• Online: 1.937

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

21.02.2020 23:59    |    andyrx    |    Kommentare (113)    |   Stichworte: Exot, Fluence, Frankreich, Limousine, Renault, Ungarn, Z

Hallo Motortalker ,

 

Ich hab ja eine Schwäche für Autos die unterm Radar fliegen weil nie wirklich erfolgreich und doch gewisse Qualitäten haben bzw. Die ich irgendwie gut finde und der formal irgendwie schick ist .

 

Der Renault Fluence ist so ein Kandidat —} https://www.autosieger.de/renault-fluence-Autokatalog825.html

 

Ich sehe das Fahrzeug in Ungarn sehr häufig ....in Budapest am Airport ist jedes zweite Taxi ein Renault Fluence....hier in Deutschland wurde er 2010 vorgestellt und aufgrund des großen Erfolgs 2012 in Deutschland vom Markt genommen:D

 

technische Basis des Fluence ist der Renault Megane 3 Kombi mit längeren Radstand als beim Hatchback ,manche sehen in dem Wagen einen Rucksack Megane was aber nicht zutrifft denn der Fluence ist doch sehr eigenständig und deutlich größer.

 

Von der Größe her mit 4:63 Meter entspricht der Wagen dem Audi A4 und erreicht fast den Laguna 3 der nur 7 cm länger ist.

 

Ich habe einen solchen nun gekauft mit der laufruhigen 2,0 Liter 16V Maschine 140PS in der Dynamik Version die sehr gut ausgestattet ist und darüber hinaus mit Navi und AHK glänzt.

 

Der Fluence hat 41.000km gelaufen aus erster Hand mit frischen TÜV und ich konnte der Wagen angesichts der jungen Laufleistung für recht schmales Geld aushandeln und hab ihn angezahlt.

 

Zur Zeit sind Winterreifen montiert ....die Sommerreifen sind Aluräder in 17 Zoll.

 

Wirklich brauchen kann ich ihn gar nicht,da war wieder der Jäger und Sammler in mir der flüsterte ...für das Geld nimm ihn ;)

 

Ende des Monats lasse ich ihn zu ....eventuell stell ich ihn nach Ungarn zusammen mit dem Kia Soortage und belasse ihn dort oder ich behalte den Fluence hier und stell den Citroen Pluriel nach Ungarn ...mal sehen :cool:

 

Freu mich über mein Schnäppchen und werde berichten wenn ich ihn abgeholt habe.

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 17 fanden den Artikel lesenswert.

01.03.2020 19:35    |    andyrx

Zitat:

@Han_Omag F45 schrieb am 1. März 2020 um 19:15:26 Uhr:

Hunde im Kofferraum ... :D

So gehts natürlich auch :p

05.03.2020 04:54    |    ZiKla

Hi!

 

Zitat:

@gato311 schrieb am 1. März 2020 um 08:32:13 Uhr:

Der Geräuschunterschied ist definitiv da, fällt aber meist nur im direkten Vergleich auch und vor allem, wenn die Kofferraumabdeckung nicht montiert ist.

 

Das Argument "Auftritt" bzgl. SUVs habe ich leider bis heute nicht verstanden.

Ehrlich gesagt ist es für mich neben den objektiven Gründen das mindestens gleich große Argument gegen den Kauf eines SUV. Entweder sind sie vom Auftritt protzig und klobig oder gewollt und nicht gekonnt.

 

Und auch bei vielen der Generation 75+, denen Autos im früheren Leben wichtig waren, erlebe ich, dass die SUVs trotz des bequemen Einstiegs nach eigenen Angaben wegen des Renter-Images nicht gekauft werdern. Klar, die Mehrheit fährt voll drauf ab.

Das Thema "Auftritt" existiert.

Auch wenn es nur um das Sicherheitsgefühl von 1,6m hohen Mamis geht.

Deshalb habe ich es erwähnt.

 

Ich persönlich finde, dass man keinen besseren Auftritt hinlegen kann als mit einem Aston Martin Coupé. Aber das ist für die breite Masse (und leider auch für mich) uninteressant.

 

Mir persönlich ist es angesichts der Schwemme an potthässlichen, mit aggressivem Frontstyling versehenen aktuellen Autos eigentlich egal, was vor der Tür steht. Die ganz teuren Autos wollen wir nicht mehr. Also eben Massenware zum günstigen Preis.

