• Online: 3.919

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

16.08.2021 13:56    |    andyrx    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: 208 Cabrio, BMW, CLK, E36, Mercedes

Hallo Motortalker,

 

Möchte mal einen Vergleich machen zwischen den mittlerweile als Youngtimer etablierten Modellen von Mercedes CLK und BMW e36 wobei der e46 von der Bauzeit der passendere Part gewesen wäre,denn der CLK erschien als der E36 schon auf Abschiedstournee war.

 

Ich habe ja das 328i Cabrio aus Bj 1997 was ich 2 Jahre gehabt habe verkauft ( hatte auch mal 8 Jahre ein 325i Cabrio) und dann ein top gepflegtes CLK Cabrio 230 Kompressor EVO aus Bj 2002 in der Version Avantgarde gekauft.

 

Grundsätzlich muss man feststellen das E36 Cabrio sehr hoch gehandelt werden und durchaus teurer sind als die Mercedes CLK…..zumindest die 6 Zylinder E36 haben richtig zugelegt in den Preisen.

 

Bei den CLK ist es sehr vom Zustand abhängig wie hoch die Preise sind….

 

Qualitativ ist das CLK Cabrio das spürbar bessere und wertigere Auto…..schlechte Straßen bringen die Karosse kaum aus der Fassung und der Wagen wirkt massiv wie ein Granitblock…..da lässt sich das E36 schon mehr beeindrucken.

 

Überhaupt vermittelt der CLK noch so ein typisches Mercedes Feeling ( war das letzte Modell mit Stern auf der Haube ) an Solidität aber auch etwas bieder ….es wirkt alles deutlich wertiger gemacht als im E36 Cabrio….sei es der aufwendige Aschenbecher oder die großzügigen Sitze als auch Amaturen und das Verdeck….erscheint für die Ewigkeit gebaut.

 

Der E36 punktet in meinen Augen beim Design ….zeitlos elegant und eine dynamische Formensprache die aus einem Guss wirkt egal aus welchem Blickwinkel…..leichter ,filigraner und sportlicher kommt das E36 Cabrio daher.

 

Etwas mehr Platz hat das CLK Cabrio….da ich zwei Hunde auf der Rückbank unterzubringen hab für mich ein wichtiger Punkt.

 

Die Straßenlage ist bei beiden sehr sicher ….Bereifung sind jeweils 225/45r17 ( Serie 205/55r16) welche gut passt und ausreichend ist….der BMW ist etwas leichtfüßiger unterwegs ( ist ja auch ungefähr 150kg leichter ) und animiert mehr zum flotten fahren.

 

Allerdings hat mein 328i Cabrio durch die verbaute LPG Anlage und die Anhängerkupplung seinen gewichtsvorteil nicht mehr gehabt.

 

Aber auch der CLK lässt sich durchaus flott durch die Berge der Rhön dirigieren ohne ins schwitzen zu kommen….Bremsen sind bei beiden sehr standfest und haben keinerlei Probleme mit sportlicher Fahrweise.

Auch bedingt durch die hervorragende Automatik ( 5 Gang) in meinem CLK ist man aber damit eher als Cruiser unterwegs und hat es zumeist nicht eilig.

 

Bei der Leistung der Motoren ist ziemlich Gleichstand der Benz hat aus 2,3 Liter mit einem Kompressor 197PS und der 328i 193PS als traditioneller Sauger….aber die Leistung fühlt sich anders an.

 

Der Mercedes hat ein sehr breites Drehmoment Plateau und fühlt sich sehr bullig an mag aber nicht so fröhlich oben raus drehen wie der BMW Motor.

Der CLK Motor klingt recht gewöhnlich ….nicht unangenehm und ist auch leise aber bleibt halt ein 4 Zylinder während der BMW 6 Zylinder da einfach sämig dreht und samtig klingt ( noch schöner war da der 325i Motor ).

Die Fahrleistungen sind bei beiden auch heute noch als flott zu bezeichnen ….mit einer Vmax von 230km/h bei beiden ist man bei Bedarf noch sehr zügig unterwegs.

