• Online: 6.054

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

08.03.2011 19:58    |    andyrx    |    Kommentare (160)    |   Stichworte: essen, Gesellschaft, Kultur, Reisen, Umfrage

McDonalds oder Burger King ?

da bekommt man schnell Maulsperre..!!da bekommt man schnell Maulsperre..!!

Moin Motortalker,

 

kaum einer geht hin und doch sind die Läden immer voll....die Burgerbuden McDonald und Burger King sind dabei immer ganz vorne dabei wenn es um einen schnellen Imbiss geht;)

 

hab vorhin eine Diskussion mit bekommen wo es darum ging wer die bessere Adresse für den schnellen Burger ist;)

 

eure Meinung dazu..??

 

Meckes oder Burger King---} :cool:

 

mfg Andy


09.03.2011 12:04    |    Caven

Burger King.. eindeutig. Ich würd sterben für den Chilli Cheese :)

und die Pommes schmecken auch 10x besser.


09.03.2011 12:11    |    rußwolke7

Wahrscheinlich haben viele wirklich noch nicht den Deckel von nem Burger abgehoben.

 

Beim BK werden die, wie ich finde, fast klassisch amerikanisch gemacht.

Senf, Majo, Ketchup

Gurken, Tomate, Zwiebel (in echten Scheiben)

Gegrilltes Rindfleich

Brötchen

 

Durchgebratenes Rindfleisch und frische Zutaten, ich weiß beim besten Willen nicht, wo das Ekelessen ist:confused::confused:

 

Wenn so ein Dönerfritze seinen halbgaren Spieß ne Woche lang am Drehspießdrehgerät lässt, ist das für mich zich mal bedenklicher.

 

Beim Mäc ess ich auch gerne, finde aber dort nie den klassischen Geschmack, weil Senf, Majo und Ketchup in keinem großen Burger anwesend ist. Esse dort meistens die Aktionsburger und nen schönen BigMäc oben drauf.

 

Alle die hier über Mäc und Co. herziehen und sich nicht täglich aus frischen Zutaten ein Gericht kochen sind für mich die absolut Oberscheinheiligen.

Denn dies ist die einzige Methode sich wirklich bewusst zu ernähren und mir kann keiner erzählen, dass ne Pizza nahrhafter oder gesünder als ein Bürger ist, dies möchte ich auch für fast alle Kantinenprodukte behaupten.


09.03.2011 12:15    |    Caven

@rußwolke7

 

AMEN ! ( besser kann man es nicht formulieren )


09.03.2011 12:15    |    scorpiodriver1

Erst 1 Big King XXl und'n danach 1 saftigen McRip . und alles wird gut:p.

Getränke kannste in beiden vergessen-alles konzentratgelumpe. Coffee zu dünn oder zu bitter .

Salate bei BK ok , bei MD noch nie probiert .


09.03.2011 12:15    |    anschiii

Du hast subway vergessen.

Mein favorit dort veggi ;)

 

Ich halte nichts von purierten Tieren und ewig haltbaren Burgern *würg*


09.03.2011 12:17    |    Caven

Zitat:

Ich halte nichts von purierten Tieren und ewig haltbaren Burgern *würg*

ich wills doch essen und nicht liegen lassen :D


09.03.2011 12:25    |    Vilent

von BMW-Elite

Zitat:

Solche Statements führen dazu, dass das Image immer das selbe bleibt. Das Essen ist weit besser als sein Ruf. Vor allem wenn man sich mal anschaut wie es gemacht wird und wie die Qualität der Zutaten aussieht.

Glaubst du selber, WAS du da schreibst?

Welche Qualität?

Wer hat deine Gedanken verdreht?

Im internet gibt es zahlreiche Informationen, dass die Bürger auch nach längerer Zeit nicht verrotten. Sie sehen, riechen auch nach einem Jahr genau so aus. Das ist auch ohne aufwendige Tests ein Indiz dafür, dass Zutaten dermaßen behandelt sind, dass nicht mal Bakterien die Lust dazu haben da zu wühlen.

Ich gebe nur ein Link zu dem Thema. Der reicht ja schon. Wenn du suchst, findest zahlreiche andere.

 

** Bürger verrotten nicht **


09.03.2011 12:31    |    vwgolf_1984

Mag Burger King und Mc Donalds gern.

 

Allerdings finde ich die Pommes besser bei BK und den Whopper besser als den Big Mäc / Royal TS.

 

Besonders mit den Aktionsangeboten von 3,99Euro für ein Menü ist BK außerdem wesentlich billiger.

 

Aber im Endeffekt sollte man beides nicht zu oft essen, dass Zeug ist einfach ungesund und macht fett.


09.03.2011 13:09    |    MP27

Die Brötchen sehen oftmals aus, als ob sie aus 'nem alten Umzugskarton rausgeschnitten worden wären. Und wenn man die Dinger mal umdreht, kann man vielleicht sogar noch die Aufschrift von dem Umzugsunternehmen erkennen. :D

 

Aber manchmal schmeckt es mir dort auch. Bevorzugt allerdings im McDoof, nachdem ich von Burger King vor Jahren mal ziemlich enttäuscht worden bin...


09.03.2011 14:36    |    bstid20

Zitat:

Aber im Endeffekt sollte man beides nicht zu oft essen, dass Zeug ist einfach ungesund und macht fett.

kommt auf dein Stoffwechsel an!

 

und nicht bei jeden ist das der Fall ;)

 

(bei mir bestimmt nicht :D)


09.03.2011 15:15    |    rußwolke7

Dringender Hinweis an alle, denen das Zeuch von den Fastfoodketten nicht schmeckt - Geht zum Arzt, denn mit euerem sonorischen System stimmt etwas nicht.

War erst im Fernsehen, beim Bürger stimmen die Anteile von Fettsäuren und Zucker so gut, dass einem einfach schmecken muss.:D


09.03.2011 16:41    |    cng-lpg

Mal ein Hinweis an all die Schwachmaten, die nicht verrottende Uraltburger als Beweis für dessen schlechte Qualität sehen:

 

Das ist normal.

 

Für Schimmel o. ä. ist in diesen Lebensmitteln zu wenig Feuchtigkeit enthalten, zusätzlich verringert sich der Feuchtigkeitsanteil noch, wenn man das Menü stehen lässt.

 

Diese Technik wurde Jahrtausende eingesetzt, um Nahrungsmittel dauerhaft haltbar und geniessbar zu machen.

 

So ein Menü wie auf diesen Dauerbildern nach hunderten von Tagen könnte man noch bedenkenlos essen - und es wäre immer noch gut für den Körper. Da es sich um ausgetrocknete Nahrung handelt, müsste man nur genug dazu trinken.

 

Also macht nicht so eine Welle - die Qualität bei den Fastfoodketten ist um Welten besser als immer behauptet wird.

 

Aber es schmeckt ja keinem und deshalb setzen die Jungs Milliarden um.

 

Gruß Michael


09.03.2011 18:55    |    borstelnator

Zitat:

09.03.2011 13:09 | MP27

 

Die Brötchen sehen oftmals aus, als ob sie aus 'nem alten Umzugskarton rausgeschnitten worden wären. Und wenn man die Dinger mal umdreht, kann man vielleicht sogar noch die Aufschrift von dem Umzugsunternehmen erkennen.

 

Aber manchmal schmeckt es mir dort auch. Bevorzugt allerdings im McDoof, nachdem ich von Burger King vor Jahren mal ziemlich enttäuscht worden bin...

Dann bin ich mal gespannt wie der Burger aussieht, den du mir versprochen hast Burschi;):D

Und wenn das son Pappschattelteil ist, setzt das was :p:D:D:D


09.03.2011 19:27    |    TonyMontana82

Mc Donalds hat Gentechnik, wusstet ihr das? Wie es bei Burger King ist weiss ich nicht... Ich bin weg von dem Zeug, Mc Donalds wie gesagt Gentechnik und bei Burger King hatte ich die letzten 3mal Knochensplitter im Wopper, 3mal hintereinander, ohne scheiss, Ich esse nie wieder so nen Zeug... höchstens Subway oder Döner... aber allgemein habe ich die letzte Zeit kein Fastfood mehr gegessen...

