• Online: 5.527

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

11.06.2009 09:23    |    andyrx    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: KFZ-Steuer, Mazda, Ro80, RX-7, RX-8, Wankelmotor

Mazda RX-7FD
Mazda RX 7FD

Hallo Motortalker,

 

 

warum errechnet sich die Kfz-Steuer beim Wankelmotor wie bei Lkws??

 

 

Bei Otto- und Dieselmotoren wird die Kfz-Steuer anhand des Hubraums berechnet. Für den Rotationskolbenmotor gilt eine Ausnahmeregelung.

 

Bei Otto- und Dieselmotoren wird die Kfz-Steuer anhand des Hubraums berechnet. Für den Rotationskolbenmotor gilt eine Ausnahmeregelung.

Ein Motor mit mehr Hubraum bedeutet nicht nur mehr Leistung, sondern auch erhöhte Abgaben bei der Kfz-Steuer. Zurzeit werden für jede angefangenen 100 Kubikzentimeter 6,75 Euro bei einem Ottomotor und 15,44 Euro bei einem Diesel fällig. Demnach müsste der Halter eines Pkw mit einem 2,0-Liter-Benzinmotor jährlich rund 135 Euro an den Fiskus zahlen. Bei einem leistungsstarken 3,0-Liter-Selbstzünder würde der Staat hingegen rund 463 Euro als Abgabe verlangen.

 

Eine Ausnahme von der Hubraum-basierten Berechnung bildet der Wankel- beziehungsweise Kreiskolbenmotor. Denn durch die hohe Leistungsausbeute bei geringem Brennraumvolumen läge der Antrieb bei herkömmlicher Abgabenberechnung deutlich im Vorteil. So leistet der Kreiskolbenmotor des Mazda RX-8, das einzige weltweit erhältliche Serienfahrzeug mit Kreiskolbenmotor, bis zu 170 kW/231 PS bei einem Hubvolumen von rund 1,3 Litern. Dafür müssten nach Ottomotor-Regel 87,75 Euro im Jahr bezahlt werden. Für einen vergleichsweise starken Benziner mit Hubkolbenmotor werden mehr als 200 Euro fällig.

 

Aus diesem Grund wird bei einem Kreiskolbenmotor, genau wie bei Lkw, die Steuer nach dem zulässigen Gesamtgewicht des Fahrzeugs berechnet. Je 200 Kilogramm müssen 11,25 Euro bezahlt werden. Beim RX-8 werden dadurch rund 113 Euro fällig. Im Vergleich zu einem 3,0-Liter-Benziner immer noch ein Schnäppchen....

 

diese Besteuerung gilt für alle Wankelmodelle egal ob mit oder ohne Kat,die Steuer bleibt immer gleich....es wird für den Gesetzgeber auch kaum lohnend sein hier etwas zu ändern,denn die Fahrzeuge sind so selten das der Verwaltungsaufwand viel zu hoch sein wird diese Regelung zu ändern,zumal der Verkauf des RX-8 in Deutschland eingestellt wurde...;)

 

Die Mazda RX-7 und 8 dürfen ab dem Bj 1988 mit G-Kat mit der grünen Plakette (4) versehen werden und somit auch in die Umweltzonen fahren;)

 

Nochmals diese obige Regelung gilt für Bestandsfahrzeuge die vor Juni 2009 zugelassen sind,Wankelmotor Modelle die jetzt neu zugelassen werden....fallen unter die Novelle des Gesetzes zur KFZ Steuer nach Co2 Ausstoss;)

 

 

 

mfg Andy


11.06.2009 09:41    |    Elderian

Heya,

 

hui, ich hab grad mal den vom Bundesministerium für Finanzen zur Verfügung gestellten KFz-Steuer-Berechner genutzt (Link):

Damit würde ein zum 1.7.2009 neu zugelassener RX-8 mit 170kW auf 365€ kommen... Also wenn möglich jetzt noch schnell einen kaufen, dann spart man sich 252€ Seuern pro Jahr! =)

 

Ich habe auch mal gelesen (kann die Quelle leider nicht mehr finden), dass der Wankelmotor wieder nach doppeltem Kammervolumen beseteuert werden soll bzw. sogar schon in die neue Steuer eingeht. Kann das jemand bestätigen?

 

Elderian

... Wankel-Fan und Fahrer eines steuergünstigen Hubkolbenturbos ...


