• Online: 5.525

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

08.06.2009 03:59    |    andyrx    |    Kommentare (21)    |   Stichworte: Coupe, Mazda, RX-7, RX-8, Sportwagen, Wankel, Wankelmotor

ein schönes Design beim RX-8
Ein schönes Design beim RX 8

Hallo

 

hatte am kürzlich auch mal wieder Gelegenheit den RX-8 mit 231PS eines Freundes zu fahren...jaja dieses verrückte Coupe mit der hinreissenden Optik und den cruden Schmetterlingstüren,sowie dem Drehzahlgeilen Wankelmotor der als Sauger noch weit höher dreht als meine RX-7;)

 

trotz nur 211Nm ist das Gefühl welches sich ergibt mehr als sportlich und rasant zu bezeichnen,denn wenn man die reichlichen Drehzahlreserven nutzt geht es auch voran,wer nicht dreht wird von jedem TDI stehen gelassen.

 

das Fahrwerk und die Bremsen sind ein Gedicht,und die direkte Lenkung vermittelt frei von allen Antriebskräften einen exellenten Kontakt zur Strasse.

 

Die Bremsen sind durch die 18 Zöller größer als beim RX-7 Turbo und noch standfester nach harten Gebrauch,allerdings ist der RX-8 schwerer und braucht auch eine größere Anlage;)

 

Die Innenausstattung ist liebevoll und stilsicher gestaltet,auch die Materialien sind wertig gemacht,das Bose Soundsystem ist ein klangvoller Begleiter wobei man eher bei leicht geöffnetem Fenster dem turbinenartigen Wankelsound lauscht.

Das Cockpit ist um Lichtjahre moderner als das im RX-7,man wähnt sich in einem Jet und sitzt perfekt in feinem Leder;)

 

Platz ist hinten genug sofern die Mitfahrer keine Riesen sind,der Kofferraum eher Sportwagentypisch klein und schlecht zu nutzen.

 

was unterscheidet den RX-8 noch von meinen RX-7??

 

die brutale Gewalt des Wankelturbos hat er nicht zu bieten,die echten Fahrleistungen entsprechen in etwa dem meines RX-7 Turbo Coupes mit etwas über 6 Sekunden bis 100km/h und die Vmax ist mit 235km/h sogar 5km/h niedriger angegeben als bei meinem Coupe aus 1991.

 

Dies liegt aber am sehr langen 6 Gang der auf Spritsparen ausgelegt ist und theoretisch bis 300km/h reicht,dazu hat der Sauger Wankel jedoch nicht genug Dampf und bleibt im 6 Gang weit unter den erlaubten 10.000RPM.

 

Wer dem RX-7 folgen will muss aber in den kleinen Gängen ordentlich bis zum Warnglöckchen bei 9000RPM drehen dann geht auch was voran (der RX-7 Turbo lässt es bei 7000RPM bewenden) und darf sich dann nicht wundern wenn der Sprit durchrauscht wie nix;)

Der RX-8 Motor läuft als Sauger aber noch geschmeidiger als beim Turbo RX-7 Motor und nimmt es in der Laufruhe mit den besten Hubkolbenmotoren auf.

 

Der Verbrauch ist etwas niedrger als beim RX-7,aber speziell in der Stadt oder beim schnellen Ritt über die Autobahn etwas höher als man es in dieser Klasse gewohnt ist....;)

 

so 10-12 Liter Überland und 14-15 Liter in der Stadt und bei scharfer Autobahnjagd auch schon mal 16-20 Liter können den ein oder anderen schockieren...;)

 

der Wankel hat aber auch Vorteile wie die geringe Steuer (nach Gewicht) und sehr geringe Wartungskosten wegen fehlender Ventile/Zahniemen/Nockenwelle etc. gibt es bis auf Ölwechsel kaum was zu tun,ein großer Service ist mit 200.- Euro maximal bezahlt.

 

achja ein wenig Öl braucht das kleine drehzahlgeile Wankeltriebwerk auch,so um die 1 Liter auf 3000km oder 0,3 Liter auf 1000km sollte einem der Spass wert sein;)

 

was die Haltbarkeit angeht muss man keine Sorgen haben,denn Mazda hat bisher über eine Million Wankelmotoren gefertigt und Dichtigkeitsprobleme und andere Ammenmärchen sind kein Thema mehr,weder beim RX-8 noch beim RX-7 gab es da auffälliges zu berichten;)

 

mfg Andy


08.06.2009 04:26    |    checkyChan

Was, 16-20 l auf 100 km? Das ist aber nicht zeitgemäß :D Fahrer eines Zwergenkombis - auch Kleinstwagen genannt -, werden mir da sicher zustimmen :p Aber ist der Hobel auch Geldbeutel gemäß, sprich, kann man mit ihm "autogasen?" :confused:

Die Fixkosten scheinen nicht sonderlich ins Gewicht zu fallen, aber die Variablen wiederum etwas pervers hoch zu sein ;) - säuft wohl mehr als ein Wikinger auf Landgang.

