• Online: 4.789

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

24.05.2011 20:27    |    andyrx    |    Kommentare (44)    |   Stichworte: Beetle, Hyundai, KBA, Lada, Lexus, Markt, Verkauf, VW

er wird kaum noch gekauft...VW Beetle Ier wird kaum noch gekauft...VW Beetle I

Moin Motortalker,

 

so manchen Käufer wird es gar nicht stören wenn sein Auto in der Rubrik Ladenhüter 2011 auftaucht....hat er doch für nicht mal viel Geld ein Fahrzeug erworben was in geringeren Stückzahlen als ein Porsche Panamera oder Jaguar XK verkauft wird,die Manager der Hersteller hingegen werden das natürlich etwas anders sehen und bekommen feuchte Augen wenn eines ihrer Modelle nur in homöopathischen Stückzahlen verkauft wird:p

Zitat:

 

Jeden Monat veröffentlicht das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eine Liste mit den beliebtesten Pkw-Modellen in Deutschland. Dort finden sich regelmäßig Bestseller wie die VW-Modelle Golf, Polo und Tiguan oder die Mercedes E-Klasse. Doch welche Modelle stehen eigentlich am anderen Ende der Statistik, also ganz unten? Hier ein Überblick über die Ladenhüter des vergangenen Monats---> die 17 Modelle mit den geringsten Stückzahlen zum durchklicken

 

Probleme für exotische Antriebe

Schwer haben es hierzulande auch manche Hybrid-Modelle. Vom Lexus GS wurden im April lediglich vier neue Autos zugelassen. Auch die noch sehr neuen Elektroautos finden kaum Abnehmer.

 

Höhere Rabatte bei Ladenhütern

Autofahrer können von den miesen Verkaufszahlen mancher Modelle profitieren. Ob neue Generation oder Import-Stopp - generell lohnt es sich mal einen Blick auf die Ranglisten-Letzten zu werfen - denn ihre Unbeliebtheit wird sicherlich den einen oder anderen hohen Rabatt mit sich bringen.

Quelle und ganzer Artikel-->http://auto.t-online.de/.../index

 

nun sind auch die ach so trendigen Elektro/Hybridautos dabei und auch die Lexus und Infinty Modelle tun sich schwer....so mancher Anbieter wird sich angesichts dessen seine Strategie oder auch seine Planung überdenken müssen:p

 

sind da auch Modelle dabei wo es euch überrascht diese in der Listung zu finden..??

 

mfg Andy


24.05.2011 20:37    |    noTh1ng

Vom Land Rover Defender mal abgesehen, sind auch alle Autos in der Liste einfach nur schrecklich!


24.05.2011 20:58    |    swift_96

genau, eigentlich wundert man sich nicht warum die fast keiner kauft, aber warum werden bitte immer noch autos neu zugelassen wo es schon seit 2 Jahren nen Nachfolger gibt Oo

Das verwundert mich dann doch nen bissel


24.05.2011 21:03    |    WHornung

In D ist doch der Neuwagenverkauf zu 65-70% Firmenwagenverkauf und keine freie Autowahl - der Privatkauf ist ja nicht mehr wirklich wichtig.

 

Toyota ist da halt nicht so stark im Flottengeschäft - nur müssen die Autohersteller sich nicht am unwichtigen Deutschland orientieren, sondern daran was kauft man weltweit

 

Und da sind Hybride von Toyota keine Ladenhüter.

 

Durch den extrem hohen Anteil an Flotten- und Firmenautos in D bei den Neuzulassungen kann man da nur noch ablesen welcher Hersteller für die Flottenentscheider die besten "Mädchen-mit-Bändchen" Partys macht :D


24.05.2011 21:03    |    124er-Power

Zitat:

Vom Land Rover Defender mal abgesehen, sind auch alle Autos in der Liste einfach nur schrecklich!

Lancia Y und Alfa 147 sind optisch schick, aber technisch ist zumindest der Alfa wohl einer ein Reinfall.