 

foodwatch deckt auf: Gentechnik im Hamburger bei McDonald's.

 

www.youtube.com/watch?v=YRyvWgqkbH4

 

foodwatch entlarvt McDonald's-Werbung als Lügenmärchen - SK Foods Solutions!!!

 

http://www.youtube.com/watch?...

 

Die Wahrheit über Mc Donalds essen, wird nie schlecht, wie Plastik....verrottet nicht, wie das bei Burger King ist, weiss ich nicht, aber diese Bilder sollten zu denken geben, was da wohl an Konservierungsstoffen drin ist...

 

www.youtube.com/watch?v=eSIcPiIAeIE

 

Bonus: 4 Jahre alter Cheeseburger und Pommes nicht verrottet!!!

 

www.youtube.com/watch?v=4IGtDPG4UfI&feature=related

 

BONUSS: Film Falling Down - Breakfast at Whammyburger, endlich mal die Wahrheit im TV

 

www.youtube.com/watch?v=XkwQ6EjLdMQ


09.03.2011 22:42    |    Jack- Bauer

stimmt da war was.....sehr geiler film muss ich mal wieder gucken :D


09.03.2011 22:58    |    cng-lpg

Zitat:

Mc Donalds hat Gentechnik, wusstet ihr das? Wie es bei Burger King ist weiss ich nicht... Ich bin weg von dem Zeug, Mc Donalds wie gesagt Gentechnik und bei Burger King hatte ich die letzten 3mal Knochensplitter im Wopper, 3mal hintereinander, ohne scheiss, Ich esse nie wieder so nen Zeug... höchstens Subway oder Döner... aber allgemein habe ich die letzte Zeit kein Fastfood mehr gegessen...

 

foodwatch deckt auf: Gentechnik im Hamburger bei McDonald's.

 

www.youtube.com/watch?v=YRyvWgqkbH4

 

foodwatch entlarvt McDonald's-Werbung als Lügenmärchen - SK Foods Solutions!!!

 

http://www.youtube.com/watch?...

 

Die Wahrheit über Mc Donalds essen, wird nie schlecht, wie Plastik....verrottet nicht, wie das bei Burger King ist, weiss ich nicht, aber diese Bilder sollten zu denken geben, was da wohl an Konservierungsstoffen drin ist...

 

www.youtube.com/watch?v=eSIcPiIAeIE

 

Bonus: 4 Jahre alter Cheeseburger und Pommes nicht verrottet!!!

 

www.youtube.com/watch?v=4IGtDPG4UfI&feature=related

 

BONUSS: Film Falling Down - Breakfast at Whammyburger, endlich mal die Wahrheit im TV

 

www.youtube.com/watch?v=XkwQ6EjLdMQ

LOL

 

Du hast ein paar Dinge vergessen:

 

- Der Papst ist eigentlich eine Frau.

 

- John F. Kennedy, Elvis Presley und Michael Jackson haben ihren Tod jeweils nur vorgetäuscht und treffen sich jeden Mittwoch Nachmittag zum Skat.

 

- Die Amerikaner waren nie auf dem Mond und haben das WTC gesprengt.

 

Und noch ein paar Sachen....

 

Obwohl ich es oben schon schrieb, für Dich, lieber TonyMontana82 nochmals: Das mit dem Burger und der Pommes ist eher ein Beweis für die hohe Qualität. Diese Art der Konservierung durch simples Austrocknen ist die älteste Methode der Konservierung überhaupt. In Ägypten fand man mal entsprechende Grabbeigaben - nach mehreren tausend (!) Jahren noch genießbar.

 

Wahrscheinlich haben die alten Ägypter auch bei McDonald's eingekauft...

 

Junge, Du hast meinen Tag gerettet! Allerdings habe ich jetzt Bauchschmerzen vor Lachen.

 

Gruß Michael


10.03.2011 01:14    |    JacquesClio

Ganz klar BK vor Mc. McDonalds schmeckt wie Pappe und das Preis-Leistungs-Verhältniss stimmt m.M nach gar nicht. Lediglich die Nuggets und der geniale McRib treiben mich ab und an mal ins goldene M.

