedreht und so gut wie keine Vibrationen. OK untenrum geht ja mal gar nichts, aber wenn man die Tourenzahl nicht unter 4000 fallen lässt, dann ist das eine echte Spassmaschine.

Trag jedenfalls Sorge zu dem seltenen Teil und geniess jede Fahrt damit!

 

Gruss Stephan


19.02.2011 15:08    |    andyrx

sei sicher das werde ich.....hab ja auch 4 Stück und die werden in Ehren und mit wenigen Kilometern gehalten;)

 

ja so wie Du es beschreibst erlebe ich das heute noch....;)

 

mfg Andy



19.02.2011 15:10    |    Austro-Jag

Meinen Jag kennen noch die Meisten. Zumindest die Marke, doch meinen 2. kennt sogut wie niemand, nichtmal vom hören sagen. Aufgrund der Tatsache, dass TVR nie in Österreich verkauft wurde sind die Gefährte hierzulande eigentlich gänzlich unbekannt, außer bei wirklich eingefleischten Auto bzw. Top Gear Fans. Als ich ihn letztes Jahr nach Hause holte lies ich immer jeden raten und niemand wusste was es ist. Porsche? Häääää? He beleidige meine Auto nicht! Pfff! Is doch kein Käfer:D Unauffällig ist er ja nicht wirklich mit dem V8 Sound und dem doch recht ungewöhnlichen Design.

Wenn man etwas unauffälliges haben will, das keiner Kennt ist glaub ich ein Brisol Blenheim die beste Wahl. Sehr zurückhaltend designt, so dass ihn niemand ansieht, was er für ein Schweine Geld kostet!:D

Autos die ich nie erkenne sind Audis. Natürlich sehe ich, dass es ein Audi ist, doch was für einer? Alles gleich.:confused:


19.02.2011 15:17    |    andyrx

na da hab ich aber ein paar nette Photos für dich,denn auf dem letzten Oldtimer Treffen in HH Duvenstedt standen zwei alte TVR neben meinem RX-7,guckst Du unten;)

 

 

mfg Andy



19.02.2011 15:32    |    Austro-Jag

Huiiii!:eek: Danke für die Bilder Andy. Haben will ich!!!


19.02.2011 15:36    |    andyrx

ich denke mal die sind immerhin schon so um die 40 Jahre alt;)

 

kerniger Klang und ultrakurzer Radstand machen da eine flotte Landstrassenhatz sehr interessant:p

 

mfg Andy


19.02.2011 15:41    |    Austro-Jag

Ja die sind aus den 60er und 70ern. Der Taimar - ein Modell der M-Serie war übrigens das 1. Auto Englands mit Turbo. M3000 Turbo.


19.02.2011 19:01    |    andyrx

ja der TVR war damals eine echte Rakete bei nur 950kg;)

 

hab sogar noch einen zeitgenössischen Test gefunden--> http://www.einszweidrei.de/tvr/tvr3000m1976-1.htm

 

mfg Andy


19.02.2011 19:11    |    Romiman

Ja,

das hat was.

Mein Hyundai XG30 ist auch so ein weitgehend unbekanntes Modell*.

Hyundai hat den Effekt hier noch durch den Verzicht eines Markenemblems vorn am Fahrzeug verstärkt.

In Verbindung mit dem leicht barocken Design können viele weder Herkunft noch Baujahr einschätzen, und gucken schön schräg, wenn sie ihn nicht identifizieren können.

 

Kehrseite der Medaille ist, daß es kaum Zubehör und keinerlei Gebrauchtteile gibt.

Und noch schlimmer (weswegen ich das Modell als Alltagsauto nicht (mehr) empfehlen kann):

Auch die Werkstätten sind (trotz recht herkömmlicher Technik) hoffnungslos überfordert.

:confused:

 

 

 

* Derzeit sind weniger XG30 zugelassen als BMW Isetta.
Daß man ihn trotzdem weniger selten als eine Isetta sieht, liegt nur daran, daß er (noch) als Alltagsauto genutzt wird.


