• Online: 3.869

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

18.07.2009 12:50    |    andyrx    |    Kommentare (41)    |   Stichworte: BMW, Coupe, Roadster, Sportwagen, Z3

das Z3 Coupe wirkt kraftvoll
Das Z3 Coupe wirkt kraftvoll

Hallo

 

gerade heute wieder mal gesehen,eines der seltenenBMW Z3 Coupes....muskulös und kraftvoll die Erscheinung mit fast lasziven Rundungen aber nicht unbedingt eine klassische Schönheit;)

 

Aber das Auto fällt auf und ist sehr selten,nur wenige Beispiele am Markt spiegeln dies bei den Gebrauchtpreisen wieder,denn das Z3 Coupe wird jetzt schon deutlich teurer gehandelt als der Roadster;)

 

liesst man den Artikel aus der Autobild von 2002 zu diesem Fahrzeug muss man somit schmunzeln,denn das Z3 Coupe war für geduldige Besitzer ein guter Invest;)

 

---------------------------------------------------------------

 

Autobild Artikel aus 2002 zum BMW Z3 Coupe

 

 

"Everybody’s darling wird dieses Auto nicht", orakelte Wolfgang Reitzle, ehemals BMW-Vorstand, vor der Einführung des Z3 Coupés 1998. Reitzle verließ mittlerweile die Auto-Branche, behielt aber Recht: Der geschlossene Z3 blüht weitgehend im Verborgenen. Für den Gebrauchtwagen-Käufer ist er gerade deshalb interessant. Nur 19.100 Euro kostet laut Liste der günstigste 2.8 aus dem Baujahr 98. Wertverlust: satte 41,6 Prozent. Für einen vergleichbaren Roadster verlangt der Händler 20.700 Euro – macht nur 36,04 Prozent Wertverlust. Und es gibt noch einen Kaufanreiz für das Z3 Coupé: die geringe Stückzahl. Lediglich 6995 Exemplare wurden in Deutschland verkauft, das sind 64.155 Einheiten weniger, als Z3 Roadster seit 1996 verkauft wurden. Der Weg zum Klassiker also ist programmiert.

 

Technisch sind Coupé und Roadster nahezu identisch. Beide erhielten üppige Organspenden vom Dreier. So teilt das sportliche Duo auch die Achsen mit der Limousine und die entsprechenden entsprechenden Probleme bei der HU. Vorn und hinten liegen die TÜV-Zahlen über dem Durchschnitt, sind also schlechter als bei den meisten geprüften Autos dieser Altersklasse. Ebenso macht beiden die einseitig wirkende Handbremse zu schaffen. Ein Mechaniker kann hier aber schnell für Abhilfe sorgen. Gegenüber dem Roadster hat das Coupé einen großen Vorteil, nämlich seine steifere Karosserie.

 

Die schwächste Motorisierung ist der 2,8-Liter mit 193 PS, den auch wir empfehlen. Die Laufruhe des Reihensechszylinders begeistert, die Versicherung langt bei der Haftpflichtklasse 15 nicht so kräftig zu, wie beim kräftigen M mit 321 beziehungsweise 325 PS (Haftpflichtklasse 23). Ein weiterer Pluspunkt für den 2.8 ist die serienmäßige automatische Stabilitätskontrolle (ASC+T), die den Wagen auch auf rutschiger Fahrbahn beherrschbar macht. Der M ohne ASC+T ist auf Schnee nur schwer unter Kontrolle zu halten.

Karosserie und Fahrwerk

 

Korrosionsschäden kommen beim Z3 Coupé selten vor, der TÜV notiert hier nur positive Zahlen. Achtung: Verunziert doch mal eine braune Stelle das Blech, könnte dies ein Zeichen für einen reparierten Unfallschaden sein. Ein weiteres Indiz sind ungleichmäßige Spaltmaße rund um die Motorhaube. Stimmen die Abstände zu den Kotflügeln nicht, wurde meist unprofessionell rumgeschraubt. Die Motorhaube korrekt einzupassen, fordert den Vollprofi.