24.05.2011 21:07    |    dodo32

Es ist bemerkenswert wieviel Mühe sich manch ein Hersteller gibt, hässliche Autos zu bauen. Respekt!:rolleyes:


24.05.2011 22:04    |    Eric E.

die Lexus und der Infinity sind doch wohl Klasse. Würde ich jedem entsprechendem BMW/Mercedes/Audi vorziehen

 

Ciao,

Eric


24.05.2011 22:08    |    andyrx

Die Lexus Modelle werden nur selten von Privatkunden gekauft,denn in dieser Preisliga werden die meisten Fahrzeuge gewerblich geleast und ist Lexus einfach nicht vertreten;)

 

Auch verwunderlich die niedrigen Zahlen des schicken Citroen C6 :eek:

 

MfG Andy


24.05.2011 22:12    |    swallerius

Lexus hat zwei große Mankos um in D Fuß zu fassen: Kein Kombi und keine starken Diesel. Bin mal gespannt, wann die das in Toyota City merken. Nissan war da schlauer und ist mit seinen Infiniti-Modellen stärker am wachsen wie Lexus. Wenn's zumindest mal einen Diesel beim GS gebe, dann würden wohl auch der eine oder andere Fuhrparkmanager oder Mietwagenunternehmen darauf aufmerksam werden.

 

Gruß

 

Simon


24.05.2011 22:20    |    dodo32

Zitat:

die Lexus und der Infinity sind doch wohl Klasse. Würde ich jedem entsprechendem BMW/Mercedes/Audi vorziehen

Hübsch anzusehen ja, aber leider kopiert. ;) ....neuer Wein in alte Schläuche ;)

 

Was ich meinte war eher *so etwas* oder *so etwas* :D


24.05.2011 23:02    |    WHornung

Naja Toyota hat zuwenig Fahrzeuge im Programm

 

VW liefert vom Polo/Sokda Fabia über den Bugatti, Bentley bis zum 40 Tonner alles an den Fuhrparkmanager - Mercedes vom smart über Maybach bis zum 40 Tonner auch.

 

Toyota und Lexus werden in D nie eine Chance haben, weil eben in D Neuwagen = Firmenwagen sind - in anderen Ländern in denen der Privatkauf wichtig ist, und die Leute selber frei entscheiden, sieht das ja anders aus.


25.05.2011 06:47    |    ChrisCZT

Zitat:

die Lexus und der Infinity sind doch wohl Klasse. Würde ich jedem entsprechendem BMW/Mercedes/Audi vorziehen

Seh ich ähnlich. Grade der Infiniti G . Da gibts zum Preis eines Passat mit etwas besserer Standartausstattung volle Hütte an Ausstattung und deutlich über 300 PS.

 

Mir gefällt er sehr gut!


25.05.2011 07:02    |    Sunny Melon

Bei den Autos wundern mich die Zahlen nicht,grrrrrrrrrrrr ....und wer braucht/will bei uns nen Lexus da haben wir für das Geld schönere und sicher qualitativ nicht schlechtere Autos im Angebot!;) 

Gruß Sunny


25.05.2011 07:31    |    FindusKitty

Ich würde mir auch keines dieser Autos zulegen. Wer fährt denn diese exotischen Modelle? Sie kosten wenig Geld und sind schlecht verarbeitet.


25.05.2011 07:54    |    Muhaha

Den C2 kann man doch garnicht mehr bestellen! Dann ist es auch kein Wunder das davon nur noch einer zugelassen wurde!


25.05.2011 08:00    |    AR147

Wenn man den Daihatsu Copen so sieht, immer wieder traurig, bisschen anders, und es wäre ein hübsches Auto geworden. Indem man sich diesen bescheuerten Riesen-Nebelscheinwerfer gespart hätte zum Beispiel.


25.05.2011 08:42    |    Goify

@WHornung:

Der mit den Mädchen mit Bändchen war gut. :D Mir wurde sowas noch nie angeboten. :mad:

Vielleicht sollte ich Versicherungsfuzzi werden.