19.02.2011 19:21    |    andyrx

ja das stimmt,seltene Autos finden selten eine kompetente Werkstatt....weiss man keinen guten Schrauber hinter sich,kann die Freude an der Rarität schnell vergehen:eek:

 

mfg Andy


19.02.2011 19:28    |    christoph_e36

andryx, bist du dir sicher das kaum jemand einen RX-7 erkennt? (ok hab gerade mal meine Freundin gefragt, kennt weder Jaguar noch RX-7) Aber jemand der sich mit Autos beschäftig oder wenigstens männlich ist kennt ihn doch oder? Der Jaguar dürfte für die meisten wesentlich schwieriger werden ;)

 

Einzig dem Rover hätte ich nicht den richtigen Typ zuordnen können :eek:

Das Ding kennt halt auch keiner :)


19.02.2011 19:29    |    Zoker

Andy ich hab ein Rover Turbo Coupe, aber der hat mich schon ne menge Geld gekostet und mit den Ersatzteilen sieht es mitlerweile echt mager aus, und das was es noch gibt wird immer Teurer. Gut erhalten ist meiner leider nicht mehr, da mir mitlerweile in wirklich jede Seite einer reingefahren ist, eigentlich brächte er mal eine Komplettlackierung das wirklich mal wieder überall der gleiche Farbton zu finden ist. Zuverlässig war er eigentlich immer und unterschätzt wurder er auch oft :D Ab und zu sind im Internet welche zu finden, aber meistens sind das Bastelbuden oder Fässer ohne Boden, mal schaun ob ich irgendwie noch ein guterhaltenes Coupe finde, dann kauf ich mir noch einen und benutz den alten als Ersatzteilspender. Jetzt muss erstmal das Motor Steuergerät zum Überprüfen und Richten weggeschickt werden. Und solange der Turbo steht fahr ich MG ZT-T auch ein Fahrzeug das sogut wie keiner kennt :D


19.02.2011 19:55    |    Rostlöser144

Öhm die Leute die sich nicht fürs Autos interessieren kennen natürlich keinen RX7, aber die kennen auch keinen Polo vom Golf weg. ;)


19.02.2011 20:11    |    Bluesilentpro

Genau. Ältere Supras und RX-7 sind aber auch in Autofreak-Kreisen eher unbekannt. Ich denke, es hat vor allem auch damit zu tun, dass die breite Masse, die sich "Auto-Begeisterter" nennt, eine grosse, dicke rosa Markenbrille aufhat. So ein BMW- oder VW-Fan kennt zwar jedes noch so seltene Modell der eigen Marke inklusive interner Bezeichnung (E36, M73 usw...), aber schon beim Standard-Sortiment eines Konkurrenzherstellers hörts auf.

 

Je seltener ein Auto ist, desto weniger Leute kennen das, auch bei den Auto-Fans. Ein Subaru ist in Dtl. z.B. schon ein Exot, in CH liegen die Autos ganz vorn bei den Zulassungszahlen und jeder kennt sie, da man sie täglich sieht. Einen Rover hatte ich auch mal (214i). Dem Auto wurde einfach nur auf Gleichgültigkeit und Desinteresse begegnet.

 

Ob das jetzt cool oder uncool ist? Weiss nicht. Mir sind jedenfalls schon Leute begegnet, die meinen Mustang wegen dem Pferd im Grill für einen Ferrari gehalten haben.:confused: DAS ist definitiv uncool. Denn merke: Ein Ferrari-Gaul scheut, ein wilder Mustang galoppiert!:D

 

Das Auto muss mir gefallen. Was die anderen denken ist mir egal. Ich würde auch nen Audi S5 fahren, auch wenn ich dann als übler Schicki-Micki-Yuppie abgestempelt werden würde.:)


19.02.2011 20:13    |    andyrx

Zitat:

