• Online: 5.410

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

05.07.2019 17:22    |    andyrx    |    Kommentare (57)    |   Stichworte: 4x4, Allrad, Dacia, Diesel, Duster, Offroad, SD

der Dacia Duster 4x4 fühlt sich auch abseits der Straße wohl
Der Dacia Duster 4x4 fühlt sich auch abseits der Straße wohl

Hallo Motortalker ,

 

Wie im Artikel vorher beschrieben habe ich meinen Fuhrpark ja komplett verändert.

 

Ich habe für kleine Touren in die Berge bzw. für den Winter bisher einen Subaru Outback 2,5 mit LPG und einen Renault RX4 Allrad genutzt ....beide hatten schon ein paar Jahre bzw. Kilometer auf dem Buckel ( Subaru 340.000km) und waren TÜV fällig ....Zuviele Kleinigkeiten waren in Addition zu machen und so wurde beide zügig weg verkauft .

 

Künftig reicht mir ein 4x4 Fahrzeug und nach kurzer fiel meine Wahl dann auf einen —}

Dacia Duster 4x4 Diesel aus 2014 mit 77.000km aus erster Hand mit frischer Inspektion und neuen TÜV in der höchsten Prestige Ausstattung mit allen weiteren Extras die es gab.

 

Erschien mir ein vernünftiger Kauf ,der Dacia ist für ein SUV durchaus Offroad talentiert und robust ....der 1,5 Liter Renault Diesel ist sparsam und dennoch durchzugsstark im recht leichten Duster ( 1400kg) der dennoch immerhin 1500kg an die verbaute AHK nehmen darf .

 

Fand den Dacia Fuster optisch schön immer gelungen und er ist vom Platz her innen überraschend geräumig ,die Sitze sind bequem ....die Bedienung gibt keine Rätsel auf ,ein Auto mit dem man auf Anhieb zurecht kommt....eher nichts zum posen sondern ein alltagstauglicher und robuster Alltags 4x4 ist das.

 

Der Duster greift auf den bewährten Allrad von Nissan zurück ,es gibt 3 Modi ...

 

- Einfacher Frontantrieb ( für reinen Strassenbetrieb sparsamer )

- automatisch zuschaltender Allrad ( Schupferkennung)

- 4x4 Lock Modus ( Allrad permanent 50/50 Verteilung )

 

Damit ist man abseits der Straße gut gerüstet ,die Bodenfreiheit mit 21cm entspricht dem der meisten echter Offroader ....lange Federwege und recht weiche Federung sind gut für Offroad jedoch auf der Straße natürlich eher weniger sportlich .

 

Eine ( teure ) Untersetzung des Getriebes hat er hingegen nicht,Daciia hat das recht simpel aber clever gelöst mit einem Ultrakurzen ersten Gang und auch Gang 2+3 des 6 Gang Getriebes sind recht kurz ausgelegt ....damit kommt man Abseits der Straßen gut zurecht und es ist schon erstaunlich was der Duster Offroad in den YouTube Videos bewältigt und auch zuverlässig mitmacht .

 

Als erstes bekommt er neue Ganzjahresreifen auf seine Alufelgen ....hab noch Stahlräder liegen mit Winterreifen die nix mehr sind....da werde ich dann wohl was fürs Gelände ( All Terrain ) drauf machen je nachdem wie ich an Bedarf sehe.

 

Der Verbrauch des Duster liegt aktuell bei 6,2 Liter und ist für mich in Ordnung.

 

Gebrauchte Duster sind gesucht und im Vergleich zum Neupreis sehr teuer ....umso mehr war ich froh genau das richtige ( Allrad und Diesel sowie alle Extras ) Fahrzeug nur 30km entfernt gefunden zu haben und auch der Preis war Ok ...Also nicht lange gezögert und zugeschlagen ;)

 

Ich werde weiter berichten ....

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

05.07.2019 17:37    |    ToledoDriver82

Keine schlechte Wahl. Ich fahr seit 2016 den 1.5er mit 90PS im Dokker und bis jetzt macht er seine Sache gut, aktuell hat er knapp 70500km gelaufen und bis auf Service war nichts. Beim demnächst anstehenden geh ich aber mal davon aus, dass die Bremsen gemacht werden müssen und evebtuell die hinteren Stoßdämpfer. In anbetracht das der Dokker Express bei uns richtig arbeiten muss, keine schlechte Bilanz, der Neupreis lag damals bei nicht ganz 13000€ und Klima, elektrische Außenspiegel u. Fehsterheber, NC, Nebler und Radio sind mit drin. Beim Verbrauch lieb ich gleich, dürfte den Dachträgern geschultet sein.

 

Ich wünsche dir viel Spaß mit deinem Dacia


05.07.2019 19:42    |    andyrx

@ToledoDriver82

 

Wenn man auf Ambiente und Prestige für einen nicht wichtig sind bekommt man zweckmäßige und durchaus robuste Fahrzeuge bei Dacia für kleines Geld ( wenn man neu kauft ) und staunt über die teilweise hohen Preise bei gebrauchten Modellen ( nicht bei allen Modellen ) .

 

Für mich war die Frage für gleiches Geld einen Subaru kaufen mit doppelt soviel Kilometer bzw. Doppelt so alt ....der Subaru Diesel hält nicht ( viele Motorschäden ) und die Benziner sind durstig ....für .die LPG Fahrzeuge braucht es einen vernünftugen LPG Auskenner in der Nähe der Ahnung hat und die Anlage warten kann .....am Ende meiner Überlegungen stand der Duster ganz oben zumal dass was ich Offroad fahre der Dacia Duster genauso wie die Subarus bewältigt .....hardcore Offroad ist ja eher nicht dabei ;)

 

Grüße Andy


05.07.2019 19:53    |    bronx.1965

Salut Andy,

 

ich denke, damit kannst du nichts verkehrt machen. Bei uns im Hause läuft ein Duster 4x4 als Benziner, bis auf regelmäßige Wartung und Bremsentausch, vorn (Scheiben und Klötze) bei Km - Std 78.000, völlig unauffällig.

Verbrauch liegt bei Knapp 7 - 9 Litern, je nach Fahrprofil und Jahreszeit. Der 4x4 Modus ist sehr entspannend wenn es mal wieder im Herbst oder Winter über matschige bis schlammige Waldwege zur Ferien-Klitsche geht. ;)

Die Materialien empfinde ich als robust und zugleich pflegeleicht. Ich bin allerdings kein Haptik-Papst. Wer auf hinterschäumtes und "hochwertiges" steht, bitteschön. Jeder wie er mag.

Die Betriebskosten sind ebenso überschaubar wie die Ersatzteilpreise. Das Preis / Leistungsverhältnis empfinde ich als gut bis sehr gut und der Wiederverkaufswert ist überraschend hoch.

 

Viel Freude mit deinem Kraxxler. :)

 

KLICK!

KLICK!

KLICK!


05.07.2019 19:54    |    ToledoDriver82

Die Dacia die ich kenne,sind nicht schlechter als andere Autos. Wir hatten ja vorher schon den Logan als Benziner und auch der lief problemlos...ja,man kann da für "kleines" Geld gute Autos bekommen. Natürlich,wer für den Preis eine "S-Klasse" erwartet,hat das Konzept nicht verstanden.

 

EDIT: An dich musste ich sofort denken, Bronx ;) du bist ja auch sehr zufrieden mit deinem :)


05.07.2019 20:19    |    bronx.1965

@Toledo , bin ich. 58.000 km in knapp 3 Jahren und keine außerplanmäßigen Dinger. Das ist, was zählt. ;)


05.07.2019 20:28    |    ToledoDriver82

Musst du mir nicht sagen ;)


05.07.2019 20:49    |    andyrx

Am ehesten sieht msn den Sparkurs an der labbrigen Laderaum Abdeckung .....sonst wirkt das für einen Kraxxler durchaus routiniert verarbeitet :)

 

Da ich am neuen Wohnort keinen preiswerten Schrauber bzw. Werkstatt kenne hab ich mir diesmal Fahrzeuge wie den Subsru Outback ( mit 321.000km gekauft ). oder den Renault RX4 verkniffen denn letztendlich kann bei den alten Kisten immer was sein ....beim Dacia hoffe ich jetzt erstmal das da nix anfällt ,denn so alt ist er ja noch nicht ;)

 

Grüße Andy


05.07.2019 21:02    |    ElHeineken

.. Zitat: "Ich fand den Dacia Fuster optisch schön immer gelungen .."

Auch ein cooler Name :D


05.07.2019 21:36    |    andyrx

Zitat:

@ElHeineken schrieb am 5. Juli 2019 um 21:02:20 Uhr:

.. Zitat: "Ich fand den Dacia Fuster optisch schön immer gelungen .."

Auch ein cooler Name :D

Jaja hat mir die IPad Tastatur wieder Streich gespielt :p


05.07.2019 23:54    |    andis hp

Der Duster und der Captur (Renault) standen bei uns ganz hoch im Kurs als wir den ersten Tipo kauften.

Aber er wollte kein Auto in Zahlung nehmen - das und der Umstand das meiner Frau beide Autos nicht gefielen, ließ uns seinerzeit zur Tipo Limousine greifen.

 

Mir persönlich hat der Duster gefallen (vor allem Preis/Leistung). Und gefällt mir heute noch...aber die nächsten 4-5 Jahre steht kein Wechsel mehr an.

Der Tipo Kombi läuft und läuft und läuft und läuft und................

 

Mfg

Andi


06.07.2019 00:09    |    andyrx

@andis hp

 

Den Captur finde ich optisch gut gemacht aber ohne Allrad keine Alternative für mich .....der Kadjar hingegen wäre mir auch recht gewesen aber hat sich nix attraktives in der Nähe gefunden ;)

 

Der Koleos wäre auch noch eine Option gewesen aber da hat der Diesel deutlich weniger Bodenfreiheit (18cm ) als der Benziner (20;5 cm) und optisch auch eher bieder .....letztendlich war der Duster genau der richtige gewesen

 

Grüße Andy

 

 

 

Grüße Andy


06.07.2019 13:02    |    Schlawiner98

Herzlichen Glückwunsch zum Kauf, Andy!

 

Das Außendesign des Duster finde ich wirklich ansprechend. Schlicht und einfach. Und man sieht ihm an, dass er abseits befestigter Straßen nicht gleich "den Schwanz" einziehen muss. Die Farbe ist echt cool! Ich glaube, bronze/kupferfarbene Felgen könnten ihm noch ganz gut stehen. Der Innenraum, ehrlich gesagt...naja. Davon bin ich nicht der große Freund. Ist mir persönlich doch etwas zu rustikal :D

Aber umso schöner, dass du bisher zufrieden mit deiner Anschaffung zu sein scheinst. Ich wünsche dir noch viel Freude!


06.07.2019 18:41    |    TomKaNo

Der Duster ist nicht im Ansatz ein adäquater Ersatz für nen Subi. An die Fahreigenschaften des Outback kommt kein Dacia ran. Fahr ihn mal im Gelände zu Probe


06.07.2019 20:11    |    andyrx

Zitat:

@TomKaNo schrieb am 6. Juli 2019 um 18:41:28 Uhr:

Der Duster ist nicht im Ansatz ein adäquater Ersatz für nen Subi. An die Fahreigenschaften des Outback kommt kein Dacia ran. Fahr ihn mal im Gelände zu Probe

Ich probiere gerne mal was Neues aus und nach einem Subaru Forester 2;5XT aus 2005 und dem Outback 2;5 aus BJ 2002 war es mal Zeit für was anderes ....der Duster ist Offroad sicherlich nicht schlechter als der Outback da er kürzere Überhänge hat und eine etwas größere Bodenfreiheit besitzt und das Mittendifferenzial ist sperrbar ....der kleine Diesel im Duster ist haltbar und sparsam ,der Subaru Diesel ist gut wenn er hält aber die vielen Motorschäden beim Boxer Diesel schreckten mich ab ;)

 

So hatte ich genug Gründe für mich den Duster mal auszuprobieren ....für die Autobahn hab ich ja andere Fshrzeuge :p


06.07.2019 20:17    |    TomKaNo

WRX STI? ??


06.07.2019 20:36    |    andyrx

Zitat:

@TomKaNo schrieb am 6. Juli 2019 um 20:17:05 Uhr:

WRX STI? ??

Kein Subaru mehr ....:o

 

BMW Cabrio E93 325d und BMW e36 Cabrio 328i mit LPG ;)

 

Der Duster läuft knapp 170km/h und ist damit kein Autobahnrenner .....der Outback war aber mit 156PS und Automatik sowie LPG auch kein Autobahnrenner.....meist war ich mit Tempomat bei 130 unterwegs ;)


07.07.2019 05:51    |    Steam24

Andy, herzlichen Glückwunsch zum Neuen und allzeit gute Fahrt! :)


07.07.2019 09:17    |    TomKaNo

Ich finds schön wenn man von einem Auto überzeugt ist und sich entscheidet was "Anderes" dafür herzugeben. Ich wünsche dir jedenfalls allzeit gute Fahrt und viel Freude mit dem Neuen :)


07.07.2019 23:17    |    andyrx

Zitat:

@TomKaNo schrieb am 7. Juli 2019 um 09:17:30 Uhr:

Ich finds schön wenn man von einem Auto überzeugt ist und sich entscheidet was "Anderes" dafür herzugeben. Ich wünsche dir jedenfalls allzeit gute Fahrt und viel Freude mit dem Neuen :)

Da ich gerne auch mal was neues ausprobiere und recht Markenoffen bin kann das schon mal passieren dass ich Wechsel obwohl ich zufrieden war ....so richtig reingefallen bin ich eigentlich noch nie ;)

 

Mag die Marke Subaru weil sie gute Qualität anbietet ohne viel Lametta ....für mich war halt diesmal nix passendes dabei ;)

 

Grüße Andy


07.07.2019 23:27    |    tommy1181

Warum keine Bilder vom Interieur?

Ist er wirklich so hässlich von innen..? :-)


08.07.2019 00:00    |    andyrx

, @TomKaNo

 

Nun er hat Ledersitze ( Bilder sollten oben drin sein ) und die maximal mögliche Ausstattung ( sogar der Tempomat ist drin ) gut dss Amaturenbrett ist jetzt nicht auf Audi Level .....sprich die Haptik eher funktional gehalten ,aber das stört mich nicht wirklich ;)

 

Mache mal die Tage ein Pasr Bilder vom Cockpit ....zur Ergänzung ;)

 

Grüße Andy


08.07.2019 13:59    |    tobse1005

Mit so einem Duster könnte ich mich auch anfreunden, generell Dacia. Auf meiner Wunschliste steht meist nur Sitzheizung, Tempomat, Klimaautomatik und Xenon/LED. Letzteres gibt es bei Dacia noch nicht, aber wer weiß wie lang das noch so ist.


08.07.2019 15:06    |    andyrx

@tobse1005

 

Die von dir genannten Sachen sind mir auch wichtig ....wobei das Xenon aus meiner Sicht überbewertet ist ....;)

 

Das konenvtionelle Licht bei dem Citrioen C4 Coupe und auch beim Renault Laguna 3 war dem meines BMW F30 aus 2014 mit Xenon fast gleichwertig .....während ich im Chrysler Stratus Cabrio echte Funzeln drin hatte .

 

 

Kommt immer drauf an was man draus macht als Hersteller :p


08.07.2019 15:09    |    ToledoDriver82

Das Halogen im Dokker ist auch um einiges besser als das in meinem alten Astra, man kann da also schon einiges rausholen


08.07.2019 15:12    |    Schlawiner98

Bei vielen modernen Autos sind die Halogenscheinwerfer häufig so fürchterlich hässlich designt, dass man quasi fast zwangsläufig zu Xenon- oder LED-Derivat greifen muss. Clevere Taktik der Hersteller :D


08.07.2019 19:46    |    WaldelchXC70

Hallo,

 

sicher ist der Duster kein schlechtes und ein preiswertes Fahrzeug. Aber aus diesem Grund würde ich ihn nicht kaufen und bleibe lieber bei meinem Subaru-Forester:

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=334

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=398

 

LG

Waldelch


08.07.2019 19:50    |    ToledoDriver82

Zitat:

@WaldelchXC70 schrieb am 8. Juli 2019 um 19:46:43 Uhr:

Hallo,

 

sicher ist der Duster kein schlechtes und ein preiswertes Fahrzeug. Aber aus diesem Grund würde ich ihn nicht kaufen und bleibe lieber bei meinem Subaru-Forester:

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=334

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=398

 

LG

Waldelch

Wenn dir das wichtig ist,musst du das ja auch nicht ;)


08.07.2019 20:03    |    andyrx

Zitat:

@WaldelchXC70 schrieb am 8. Juli 2019 um 19:46:43 Uhr:

Hallo,

 

sicher ist der Duster kein schlechtes und ein preiswertes Fahrzeug. Aber aus diesem Grund würde ich ihn nicht kaufen und bleibe lieber bei meinem Subaru-Forester:

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=334

 

https://www.adac.de/.../detail.aspx?IDtest=398

 

LG

Waldelch

Betrachten wir das anders ....der Subaru kostet aus BJ 2014 mit er 75.000km auf der Uhr gut und gerne das doppelt als ich für den Duster gezahlt habe....oder andersrum hätte ich für das Budget was ich im Kopf hatte nur einen Subsru SG der Baujahre 2005-2007 bekommen und ob die dann besser sind bleibt die Frage ;)

 

Wenn dss mir Sooo wichtig wäre dürfte ich weder den Mazda RX-7 Cabrio aus 1989 in der Garage haben und auch das BMW E36 Cabrio 328i ist kein guter Crash Kandidat :o


08.07.2019 20:08    |    WaldelchXC70

Das muss halt jeder für sich entscheiden, und dass ist gut so. Autofahren ist das Gefährlichste, was wir machen. Wer würde sich denn vor ein Fernsehgerät setzen, wenn jedes Jahr in Deutschland über 3000 Menschen dabei ihr Leben lassen würden? Deswegen ist ein sicheres Fahrzeug für mich ein sehr wichtiger Kaufgrund und deswegen fahre ich Volvo und Subaru.

LG

Waldelch


08.07.2019 20:09    |    ToledoDriver82

Zitat:

Wenn dss mir Sooo wichtig wäre dürfte ich weder den Mazda RX-7 Cabrio aus 1989 in der Garage haben und auch das BMW E36 Cabrio 328i ist kein guter Crash Kandidat :o

Das war auch mein Gedanke ;)

 

Zitat:

Das muss halt jeder für sich entscheiden, und dass ist gut so. Autofahren ist das Gefährlichste, was wir machen. Wer würde sich denn vor ein Fernsehgerät setzen, wenn jedes Jahr in Deutschland über 3000 Menschen dabei ihr Leben lassen würden? Deswegen ist ein sicheres Fahrzeug für mich ein sehr wichtiger Kaufgrund und deswegen fahre ich Volvo und Subaru.

 

LG

 

Waldelch

Richtig,das muss jeder für sich selbst entscheiden ;) in meinem Job ist die Gefahr für mein Leben nicht weniger gering,deswegen geh ich aber trotzdem auf Arbeit...auch ohne Vollkörperschutz und Fallschirm :D


08.07.2019 20:15    |    andyrx

@WaldelchXC70

 

Die 3000 Verkehrsopfer sind zum sehr großen Teil Radfahrer und Biker sowie Fußgänger .....;)

 

Ist halt immer die Frage wie weit man gehen will um Lebensrisiken zu minimieren .....ich denke mal dass die Zahl der Menschen die vorm TV versterben per anno gar nicht mal so klein ist ;)


08.07.2019 20:18    |    ToledoDriver82

Zitat:

Ist halt immer die Frage wie weit man gehen will um Lebensrisiken zu minimieren...

Richtig und ich denke auch,wer sich ständig über Dinge einen Kopf macht die passieren könnten! ,macht es sich selber nur schwer....aber wie gesagt,das ist jeden seine Sache...bis eben waren mir die genauen Opferzahlen nicht mal bekannt :D


08.07.2019 20:26    |    andyrx

@ToledoDriver82

 

So wenig waren es noch nie in DE .....in den 60/70er Jahren hatten wir fast 20.000 Verkehrsopfer per anno :)

 

Ein Restrisiko bleibt dennoch ,wer es ganz ausschließen will darf nicht am Strasenverkehr teilnehmen ....denn auch der Weg zu Fuß zum Suprrmarkt bedeutet letztendlich ein gewisses Restrisiko ....es muss halt jeder für sich entscheiden wieviel Lebensrisiko msn in Kauf nimmt oder lieber minimieren möchte ;)


08.07.2019 20:28    |    ToledoDriver82

Das Problem,auch zu Hause bleiben bringt nichts :D

Davon ab,mich interessieren solche Zahlen einfach nicht...warum auch,ich kann da direkt nichts mit anfangen,eine Information ohne brauchbaren Inhalt für mich ;) und was das Risiko angeht,ich arbeite auf dem Dach,also immer der höchste Punkt auf der Baustelle mit dem weitesten Weg nach unten ;)


08.07.2019 20:36    |    WaldelchXC70

Genau diese verschiedenen Sichtweisen gibt es. Jede/ Jeder muss für sich entscheiden, wie er/sie damit umgeht und ich habe entschieden, möglichst viel Blech/Stahl um mich zu haben.

Nichts für ungut!

LG

Waldelch


08.07.2019 21:37    |    andyrx

Wobei der Duster ja per se deshalb kein unsicheres Fahrzeug ist ,der Subaru kann es eben noch einen Tick besser ...wobei der Duster seine schlechtere Bewertung auch deshalb hat weil der Subaru besser mit Fußgängern umgeht sprich mehr Schutz für den schwächeren Verkehrsteilnehmer hat ;)


08.07.2019 21:37    |    Antriebswelle238

Thema Sicherheit: ich war nun schon mehr als 5 Jahre nicht mehr dort wo die meisten Menschen sterben - im Bett.

 

Obwohl ich mir den Duster nicht aus der Nähe angesehen hab kommt er für mich nicht in Frage. Grund = die Fernsehwerbung zum Gould Dassstörrr geht mir gleich dreifach auf die Nerven. Für mich ein hinreichender Grund das Produkt zu meiden.

 

Dennoch Andy - Glückwunsch zum "neuen" Auto. ;)


08.07.2019 21:50    |    andyrx

@Han_Omag F45

 

 

Ja mitunter gibt es Produkte die kaufe trotz der Werbung .....der Duster hat mir mit seiner Machart und auch optisch gefallen und deckt genau das ab was mir wichtig ist .....gute Offroad Tauglichkeit ,robuste einfache Technik,zuverlässig und sparsam ;)

 

Welches Image der hat ist mir völlig egal ....ein Auto ist für mich kein Statement ;)


08.07.2019 21:59    |    Antriebswelle238

Ich brauche kein Auto das kein Image oder Statement hat. Mir genügt ein ganz normales Auto :D

Und wenn mich Werbung richtig nervt meide ich auch das Produkt solange es Alternativen gibt. Mag nicht sinnvoll sein, ist eben meine Marotte. ;)

 

Davon ab, du hast vermutlich mitbekommen, das ich mir schon im März was Neues gegönnt hab.


Deine Antwort auf "Dacia Duster 4x4 DCI ersetzt Subaru Outback + Renault RX4 Allrad"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Fimpen
  • Olli the Driver
  • Steam24
  • andyrx
  • touranfaq
  • Karlsson79
  • hightou
  • chrisws
  • HerrLehmann

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2242)

Archiv