 

BMW-Besitzer neigen häufig zu Tuning-Maßnahmen, bei Angeboten aus zweiter Hand ist deshalb Vorsicht angebracht. Vor allem an den Bremsen wird gerne gebastelt. Für den normalen Auto-Alltag reicht die BMW-Bremse aus, auch wenn der Einkolben-Schwimmsattel mehr an den braven Dreier als an einen Sportwagen erinnert. Fahrer, die es schneller schätzen, investieren deshalb bereitwillig in die Bremse: Teuer und beliebt sind Nachrüstteile von Porsche, auch die Powerdisc-Bremsscheibe von ATE erfreut sich regen Zuspruchs. Wir haben diese Produkte nicht getestet, geben aber zu bedenken, dass eine Sportbremse Zeichen für ein Vollgas-Vorleben und damit übergroßen Verschleiß ist.

 

Auffallend viel Geld investieren Z3-Fahrer in Felgen. Auf den ersten Blick sehen alle Alus gut aus. Haben aber Parkschäden ihre Spuren hinterlassen, hilft nur ein Gang zum Felgen-Reparaturbetrieb oder, je nach Beschädigung, ein neues Leichtmetallrad. Kosten, die der Käufer bei der Preisverhandlung berücksichtigen sollte. Langes Zögern lohnt trotzdem nicht. Denn noch sind die Preise für das seltene Z3 Coupé günstig. Noch.

Historie, Schwächen, Kosten

 

Modellgeschichte 1/96 Modelleinführung des Z3 Roadster 9/98 Neueinführung des Z3 Coupé, Vorderwagen identisch mit dem Z3 Roadster. Neu: über den hinteren Stoßfänger runtergezogenes Dach mit Heckklappe. Breite Spur der Hinterachse, weit ausgestellte Radhäuser 9/98 Für sportliche Fahrer als M Coupé mit 3,3-Liter-Motor, 236 kW/321 PS erhältlich 6/00 3,0-Liter Motor (170 kW/231 PS) 4/01 M Coupé: 3,3-Liter-Motor mit 239 kW/325 PS 12/02 Produktionsende

 

Schwachstellen • die Vorderachse bringt bei der Hauptuntersuchung immer wieder einen Eintrag ins Prüfprotokoll, diese Schwäche teilt das Z3 Coupé mit dem Roadster und dem Dreier. Ebenso liegen die Werte für die Hinterachse weit über dem Durchschnitt aller geprüften Fahrzeuge dieser Altersklasse • ein weiterer Kritikpunkt ist die nur einseitig wirkende Handbremse • die Türgriffe stammen aus dem großen BMW-Baukasten und leiern nach einiger Zeit aus, der bewegliche Griff klappt dann nicht immer problemlos zurück • bei einigen Fahrzeugen beobachteten wir ausgeleierte Scharniere der Heckklappe • bei sportlicher Fahrweise ist der Verschleiß von Reifen und Bremsen erstaunlich

 

Reparaturkosten Preise inklusive Lohn und Mehrwertsteuer am Beispiel BMW Z3 Coupé 2.8 (142 kW/193 PS), Baujahr 1998. Die Preisunterschiede für Ersatzteile sind für den 2.8 und den M sehr unterschiedlich, nicht nur deshalb ist für uns der 2.8 die erste Wahl.

 

 

 

Fazit und Modellempfehlung

 

Fazit "Bei der ersten Hauptuntersuchung nach drei Jahren fällt das BMW Z3 Coupé nur mit wenigen Schwächen negativ auf. Die Vorderachse sorgt für schlechte Noten, ebenso gibt die Hinterachse Grund zur Prüfer-Kritik. Wiederholt beobachten wir an diesen Fahrzeugen einseitig wirkende Handbremsen. Bestnoten vergeben wir für die Korrosion an Rahmen und tragenden Teilen, die Bremsschläuche, -leitungen und Bremskraftregelung." Rainer Fass, Gutachter TÜV Rheinland/Berlin-Brandenburg

 

Modellempfehlung BMW Z3 2.8 Coupé (142 kW/193 PS)

 

Steuer/Schadstoffklasse: 143 Euro im Jahr/D3 Testverbrauch: Werksangabe 9,4 Liter, gemessen 12,3 Liter (Super) Versicherung: Vollkasko (26/500 Euro SB): 1691 Euro Teilkasko (36/150 Euro SB): 477 Euro. Haftpflicht (15): 856 Euro (Basis: HUK-Jahrestarife für Regionalklasse Berlin, 100 Prozent) Inspektion/Kosten: nach Anzeige, etwa 250 bis 400 Euro Wertverlust: Dreijährige verlieren rund 40 Prozent vom Neupreis (Händlerverkaufspreis), danach jährlich um 1600 Euro Verlust

 

Quelle-->http://www.autobild.de/artikel/bmw-z3-coupe-1998-2002-_38163.html

 

----------------------------------------

 

das Z3 Coupe könnte auch noch mal ein Youngtimer sein den ich mir hinstellen würde,denn Fahrspass und Individualität können kaum größer sein;)

 

was meint ihr zum Z3 Coupe??

 

fallen euch noch ähnliche Paradiesvögel wie das Z3 Coupe ein??

 

 

mfg Andy


18.07.2009 13:06    |    Jaguar1

Nach wie vor ein absoluter Traum von mir! Meine Freundin wird dabei immer grün im Gesicht! Kann ich nicht nachvollziehen. Neulich erst wieder einen gesehen: es stieg eine Frau mittleren Alters aus die vermutlich keine Ahnung hat was sie da fährt! :confused: Manchmal wünscht man sich einen dicken Geldbeutel aus dem man sich einfach so bedienen kann mehr also sonst…


18.07.2009 13:11    |    meehster

Mir gefällt er :)

 

Sowieso mag ich Besonderheiten: Die Klappscheinwerfer am fünftürigen Kompaktwagen Mazda 323F, der Wankelmotor im Mazda RX, die extreme Hochdrehzahlmöglichkeit eines Honda VTEC oder die Dreisitzer vom Schlage Matra Murena. Hauptsache: Nicht normal, denn normal kann jeder ;)


18.07.2009 13:11    |    Patriots

Schön ist was anderes.


18.07.2009 13:14    |    Sp3kul4tiuS

was besonderes ist er!

Unteranderem fahr ich deswegen auch mein jetziges Auto


18.07.2009 13:15    |    PartyBlazer

Ich find ihn cool den 'Turnschuh' !!:D


18.07.2009 13:19    |    macnini

Ein Schuh auf 4 Rädern...

...und cool und schön ist er bestimmt nicht...


18.07.2009 13:20    |    Antriebswelle13610

Er ist sicher nicht gerade eine Augenweide, aber irgendwie hat er was und das reizt mich schon irgendwie. Wahrscheinlich weil er recht selten ist.


18.07.2009 13:23    |    andyrx

ich glaube auch so richtig schön wollte der Z3 als Coupe auch nie sein;)

 

er polarisiert unglaublich und ist eher unpraktisch,aber sicherlich ein sehr fahraktives und gut motorisiertes Coupe was Fahrspass vermittelt.....statt klassischer Schönheit ist hier eher Individualität angesagt und dies gelingt dem Z3 als Coupe zweifelsohne besser als dem Roadster;)

 

 

mfg Andy


18.07.2009 13:30    |    Rostlöser27853

Je älter der Wagen (oder ich :confused:) wird, desto besser finde ich ihn. So einen 3.0 würd ich auch nehmen.:)


18.07.2009 14:27    |    motorina

Schön ist was anderes ... diese unproportionale Formgebung ist nicht mein Geschmack, auch wenn ich ein Faible fürs Ungewöhnliche habe ...

Unbestritten wird dieses Coupé seine Liebhaber finden (bzw. hat schon gefunden!) ... und die Preise sprechen für sich ...

 

Grüsse,   motorina.


18.07.2009 15:09    |    alexander-barth

Ich finde ihn gar nicht so schlecht > noch besser kommt da aber die Nachfolger > schließlich gibts den Z4 auch in dieser Form. Dann noch den netten M3 Motor rein und fertig ist ein echtes Sahnestück.

 

Weiß eigentlich jemand wieviel Z3 & Z4-Coupes produziert wurden?


18.07.2009 15:16    |    Fensterheber50683

Er ist genauso hässlich wie schön.

 

Auf der einen Seite wahnsinnig unproportional und auf der anderen doch sehr dynamisch.

 

Finde er hat was von nem Pferdewagen, aus alten Gladiatorenfilmen.

Die lang wirkende Motorhabe sieht unheimlich stark aus und zerrt quasi den etwas eingesetzten Klumpen hinter sich her.


18.07.2009 15:17    |    UHU1979

Ich fand den Wagen häßlich - bis ich 2003 des Öfteren einen vorm Bürofenster parken hatte. Bei längerer Betrachtung offenbarte er seinen speziellen Charakter. Lässt sich auch auf den Z1 übertragen (kein Coupe).