 

BTT: Solche Listen finde ich immer sehr grenzwertig, denn sie sind absolut nicht aussagekräftig, da die Stückzahlen so extrem gering sind und andererseits Modelle darin vorkommen, wo man sich fragt, warum die erst jetzt zugelassen werden. Was haben die die letzten Monate nach Produktion gemacht?


25.05.2011 09:37    |    grande_cochones

Zitat:

AndyRX

Auch verwunderlich die niedrigen Zahlen des schicken Citroen C6 :eek:

Ähm, finde ich nicht wirklich verwunderlich und schick ist dann doch eine Ansichtssache;)


25.05.2011 09:39    |    Edroxx

Zitat:

In D ist doch der Neuwagenverkauf zu 65-70% Firmenwagenverkauf und keine freie Autowahl - der Privatkauf ist ja nicht mehr wirklich wichtig.

Auch durch Wiederholung wird die Sache nicht richtiger ;) ...

 

Zulassungen Jan.-Dez. 2010

Privat 42,7%

Gewerbliche Flotten inkl. Autovermieter 31,2%

 

btw. die "nicht freie Autowahl" ist heute auch schon sehr stark rückläufig. Heute gilt User=Chooser (mit Kostengrenze).

 

Gruß

Ed


25.05.2011 10:56    |    andyrx

der Anteil gewerblicher Käufer ist aber in den oberen Klassen weit höher als in der Kleinwagen oder Kompaktwagen Klasse;)

 

mfg Andy


25.05.2011 11:08    |    Edroxx

Dann sollte man das auch entsprechend so schreiben ... ;)

 

Im "C" Segment schaut es übrigens so aus

 

Privat 26%

Gewerbliche Flotten inkl. Autovermieter 50%


25.05.2011 11:08    |    N3M3S1S

Was? Man kann 147er Alfas noch neu zulassen :confused::confused:


25.05.2011 11:16    |    Edroxx

Klar wenn sie die entsprechenden Abgasnormen und aktuellen Zulassungsbedingungen einhalten (Tagfahrlicht o.ä.) :D ... wo die allerdings (End-)gelagert wurden wäre mal ganz interessant :D !


25.05.2011 12:29    |    N3M3S1S

Vielleicht hat man ja mal Glück und "stolpert" über nen "(end-)gelagerten" 147er GTA, das wär ein schicker Neuwagen (wohl der letzte kompakte Neuwagen mit V6-Motor :cool:) ;)


25.05.2011 12:39    |    Edroxx

Im moment bekommste noch den BMW 130 / 135i


25.05.2011 12:40    |    N3M3S1S

Aber nicht mit V-Motor ;)

PS.: Zumal die neuere Generation der BMW R6-Motoren doch recht eingeschlafen klingt, da klingt ein guter V- oder noch besser VR-Motor einfach bedeutend kerniger :cool:

PPS.: Leider sterben ja auch beim 1er (der mir überhaupt nicht gefällt - egal ob als M oder sonstwas) die R6-Motoren (FH-Antrieb gleich inklu :eek:) aus, womit BMW das Alleinstellungsmerkmal aufgibt (man sollte den R6 einfach im Programm behalten, der wird sowieso nur seeeeehr wenig verkauft im 1er, v.a. wenn mans in Relation zu den Selbstzündern setzt - aber er ist für die die ihn unbedingt wollen einfach ein tolles Auto)


25.05.2011 13:46    |    AR147

Nen Alfa GTA bekommst du seit 2006 nicht mehr, der Zug ist lange abgefahren.


25.05.2011 13:49    |    Edroxx

Ich fand den Sound der R Motoren immer um Welten besser als die der V Motoren (jedenfalls wenn man hier BMW vs. Audi geht) insofern kann ich das nicht verstehen :) ... ob da der Unterschied nicht er durch die Abgasanlage kommt ?!

 

Wenigstens hat der 1nser (noch) Heckantrieb, das ist etwas "besonderes" in der Klasse (mag man davon halten was man will ;) ).


25.05.2011 16:36    |    mik222

Ich bin jeweils den Lexus GS und LS, beide mit V8-Benziner bereits ausgiebig probegefahren. Schöne Auto's. PUNKT!

Problem ist, das die Pendants von Audi, BMW und MB alle nicht schlechter, sondern sogar eher besser sind.

Wenn dann die Fzg.-Preise sich nicht sooo stark unterscheiden bzw. in diesen Preisregionen nicht mehr sooo entscheidend sind, WAS dann?!?

Logo: das IMAGE und nichts anderes!!!

Wenn ich 60., 70. oder gar 90.000 EUR für einen Wagen ausgebe, respektive ihn lease, will ich doch nicht, das mein Nachbar mich fragt "Was ist das denn für eine Kiste, der ist aber schön leise (z.B.)... Kriegste' den denn schon für unter 35.000 EUR? ..."

So entsteht doch nicht(!) der oft 'billigend in Kauf genommene' Neideffekt... ;)


25.05.2011 18:49    |    Goify

Zitat Edroxx:

Dann sollte man das auch entsprechend so schreiben ... ;)

 

Im "C" Segment schaut es übrigens so aus

 

Privat 26%

Gewerbliche Flotten inkl. Autovermieter 50%

 

26 plus 50 ist bei mir 76 %. Was ist mit dem Rest?


25.05.2011 19:31    |    swallerius

Wohl Tageszulassungen, Vorführfahrzeuge, etc.


25.05.2011 20:00    |    WHornung

Es geht aber nicht um Zulassungen da ist der Privatanteil höher denn bei den Zulassungen sind Gebrauchte abgemeldete mit dabei.

 

es geht ausschliesslich um ERSTZulassungen also Neuwagen - und da ist der Gewerbeanteil schon höher

 

Im Februar 2011 z.B. 60% hab ich gerade gefunden z.B.

 

http://www.auto-neuzulassung.de/.../

 

März 2011 41,7% privat

Mai 2011 43,9% privat.

 

2010 war gewerblicher Anteil in vielen Monaten bei bis zu 70% bei den ERST-Zulassungen nicht bei den Zulassungen allgemein!

============

 

Laut Auto Motor Sport in der oberen Klasse

 

Audi A8 mit 93,4 Prozent gewerblichen Haltern

 

Beim Audi A8 liegt die Quote bei 93,4 Prozent - damit liegt der Luxusliner auf dem 10. Rang unserer Top 50. Knapp dahinter rangieren der Audi A7 (92,4 Prozent), VW Phaeton (89,9 Prozent) und die S-Klasse von Mercedes (89,7 Prozent).

 

:O


25.05.2011 20:44    |    N3M3S1S

@AR147: Schade um den GTA ;)

 

@edroxx: Ja, das BMW den Heckantrieb auch noch aufgibt find ich, rein vom Fahrspaß her (was ja immerhin der Werbeslogan von BMW ist), sehr bedauerlich - auch wenn der 1er ein hässliches Auto bleibt :D:D

Das mit dem Sound is Geschmackssache, aber in letzter Zeit klingen die R-Motoren nicht mehr so kernig wie in den älteren Modellen einmal (natürlich im Serienzustand) - soll heißen: Im E36/46 z.B. klingen die 6-Zylinder "besser" und kerniger als im neuen 3er. Selbst der M3, der immerhin nen V8 hat, klingt neben em AMG wie ein 4-Zylinder :D


26.05.2011 11:20    |    Edroxx

Zitat:

26 plus 50 ist bei mir 76 %.

Zitat:

Was ist mit dem Rest?

ERSTZulassungen also Neuwagen[...]

Im Februar 2011 z.B. 60% hab ich gerade gefunden z.B.

1. Hersteller und Händlerzulassungen

 

2. Ich habe NUR Neuzulassungen genommen, nichts mit Besitzumschreibungen (Gebrauchtwagen) o.ä. ... das ist doch wohl klar ?!

 

3. Es bringt überhaupt nichts sich einen so kleinen Zeitraum wie einen Monat an zu schauen. Deswegen habe ich auch das GESAMTE Jahr 2010 genommen.

 

PS: Die Zitierfunktion im Komfort Editor ist MIST !!!


26.05.2011 22:20    |    Kawa_Harlekin

Komisch, mir gefallen diese "Ladenhüter" rein optisch eigentlich alle mehr oder weniger, am besten der Beetle eigentlich. Nur beim Beetle verstehe ich es, wenn er wenig gekauft wird, weil er halt recht teuer ist für ein reines "fun-car". Denn meines Wissens steht der ja auf dem recht großen Golf-Chassis während der Innenraum und Kofferraum doch recht klein und damit unpraktisch sind.

Bei den anderen ist es imho teilweise schon so, wie der WHornung sagt, denn ich glaube gefühlsmäßig, dass seine Zahlen bezgl. des geringen privaten Neuwagenkaufanteiles in etwa tendenziell realistisch und völlig richtig sein könnten, wobei ich jetzt keine Möglichkeit habe, diese Zahlen nachzuprüfen - in die eine oder andere Richtung schönrechnen kann man sie ja allemal, je nachdem ob und wie man Tageszulassungen, Vorführwägen etc. mitzählt.

Die Lexus-Autos sind meine Wissens übrigens in USA ein Verkaufsschlager, in Deutschland verkauft sich die internationale Mittel- und Oberklasse halt so schlecht, weil die deutschen Großkonzerne schlicht nur deutsche Autos in ihre Dienstwägen-Leasingprogramme aufnehmen, und wie die Zahlen vom WHornung ja zeigen, kein Mensch kauft sich privat nen A8 oder vermutlich auch nen 7ener BMW/S-Klasse-Benz als Neuwagen, aber halt auch nicht einen großen Lexus, es sei denn das Finanzamt zahlt's zur Hälfte per Steuerabschreibung (weswegen ja auch das Dienstwagen-Leasing hierzulande solch ein Renner ist ... wer hierzulande so alles nen Leasingdienstwagen kriegt ...pfff....ist ja ab gewisser Firmengröße fast üblich anstelle einer Gehaltserhöhung ... klaro, der Arbeitgeber schreibt meines Wissens etwa die Hälfte beim Finanzamt ab ...muss also nur etwa die Hälfte dieser "Gehaltserhöhung" bezahlen ...) ... aber der deutsche bisserl artifizielle (denn das "Steuermodell" Dienstwagen-Leasinggeschäft ist meines Wissens im Ausland bei weitem nicht so üblich wie hierzulande) Markt ist nicht der Nabel der Welt, die deutschen Autobauer müssen sich sicherlich weltweit schon auch anstrengen, selbst wenn sie heute noch die Nase vorne haben sollten (noch ...). Es kommt ja nicht von ungefähr, dass deutsche Autos in USA viel billiger sind als hier ....

 

Den meisten vom Andyrx aufgelisteten "Ladenhütern" weht halt der sehr harte Wind des Privatautogeschäftes um die Ohren (Chevy Matiz ist halt nicht der typische Leasing-Dienstwagen ...:D:p), die genießen halt nicht den hiesigen artifiziellen Binnenmarkt und können nicht ins Dienstwagen-Milch-und-Honig-Schlaraffenland reinrutschen ... genauso wie die Elektronikartikel beim Discounter richtig gut sein müssen, damit sie jemand kauft, sogar oft zu unglaublich günstigen Preisen, und dann tragen's die Leute nach 2-3 Jahren noch zurück, wenn's kaputt gegangen ist, und wollen (und kriegen) auch noch Garantie .... aber selbst in der Elektronik gibt es entsprechende "Binnenmärkte" ... aber am schlimmsten von allen ist diesbezüglich natürlich die Pharmazie ...

 

Will sagen, diese "Ladenhüter" würde ich nicht belächeln, denn wenn das technisch gute Autos sind (Lexus ganz sicher), kann sich der Spieß sehr sehr schnell rumdrehen ... denn sollte der deutsche Staat diese Dienstwagen-Steuermodelle mal abschaffen .... werden plötzlich von heute auf morgen die heute hierzulande so reißenden Absatz findenden meist viel teureren Karossen zum Ladenhüter, da sie ja ihren Heimvorteil dann verlören .... so patriotisch sind dann die (global playenden) Großkonzerne sicher auch nicht, sobald's um's Geld geht ... dann würden die sofort Lexus etc. leasen ... traue ick mir wetten, auch ohne genaueres zu wissen ... was fahren denn Phillips und Siemens Manager in USA für Dienst-Leasingwägen ?? ... ich tippe auf Lexus ...:p ... allerdings ist dort in USA der Lexus gar nicht so viel günstiger wie ein gleichwertiges deutsche Auto ... aber bisserl günstiger schon noch, deswegen mein rein spekulativer Tip ... ;)

 

Gruß

 

PS: Will natürlich hier auch nebenbei bemerken, dass unter dem Deckmäntelchen der vermeintlichen Legalität der Binnenmarkt verbogen wird, dass die Balken sich biegen, (u.a. weswegen diese schnuckeligen Autos in obiger Liste ja alle Ladenhüter geworden sind), aber wehe einer vergißt mal ne 5 Euro Pantoffel aus China oder sonstwoher beim Zoll anzumelden, da wird dann gleich mit Strafantrag wegen Steuerhinterziehung massiv gedroht ... und die großen machen's Steuergetrickse im großen Stil und ganz offen ...


27.05.2011 08:57    |    Edroxx

Lexus in den USA ? Ein sinkender Stern ...

 

http://www.godmode-trader.de/.../...Daimler-Toyota-Motor,a2534271.html


27.05.2011 11:58    |    WHornung

Jo aber bei 42% Privat Neuzulassugen komme ich ja auch für's ganze Jahr 2010 auf knapp 60% "gewerbliche".

 

Die bei Dir fehlenden % sind ja hauptsächlich Fahrzeuge der öffentlichen Hand - das sind aber auch ja vom Kauf her von der Art her gewerbliche Fahrzeuge, schliesslich sucht sich ein Stadtmitarbeiter des Ordnungsamtes ja auch nicht aus ob er nun Porsche Mercedes oder Opel als Dienstwagen bekommt. Rechtlich gesehen natürlich sind das kein gewerblichen sondern öffentliche Hand Fahrzeuge.

 

Tageszulassungen fallen sicher unter die gewerblichen, da die ja auf das Autohaus zugelassen werden.

 

Damit ist 2010 halt so gewesen 40% der Käufer haben sich ihr Auto selber ausgesucht, 60% wurde das aus anderen Gesichtspunkten ausgesucht.


27.05.2011 17:49    |    italeri1947

Diese Autos sind bis auf den Citroen C6 einfach nur schrecklich. Solche Fahrzeuge will doch niemand haben.


27.05.2011 21:29    |    scion

also ich würde den dicken Lexus schon haben wollen, am besten als :

LS600hL Pebble Beach Edition... oder einmal alles bitte :D

 

auch das Infinity G37 Cabrio ist chic:

http://www.youtube.com/watch?v=zvopoJie_gs&feature=related


28.05.2011 19:15    |    DrHephaistos

Über den Daihatsu Copen bin ich neulich auf dem Parkplatz eines Supermarkts förmlich gestolpert. Welch ein putziges Kerlchen - dachte ich mir noch. Dass der Zwerg ein Ladenhüterdasein führt wird sicher nicht auf den Preis von mehr als 19'000 Euro zurückzuführen sein...

 

Cheers,

DrHephaistos


Deine Antwort auf "fast schon exclusive Modelle--> die Ladenhüter 2011"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Carportparker
  • Porhmeus
  • Sunnyblue1968
  • Go}][{esZorN
  • Hakisadi
  • garrettv8
  • invisible_ghost
  • Fimpen
  • Soulateur

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2241)

Archiv