Am liebsten aber KFC, wenn einen mal wirklich der Heisshunger auf FastFood packt ;)


10.03.2011 01:34    |    WOB

Ich mag heißes Essen, also scheidet MCDonalds aus! Das Lauwarme bis kalte Zeugs können die behalten!

Die Qualität der Zutaten ist aber OK, ganz normale Standardmarkenware wie in jedem Supermarkt.


10.03.2011 01:49    |    zs77706

bei mc'd nur pommes und evtl. mal 2 bigmac's zum preis von einem...

bei bk nur die chilli-cheese (die sind echt der hammer)(nur nicht anner b6 in garbsen-alles microwelle)

ansonnsten für die kids mal nen happy-meal... das wars.

am liebsten ist mir bei fastfood aber "ala turka" in hannover-stöcken, döner und alles drum und dran vom allerfeinsten... (ein wenig teurer als wo anders, aber qualität ist 1A)


10.03.2011 15:35    |    TonyMontana82

cng-lpg

 

Warum ziehst du das ins lächerliche... Was ist mit Gentechnik, dazu sagst du keinen Spruch?

 

Was ist mit Knochensplittern? Ich hatte die letzten 3mal welche bei BK ist nicht gelogen... war in unterschiedlichen Städten... immer Knochensplitter... Sowas kann doch nicht normal sein...


10.03.2011 15:49    |    Jack- Bauer

Was ist mit Knochensplittern? Ich hatte die letzten 3mal welche bei BK ist nicht gelogen... war in unterschiedlichen Städten... immer Knochensplitter... Sowas kann doch nicht normal sein...

 

hast dich wenigstens beschwert direkt per email oder telefon bei der bk zentrale???

musst mal machen ersten müssen die das wissen sonst ändert sich nix und zweitens mal sehen wie die sich entschuldigen.


10.03.2011 15:53    |    Caven

Zitat:

Was ist mit Knochensplittern? Ich hatte die letzten 3mal welche bei BK ist nicht gelogen... war in unterschiedlichen Städten... immer Knochensplitter... Sowas kann doch nicht normal sein...

Das Pech hatte ich jetzt noch nie und ich geh schon ne halbe Ewigkeit zu BK. Dafür hatte ich mal Gräten in Fischstäbchen und einen Stein ! in nem Brötchen :P

Was da hilft.. Beschweren ! ;)


10.03.2011 15:55    |    Edroxx

Oh in einem Naturprodukt können Spuren von Natur enthalten sein ^^ ...

 

Skandal !


10.03.2011 15:57    |    Jack- Bauer

naja ich habe mich mal bei der geschäfftführung eines grossen konzern beschwerd....es ging aber um einen bestimmten laden.

da wurde dann ordentlich druck gemacht und es hat sich besserung eingestellt.


10.03.2011 16:05    |    Caven

Zitat:

Oh in einem Naturprodukt können Spuren von Natur enthalten sein ^^ ...

Skandal !

Recht haste ja, sollte das aber wirklich 3x vorgekommen sein ist es schon etwas zuviel des guten.

Und wie in meinem Fall einen Stein in einem Brötchen ( vom Bäcker) zu finden ist nicht "natürlich" :D


10.03.2011 16:22    |    Edroxx

Also "blöd" ist es schon und auch ich hatte schon Knochen oder Greten im Essen (und das auch im Restaurant, da scheint das aber niemanden zu stören !) und das mit dem Stein, ok, schön ist anders aber schlimm ? 

 

Ich finde die tote Maus in der Fritöse schlimm aber Knochen im Fleich (3x :rolleyes: ... ) ist jetzt nicht der Hammerobersuperobergau ...  


10.03.2011 16:38    |    Caven

Zitat:

und das mit dem Stein, ok, schön ist anders aber schlimm ?

Naja, ich hatte draufgebissen.. hätt ich durch die Aktion nen Zahn verloren, abgebrochen oder sonstwas wärs schon mehr als nur " blöd " gewesen ;)

 

Aber in Deinem Grundgedanken (Naturprodukt, kann passieren, alles nich so wild) stimm ich Dir ja uneingeschränkt zu.