Vergasermotoren kann man, laut Hörensagen, zumindest auf LPG umrüsten :o 


08.06.2009 08:50    |    DoNuT_1985

@checkyChan: Sowas kauft man ohnehin nicht, um den ganzen Hausrat zu transportieren, oder täglich zur Arbeit zu pendeln (was es natürlich nicht ausschließt, kostet eben etwas mehr). Dafür kriegt man was ganz Spezielles, was ein Golf Variant TDI eben nicht zu bieten hat... :)

 

Nüchtern betrachtet ist der Verbrauch ja ziemlich schlecht... 231 PS sind ja nicht die Welt und besonders schwer ist der Wagen ja eigentlich nicht - und auch relativ windschlüpfrig. Ich denke, jeder Turbokompakte mit rund 200 PS lässt sich zivil locker unter 10 Litern bewegen - Drehzahl säuft eben, aber dafür fährt man wenigstens ein Auto mit Seltenheitswert - ich kenne genau einen, der hier rumfährt - der zweite wartet wohl bei Mazda-Händler auf einen Liebhaber, bisher vergebens... :D


08.06.2009 09:05    |    Choose Sagaris

Cooles,

sehr charakter-starkes Auto! Selten bei "Reiskochern".

Jetzt schon nen Klassiker.

 

BG

CS


08.06.2009 09:33    |    andyrx

nun das Verbrauchwerte mit hohen Volllastanteil gewesen,da sind die meisten Benziner nicht zimperlich;)

 

dennoch brauchen die Kreiskolben Autos schon mehr als die stampfenden Konkurrenten,im Vergleich zu meinen BMW 325i Cabrio mit 192PS würde ich mal rund 3 Liter Mehrverbrauch ansetzen;)

 

mfg Andy


Bild

08.06.2009 10:33    |    meehster

Ich finde den Verbrauch durchaus OK für das Gebotene - auch wenn ich mir wohl nie nen RX kaufen werde.

 

Hier in Delmendaddel fahre allerdings schon ein paar davon rum :)


08.06.2009 12:04    |    rallediebuerste

Nochmal zum Thema "Drehzahl säuft": normal sagt man ja eigentlich: "Turbo läuft, Turbo säuft" :)

Ich bewege meinen 2 Liter Hubkolbenhochdrehzahlsaugmotor (:)) im Schnitt mit ~9,5 Litern auf 100km bei gemischter Fahrweise - bei gleichem Fahrprofil steht ein aktueller Golf GTI ungefähr gleich gut da.


08.06.2009 13:12    |    Emmet Br0wn

Zitat:

~9,5 Litern auf 100km bei gemischter Fahrweise

*Hüstel*

 

Dann aber erst bei über 100.000 km Bremsbeläge wechseln müssen :D:p


08.06.2009 13:40    |    mhaas

Danke für die Wunsch Erfüllung mit diesem Bericht!

 

Interessant auch die unterschiedlichen Motoren Charakteristika der beiden Wankel Modelle.

 

Inzwischen gibt es ja auch Wasserstoff RX-8 ich bin also recht zuversichtlich das es den Wankelmotor auch noch in der Zukunft geben wird :D


08.06.2009 13:55    |    rallediebuerste

100.000 war ja nur für die Scheiben hinten... Beläge (hinten) haben > 50.000 gehalten.

Motorbremse ist schon prima - und hilft auch beim Spritsparen.

 

Und zur Ehrenrettung: ich hatte auch schon 9.5 Liter auf 50km :D

 

Gruß

Ralle (sorry an andy fürs OT-Spammen - so sind wir halt ;))


08.06.2009 15:04    |    schipplock

lol, 9L auf 50 km :). Den muss ich auch mal bringen :P...

 

"Er: Was verbraucht deiner denn so?"

"Ich: ach, nicht viel...nur 10 Liter...auf 50km"


08.06.2009 15:30    |    Opel V6

Beides auf ihre eigene Art sehr schöne Fahrzeuge mit (Kult-) Charakter ! Könnten mir auch gefallen, allerdings stehen die Garagen eh schon (zu) voll, und wenn ich mit noch einem "Spielzeug" ankomme zeigt mir die Regirung warscheinlich "die Rote Karte" ;):rolleyes::D

Naja, man kann nicht alles haben... aber erfreuen an solchen Blogartikeln ist ja wenigstens noch im Rahmen :)


14.06.2009 11:08    |    andyrx

da die fixen Kosten niedrig sind durch den Wankelmotor (Steuer/Wartung/Reparaturen/Kaufpreis&Finanzierung ) und die variablen recht hoch (Spritverbrauch/ÖL)anzusetzen sind...sind die Wankelrenner ideal als Spass oder Zweitauto neben einem Alltagsmuli zu gebrauchen....Sonntags morgens mal den Renner zum Mundwinkel hochziehen über die Landstrassen gescheucht ist mit Geld kaum aufzuwiegen...macht halt einfach Spass;)

 

die Individualität dieser Modelle ist ebenfalls sehr hoch,einem SLK,Z3oder 4 oder Boxster schaut doch kaum einer hinterher,einem RX-8 oder RX-7 wird da zumeist eher Neugier zuteil weil eben nicht an jeder Ecke zu sehen;)

 

 

mfg Andy


Bild

29.06.2009 17:25    |    Bluesilentpro

Mich würde der Wankel auch interessieren, aber im MX-5.:D Oder nen RX-8 Cabrio. Jedenfalls offen. Ein Coupe hab ich schon und das schlägt den RX-8 im "Hinterherguck-Faktor" um Längen.

 

Frage ist, wie aufwändig so ein Umbau in den MX-5 NC wäre. Was Hansa z.B. macht ist schon extrem aufwändig und leider viel zu teuer.


02.07.2009 12:38    |    holley

Ich denke mal das der RX-8 mit Sicherheit in ein paar Jahren zum Klassiker wird...der RX-7 ist es bereits. Der RX-8 ist für mich persönlich das alltäglich nutzbarere Fahrzeug (4-Sitze, brauchbarer Kofferraum, akzeptabler Verbrauch, ordentliche Fahrleistungen), während der RX-7 (FD) für mich definitiv ein reines Spaßauto wäre, zu schade um jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit verheizt zu werden.

 

Was die leidige Diskussion über die Kosten angeht, herrje, wenn ich mir einen RX kaufe, weiß ich doch schon vorher dass das kein 3L-Lupo ist. Es kauft sich ja auch keiner einen Ford Mustang und wundert sich dann an der Zapfsäule dass er das Ding nicht mit 7,5l Biodiesel auf 100 km bewegen kann...solche Autos kauft man nicht aus Vernunft, sondern aus Leidenschaft.

 

P.S: Was haltet ihr eigentlich vom RX-8 Facelift?

 

@bluesilentpro: Tja, ein RX-8 Roadster wäre definitiv cool, lässt sich aber aufgrund des Karosseriekonzepts nur schwer umsetzen und war somit für Mazda nie rentabel.


12.07.2009 03:41    |    _RGTech

Tja, der RX-8... ein Coupé, in dem ich mehr Kopffreiheit fand als in meinem Kombi :D

Mittlerweile auch preislich in Regionen angekommen, in denen ich Autos kaufen gehe. Nur der sogar für mich mit meinem V6 vergleichsweise enorme Verbrauch ist für mich als Kurzstreckenfahrer immer noch das Killerargument :(

Träume ich halt weiter vom einstigen RX-7-Konkurrenten deutscher Herkunft ;)


13.07.2009 23:06    |    andyrx

ja wer überwiegend nur Kurzstrecken fährt,wird mit dem flotten Wankel wenig Freude haben,denn dann schlägt der Verbrauch wirklich voll durch;)

 

mfg Andy


13.10.2009 22:04    |    Trackback

Kommentiert auf: Mazda:

 

mazda rx8 und motor info

 

[...] Autobahnen ist sucht besser was anderes;)

 

hier auch mal mein Vergleich zwischen RX-8 und RX-7 Turbo-->Klick und auch die Berechnung der KFZ Steuer beim Wankel ist interessant-->Wankel und die Steuer

 

der RX-8 [...]

 

Artikel lesen ...


18.03.2010 02:09    |    Trackback

Kommentiert auf: Mazda:

 

Kauf eines RX8 steht an.

 

[...] Autobahn....Überland ist das aber alles halb so schlimm;)

 

hab in meinem Blog auch mal den RX-8 zum Thema gehabt--> Klick

 

mit einem gepflegten RX-8 macht man nicht viel verkehrt,denn es gibt wenig Verschleissteile am Motor,weder [...]

 

Artikel lesen ...


25.03.2010 14:43    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

Adieu Mazda RX-8--> Produktion des Wankelsportlers wird eingestellt

 

[...] Türen....ein echter Exot und auch Hingucker;)

 

den RX-8 habe ich hier mal ausführlich beschrieben--> Klick und belasse es damit mal;)

 

mal sehen wenn mir mal ein gepflegter RX-8 zu einem Preis wo ich nicht nein [...]

 

Artikel lesen ...


22.07.2012 14:34    |    Trackback

Kommentiert auf: Allgemeine Kaufberatung:

 

Mazda RX8 kaufen ? Haltbarkeit Wankel ?

 

[...] Moin

 

zum Charakter des RX-8 hab ich hier mal was geschrieben-->Klick

 

grundsätzlich ist der Wankelmotor sehr wartungsarm...bis auf die allfälligen Ölintervalle und dem [...]

 

Artikel lesen ...


11.04.2016 22:49    |    Trackback

Kommentiert auf: Mazda:

 

Mazda RX - 8 empfehlenswert?

 

[...] ankommt wenn man beim Diesel z.B. der Drehzahlmesser am Ende ist.

 

Hab hier mal was dazu geschrieben-->http://www.motor-talk.de/.../...ch-mit-dem-rx-7-fc-turbo-t2303351.html

 

 

mfg Andy

[...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "der Mazda RX-8--> ein Vergleich mit dem RX-7 FC Turbo"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Steam24
  • andyrx
  • HellmichHolger
  • e90_330i
  • pico24229
  • doc-joe
  • 0815Kai
  • hightou
  • wettertaft

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv