• Online: 1.669

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

07.01.2021 16:31    |    andyrx    |    Kommentare (20)    |   Stichworte: 1 (JA), 4x4, Allrad, Dacia, Duster, Renault, Scenic

Der RX4 hat den 140PS Benziner
Der RX4 hat den 140PS Benziner

Hallo ,

 

Ich hatte ja den Renault RX4 nachdem der Tüv abgelaufen war 2019 verkauft und durch einen erheblich jüngeren Dacia Duster DCI 4x4 ersetzt

 

Der Duster ist das klar modernere und sparsamere Auto keine Frage .....und doch hab ich den RX4 irgendwie vermisst weil das ein cooles Auto ist :p

 

Hatte dann immer mal geschaut und tatsächlich nur 50km von hier einen RX4…2,0 gesehen der neugierig machte ....Termin ausgemacht ,Freundin angerufen zusammen hingefahren ....Probefahrt gemacht und tatsächlich alles bis auf die Klima funzt und er hat fast 2 Jahre Tüv .

 

In den Wagen wurde viel investiert ....frisches ÖL ,neue Bremse ,neuer Zahnriemen ,neuer Auspuff,EFH erneuert ,hardyscheibe und Kardanlager erneuert und einiges mehr.

 

Vorbesitzer arbeitet bei Renault und hatte ihn für seine Frau hergerichtet die aber nach 3 Monaten doch was anderes haben wollte.

 

Technisch ein einwandfreies Auto aber irgendwie sprang der Funke bei mir nicht spontan über ( meiner hatte ein tolles Moosgrün ) in dem blau metallic ....aber für Freundin die auch in der Hochrhön wohnt eigentlich der ideale Partner als Daily User ( fährt sonst Nissan Pathfinder r51 und Fiat Panda) ....also den RX4 spontan gekauft und künftig ersetzt er den Panda ;)

 

Zuerst war sie gar nicht so begeistert von der Idee bzw. dem Auto ....und jetzt liebt sie dieses Auto.

 

Mal den ein oder anderen Ausflug zusammen in die verschneiten Berge gemacht mit dem RX4 und dem Duster ...und im Schnee ist der RX4 wirklich klasse .

 

Die Bodenfreiheit des RX4 entspricht mit 21cm dem was auch der Duster anzubieten hat und auch der Kia Sorento und der Pathfinder haben nicht mehr Bodenfreiheit.

 

Der Allrad ( von Magna Steyr) des RX4 verteilt seinen Vortrieb 80% vorne und 20% nach hinten via Viscokupplung bei Bedarf auch zu 50/50 was automatisch erfolgt.

 

Der Allrad des Duster ( System Nissan ) arbeitet ähnlich jedoch kann dort das Mittendifferential manuell auf 50/50 gesperrt werden....im Betrieb Auto werden nur Vorderräder angetrieben und Hinterräder bei Bedarf/ Schlupf zugeschaltet.

 

In der Praxis bedeutet dies das der RX4 in den tief verschneiten Wäldern richtig klasse zu fahren ist und der Duster im Modus „Auto“ klar das Nachsehen hat....erst manuell auf 50/50 Verteilung beim Duster ist es möglich dem RX4 zu folgen was aber auf kosten der Spurhaltung geht da er dann am liebsten geradeaus fahren will .

 

Im Schnee ist der RX4 der König ....und macht mehr Freude als der Duster 4x4.

 

Sorento und Pathfinder sind alleine schon durch das 600-700kg höhere Gewicht im Hintertreffen....

 

Fährt man Offroad / Gelände wendet sich das Blatt etwas....denn das Getriebe des RX4 ist in den ersten Gängen zu lang übersetzt ( keine Untersetzung vorhanden ) und das ist in schwierigen Geläuf sehr hinderlich ....der Duster hat 6 Gang Getriebe mit extrem kurzen ersten Gang und ist Offroad für ein SUV zu außergewöhnlichen Leistungen fähig....;)

 

Naturgemäß sind im Offroad Betrieb aber Sorento und Pathfinder mit ihrer Untersetzung und guter Verschränkung im Vorteil.

 

Auf der Straße merkt man dem RX4 natürlich schon sein Alter ( BJ 2000) an ....große Seitenneigung und recht laut sowie durch die Höhe (173cm ) ab 140km/h auch durstig.

Der Renault RX4 federt sehr komfortabel und hier dem Duster deutlich überlegen ,erkauft wird das mit hoher Seitenneigung und trägeren Handling wo der Duster flinker ist.

 

Die Sitzheizung des RX4 ist besser als die des Duster ,da beide Modelle Ledersitze haben eine Wohltat ....im RX4 spricht sie schneller an um hat größere Fläche.

 

Man sitzt im RX4 nicht nur im Vergleich zum Duster gefühlt eine ganze Etage höher und hat eine sehr gute Übersicht.

 

 

Trotz 30 PS Mehrleistung des RX4 sind die Fahrleistungen des RX4 kaum besser als beim flacheren Duster mit dem sparsamen 1,5 Liter DCI Motor und 110PS ....Vmax 180 zu 170 km/ h

 

Natürlich ist der Duster als Diesel weit sparsamer mit 6-7 Liter Diesel zu 9-10 Liter Benzin des RX4.

 

Denn RX4 findet man vergleichsweise preiswert oft reichen 2000-3000.- Euro um einen passablen zu finden ....der Duster 4x4 hingegen ist gebraucht durchaus gesucht und mit Allrad und gehobener Ausstattung alles andere als billig ....denn der Wertverlust ist niedrig.

 

Fazit:

Ungeachtet des fortgeschrittenen Alters ist der Renault RX4 ein schickes Auto mit guter Ausstattung sowie individueller Note für nicht allzu hohe Preise....der Duster ist letztendlich natürlich das modernere Fahrzeug mit niedrigen Verbrauch aber kostet auch andere Preise.

 

Im Schnee wirklich ist er klasse der RX4 mit seinem gut ausbalancierten Allrad und auch Offroad wenn man es nicht übertreibt ist er gut zu gebrauchen....Schlamm liegt dem Allrad des RX4 aber eher als über Felsen kraxeln.

 

Alle modellspezifischen Macken hat der Vorbesitzer be diesem hier abgearbeitet und so spricht trotz 180.000km und zarter 20 Jahre nichts dagegen noch eine ganze Weile daran Freude zu haben .....;)

 

Rost ist beim Renault RX4 als auch beim Dacia Duster kein großes Thema ...da ist gut vorgesorgt worden.

 

Es gab den RX4 auch als 1,9DCi ....der jedoch als längst nicht so robust gilt wie der 2,0 Benziner und auch bei den Fahrleistungen deutlich abfällt.

 

Der Renault RX4 wurde nur von 2000 bis 2002 angeboten und in Deutschland nicht sehr oft verkauft ....entsprechend dünn ist das Angebot in Deutschland und somit gar nicht so einfach einen guten zu finden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

08.01.2021 07:46    |    raphrav

Jetzt haust du aber einen nach dem anderen Artikel raus, holla die Waldfee! :-) Freut mich!

 

Ja, ist eine schrullige, coole Kiste, der RX4 - im Prinzip der "kleine" Prototyp der ganzen Alltracks und Countrytourer und wie sie alle heißen. Nur mit dem Unterschied, dass die Entwickler es mit, naja zumindest der Schlechtwegefähigkeit, damals noch ernst meinten und Zutaten verbauten, mit denen die Karre dem optischen Anspruch gerecht wurde.

 

Und zum Motor: Ich halte die ganze F4x/K4x-Serie von Renault um die Jahrtausendwende für richtig gelungene Motoren. Ja, sie sind primitiv, ja, sie sind versoffen, ja, sie sind recht laut. Aber die gehen gemessen an der Leistung überraschend gut, sie schaffen Euro4 (und das trotz fehlendem AGR!) und mit jedem Tag wichtiger: Sie sind irgendwo zwischen robust und unzerstörbar.

Wir haben in unserem Logan mit dem K4M (also der 1,6er) auch ein Exemplar dieser Baureihe und wir hoffen, dass das Auto drumrum noch lange mitmacht - um den Motor mach ich mir keine Sorgen, obwohl ich weiß, was der schon mitmachen musste. :-D

 

Edit: Erster!


08.01.2021 09:30    |    andyrx

Meine Freundin war erst gar nicht so angetan von dem Wagen wie sie ihn zuerst gesehen hatte .....jetzt liebt sie ihn und fährt den RX4 auch lieber als den Nissan Pathfinder und der Panda wartet abgemeldet auf Käufer ;)

 

Wie sagt man so schön ....liebe auf den zweiten Blick ;)

 

Ja und haltbar ist der F4r Motor allemal wenn Wartung stimmt und bei dem hier wurde alles gemacht incl. dem teuren Zahnriemen ....deshalb denke ich muss der Kilometerstand von 180,000 auch nicht abschrecken ;)


08.01.2021 10:44    |    der_Derk

Hast Du endlich wieder einen... ;)

 

Wasserverlust durch Haarrisse im Zylinderblock war eine der Achillesfersen des F4R, würde ich bei dem Alter drauf achten. Das Fahrwerk würde ich sogar als robuster ansehen als das des Duster, allerdings bekommt es auch nicht so viel Antriebsmoment ab - ja, die Übersetzung ist leider Murks. Nicht meine erste Kritik dazu ;).

 

Nächste, wichtigste Frage: Die Hecktür ist intakt/dicht?


08.01.2021 11:02    |    andyrx

@der_Derk

 

Hecktür hat altbekanntes Problem ....;)


08.01.2021 14:15    |    der_Derk

Okay, es gibt wahrscheinlich einfach keine mehr ohne Risse... ;)


08.01.2021 14:57    |    andyrx

Wohl wahr ,ist etwas was man in Kauf nehmen muss wenn der Rest stimmt ;)

 

 

Bei meinem ehemaligen grünen RX4 war das auch aber hatte zum Glück nie Problem mit Wassereinbruch

 

Freundin hat vorhin Tour auf Berg gemacht mit ihrem RX4 und trotz massig Neuschnee heute Nacht ist er da problemlos durch gepflügt ....gut bei lockeren Pulverschnee ist das auch echt spaßig und da dürfen es auch schon mal beeindruckende Schneehöhen sein :p

 

Sie liebt den RX4 und damit im Schnee zu fahren und das kann er sicherlich auch besser als als hartes Offroad


Bild

08.01.2021 15:03    |    der_Derk

Für Schnee ist der auch super - dafür hatte ich ihn ja auch im Wesentlichen gedacht. Der Schnee kam nur dann leider nie in der gewünschten Menge ;).

 

Was für Reifen hast Du auf dem Neuen? Die Michelin Latitude Cross fand' ich damals ziemlich optimal, nachdem es die ursprünglichen XPC ja nicht mehr gab - haben nur leider nach wie vor kein 3PMSF, ist daher aktuell als Ganzjahresbereifung keine Wahl mehr.

 

... und, sind die Reifendrucksensoren schon erfroren, oder hat er die nicht? ;)


08.01.2021 15:11    |    andyrx

@der_Derk

 

Er gehört meiner Freundin :p

 

Ich hatte ihn zwar gekauft aber an sie weiter gereicht ....den Nissan Pathfinder ist sie seitdem nicht mehr gefahren :D:D

 

Es sind neuwertige Dunlop Winterreifen montiert in 215/65r16 ohne RDK

 

Auf meinem Duster hab ich Maxtrek Relamax 4s montiert mit Lamellen und ordentlich Profil ebenfalls 215/65r16 und bin zufrieden damit .....hatte die auf dem Subaru Outback schon gehabt und fand die Reifen in Ordnung dann neu für den Duster bestellt .


09.01.2021 12:49    |    HerrLehmann

"der Panda wartet abgemeldet auf Käufer"

 

Aus welcher Serie ist der Panda?


09.01.2021 13:06    |    andyrx

@HerrLehmann

 

 

Oh der ist schon recht alt und gut abgehangen ....keine Schönheit mehr und diente nur als Gebrauchsauto ;)

 

Technisch in Ordnung ist aber soweit ;)

 

Ich glaube aus 2004 ist er und hat ca. 1650.000km drauf und noch 12 Monate Tüv

 

Das Inserat —} https://www.ebay-kleinanzeigen.de/.../1620460990-216-6142


09.01.2021 16:38    |    el lucero orgulloso

Zitat:

@andyrx schrieb am 9. Januar 2021 um 13:06:09 Uhr:

Ich glaube aus 2004 ist er und hat ca. 1650.000km drauf und noch 12 Monate Tüv

Wow, ein Kilometermillionär! :eek: :cool: :D


09.01.2021 17:50    |    andyrx

Zitat:

@el lucero orgulloso schrieb am 9. Januar 2021 um 16:38:34 Uhr:

Zitat:

@andyrx schrieb am 9. Januar 2021 um 13:06:09 Uhr:

Ich glaube aus 2004 ist er und hat ca. 1650.000km drauf und noch 12 Monate Tüv

Wow, ein Kilometermillionär! :eek: :cool: :D

Oh dann steigt er im Preis :D:D

 

Hab ich es wohl etwas gut gemeint mit den Nullen :p


27.02.2021 14:12    |    Allradjedentag

Mich würde interessieren wie hoch die Ladekante beim Renault ist, da ich Hunde habe und auf dauer möchte ich nicht ,dass sie möglicherweise 80 cmhoch springen müssen.(Der eine hat 50 kg)


01.03.2021 19:24    |    andyrx

Zitat:

@Allradjedentag schrieb am 27. Februar 2021 um 14:12:12 Uhr:

Mich würde interessieren wie hoch die Ladekante beim Renault ist, da ich Hunde habe und auf dauer möchte ich nicht ,dass sie möglicherweise 80 cmhoch springen müssen.(Der eine hat 50 kg)

Kann ich dir leider auf Anhieb nicht sagen denn der RX4 gehört meiner Freundin und mir der Duster ....auf jeden Fall liegt die Ladekante deutlich höher als bei normalen Van da der RX4 schon aufgrund des Offroad tauglichen Fahrwerks rund 10cm höher liegt als normaler Scenic Serie 1 ;)


03.03.2021 15:04    |    MarioE200

Auch wenn der RX4 das schlechteste Auto war, welches ich besessen habe, kann ich nur bestätigen:

Ja, der RX4 fährt ganz ausgezeichnet im Schnee.

Dafür geradezu ideal.

Blöd fand ich es damals, dass der Beifahrer die Sitzheizung nicht selbst bedienen kann.

BTW:

wenn du Lederpolsterung hast, sind deine seitlichen Sitzpolster auch eingerissen?

Habe noch keinen Scenic gesehen, bei dem das nicht ist (außer als Neufahrzeug)

Gruß

Mario


03.03.2021 17:31    |    andyrx

@MarioE200

 

Welchen RX4 hattest Du ....Benziner oder Diesel ??

 

Die Benziner laufen recht zuverlässig ....die Diesel würde ich auch meiden :o

 

Der RX4 hier gehört Freundin .....ich hatte den auch gehabt als 2.0 Benziner in Moosgrün und bin den sehr gerne gefahren.

 

Ok damals der Zahnriemenriss war weniger schön bei meinem danach lief er aber sehr zuverlässig.

 

Bei meinem waren die Sitze nicht eingerissen .....bei dem blauen oben nur etwas im unteren Teil der Sitzfläche.

 

Auf Schnee ein richtig geiles Auto ....besser als der Nissan Pathfinder meiner Freundin und auch besser als mein Kia Sorento


04.03.2021 12:03    |    MarioE200

Hatte den 1,9 dci.

Unterirdisch lahm und dauernd defekt


04.03.2021 12:18    |    andyrx

Ja das hab ich vermutet der Diesel hatte öfter mit defekten Turboladern sowie defekten Getriebe zu kämpfen ......und der Benziner zieht einfach viel besser ;)

 

Den Diesel hätte ich auch nicht genommen


09.06.2021 13:17    |    Emeraldbaysreturn

Ein ehemaliger Kollege aus Frankreich fuhr lange Jahre einen Scenic RX4 1,9 dci. Abgegeben hat er ihn bei einem Km-Stand von ca. 150.000 als eine größere Reparatur anstand. Der 5. Gang ließ sich nicht mehr einlegen, so dass er eine Zeitlang noch mit max. 110 km/h im 4. Gang auf Land und Schnellstraßen fuhr. Er erzählte damals, das Getriebe sei von der Konstruktion her eher mit einem 4 + Overdrive vergleichbar als mit einem 5-Gang-Getriebe und tatsächlich als nicht sehr haltbar bekannt.

 

Da er für die unbefestigten Waldwege zu seinem Anglergrundstück einen R4F und einen Citroen Acadyane je 2 Kastenwagen mit ausreichender Bodenfreiheit hat, dazu einen Mercedes CLS für die Langstrecke und eine Alpine A310 als Sammlerstück sein Eigen nennt und auch noch der VW New Beetle seiner Frau zur Verfügung steht, wurde der Scenic ersatzlos gestrichen. Ein Dacia Duster stand aber als möglicher Nachfolger im Gespräch.


09.06.2021 13:54    |    andyrx

@Emeraldbaysreturn

 

Ja der 5 Gang ist speziell beim drehmomentstarken Diesel öfter mal ein Problem .....

 

Das Getriebe ist aber eher im ersten und zweiten Gang zu lang ausgelegt ( für Offroad ungünstig ) und im 5 zu kurz übersetzt ( schlecht für Verbrauch und Geräuschentwicklung) .

 

Im Gelände kann der RX4 mehr als mancher ihm zutraut .....gute Bodenfreiheit von 21cm ( wie bei richtigen Offroadern auch ) langhubige Federung und kurze Überhänge und guter Allrad machen einiges möglich.

 

Der Benziner gilt als haltbarer und ist begehrter als der Diesel .....grundsätzlich ist der RX4 aber am Markt im Vergleich zu ähnlichen Fahrzeugen eher günstig zu haben und ein Geheimtipp ;)


Deine Antwort auf "Renault RX4 und Dacia Duster 4x4 im Vergleich ...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • andyrx
  • Steam24
  • DocHU
  • autofahrer35i
  • c4 2,8 quattro
  • Dr.OeTzi
  • Aeromax48
  • PaulaFox
  • TonyAlmeida

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1532)

Archiv

Letzte Kommentare