• Online: 4.112

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

23.09.2012 19:39    |    andyrx    |    Kommentare (2.496)    |   Stichworte: Bundesliga, Frankfurt, Fussball, Hessen, Opel, Sport

eintracht-frankfurteintracht-frankfurt

Moin,

 

Hessen ist meine alte Heimat und damit beim Fussball immer noch ein Koffer in Frankfurt/Main....irgendwie lässt einen die Eintracht aus Frankfurt ja nicht kalt,sei es als sie seinerzeit abgestiegen ist oder eben jetzt zur völligen Überraschung aller Fachleute und auch der eigenen Fans einen Traumstart in der Fussball Bundesliga hinlegte....ähnlich wie Borussia Mönchengladbach letztes Jahr als Fastabsteiger auch eine famose Saison hinlegte...die Eintracht liegt nicht durch Glück vorne sondern spielt auch überzeugend;)

 

Zitat:

Bayern vor Frankfurt

An der Tabellenspitze rangiert mit zwölf Zählern der FC Bayern, der am Vortag beim FC Schalke 04 2:0 (0:0) gewinnen konnte. Zusammen mit Eintracht Frankfurt sind die Münchner das einzige Team, das alle vier Spiele bisher für sich entscheiden konnte. Borussia Dortmund dagegen hinkt nach der überraschenden 2:3-Niederlage beim Hamburger SV mit sieben Zählern auf Rang vier liegend etwas den eigenen Ansprüchen hinterher. Neues Schlusslicht ist mit einem Zähler der FC Augsburg.

Quelle-->http://bundesliga.t-online.de/.../index

 

diese Passage muss man mal hier ablegen und später mal ins Gedächtnis rufen....unglaublich;)

 

@Fussball Fans auf Motortalk,wie erklärt ihr das Wunder vom Main...was ist da passiert??

 

wie seht ihr die Saison...wer spielt um die Meisterschaft und wer sind eure Absteiger..??

 

..ein ähnliches Wunder könnte Opel in Rüsselsheim auch gebrauchen,die Verkaufszahlen mal so richtig nach oben pushen,das wäre doch mal was:cool:

 

mfg Andy


22.07.2018 21:19    |    Steam24

Es geht langsam in die neue Saison: Die SGE gewinnt ihr erstes Vorbereitungsspiel gegen SV Wehen Wiesbaden mit 6:2. Die Berichte stellen der Eintracht ein gutes Zeugnis aus, auch wenn der Gegner aus der dritten Liga kein wirklicher Maßstab ist. Dennoch erkennt man schon die Handschrift des neuen Trainers, der da anzuknüpfen scheint, wo Kovac aufgehört hat.

 

Die Mannschaft muss zu großen Teilen neu zusammengestellt werden, denn unter anderem Kevin Prince Boateng, Lukas Hradecki, Marius Wolf, Alexander Meier und Omar Mascarell verlassen den Verein. Ante Rebic wird stark umworben und könnte folgen. Aber egal, ob dieser Transfer stattfindet: Für die Neuzugänge hat die Eintracht nunmehr wesentlich mehr Geld parat als in vorherigen Jahren.

 

Und Kovac ist in München auch gut gestartet mit einem Sieg gegen Paris Saint-Germain ... ich gönne es ihm. Wird spannend, ob er es schafft. Ich tippe mal auf ja. ;)

 

Pikant: Am 12.8.2018 treffen die SGE und Bayern München im Supercup aufeinander.


26.07.2018 15:21    |    Steam24

Transfer von Ante Rebic wird immer wahrscheinlicher:

 

https://www.sport.de/.../


13.08.2018 00:54    |    Steam24

Eintracht verliert im Supercup 0:5 gegen den FC Bayern:

 

https://m.focus.de/.../...-der-bayern-gala-im-supercup_id_9404367.html

 

Kovac hat seine neue Truppe schon gut in Form und bei der SGE gibt es noch viel Arbeit für den neuen Trainer.

 

Rebic wird übrigens in Frankfurt bleiben.