Weiss nicht. Mir sind jedenfalls schon Leute begegnet, die meinem Mustang wegen dem Pferd im Grill für einen Ferrar

LOL das ist ja zu geil:p

 

mfg Andy


19.02.2011 20:15    |    Bluesilentpro

Ist kein Witz!:D


19.02.2011 20:19    |    Habuda

Understatement ist cooler ;)

 

btw @ Bluesilentpro: BMW E36 = Modellreihe (3. Dreier), M73 = Motor ;)

 

Die "normalen" Fahrzeuge kenne ich. Bei Exoten hört es aber auch recht schnell auf was allerdings auch kein Wunder ist, denn es gibt so viele unbekannte Fahrzeuge, welche sich stellenweise auch nur marginal unterscheiden und somit nur für Kenner unterscheidbar sind.


19.02.2011 20:50    |    andyrx

@Bluesilentpro

 

nun auch bei mir muss das Auto vor allem mir gefallen oder reizvoll erscheinen,die Aussenwirkung ist da nicht so im Vordergrund....ein anerkennendes Kopfnicken oder Daumen hoch freut einen natürlich dennoch:cool:

 

 

....aber eben ausserhalb aller Normen unterwegs zu sein hat seinen Charme;)

 

mfg Andy


19.02.2011 21:19    |    Zephyroth

Ich hab' auch schon immer ein Faible für Autos gehabt die keiner kennt. Angefangen hat das mit einem Nissan Sunny Coupé, 1000kg schwer 90PS. Genau das Richtige für einen autovernarrten 20jährigen. Das nächste ungewöhnliche Stück Auto war mein Mazda MX-6 2.5i V6. Unwesentlich schwerer, aber wesentlich mehr Pferde (167PS um genau zu sein). Obwohl er schon flott aussah, vermuteten die wenigsten einen V6 unter der Haube. War damals schon lustig an der Ampel, wenn die GTI-Kiddies ihren Motor aufheulen ließen und dann feststellten, das in der Reisschüssel 2 Töpfe mehr werkten.

 

Mein absolutes Prunkstück in meiner Sammlung ist aber mein Honda Integra Type R. Es gab ihn in Österreich nur '98 und auf 100 Stück limitiert. Damals sah ich so bei meinem Honda-Händler stehen. Strahlend weiß, tolle Recaro-Sitze und einen Drehzahlmesser, der erst bei 10.000 endet. Ja, der hätte mir gefallen. Ich hab' mir die Nase plattgedrückt und gedacht: "Eines Tages, gehörst du mir!".

 

Zeitsprung um 11 Jahre...

 

Ich komme von der Arbeit nach Hause und fahre wieder an diesem Honda-Händler vorbei. Der neu dort aufgestellte Integra fällt mir sofort auf. Ich sehe ihn mir an. Matter Lack, abgeplatzte Felgen und die Beifahrerseite leicht verbeult. Er sah jämmerlich aus und dennoch hat er nichts von der Magie, dem Zauber eingebüßt, mit dem er mich '98 eingewickelt hatte. Ich machte eine Probefahrt und ja, er ist noch immer ein Renner, keine Spur von Alter, alles nur optisch. Ich sah meine Chance mit wenig Geld und eigentlich unvernünftig schlug ich zu. Zahlte eine viel zu hohen Preis (8500€), für dieses geschundene Automobil. Als ich unterschrieb und den Typesschein inspizierte sah ich die Vergangenheit dieses Wagens. Er war genau der Vorführwagen vor 11 Jahren, dem ich prophezeihte er würde einmal mir gehören. Er hatte den Weg zurückgefunden, mein Integra Type R Nr.: 225!

 

Das war vor 2 Jahren. Jetzt hat er 240tkm drauf, ist 13 Jahre alt und fasziniert mich noch immer jeden Tag. Und immer wenn er für einen aufgemotzten Civic gehalten wird, darf er zeigen, was sein Äußeres verheißt. Ich liebe diesen Wagen und hoffe das er noch lange hält.