Mit dem Ford Kuga meiner Frau lagen wir diesbzgl. richtig. Der Antrieb ist zwar eine Zumutung, aber ihr fällt das nicht auf. Das Auto ist praktisch und hat Platz. Die Entfernung zum doppelt so teuren Audi Q5 ist so groß nicht.

 

Meine C-Klasse werde ich sicher nicht mehr durch eine Limousine ersetzen. Eher durch ein Cabrio oder durch ein günstiges Kompaktauto wie Focus oder Tipo.

Das gesparte Geld kann man sehr viel besser in die Altersvorsorge investieren.

Die neuen Autos haben nämlich den einen großen Vorteil, dass es ab Kompaktklasse eigentlich kein so richtig schlechtes, lahmes, unkomfortables Modell mehr gibt.

 

Nur meine persönliche Meinung.

 

Gruß,

ZK

05.03.2020 15:42    |    Daimler201

Das kann ich verstehen.

Der einzige Neuwagen, bei dem bei mir ein richtiges "haben wollen" Gefühl aufkommt ist für mich aktuell der Volvo S90. Aber der ist eigentlich auch exorbitant teuer.

 

Die Mehrheit der aktuellen Autos ist immer so aggressiv gestaltet, das spricht mich überhaupt nicht an.

 

MFG Sven

15.03.2020 21:03    |    andyrx

Hab den Renault Fluence nun zugelassen und abgeholt ....fährt sich prima und fühlt sich wie neu an ,ok sind ja erst 41.000km drauf , und ist wirklich viel Auto fürs Geld .

 

Ok sind noch die kleinen Winterräder drauf und mit den 17 Zöllern sieht das dann sicher etwas stimmiger aus ??


Bild

15.03.2020 21:08    |    ToledoDriver82

Gestern ist einer an mir vorbei gefahren, einer von mir bekannten 3 in der Umgebung.

15.03.2020 21:10    |    andyrx

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 15. März 2020 um 21:08:00 Uhr:

Gestern ist einer an mir vorbei gefahren, einer von mir bekannten 3 in der Umgebung.

Das ist schon eine ziemlich dichte Fluence Population ;)


Bild

15.03.2020 21:14    |    ToledoDriver82

Gestern der war blau, es gibt noch ein in deiner Farbe und ein schwarzen.

15.03.2020 21:56    |    andyrx

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 15. März 2020 um 21:14:44 Uhr:

Gestern der war blau, es gibt noch ein in deiner Farbe und ein schwarzen.

Jetzt wo das seltene Auto hier mal Thema war achtet man auch mehr drauf ....ist ja sonst ein eher unauffälliger Kandidat ;)

 

Obwohl ich den Wagen durchaus ansehnlich finde....ist er natürlich kein headturner wie man so schön sagt :cool:

15.03.2020 21:58    |    ToledoDriver82

Den schwarzen hab ich schon vor längerer Zeit wahrgenommen ;) da waren die noch nicht sehr lange bei uns erhältlich, ist schon etwas her.

15.03.2020 22:40    |    andyrx

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 15. März 2020 um 21:58:10 Uhr:

Den schwarzen hab ich schon vor längerer Zeit wahrgenommen ;) da waren die noch nicht sehr lange bei uns erhältlich, ist schon etwas her.

Der Fluence hatte als Verbrenner ja auch nur kurzes Leben in Deutschland von 2010 bis 2012 glaube ich .....das E Modell war länger zu haben aber optisch deutlich verändert ( verlängertes Heck ) und wohl auch besser bei den Verkaufszahlen als die konventionellen Modelle ;)

15.03.2020 22:45    |    andyrx

Was mir beim Fluence 2.0 so gefällt ist ....mechanisch überwiegend solide japanisch ( Nissan Motor und Getriebe ) und Karosserie typisch europäisch gestaltet und die sehr gute Rostvorsorge der Franzosen ( ja heute sind die diesbezüglich vorbildlich ) ....weder beim Citrorn mich beim Dacia Duster oder jetzt den beiden Renaults ist nichts an Rost zu finden und selbst bei meinem verflossenen Scenic RX4 Allrad war trotz Offroad Einsatz nicht an Rost zu sehen ....!!

16.03.2020 20:16    |    andyrx

So nun sind auch die 17 Zöller mit neuen Reifen montiert ....jetzt stimmt’s auch optisch ;)


Bild

14.04.2020 11:03    |    tomato

Zitat:

@andyrx schrieb am 15. März 2020 um 21:10:32 Uhr:

Das ist schon eine ziemlich dichte Fluence Population ;)

Da hast Du natürlich auch einen Anteil dran.

Bist sozusagen unter die (ACHTUNG WORTSPIEL) inFLUENCEr gegangen. :D

 

PS: coole Kiste ;)

14.04.2020 12:44    |    andyrx

Der Renault Fluence ist ja eher ein Budget Fahrzeug ...sprich das Preis/ Leistungsverhältnis dürfte damals wie heute für die meisten ein wichtiges Kaufmotiv gewesen sein.

 

Image oder Prestige hat dieses Auto quasi keines....also nix zum posen oder um bei Nachbarn Eindruck zu machen.

 

Dennoch fühle ich mich mit dem Wagen gut angezogen.....denn er ist optisch durchaus ein gelungenes Fahrzeug,er ist gewiss kein Kleinwagen mit 4,62 Länge und 1,82 breite sowie 270cm Radstand und das wichtigste ....er ist quasi das unbekannte Wesen für die meisten Autofahrer .....sprich der passt eigentlich in keine Schublade;)

 

Für 5500.- ein Auto zu kaufen welches mit 42.000km aus erster Hand und anständiger Ausstattung und Motorisierung fand ich irgendwie reizvoll:p

14.04.2020 13:23    |    tomato

Zitat:

@andyrx schrieb am 14. April 2020 um 12:44:02 Uhr:

Für 5500.- ein Auto zu kaufen welches mit 42.000km aus erster Hand und anständiger Ausstattung und Motorisierung fand ich irgendwie reizvoll:p

Kann ich nachvollziehen. Ging mir bei meinem Lancia Y genau so.

Auch wenn ich den meiner Frau abgekauft habe, weil das Autohaus den "nicht so gerne" haben wollte.

14.04.2020 15:00    |    andyrx

@tomato

 

 

Viel Auto fürs Geld und noch jungfräuliche Laufleistung .....dann Kauf ich auch mal spontan ein Auto wo ich mir hinterher die Frage stelle .....hmm für was hab ich den eigentlich gekauft weil wirklich gebraucht hab ich ihn nicht ;)

 

Dss war dann der Jäger und Sammler in mir .... wollte den Schnepper halt machen :p

 

 

Aber da gibts so einige Spezies mehr hier wie ich sehe .....:o

14.04.2020 15:09    |    ToledoDriver82

Ist doch auch schön etwas zu fahren, was nicht jeder hat ;)

14.04.2020 15:21    |    andyrx

Werde mal die Tage einen Vergleich zum Laguna 3 aufschreiben .....gleicher Motor und ähnliche Ausstattung sowie fast gleiche Grösse ;)

 

...und doch gibt es Unterschiede

11.05.2020 13:39    |    SERIENMÄSIG

Zitat:

@VolkerIZ schrieb am 22. Februar 2020 um 20:21:47 Uhr:

Zitat:

da würde ich noch eher zum 3l Safrane greifen

Ich denke mal, das würden wir alle. Alleine schon wegen seiner besonderen historischen Bedeutung. :D

Ich hätte noch einen. Was gibstu? :cool:

12.05.2020 12:35    |    ToledoDriver82

Einen hab ich heute erwischt


Bild

15.05.2020 21:14    |    andyrx

Im Osten sicherlich eher wahrscheinlich mal ein Fluence zu sichten.....;)

15.05.2020 21:15    |    ToledoDriver82

Ich sagte ja, drei sind mir bekannt, zwei hab ich seit deinem Beitrag gesehen...könnten also ne Handvoll hier rum fahren.

16.05.2020 20:36    |    andyrx

Optisch finde ich den Fluence fast besser als den geringfügig größeren Laguna .....;)


Bild

19.05.2020 21:24    |    Volvo22007

Schönes Auto! Ich mag auch solche Autos, die nicht überall an der Ecke stehen und die nicht jeder kennt. Habe mich auch schon mal etwas näher mit dem Fluence beschäftigt. Allein schon weil es eine Exoten-Stufenhecklimousine ist. Nicht böse sein, aber war mit letztendlich etwas zu "billig" wirkend. Ist aber ein interessantes Auto und wenn der Preis stimmt, warum nicht. Aber Armaturenbrett ist z. B. nicht weich unterschäumt, also Hartplastik?

 

Andere schöne Exoten bzw. Autos, die nicht überall fahren wären auch z. B. der Renault Latitude, Peugeot 607, 508, Citroen C6, Hyundai Sonata, Grandeur...

20.05.2020 21:29    |    andyrx

@Volvo22007

 

Hmm finde den Fluence ebenso wie meinen Laguna 3 innen durchaus Wertig gemacht .....mit meinem ehemaliger 2013 er BMW 3er durchaus vergleichbar ....nicht jedoch mit dem Audi A4 der war noch etwas wertiger gemacht.

 

Mein Dacia Duster 4x4 DCI hat kein geschäumtes Cockpit aber bei dem find ich das auch OK ....;)

10.06.2020 10:17    |    hellsangel

das soll ein Exot sein? Ganz Europa incl. Russland fährt diesen Megane 3... ähm... Fluence

10.06.2020 11:00    |    leuchtturm86

WAS HASTE DENN FÜR DIE SCHLEUDER HINGELEGT ? MFG

10.06.2020 11:07    |    Antriebswelle238

Warum schreist du so? :confused:

10.06.2020 22:16    |    andyrx

Ich habe für den Wagen keine 6000.- gegeben ;)

22.01.2022 20:14    |    andyrx

Den Renault Fluence hab ich nun mit 50.000km auf der Uhr an meine Tochter weiter gegeben und im Gegenzug den Citroën C4 Coupe 1.6 VTI ( mit jetzt 80.000km) den ich seinerzeit neu gekauft hatte in meinen Bestand genommen …warum getauscht ??

 

Weil der meine Tochter mich zum Opa gemacht hatte und mit Kind ein zweitüriges Coupé wie der CItroen eher unpraktisch ist …..der Renault Fluence ist als geräumiger 4 Türer mit riesigen Kofferraum für die deutlich praktischer und sie hat ein fast neuwertiges Auto bekommen den sie auch optisch richtig schick findet ….hab den Fluence sehr gerne gefahren aber ich hab ihn nicht wirklich gebraucht.

 

Ein echter Underdog den kaum jemand kennt hierzulande ….war bisher nix dran und fährt einwandfrei ….einziger Wermutstropfen für meine Tochter ….der Fluence braucht ca. 1 Liter mehr Sprit als der für einen Benziner extrem sparsame Citroën C4 ;)


24.01.2022 13:08    |    HerrLehmann

Aber ist der Kinderwagen nicht einfacher mit der weit aufschwingenden Heck Klappe des C 4 einzuladen?

Beim Stufenheck kommt doch immer der feste Heckscheibenabschluss in den Weg?

24.01.2022 13:21    |    andyrx

Zitat:

@HerrLehmann schrieb am 24. Januar 2022 um 13:08:32 Uhr:

Aber ist der Kinderwagen nicht einfacher mit der weit aufschwingenden Heck Klappe des C 4 einzuladen?

Beim Stufenheck kommt doch immer der feste Heckscheibenabschluss in den Weg?

Nee der Junge ist jetzt 3 Jahre alt und da reicht der Buggy ….es geht um Zugang zum Fond mit dem Kindersitz und da sind die 4 Türen weit praktischer ;)

 

Und der Fluence hat deutlich mehr Platz

18.03.2022 03:46    |    Talkmotor2006

Hi,

 

wer ein grosses Auto langfristig zum Fahren braucht macht

mit dem Fluence keinen Fehler..fahre eines seit knapp

8 Jahren einen 1.6er und bis heute mein zuverlässigstes Auto

überhaupt . Hier und da Qualitätsprobleme aber mit knapp 13 Jahren toi toi kein Rost .. schade nur , das Renault grundsätzlich immer die Stufenheck Varianten des Megane angeboten hat , jedoch wird das aktuelle Modell nicht angeboten das optisch sehr gelungen , dem Talisman sehr ähnlich, aussieht...Gruss

18.03.2022 08:50    |    andyrx

@Talkmotor2006

 

 

Ich hätte auch keinerlei Qualitätsprobleme mit dem Fluence .....alles war in Ordnung und keinerlei Reparaturen nötig bisher.

 

Meine Tochter mag den Wagen sehr gerne fahren und ist ganz happy damit ....

Deine Antwort auf "Hab einen Exoten gekauft ....der Renault FLuence 2.0"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • 5sitzer
  • berlin-paul
  • _RGTech
  • Schwarzwald4motion
  • TT-Eifel
  • Swissbob
  • Steam24
  • turbonelli
  • Nr.5 lebt

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1582)

Archiv