18.07.2009 16:48    |    andyrx

ich wusste damals beim Erscheinen dieses Modell auch nicht so recht ob ich den gut oder hässlich finden sollte,je öfter man sich das Auto anschaut umso mehr mag ich den Wagen;)

 

BMW brachte den Wagen damals als Antwort auf den Audi TT,technisch war der Z3 sicherlich das anspruchsvollere Auto,die Verkäufe aber machte dann doch der Audi TT;)

 

 

 

mfg Andy


18.07.2009 16:58    |    borstelnator

Ich fand ihn pottenhäßlich als er raus kam und wenn ich ihn jetzt sehe wird mir fast schlecht;). Er hat mich von Anfang an, an diesen hier erinnert. Und das ist auch nicht mein Ding, aber glücklicher Weise sind Geschmäcker verschieden und ich muß ihn nicht fahren:):). An meinem aktuellen Fahrzeug scheiden sich schließlich auch die Geister:D:D


18.07.2009 17:07    |    Multimeter15742

Den fand ich immer schon schräg...würde ihn mir aber zulegen, wenn Bedarf bestünde...:D


18.07.2009 17:13    |    andyrx

Zitat:

. An meinem aktuellen Fahrzeug scheiden sich schließlich auch die Geister

@borstelnator

 

meinst Du den Doblo:D:D

 

mfg Andy


18.07.2009 17:14    |    andyrx

@Anni1982

 

ja der Jensen hat was,ein mächtiges und sehr exclusives Fahrzeug damals;)

 

mfg Andy


18.07.2009 17:16    |    borstelnator

Auch Andy, auch:D:D:D


18.07.2009 17:26    |    Multimeter15742

Nicht schräg, eher schön und extravagant...:D

 

Tolle GT-Coupes..


18.07.2009 17:27    |    andyrx

ähnlich schräg und selten wie das Z3 Coupe war damals das Lancia Gamma Coupe;)

 

heiss geliebt und bestgehasst,und selten verkauft;)

 

mfg Andy


Bild

18.07.2009 17:31    |    andyrx

....und auch nicht zu vergessen die beiden Paradiesvögel von Subaru wie den kantigen XT und den skurilen SVX wie im Anhang zu sehen;)

 

mfg Andy



18.07.2009 17:36    |    Multimeter15742

Der war echt grottig....


18.07.2009 18:02    |    andyrx

jaja der Studebaker Avanti:o:p

 

aus der Neuzeit fallen mir aus Frankreich noch das Citroen C 4 Coupe ein und auch schräg waren damals der Renault R15/17 und der Renault Fuego;)

 

mfg Andy



18.07.2009 18:08    |    andyrx

und hier die beiden Renault R15 und 17;)

 

mfg Andy



18.07.2009 18:42    |    124er-Power

Das design des Z3 Coupes gefällt mir so garnicht. Wirkt alles ziemlich unstimmig.

Die Front ist ja noch ok, aber das aufgesetzte Heck ist wirklich scheußlich.

 

Aber die anderen Autos was hier noch gezeigt wurden sind noch greißlicher teilweise.

Vorallem die Subarus und die Citroens.


18.07.2009 19:11    |    Fensterheber30669

Konnte mich am Anfang auch nicht mit der ungewöhnlichen Form des Fahrzeugs anfreunden.

Jedoch finde ich ihn seit einiger Zeit doch irgendwie ansprechend, halt auf eine

andere Art.

 

Richtig nice fand ich Ihn seit der Wagen mal in einem GhostRider Video aufgetaucht

ist vor ein paar Jahren. Das breite dicke Heck hat irgendwie was.

 

Gruß

Andre


18.07.2009 19:27    |    Schattenparker47350

Hallo,

 

Was habt den ihr alle gegen den Z3.

Ich finde der sind cool aus, Das Heck von hinten schön breit, so muss das sein,

und sonst der rest sieht doch nicht schlecht aus.

Wenn auf dem Z3 noch breite schlappen drauf sind dann sieht richtig gut aus.

 

 

 

 

 

mfg



18.07.2009 19:51    |    andyrx

@Danel s5

 

ist schon fast zuviel-->Klick soviel braucht das Z3 Coupe gar nicht denn die bauchigen Kotflügel wirken selbst schon eher sportlich;)

 

@all

 

das Design des Z3 Coupe ist eigentlich ja eher als maskulin anzusehen umso interessanter das ich viele oder zumindest oft Frauen mit dem Modell fahren sehe (wenn man überhaupt mal einen sieht) was ich eher verwunderlich finde;)

 

mfg Andy


18.07.2009 20:44    |    emil2267

der partyblazer bringts auf den punkt :cool:

 

ich maf auch das teil,sieht knackig aus,eben wien turnschuh,geht flott ums eck & hat nen fetten motor unter der langen haube :cool:

 

gibt aber auch noch andere lässige teile :)

 

weiss zwar net,obs als qp zählt,aber der sierra sieht schonmal flott aus,z.b. grad als cossie oder xr4i :cool:

 

nen kumpel hatte mal nen sunny qp ,war unter uns teenies nen mordsteil,obwohls auch schon recht veritten war :)

 

gab aber auch schönere japaner,z.b. den mazda 626,den honda legend oder den nissan 200SX ,mitte der 90er :cool:


19.07.2009 05:43    |    _RGTech

Ein Kleinwagen (jupp...) mit mächtig Dampf (je nach Motor), lange Haube, gutes Fahrwerk, Heckantrieb... da gab's nur 3 Modelle von BMW in den letzten Jahren:

1er (Hängebauchschwein)

3er compact (in beiden Baureihen hässlich wie die Nacht, der eine stinklangweilig und der andere völlig unausgegoren)

Z3 Coupé

 

Letzteres bekommt man jetzt schon unter 10.000€...

 

Na welchen würde ich wohl vorziehen? :p


21.07.2009 00:33    |    chrisok

Also ich finde das Z3 Coupe einfach nur supergeil. Die Form macht echt an mit der lagen Haube dun dem kurzen Heck. Platztechnisch ist es deutlich praktischer als der Roadster und auch sonst nicht sooo schlecht wie man jetzt vermuten würde (ein Raumwunder ist es natürlich trotzdem nicht). Und das Heck wirkt einfach nur breit. Die geschwungenen Kotflügel erinnern mich immer ein bisschen an Porsche auch wenn dort alles ein wenig fließender von den Formen ist, aber gerade das gefäll tmir irgendwie am Z3 Coupe...den Roaster hingegen finde ich relativ uninteressant und ist auch aus fahrdynamischer Sicht wegen der schwabbeligen Karosserie nicht mein Fall.


26.07.2009 15:55    |    emil2267

is das smart roadster coupe eigentlich schon vergessen :confused:

 

der is auch nen ziemlich schräges qp & wird bestimmt recht fix nen klassiker :cool:


31.07.2009 21:59    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Sportback ist ein alter Hut,hier gibt es die richtigen Sportbacks...;-)

 

[...] das Z3 Coupe war hier gerade Thema-->Klick

 

mfg Andy

[...]

 

Artikel lesen ...


31.07.2009 22:31    |    aufallenvieren

Das Z3 Coupe fand ich zu anfang grottenhässlich, aber mittlerweile find ich den nicht mehr ganz so schlimm. Fahrdynamisch sicher spassig...


08.08.2009 19:58    |    tino27

Eines der schönsten Autos, die es gibt und wahrscheinlich eines der besten je von BMW.


09.08.2009 10:33    |    andyrx

einer der spassigsten BMW ist das allemal,knackige Proportionen und gutes Fahrwerk.....in Verbindung mit den feinen 6 Zylindern sind schon eine geile Mischung;)

 

mfg Andy


11.08.2009 00:58    |    Mitsumichi

Als Zeitungsjunge stand immer ein Z3 Coupé in meinem Bezirk, war von Anfang an sehr angetan. Von der Straße aus sah man ihn immer von hinten. Die Kotflügel vermittelten immer starke Power. *grrr* Ich steht drauf. ^^

 

Jetzt steht da ein Z4, und ich dachte die Leute hätten Geschmack. ;)

 

Die Form ist aber auch heiß, aber ich glaub es ist kein Coupé, sondern ein 2-türiger Kombi. :D


03.04.2015 18:05    |    NorbertTeschke

Auch ich bekomme vom COUPE FIEBER nicht los.

Deshalb auch hier mein Coupe.

Der allerdings nicht geschont wird.

Obwohl die Gebrauchtwagenpreise mittlerweile sichtlich steigen

Gruss

Norbert


Deine Antwort auf "schräge Coupes die man nicht vergisst-->z.B. das BMW Z3 Coupe"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Citroën

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • fravadero
  • Goify
  • Swissbob
  • snaipukr
  • Poloman59
  • Dynamix
  • Chaos1994
  • Dynagonzo
  • iceman1306

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1554)

Archiv