 

Grüße,

Zeph


19.02.2011 21:44    |    andyrx

Stimmt,den Honda Integra kennt auch hierzulande kaum einer;)

 

MfG Andy


19.02.2011 22:19    |    marcu90

Exotischerere Autos sind :cool:

Das einzige Problem bei denen ist halt die schon erwähnte Ersatzteilversorgung - obwohl das in Zeiten des Internets bestimmt machbar ist. Nun muss höchstens noch eine Werkstatt gefunden werden, welche die Teile auch einbauen können.

Ich fände es auch Reizvoll, in einem Auto durch die Gegend zu düsen, welches man eben nicht jeden Tag auf den Strassen sieht, welches manche Menschen sogar zum ersten Mal sehen (und natürlich ist es ein tolles Gefühl, den Proll Typen neben einen an der Ampel scheinbar mühelos stehen zu lassen :D ).

Zudem wird man nicht so schnell in Schubladen gesteckt -wenn man ein "Dickes" Auto fährt, mag es anders sein- aber ich merke schon, dass so mancher Verkehrsteilnehmer denkt, dass am Steuer meines Golfes ein Assi sitzt - weil ja jeder junge Mensch im Golf 3 ein Assi ist :rolleyes:


19.02.2011 22:29    |    andyrx

Welchen ich auch cool finde ist der Cadillac Allante ----http://de.wikipedia.org/wiki/Cadillac_Allanté

 

 

MfG andy


19.02.2011 22:58    |    Austro-Jag

Einen Mustang für einen Ferrari halten ist schon ein starkes Stück. Armer Mustang:D. Allerdings hab ich bemerkt, dass relativ viele Autos mit Ferraris verwechselt werden, solange sie flach sind, rot und Klappscheinwerfer haben. Hab ich unlängst in Wien bei ner großen Oldtimermesse gesehen. Ledl - flach, rot, Klappscheinwerfer. Ich frag nen Freund der mit mir dort war und nicht wirklich Ahnung von Autos hat was das ist und natürlich sagt er Ferrari. Ledl kennt ja auch fast keiner mehr. Gleiches später bei einem De Tomaso und auch bei einem RX7. Da steht eine junge Frau mit einem Kind und sagt: "Schau, ein Ferrari!" Dann sieht sie das Schild, "Oh, Mazda". :D


19.02.2011 23:07    |    andyrx

Auch kaum bekannt ist der Mitsubishi 3000GT und auch gern mal für einen Ferrari gehalten:cool:

 

 

MfG Andy


19.02.2011 23:10    |    marcu90

Schat mal, ein Ferrari: Klick (Rot, Klappscheinwerfer und Flach) :D:D

 

Andy es gibt ja sogar ziemlich viele US amerikanische Autos, welche weitestgehend unbekannt sind. (Es gibt ganze Marken, die hier kaum eine Sau kennt: DeSoto mal als kleines Bsp.)

 

Den Cadilliac Allante kenne ich vom sehen, aber der Name sagte mir nichts.

 

Edit: 3000GT? Ja, den sieht man auch selten. Wahrscheinlich gibt es schon Leute, die einen Eclipse nicht eindeutig zuprdnen können (ich meine den älteren, nicht dieses rundliche, neuzeitliche Teil)


19.02.2011 23:14    |    andyrx

Einen Cadillac Allante hab selbst hier in Hamburg noch nicht gesehen:cool:

 

MfG Andy


19.02.2011 23:17    |    marcu90

Bei mir in der gegend ist ein mal im Jahr ein US Car Treffen :D

Da sieht man so manche Schönheit (auch, weil ganz normale 0815 Autos da sind und nicht nur die Ponny Fraktion)

 

z.B. solch ein Chrysler (glaube es war ein New Yorker) wie im Anhang


Bild

20.02.2011 00:41    |    Bluesilentpro

Ja, bei den alten Amis sowieso. Ich war dieses Jahr kurz davor einen 2010er Ford Taurus SHO zu kaufen. Das Teil kennt in Europa keiner. Selbst in CH wurden 2010 grade mal 2! Autos zugelassen. Dabei ist das Auto innen wie aussen ein bezahlbarer Traum von Luxus und Technik. Dazu ein Twinturbo-V6 mit 370PS und die geneigte Audi & BMW-Crowd wird so manches mal offene Münder bekommen.:D

 

http://www.youtube.com/watch?v=gKb0Lh4HGK8

 

Ich liebe diese Karre, aber sie ist für den Alltag in CH einfach etwas zu gross.


20.02.2011 02:33    |    N3M3S1S

Ich finds klasse wenn nur Kenner das eigene Auto erkennen und zuordnen können. Individualismus ist mit eines der Wichtigsten Dinge die es gibt in unserer Gesellschaft um seine Persönlichkeit zu unterstreichen.

Und mit so nem RX-7 oder nem 3000GT (gibts sogar einen bei mir in der Stadt, tolles Auto) kann man das schon ganz eindrucksvoll machen :)

Mein Reiz dahingehend wär immer noch ein Nissan R34 GT-R(Skyline) oder ne Toyota Supra Targa 3.0TwinTurbo - ein ewiger Traum solche Autos.


20.02.2011 03:23    |    Bluesilentpro

Zitat:

Individualismus ist mit eines der Wichtigsten Dinge die es gibt in unserer Gesellschaft um seine Persönlichkeit zu unterstreichen.

Warum fährst Du dann nen silbernen Golf?:confused:


20.02.2011 09:37    |    TrailChevy

Ich durfte mal den Honda Ridgeline probefahren,war echt ne Wucht.

V 6 mit ca.250 PS,und voller Luxus.

Meiner Meinung nach ist dieser auf deutschen Straßen auch nicht so oft vertreten!!!


20.02.2011 21:57    |    Stefan Payne

Hallo

 

Ich kann leider nicht mit so einer schönen Geschichte wie z.B. Zephyroth dienen. Seltenere Autos wie ein RX-7 FC und/oder eine Supra MK3 haben schon ihren Reiz und müssen sich von den Fahreigenschaften her nicht vor modernen Autos verstecken - ganz im Gegenteil!

Auch nach heutigen Maßstäben sind die Fahrleistungen dieser Gefährte immer noch am oberen Ende anzusiedeln. Auch die Bedienung ist selbst heute nicht schlecht.

 

Von der Seltenheit und dem Anblick dieser Gefährte reden wir mal lieber nicht ;)

Hin und wieder wird man auch durch das führen eines solchen Gefährtes in das eine oder andere Gespräch verwickelt.

 

Leider ist der Unterhalt dieser seltenen Gefährte sehr teuer, insbesondere wenn man sie im Alltag bewegen möchte. Auch sind gute Exemplare sehr rar geworden, was zum Teil auch an den Horrenden Ersatzteilpreisen liegt. So kann ein nicht allzu langer Schlauch, der Bestandteil des Ansaugtraktes ist, schon mal an 200€ heranreichen...

 

Grüße

Stefan


20.02.2011 23:07    |    andyrx

Fällt mir noch der Subaru SVX ein,skurril und selten aber technisch sehr Anspruchsvoll:cool:

 

MfG andy


21.02.2011 14:20    |    N3M3S1S

Nun ein silberner Golf ist natürlich alles andere als Individuell, aber die Ausstattung und v.a. der Motor sind dann doch eher selten anzutreffen. Zumal ich ersmal noch ein wenig sparen werd, bevor mir ein richtig seltenes Auto (Nissan R34) herkommt ;)


Deine Antwort auf "mein Auto kennt keiner--> cool oder nicht..??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • HerrLehmann
  • tommy1181
  • NoLife
  • czissy
  • hightou
  • der_Derk
  • Vodro12
  • drueckaufdietube

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2251)

Archiv