10.03.2011 19:14    |    blödesdach

beide läden liegen bei uns keinen km aussernander.

daher entscheiden immer die gutscheine die in der werbung liegen wohin es geht:):)


10.03.2011 19:16    |    WOB79

Subway :D


10.03.2011 19:21    |    tino27

Was mich echt wundert, dass gerade bei McD oft viele junge, dünne Lifestyle-Frauen oder Mädchen sitzen, die man eher in einem Fitnessstudio oder in nem Vegan-Shop vermutet.

 

Nach außen hin einen auf jung und schön machen, sich dann aber den größten Müll reinschieben. Plus Cola light. Aber vlt ist das auch die Wochenration. :)


10.03.2011 19:26    |    TonyMontana82

Jack- Bauer

 

Zitat:

naja ich habe mich mal bei der geschäfftführung eines grossen konzern beschwerd....es ging aber um einen bestimmten laden.

 

da wurde dann ordentlich druck gemacht und es hat sich besserung eingestellt.

Was hätte ich bekommen, nen Eis, oder nen neuen Burger?

 

Nen Knochen den man merkt ist nicht so schlimm aber nen Abgebrochenener Zahn, und wohlmöglich noch einer der vorderen kann nen teuerer Spass werden... Knochen die man isst und die im Blinddarm landen oder die scharfen Ecken (wie ne Rasierklinge) die das Gewebe im Darm verletzten ist auch nicht lustig...

 

Ich gehe einfach nicht mehr hin und fertig...

 

Edroxx

 

Zitat:

Oh in einem Naturprodukt können Spuren von Natur enthalten sein ^^ ...

 

Skandal !

Scheisse ist auch ein Naturprodukt, isst du sie desshalb? Hör auf solche blöden Kommentare zu machen... Knochen haben im Essen nichts zu suchen, es sei den in einer Suppe, wo man dann das Mark aus den Knochen lutscht... aber kleine Knochensplitter sind nicht zum Verzehr geeignet...


10.03.2011 19:40    |    cng-lpg

@tino27

 

In einem Veganer-Laden? Jung und schön? Na ja, dann können die aber noch nicht lange auf das ungesunde Zeugs umgestiegen sein. Man kann auch Fleisch verzichten, aber nicht auf tierisches Eiweis.

 

Ansonsten: Auch wenn Millionen Hirnis und Spinner millionenfach das Gegenteil behaupten: Das Essen bei McDonald's und Burger King ist gesund.

 

Vegane Ernährung ist NICHT gesund!

 

Daß sich geltungssüchtige Leute mit McDonald's Lebensmitteln die Gesundheit ruinieren ("Supersize me!"), hat damit nichts zu tun. Denn das funktioniert anders: Egal wie gesund eine Nahrung ist, wenn ich davon mal eben die drei-, vier- oder fünffache Menge fresse, die der Körper braucht, muß ich mich nicht wundern. Plus das Standardprodukt eines Zulieferers: Coca Cola. Die aber weder von McDonald's, noch von Burger King stammt. Und beide Ketten bieten Alternativen! Nur wer bestellt schon Wassser zu seinem Menü?

 

Daß ist alles nur blödes Gequatsche mit gefährlich, ungesund und was nicht noch alles. Natürlich sitzen die hübschen und schlanken Mädels auch bei McDonald's herum. In Deutschland. In Amerika seltener. Und warum? Weil es hier nicht diese total billigen Riesenmenüs gibt und die Esskultur hier eine andere ist. Der normale Jugendliche in Europa schaufelt sich nicht so viel nicht benötigte Nahrung in sich hinein.

 

Wenn man 2000 Kalorien am Tage braucht, sind 3000, 4000 oder 5000 eben nicht so gut...

 

Das war aber schon vor McDonald's und Burger King so. In frühen Hochkulturen haben sich die besser situierten Leute auch krank gefressen. Ob in China oder bei den Römern - Völlerei gab es immer schon.

 

Gruß Michael


10.03.2011 19:49    |    TonyMontana82

cng-lpghttp://www.youtube.com/watch?v=lfCzM8p45_o&feature=related

Zitat:

Vegane Ernährung ist NICHT gesund!

Eiweisse gibts nicht nur im Fleisch... Veganer sind keine dünnen, schlappen Hungerhaken.. Viele denken ohne Fleisch ist man nicht kräftig... Quatsch... die größten Vegitarier waren die Dinosaurier... Oder schaut euch einen Stier an, der ist auch Kräftig und hat Muskeln... er ist auch Vegitarier....

 

(Ich bin kein Veganer/Vegitarier, nur denke ich das der Mensch nicht unbedingt Tonnen an Kadavern in sich schaufeln muss)

 

Früher galt Fleisch als Luxus... heute übertreiben manche... meine Großeltern haben Tonnen an Schwein verzehrt... und immer dieses Fettige Zeugs... das kann nicht Gesund sein... Ausserdem frisst man jede Menge Antibiotika etc mit... und Wachstumshormone...

 

Mein Vater isst auch gerne viel Fleisch und denkt das wäre etwas besonders Wertvolles, und trink Literweise Milch... auch Milch ist nichts tolles, manche sagen sogar es schadet...

 

Schwarz wie Milch

http://www.youtube.com/watch?v=LNeZYWoXml4

 

Wie gesund ist Milch wirklich?

 

http://www.youtube.com/watch?v=lfCzM8p45_o&feature=related


11.03.2011 09:35    |    Edroxx

Zitat:

 Scheisse ist auch ein Naturprodukt, isst du sie desshalb? Hör auf solche blöden Kommentare zu machen... Knochen haben im Essen nichts zu suchen, es sei den in einer Suppe, wo man dann das Mark aus den Knochen lutscht... aber kleine Knochensplitter sind nicht zum Verzehr geeignet...

Das ist der schwachsinnigste Vergleich ever .. vielen Dank dafür ! Und wenn man es richtig bedenkt, dann besteht auch dein Essen zu einem Großteil aus Scheisse ... ja echt ! Nennt sich Dünger und das fressen die Viecher und das kommt auf den Salat und .. oha .. wenn du dann noch einen Knochen im Essen hast dann isst du sogar doppelte Scheisse ! Gruselig, oder ? :D .. :rolleyes:

 

 

 

Zitat:

Naja, ich hatte draufgebissen.. hätt ich durch die Aktion nen Zahn verloren, abgebrochen oder sonstwas wärs schon mehr als nur " blöd " gewesen

Ha ja ok, ich gebe dir mit dem Stein recht :) ... neulich hat eine Freundin auch auf eine Karotte gebissen und hatte da wohl einen Stein drin, hat schön geknirscht und glücklich war sie auch nicht ;) !


11.03.2011 19:56    |    italeri1947

Gar nichts, ist beides schlimm. Das Essen dort begünstigt allenfalls Dinge wie Adipositas oder Diabetes, und das sind Krankheiten, mit denen man besser keine Bekanntschaft schließt.


11.03.2011 20:25    |    cng-lpg

@TonyMontana82

 

Zitat:

cng-lpghttp://www.youtube.com/watch?v=lfCzM8p45_o&feature=related

 

Zitat:

 

Vegane Ernährung ist NICHT gesund!

 

Eiweisse gibts nicht nur im Fleisch... Veganer sind keine dünnen, schlappen Hungerhaken.. Viele denken ohne Fleisch ist man nicht kräftig... Quatsch... die größten Vegitarier waren die Dinosaurier... Oder schaut euch einen Stier an, der ist auch Kräftig und hat Muskeln... er ist auch Vegitarier....

 

(Ich bin kein Veganer/Vegitarier, nur denke ich das der Mensch nicht unbedingt Tonnen an Kadavern in sich schaufeln muss)

 

Früher galt Fleisch als Luxus... heute übertreiben manche... meine Großeltern haben Tonnen an Schwein verzehrt... und immer dieses Fettige Zeugs... das kann nicht Gesund sein... Ausserdem frisst man jede Menge Antibiotika etc mit... und Wachstumshormone...

 

Mein Vater isst auch gerne viel Fleisch und denkt das wäre etwas besonders Wertvolles, und trink Literweise Milch... auch Milch ist nichts tolles, manche sagen sogar es schadet...

 

Schwarz wie Milch

 

http://www.youtube.com/watch?v=LNeZYWoXml4

 

Wie gesund ist Milch wirklich?

 

http://www.youtube.com/watch?v=lfCzM8p45_o&feature=related

Damit beweist Du einmal mehr, daß Dir jegliche Sachkenntnis fehlt und Du nur dummes Zeug von Dir gibst - wie leider auch zum Erdbeben.

 

Veganer und Vegetarier sind etwas völlig anderes! Vegane Ernährung ist sehr ungesund, vegetarische Ernährung nicht.

 

Zunächst vorweg: Weil es Lebewesen gibt, die sich ausschließlich von Pflanzen ernähren können, können die Menschen das auch? Tolle Logik. Weil das Auto vom Nachbarn mit Diesel läuft, geht das mit unseren Autos auch? Nein, leider nicht, die laufen beide nur mit Benzin oder Gas, aber nicht mit Diesel.

 

Der Mensch muß gewisse Stoffe über die Nahrung aufnehmen, weil der Körper sie nicht selber bilden kann. Dazu gehört tierisches Eiweiß. Tierisches Eiweiß findet sich in Milch, in Eiern und vielen anderen tierischen Produkten, natürlich auch in Fleisch.

 

Vegetarier verzichten auf Fleisch. Das ist überhaupt kein Problem, man kann durch eine entsprechende Zufuhr von Milch- und Eiprodukten das nötige tierische Eiweiß zu sich nehmen.

 

Veganer verzichten jedoch auf alle tierischen Produkte, also auch auf Milch und Milchprodukte, Eier usw. - und das ist definitiv extrem ungesund! Sicher, die Krankheiten und Schäden durch die Mangelernährung treten nicht sofort auf, aber sie treten unweigerlich auf!

 

Viele Veganer dämpfen die nachteiligen Folgen der schädlichen Ernährung durch die Zufuhr künstlicher obskurer Nahrungsergänzungen, die nicht selten tierische Produkte enthalten... Da könntest Du Deine Verschwörungstheorien wirklich mal anbringen! LOL

 

Fakt ist, vegane Ernährung ist ungesund, vegetarische nicht. Und TonyMontana82 hat wenig Ahnung von dem, was er so von sich gibt.

 

Gruß Michael


11.03.2011 20:31    |    andyrx

wie oft geht man zu den Burger Bratern....???

 

sicher nicht jeden Tag,und wenn man mal Lust drauf hat soll es auch Ok sein....nicht jeder geht 5x die Woche in diese Läden....oder irre ich mich da;)

 

mfg Andy


16.03.2011 15:12    |    enemykillerz

Immer geil wie alle BurgerKing sagen aber bei uns ist der BK immer leer und maximal 2-3 leute drin^^Der MC dagegen Rammelvoll und man findet kaum ein Parkplatz wie bei IKEA^^


16.03.2011 15:56    |    Caven

Zitat:

wie oft geht man zu den Burger Bratern....???

sicher nicht jeden Tag,und wenn man mal Lust drauf hat soll es auch Ok sein....nicht jeder geht 5x die Woche in diese Läden....oder irre ich mich da

mfg Andy

so isses. Ich geh ca. 2x im Monat. Ich denke nicht das ich dadurch früher sterben werde oder mir meine Gesundheit versaue.

(das ist natürlich meine subjektive Meinung über die ich gerne bereit bin NICHT zu diskutieren :P )


29.03.2011 14:27    |    jl1

Ich nutze beide Angebote, bevorzuge jedoch Burger Kind, wenn ein Restaurant in der Nähe ist.

Da liegen die Burger nicht schon ewig im Warmhalteregal und die Pommes sind auch knuspriger.

Dafür ist der Cafe im McCafe sehr gut.

 

McD. hat für mich den großen Vorteil, dass W-Lan vorhanden ist. Brauchs halt beruflich

 

Satt werde ich aber beiden nicht und die Preise steigen auch langsam ins Unermessliche.


Deine Antwort auf "McDonald oder Burger King...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • hjl147
  • Aeromax48
  • BMW-Onkel
  • HerrLehmann
  • andyrx
  • manfredkrugfan
  • czissy
  • Stifta
  • haapee

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2260)

Archiv