In der Beschleunigung ist der 328i da Handschalter etwas im Vorteil ( wenn man es denn kann) mit rund 7 Sekunden auf 100km/h ,der CLK 230 liegt rund 1,5 Sekunden drüber….was aber immer noch sehr flott ist.

 

Der Verbrauch liegt bei beiden im Bereich von rund 10 Liter Überland bzw. gemäßigt auf der BAB ….volle Last jedoch schlägt der aufgeladene CLK mehr auf als der 328i.

Defensiv gefahren kann man aber auch auf 8-9 Liter kommen.

 

Beide Motoren gelten als sehr robust und haltbar …Laufleistungen über 200.000km stellen bei guter Pflege mit beiden keine Hürde dar.

Beide haben eine noch robuste Steuerkette und ersparen den Zahnriemenwechsel.

 

 

Rosten können beide recht ordentlich wenn man nicht hinterher ist ….bei beiden sind die Wagenheberaufnahmen neuralgische Punkte wo man genau hinsehen sollte.

 

Die Inneneinrichtung und Haptik und auch die Qualität von Leder und Verdeck ist beim CLK spürbar besser.

 

Beim CLK gelten die bei Karman gefertigten Cabrios aber deutlich Rostresistenter als die Coupes.

 

Als Neuwagen war das CLK Cabrio nochmals deutlich teurer als das auch nicht gerade preiswerte e36 Cabrio was aber dem großen Erfolg beider Modelle keinen Abbruch tat…..zur Zeit ist aber das E36 Cabrio zumindest in den Spitzenmodellen etwas teurer….sofern nicht verbastelt oder getunt sehr gesucht.

 

Warum ich hab ich das BMW Cabrio gegen einen CLK eingetauscht ??

 

Ich hatte Lust auf was anderes….ich wollte Automatik….ich wollte wegen der zwei Hunde etwas mehr Platz und zu guter letzt ist das CLK in einem bestechend guten Zustand.

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

11.08.2021 16:00    |    andyrx    |    Kommentare (64)    |   Stichworte: 208 Cabrio, 607, Bose, CLK, Harman, Mercedes, Peugeot, Soundsystem

Moin Motortalker ,

 

Hab in meinem kürzlich erworbenen Mercedes CLK Cabrio sehr viele Extras ....eines habe ich gerade zufällig entdeckt ....die BOSE Soundanlage nur erkennbar auf dem kleinen Logo unter dem Subwoofer der unten aus der Rücksitzbank lugt,an den Fronlautsprechern in den Türen sind keine Logos mehr vorhanden ....über den tollen Klang hingegen hab ich mich schon oft gefreut aber auch gewundert.

 

Ähnlich war es bei meinem Peugeot 607 V6 3.0 wo ich den voll funktionsfähigen CD Wechsler im Kofferraum und die hochwertige Harman Kardon Anlage erst lange nach dem Kauf realisierte.

 

Im Mercedes CLK ist auch großes Navi verbaut nur hab ich dafür keine CD ....ob es lohnt so ein altes Navi nochmal zu aktivieren?? :eek:

 

Überhaupt ist in dem Fahrzeug so ziemlich alles drin was man so an Extras gerne hätte....zum Grundpreis von 44.000.- ( Bj 2002) kam da sicherlich noch ein ordentliches Aufgeld hinzu

 

Freut man sich natürlich im Nachhinein....über solche Goodies die man nicht auf dem Schirm hatte.

 

Ich lege normalerweise da gar nicht soviel wert drauf weil ich oft oder meistens nur Radio im Auto höre...und da nicht so anspruchsvoll bin.

 

Aber wenn es schonmal drin ist und noch einwandfrei funktionier ist das natürlich klasse....:cool:

 

Was ist bei euch so im Auto für den Sound verbaut bzw. wie wichtig ist euch das ??

 

 

Habt ihr auch schon mal gehabt eun Feature oder extra erst nach dem Kauf entdeckt zu haben ...??

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen?

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Fimpen
  • hahohe92
  • TT-Eifel
  • Frank-MV
  • deni196496
  • wasili19
  • snaipukr
  • WillyCH
  • dolofan

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1581)

Archiv