18.08.2018 18:51    |    Steam24

Puh, das war heute kein Wunder am Main, sondern eines an der Donau: SSV Ulm schlägt die SGE im DFB-Pokal 2:1


24.08.2018 12:20    |    Steam24

Morgen startet die SGE zum Saisonauftakt gegen Freiburg. Nach den beiden Pflichtspielniederlagen kein ganz einfaches Unterfangen, denn die Mannschaft muss die Abgänge wichtiger Spieler auffangen:

 

"Wann ist ein Fehlstart ein Fehlstart?

 

Die ersten sieben Spieltage der Eintracht sind brutal. Unter anderem treffen die Frankfurter auf Dortmund, Leipzig, Gladbach und Hoffenheim – und müssen nebenbei noch ständig in der Europa League antreten. Es sollte also niemanden wundern, wenn die Hessen nach den ersten Spieltagen näher an den Abstiegsrängen als im oberen Tabellendrittel platziert sind.

 

Aber auch das wäre noch kein Grund zur Panik, zumindest wenn man die vergangene Saison als Maßstab nimmt. Denn in der am Ende sehr guten Saison standen die Frankfurter nach sechs Spieltagen bei lediglich sieben Punkten – und das bei einem leichteren Auftaktprogramm und ohne Europa-League-Doppelbelastung."

 

Insofern kann das Pokal-Aus durchaus förderlich sein, denn so kann eine Dreifachbelastung vermieden werden. Und - Hand aufs Herz - Bundesliga und Europa League sind wichtiger. Nichtdestotrotz gibt es pessimistische Prognosen:

 

"In einer Umfrage des Fachmagazins „Kicker“ ist die Eintracht die einzige Mannschaft aus dem letztjährigen oberen Tableau, dem die Fußballanhänger einen brachialen Absturz vorhersagen. 15,86 Prozent glauben an einen Abstieg der Frankfurter, nur Wolfsburg, Mainz, Nürnberg und Düsseldorf wird noch weniger zugetraut. (...)

 

Wundert es da noch irgendjemanden, dass der neue Eintracht-Coach Adi Hütter auch bei den Buchmachern als klarer Topfavorit auf die erste Trainerentlassung gehandelt wird? Bei Bet90 führt der Österreicher das Klassement mit einer Quote von 2,50 mit deutlichem Vorsprung vor dem Nürnberger Michael Köllner (5,50) und dem unverwüstlichen Düsseldorfer Urgestein Friedhelm Funkel (6,00) an."

 

Hui, da gibt es eine Menge negativer Prognosen, aber man sollte nicht vergessen, dass das zu Beginn der vergangenen Saison ähnlich war.

 

Sie haben sich nicht bewahrheitet und zu Saisonende gab es sogar ein Wunder am Main. Das wird in dieser Saison in der Form nicht mehr stattfinden, aber wichtiger als der Pokal ist eine Stabilität in der Liga. Und so wie man die Eintracht kennt, könnte es bis zur Schließung des Transferfensters noch die eine oder andere Überraschung hinsichtlich des Kaders geben.

 

Adi Hütter hat in Salzburg und Bern gezeigt, dass er es draufhat. Der Start wird schwierig, aber ich traue ihm eine Menge zu.


25.08.2018 19:18    |    Steam24

Gelungener Bundesliga-Auftakt für die Eintracht: 2:0 Sieg in Freiburg. Bravo SGE! :)

 

In den nächsten Spielen tritt die Mannschaft gegen Bremen, Dortmund, Leipzig und Gladbach an, das wird hart. Da können die heute gewonnenen Punkte Gold wert sein.


01.09.2018 22:38    |    Steam24

1:2 gegen Werder im ersten Heimspiel - die Eintracht erleidet zuhause eine Niederlage. Leider wurde Willems in der 32. zurecht vom Platz gestellt. Danach gelang das Kunststück: Trotz Unterzahl glich die SGE aus. In der 96. Minute gelang Werder dann doch noch der Siegtreffer.

 

Aber man muss der Frankfurter Mannschaft eine starke Leistung bescheinigen, weil sie so lange in Unterzahl das Spiel offen gestaltet hat. Das lässt hoffen für die kommenden Spiele. Der nächste Gegner (Dortmund) hat sich gestern in Hannover nicht in bester Form präsentiert, vielleicht kann die SGE doch punkten.


22.09.2018 13:08    |    Steam24

Mit den Punkten in Dortmund ist es nichts geworden, denn die besiegten die SGE mit 3:1 trotz aufopferungsvollem Kampf der Eintracht.

 

Der Auftakt in der Europa-League war hingegen erfolgreich, denn die Eintracht schaffte in Marseille das Kunststück, in Unterzahl einen Rückstand wettzumachen und sogar noch einen Sieg zu erkämpfen.

 

Scheint irgendwie eine neue Spezialität zu werden: In Unterzahl zu spielen. Betroffen war wiederum Willems, der eine offenbar unverdiente gelb-rote Karte erhielt. Aber egal, die Punkte sind an den Main gegangen. ;)

 

Und eines wird immer deutlicher: Die Mannschaft zeigt eine tolle Moral. In der Hinsicht macht der neue Trainer Adi Hütter da weiter, wo sein Vorgänger Nico Kovac aufgehört hat. :)

 

Kovac ist übrigens mit dem FC Bayern bestmöglich in die Saison gestartet: Neun Punkte aus drei Bundesligaspielen und in der CL ein 2:0 in Lissabon.


30.09.2018 17:15    |    Steam24

So ging es für die Eintracht weiter: Vor einer Woche 1:1 gegen Leipzig, vor vier Tagen 1:3 in Gladbach verloren und heute zeichnet sich ein deutlicher Sieg gegen Hannover ab, denn die SGE führt fünf Minuten vor Schluss 3:1.

 

Das dürfte den zweiten Sieg in der laufenden Bundesligasaison geben und damit der Gefahr, in den Abstiegsstrudel zu geraten, erst mal vorbeugen. Bei noch einer ausstehenden Partie des heutigen Spieltages belegt die Eintracht damit Platz elf, kann aber noch auf zwölf rutschen.

 

Das ist kein glänzender Saisonstart, aber angesichts der vielen Umstellungen noch solide. Und die Eintracht scheint immer besser in Schwung zu kommen; nicht zuletzt hat mittlerweile Rebic ins Geschehen eingegriffen und seinen hohen Wert für die Mannschaft bereits bewiesen.

 

Edit: Der heutige Endstand lautet 4:1 gegen Hannover. Ein überlegen herausgespielter Heimsieg für die Eintracht. :)

 

Das Fazit des Livetickers: "Der Körperlichkeit der Frankfurter hatte Breitenreiters Mannschaft heute zu wenig entgegenzusetzen. Allein beim Treffer zum zwischenzeitlichen 3:1 zeigten die drei Joker Wood, Weydandt und Muslija die Entschlossenheit, die die Eintracht heute zum Sieg trug. Insgesamt ein hochverdienter und nie gefährdeter Sieg für die SGE, der erste Heimerfolg in dieser Saison."

 

Ex-Trainer Kovac hat mit dem FC Bayern nunmehr fünf Punkte liegengelassen: Vor fünf Tagen gab es ein 1:1 in Augsburg und vorgestern ein 0:2 in Berlin. Der BVB führt die Tabelle mit einem Punkt Vorsprung an.


01.10.2018 21:42    |    andyrx

Das Erfolgserlebnis gegen Hannover war immens wichtig fürs Selbstvertrauen und wird wieder etwas Sicherheit geben ....hoffe ich jedenfalls .

 

Eine klare Handschrift des neuen Trainers der SGE lässt sich dennoch kaum ausmachen ....

 

Grüße Andy


02.10.2018 21:39    |    Steam24

Ich denke, dass die Mannschaft bisher jedenfalls mit Herz und Leidenschaft gespielt hat; insofern sehe ich schon eine Handschrift. Und das Team nach dem Pokalsieg und den vielen Umbrüchen neu aufzubauen ist keine Kleinigkeit.

 

Ich denke auch, dass Hütter sich immer besser auf seine Jungs einstellen und noch deutlich mehr aus ihnen herauskitzeln wird.


03.10.2018 00:05    |    andyrx

Leidenschaft und Einstellung sind ohne Tadel....das stimmt wohl;)

 

Eine spielerische Philosophie oder Ausrichtung ( wie es bei Kovac die eher Defensive Ausrichtung war ) kann ich noch nicht recht ausmachen .....aber egal am Ende zählt was dabei rauskommt;)


03.10.2018 00:25    |    Steam24

Wahrscheinlich ist Hütter selbst noch auf der Suche. Sieht man auch an den mitunter stark divergierenden Mannschaftsaufstellungen. Aus den Gegebenheiten das Optimum machen - das ist die Herausforderung.

 

Übrigens: Die SGE hat jetzt exakt die selbe Punktzahl wie in der Vorsaison nach sechs Spieltagen, obwohl das Programm heuer eher schwerer war. ;)


04.10.2018 23:03    |    andyrx

Glückwunsch an die SGE ,das 4:1 gegen Lazio Rom war so nicht zu erwarten ....Haller,Jovic und daCosta waren heute die prägenden Spieler....;)


04.10.2018 23:06    |    Steam24

Geil, die Mannschaft wächst. Das ist wirklich ein Grund zur Freude. :)


07.10.2018 16:54    |    Steam24

Krass: Die Eintracht führt in der 55. Minute 2:0 in Hoffenheim!

 

Edit: Endstand 2:1! Die SGE mit gnadenloser Effizienz und dem Glück des Tüchtigen - mal wieder in Unterzahl nach Gelb-Rot für Rebic.

 

Hoffenheim machte vor allem zum Ende mächtig Druck, aber mehr als der Anschlusstreffer war nicht drin.

 

In der Tabelle springt die SGE auf Platz sieben, könnte aber heute noch auf acht abrutschen. Aber so oder so kann man sagen, dass die Mannschaft gut in die Saison gestartet ist und die Formkurve nach oben weist.


08.10.2018 18:38    |    andyrx

Tugenden aus dem letzten Jahr...über den Kampf in Spiel finden funktioniert eben sehr zuverlässig.

 

Das ist mir wesentlich lieber als das Schachartige taktieren und Ballbesitzgeschiebe wie es zuletzt oft von vielen Mannschaften praktiziert wurde---> Die Eintracht hat nur 37% Ballbesitz gehabt und doch das bessere Ende für sich verbuchen können und 3 Punkte mitgenommen...Daumen hoch;)

 

Mit mangelnder Einstellung gewinnt man kaum oder eher selten Titel....Da hat Kovac mit seinem Starensemble an der Isar sicherlich noch gut zu tun....;)

 

Grüße Andy


10.10.2018 18:44    |    Steam24

Die nächsten drei Gegner in der Bundesliga: Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart. Da sehe ich Chancen, in der Tabelle noch weiter nach vorne zu kommen, wenn die Mannschaft stabil bleibt. ;)

 

Aber erst mal ist Länderspielpause, oh je ... :o


19.10.2018 08:30    |    Steam24

Nunmehr berichtet auch die Presse über die Chance, mit den kommenden Spielen weiter nach oben zu kommen:

 

https://www.hessenschau.de/.../...it,eintracht-leichte-gegner-100.html


19.10.2018 22:25    |    andyrx

Bundesliga im Live-Ticker: Sieben Tore! Frankfurt demontiert Düsseldorf. Überragend: Frankfurts Jovic (M.). (Quelle: )

In der 20. Minute fällt das erste Tor für Frankfurt dank dem Treffer von Sebastien Haller. Es fallen zwei weitere Tore innerhalb von acht Minuten für Eintracht Frankfurt. Auch in der zweiten Halbzeit sind die Frankfurter sehr präsent und übernehmen weiterhin die Führung mit zwei weiteren Treffern. Düsseldorf erzielt das erste Tor – 1:5. Luka Jovic schießt binnen drei Minuten das sechste und siebente Tor für die Frankfurter.

 

Irre diese junge Frankfurter Truppe !!


20.10.2018 01:38    |    Steam24

Super! Da haben die mit Adi Hütter echt das goldene Los gezogen!


20.10.2018 21:14    |    Steam24

Nachdem ich jetzt einen Zusammenschnitt des gestrigen Spieles gesehen habe, kann ich nur sagen: Inzwischen hat die Mannschaft auch eine beachtliche Spielkultur entwickelt. Da sehe ich viel Spielwitz, Ideen, gute Kombinationen, Kreativität, kurzum eine technisch überraschend starke Spielweise. Leidenschaft und Hingabe sind auch vorhanden; das macht richtig Laune. Andyrx, der Titel dieses Blogs könnte sich einmal mehr bewahrheiten. :)


20.10.2018 21:22    |    andyrx

....und das ohne den gelb gesperrten Ante Rebic;)

 

Sprich der Kader ist gut besetzt und verspricht noch einiges für die nächsten Spiele


25.10.2018 23:22    |    Steam24

Die Eintracht setzt ihre Siegesserie fort: 2:0 Sieg in der Europa League gegen Limassol und damit neun von neun Punkten - eine makellose Bilanz. Das bedeutet die klare Tabellenführung in der Gruppe H und sehr gute Chancen, in die K.O.-Runde zu kommen. Die Tore erzielten Kostic und Haller.


25.10.2018 23:41    |    andyrx

Der Kostic ist ein echtes Arbeitstier mit enormen Laufpensum und toller Zweikampfstärke ....beim HSV aussortiert und in Frankfurt ein Leistungsträger ...sehr beeindruckend wie Spieler im richtigen Umfeld auf einmal wieder zu alter Stärke zurück finden !!

 

Grüße Andy


29.10.2018 08:31    |    Steam24

Gestern gab es ein 1:1 in Nürnberg und die SGE war seltsam blass. Selbst der eine Treffer war eher glücklich, aber die Mannschaft hat eben gute Stürmer. ;)

 

Gestern war Sebastian Haller derjenige, der für die Eintracht ins Tor traf - ein Remis, das für die SGE eher schmeichelhaft war.


03.11.2018 02:17    |    Steam24

Überlegene Frankfurter siegen 3:0 in Stuttgart:

 

https://m.sport1.de/.../...acht-frankfurt-0-3-weinzierl-weiter-sieglos

 

Frankfurter Sturmtrio Rebic, Haller und Jovic auf dem Weg zum "magischen Dreieck"?

 

In der Tabelle liegt die SGE nunmehr auf Platz drei, kann aber am Samstag wieder abrutschen. Trotzdem macht es Spaß, die Tabelle anzuschauen. ;)

 

Für die Eintracht gibt es jetzt eine englische Woche mit Begegnunen in Limassol und Schalke - im Prinzip lösbare Aufgaben, denn Schalke ist diese Saison nicht gut drauf.

 

Der Frankfurter Sturm scheint diese Spielzeit ein großes Plus zu sein und insgesamt macht die Mannschaft einen starken Eindruck. Da keimen ja direkt Hoffnungen, die SGE könnte trotz Abgang von Trainer und Schlüsselspielern eine noch stärkere Saison spielen als zuvor.

 

Überhaupt: Wer spricht denn noch von den Abgängen? Die jetzige Mannschaft imponiert und in Coach Adi Hütter hat der Verein einen echten Glücksgriff getan. Hoffentlich unternimmt man frühzeitig Schritte, die guten Leute längerfristig zu binden, denn da eentsteht gerade was. Der Titel dieses Blogs war tatsächlich gut gewählt.


03.11.2018 09:21    |    andyrx

Eine wirklich homogene Truppe mit Leidenschaft ;)

 

Da geht was :cool:


04.11.2018 18:22    |    Steam24

Situation für Ex-Eintracht-Trainer Niko Kovac beim FC Bayern München verschärft sich:

 

https://www.welt.de/.../...o-Kovac-ist-ein-Trainer-ohne-Rueckhalt.html

 

 

Gestern ging das so weit, dass Thomas Müllers Ehefrau nach Einwechslung ihres Ehegatten auf Instagram schrieb: "Mehr als 70 Min bis der mal nen Geistesblitz hat“. Zwar löschte sie den Post später wieder und entschulgte sich bei Kovac, aber ein bitterer Nachgeschmack bleibt, zumal sich Thomas Müller nur wenig Mühe gab, die Sache aus der Welt zu schaffen. "Was soll ich machen, sie liebt mich halt ".

 

http://m.faz.net/.../...rau-greift-trainer-niko-kovac-an-15872670.html

 

Meiner Meinung nach sollte sich gerade ein Spieler wie Müller, der in letzter Zeit sowohl im Verein als auch in der Nationalmannschaft nur noch durchgeschleppt wurde, mal darüber klar werden, dass er selbst auf der Streichliste steht, wenn demnächst vielleicht ein charismatischer Trainer über die Mannschaftsaufstellung entscheidet.

 

Auf der anderen Seite hat Kovac bei der SGE auch schon großes Stehvermögen bewiesen, wo ihm das nicht zugetraut wurde (Pokalfinale).


05.11.2018 09:13    |    andyrx

Die Bayern schießen keine Tore ....das ist das Kernproblem ,mal sehen wann sie versuchen das magische Dreieck der Eintracht aus Jovic, Rebic und Haller zu knacken indem sie versuchen einen dieser Spieler zu kaufen ....Geld ist ja nicht das Problem davon haben sie genug :o


05.11.2018 09:53    |    Steam24

Hiiiiiilfe, bloß nicht. Wenn ich mich nur an die Anfangszeit dieses Blogs erinnere, wo einige Führungsspieler weggekauft wurden und dann in der Versenkung verschwanden (Sebastian Rhode). Aber der Eintracht fehlten diese Leute!

 

Auch Niko Kovac sehe ich mittlerweile als warnendes Beispiel. Der kämpft doch in München gegen eine Establishment-Mafia aus überalterten, arroganten und nicht lernwilligen Spielern an. Die hatten beim Triple und der WM danach ihren Zenit, aber seitdem haben die nur noch auf der Stelle getreten bzw. sich zurückentwickelt. Auf der anderen Seite sind sie zu borniert, um mal irgendwo dazuzulernen, obwohl sie es dringend nötig hätten. Aber zuhause bei der Ehefrau über den Trainer lästern, das können sie und die Frauen sind auch noch so unverschämt und stellen das auf Instagram ein.

 

Es ist die große Gefahr für die SGE, dass sie zu Saisonende wieder Leistungsträger verlieren. Dabei sind Rebic, Haller und Jovic noch wirklich jung und haben Entwicklungspotential ohne Ende. Wenn die Eintracht diese Saison von größeren Verletzungsproblemen verschont bleibt, sehe ich durchaus Chancen, sich für die Champions League zu qualifizieren, denn der Kader hat die Stärke und muss noch nicht mal übermäßig durch teure Neukäufe verstärkt werden, jedenfalls nicht im Sturm.

 

Was mir auch Sorge macht: Wie lange ist Hütter noch Trainer der Eintracht? Der Mann ist ja genial darin, eine Mannschaft zu Teamarbeit zu animieren und Spieler zu entwickeln. Der kann auch auf höchster europäischer Ebene was reißen und man fragt sich, ob die SGE ihn langfristig halten kann. Am liebsten wäre es mir ja, wenn er bei der SGE bliebe und mit ihr seinen Weg ginge.

 

Übrigens: Nachdem der Spieltag vorbei ist, belegt die SGE den fünften Tabellenplatz. Sie ist also dieses WE zwei Ränge aufgestiegen.


05.11.2018 18:38    |    andyrx

Ja der Instagram Post von Lisa Müller war schon Dämlichkeit in Vollendung :p

 

Die Bayern Mannschaft ist verunsichert und wirkt lustlos .....Kimmich mit miserabler Zweikampfquote und kreative Spieler ohne Ideen ....da ist wirklich der Wurm drin.

 

Andererseits sind abgeschriebene Spieler wie Sanchez wieder durchaus in Fahrt gekommen ....knifflig für Kovac da den richtigen Dreh zu finden .


08.11.2018 18:57    |    andyrx

Hoffe die SGE kann heute auf Zypern alles klar machen ,dann sind die letzten Gruppenspiele unbeschwerter und die Eintracht ist sicher in der KO Runde ....;)

 

Jetzt gleich ist Anstoß ....mal sehen wie es am Ende des Spieltages in der Gruppe aussieht :)


08.11.2018 19:04    |    andyrx

Kult Schiri der 70 er Jahre.—} https://www.watson.de/.../...felder-schon-nach-32-minuten-zur-halbzeit

 

Man denke mal an heutige Zeiten undenkbar dass dieser Schiri Jahre später noch ausgezeichnet wurde....nette Story menschlich und amüsant ;)


09.11.2018 09:46    |    Steam24

Gestern mal wieder gute Nachrichten für die Eintracht: 3:2 Auswärtssieg bei Apollon Limassol und damit vorzeitig eine Runde weiter in der Europa League. Die Torschützen der SGE: Jovic, Haller und Gacinovic.

 

Am Sonntag spielt die Mannschaft dann gegen die wiedererstarkten Schalker - man darf gespannt sein. ;)

 

Schon morgen kommt es zum Showdown für Ex-Trainer Kovac: Bayern München tritt beim jetzigen Tabellenführer Borussia Dortmund an.


11.11.2018 20:13    |    andyrx

Die SGE gewinnt klar gegen Schalke mit 3:0

 

Spielbericht--} https://www.t-online.de/.../...ankfurts-offensive-zerlegt-schalke.html

 

Jovic mit 2 Treffern heute führt mit 9 Toren die Torjâgerliste an .....klasse ;)

 

Auch wenn Rebic heute kein Tor vergönnt war ,ein ganz wichtiger Mann in der Frankfurter Offensive !!


11.11.2018 20:29    |    Steam24

Einfach klasse, diese Mannschaft zaubert einem ein Lächeln ins Gesicht. Das magische Dreieck hat wieder funktioniert und scheint sehr schwer zu neutralisieren sein.

 

In der Tabelle ist die SGE nunmehr auf Platz vier vorgerückt. Sie ist neun Pflichtspiele hintereinander ungeschlagen; darunter sind acht Siege, fünf davon in der Bundesliga und drei in der Europa-League.


11.11.2018 23:33    |    Steam24

Mal einige Gedanken über die Niederlagen im bisherigen Saisonverlauf. Es waren derer drei, nämlich gegen BVB, Gladbach und Werder. Die beiden Erstgenannten belegen aktuell die Plätze eins und zwei der Tabelle und Werder ist Siebter.

 

Die Eintracht hat also gegen zwei Mannschaften verloren, die zurzeit wirklich in Topverfassung sind und gegen Werder, als man in Unterzahl gewesen war.


11.11.2018 23:48    |    andyrx

....und dies zu einem Zeitpunkt als die Mannschaft noch in einer Findungsphase war...;)

 

Die Offensive der Eintracht ist in der Bundesliiga derzeit kaum zu toppen....allenfalls die des BVB hat derzeit eine ähnliche Qualität.

 

Hoffe dass diese Formation so noch etwas länger erhalten bleibt....erinnert mich an die Mannschaft vom VFL Wolfsburg in ihrem Meisterjahr die hatten damals auch solch ein magisches Dreieck was dann zerrissen wurde als in Europa die mit den Millionen gewedelt wurde....keiner der 3 Stürmer hat danach noch an seine Leistungen anknüpfen können...manchmal funktioniert es eben nur im passenden Kollektiv;)


11.11.2018 23:56    |    Steam24

Wir müssen echt aufpassen, dass wir nicht abheben ... :D


Deine Antwort auf "das Wunder am Main--> Eintracht Frankfurt"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Peugeot

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Frankiboi
  • WhiteSlift
  • Webman
  • kurtberlin
  • stef1992
  • carchecker75
  • Amen
  • Ecki815
  • 5sitzer

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1527)

Archiv