11.06.2009 09:46    |    andyrx

Hi

 

 

der Verkauf des RX-8 wurde in Deutschland zwischenzeitlich eingestellt-->KLick

 

Ich denke und hoffe dass man für die bestehenden Modellbestände aus diesem Grund von einer Änderung absieht....denn lohnen würde diese Umstellung bei den Stückzahlen angesichts des Verwaltungsaufwands kaum;)

 

bei einer Neuzulassung würde das allerdings teuer werden,wohl mit ein Grund für das Aus beim RX-8;)

 

mfg Andy


11.06.2009 11:27    |    steel234

verstehe jetzt nicht, was ist, wenn ich mir nach dem 01.07 einen gebrauchten Wankel hole? wie wird der besteuert?


11.06.2009 11:57    |    notting

@stell234: Also die neue Kfz-Steuer gilt bis 2012 nur für _Erst_zulassungen ab 1.7.09.

 

@andyrx: Ich muss dir leider sagen, dass ich den Artikel schlecht finde, da er nicht schlüssig ist, Stichwort Downsizing-Motoren (mehr Leistung pro Hubraum _und_ weniger CO2 pro Leistung als bei herkömmlichen Ottomotoren). Oder hat der Wankelmotor trotz 1,3l soviel Abgasausstoss wie ein Benziner mit ähnlicher Leistung?

 

notting


11.06.2009 11:58    |    h2-fanatiker

Der bleibt besteuert wie er ist. Die neue Steuer betrifft nur Fahrzeuge, die nach dem 01.07. zum ersten Mal zugelassen werden.


11.06.2009 14:17    |    andyrx

@notting

 

musst den Artikel nicht gleich schlecht finden;)

 

er betrifft ohnehin nur Fans des Wankels die ein gebrauchtes Modell von RX-7/RX-8 oder Ro80/NSU Spider suchen....und ich oft Nachfragen zu dem Thema bekommen habe.

 

Der Wankelmotor hat nichts mit Downsizing zu tun,denn er ist grundsätzlich durstiger als ein vergleichbarer Hubkolbenmotor,der Wankel bezieht seinen Reiz aus der Laufruhe und Drehfreudigkeit die Ihn deshalb für sportliche Modelle präferieren wo der Verbrauch nicht so ins Gewicht fällt...;)

 

wer sparen will muss sich wirklich anderweitig umsehen,denn Sparsamkeit ist nicht die Berufung diese Motors,das können andere Motorenkonzepte besser als der Wankel.

 

wer mehr dazu lesen will stöbert mal in meinem Blog-->http://www.motor-talk.de/blogs/andyrx?tag=Wankel

 

oder auch auf der Seite www.der-wankelmotor.de

 

 

 

mfg Andy


11.06.2009 14:18    |    notting

Ok, jetzt finde ich den Artikel gut :-)


11.06.2009 14:21    |    andyrx

na da bin ich aber jetzt erleichtert;):cool::D

 

mfg Andy


11.06.2009 20:05    |    checkyChan

Unter Downsizing versteht man weniger Leistung statt weniger Hubraum. Zur Zeit der Ölkrise gab es eine Wende in der Modellpolitik der US-Hersteller. Man versuchte durch weniger Leistung der Krise zu trotzen  ;)


11.06.2009 22:30    |    Olli the Driver

13.10.2009 22:04    |    Trackback

Kommentiert auf: Mazda:

 

mazda rx8 und motor info

 

[...] RX-8 und RX-7 Turbo-->Klick und auch die Berechnung der KFZ Steuer beim Wankel ist interessant-->Wankel und die Steuer

 

der RX-8 ist teilweise extrem günstig aus zweiter Hand,wer da keine Scheu vorm Wankel hat kann für 12.000.- [...]

 

Artikel lesen ...


22.12.2009 12:07    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Vandalismus am Mazda 323 zum Wochenende....

 

[...] @exxe

 

guckst Du hier-->Garage

 

die Wankelautos kosten fast keine Steuern und sind als Youngtimer für 110.- Euro per anno versichert;)

 

die anderen Fahrzeuge haben Verträge mit 30%-40% [...]

 

Artikel lesen ...


13.03.2015 09:24    |    Trackback

Kommentiert auf: Allgemeine Kaufberatung:

 

RX-8 / Wankel besteuerung

 

[...] Nach Gesamtgewicht - wie beim LKW.

 

http://www.motor-talk.de/.../...elmotor-hier-die-antwort-t2305848.html

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "häufige Frage-->KFZ Steuer beim Wankelmotor-->hier die Antwort"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • andyrx
  • HellmichHolger
  • e90_330i
  • pico24229
  • doc-joe
  • 0815Kai
  • hightou
  • wettertaft

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv