• Online: 4.045

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

17.06.2024 23:13    |    andyrx    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: 1 (JA), 4x4, Allrad, Honda, Hrv, Renault, Scenic

Moin Motortalker ,

 

Wer ein preiswertes Allrad/4x4 Fahrzeug sucht für den Winter oder Wald und Wiese / leichtes Offroad wird es ähnlich wie mir gehen…..und begegnet bei der Suche auch dem Honda HRV oder dem Renault RX4 mit Allrad….

 

Sicher gibts da aus den 2000er Anfangsjahren auch noch weitere wie z.B.

 

Honda CRV

Subaru Forester ( hatte ich als 2.5 Turbo )

Rover Freelander

Nissan XTrail

Mitsubishi Outlander

Mazda Tribute / Ford Maverick ( hatte ich ganz kurz da nur Probleme damit)

 

Zu denen ich aber nicht viel beitragen kann weil ich sie nie gefahren bin ( außer dem Forester mit Turbo aber andere Liga)

 

Den Honda HRV aus BJ 2002 mit 124PS 1,6 Liter Vtec Motor und Allrad hatte ich jedoch 4 Jahre und den Renault RX4 auch aus 2002 mit dem 2.0 Liter Benziner und 139PS hatte ich schon mal für 2 Jahre und nun wieder einen gekauft……weil ich hier für die Berge der Rhön bzw. im Winter und Schnee stets einen Allradler haben möchte …..echte Offroader mit zuschaltbaren Allrad können Offroad mehr leisten sind aber im Winter limitiert da der zuschaltbaren Allrad im Schnee heikel sein kann ( starrer Durchtrieb)

 

Man kann sie durchaus vergleichen auch wenn der RX4 etwas größer ist…..denn sie liegen preislich als gebrauchte recht ähnlich.

 

Beiden gemeinsam ist ein recht simpler Allrad mit einer per Viscokupplung angetriebenen Hinterachse …..der Honda hat hinten eine aufwendige DeDion starre Hinterachse und der Renault RX4 rundum einzeln aufgehängte Räder.

 

Beginnen wir mit dem äußerlichen…..

 

Der kantige Honda ist sowohl als 3 oder als 5 Türer erhältlich ….ich hatte den kompakten 3 Türer mit rund 4 Meter Länge kürzer als der 5 Türuge RX4 der 4,42 misst ( davon gehen aber über 20cm auf das außen montierte Reserverad ) ……der Honda hat eine Höhe von 1,58 und der Renault RX4 ist ne Etage höher mit 172cm ohne Dachreeling.

 

Zum Vergleich normale PKW liegen meist in der Höhe um 140-145cm.

 

Der Honda ist extrem Übersichtlich und lässt sich sogar recht sportlich hier durch die Berge zirkeln ….sofern die 205/60r16 Reifen montiert sind und der agile Honda ist rund 250kg leichter als der weich gefederte Renault RX4 der auf 215/65r16 Rädern rollt…..aufgrund der deutlich höheren Bodenfreiheit des RX4 von 21cm zu 18cm des Honda auch eine deutliche höhere Seitenneigung beim sanft wiegenden Renault.

 

Bei beiden von Vorteil sind geringe Überhänge und Böschungswinkel….das ist im Gelände ein durchaus wichtiger Punkt…..aber um es klar zu sagen ,die beiden haben ihre Stärken im Schnee und Matsch/ Schlamm und nicht im kraxeln über steinige Felsen…..dazu fehlt die Untersetzung und maximale Verschränkung.

 

Die höhere Bodenfreiheit des Renault ( ähnlich dem was richtige Offroader haben) ermöglicht dem RX4 mehr Freiheit im Gelände….was der Honda aber vorallem im Schnee durch sein geringes Gewicht wettmacht.

 

Wirklich schweres Gelände / Offroad bin ich beiden nicht gefahren und das was ich gefahren bin stellte für beide kein Problem dar wobei der Honda durch die 3 cm weniger Bodenfreiheit dann auch schon mal grundberühung eher hatte …..sehr wohl aber heftig Schnee und bin mit beiden gut durchgekommen…..das ging damit auch besser als im schweren Kia Sorento der mich da durchaus mal in Verlegenheit brachte.

 

 

Der Allrad funktioniert ähnlich und macht seine Sache ohne Zutun des Fahrers zuverlässig und automatisch recht ordentlich ….gute Reifen braucht’s aber dennoch um sicher unterwegs zu sein denn beim Bremsen sind beide gleich wie alles andren Autos.

 

 

 

Im Gegenzug ist der Renault RX4 geräumiger und variabler im Innenraum…..und auch deutlich besser ausgestattet …..der Honda ist für ein japanisches Modell dieser Zeit sehr sparsam ausstaffiert ….das nötigste ist an Bord und auch funktional übersichtlich nutzbar aber da sind nichtmal Nebelscheinwerfer verbaut.

Da wirkt der RX4 wie ein Luxussaloon gegen…..;)

 

Die Fahrleistungen sind ähnlich ….der Honda nutzt dafür einen hochdrehenden 1,6 Liter um 124PS zu generieren…..der Renault RX4 nutzt den altbewährten 2.0 Liter F4r Motor und es gab ihn auch als 1.9 Diesel mit 102PS.

Beschleunigung hat der Honda mit ca. 11 Sekunden zu rund 12 Sekunden des RX4 auf 100 die Nase vorn …..auf der Autobahn läuft der Honda nur 170 zu 178 km/h des RX4…..die schnelle Autobahnfahrt ist aber beiden nicht die Domäne.

 

Der Honda ist drehfreudiger ( das muss er auch angesichts von 1,6 Liter ) und der Renault deutlich elastischer und durchzugskräftiger…..wenn man sich drauf eingestellt hat kommt man aber mit beiden gut zurecht.

 

Erstaunlich das der rundliche RX4 deutlich sparsamer ist als der kantige Honda …..der Honda lässt sich selten unter bzw. gar nicht unter 10 Liter bewegen der Renault hingegen braucht bei gemütlicher Fahrt auch mal nur 8,5 Liter…..City Verkehr oder Autobahn zügig auch mal 10 Liter was für einen Benziner mit 4x4 und der Bauhöhe erstaunlich wenig ist…..das hab ich mit dem kleinen Honda nie geschafft.

 

Die Bremse des Honda ist bissiger und standfester.

 

Die Lenkung des Honda ist top und schön direkt ohne zu leichtgängig zu sein….sehr zielgenau damit zu fahren.

 

Auch die Schaltung des Honda ist typisch Japaner geschmeidig und gut Schaltbar ….die Gänge passen gut ….im Renault sind die ersten beiden Gänge zu lang und der 5 te Gang zu kurz ausgelegt.

 

 

 

Versicherung ist der Honda teuer eingestuft und kostet mehr als der RX4.

 

Ersatzteile sind bei beiden teuer …..der Honda gilt als sehr zuverlässig und robust bei Elektronic und Motor…..diesbezüglich hat der Renault nicht den gleichen Ruf wobei ich

( abgesehen von einem Zahnriemenriss mangels Wartung) keine Probleme hatte….wobei defekte Zündspulen oder funktionslose EFH z.B. beim Renault durchaus als gängige Reparaturen gelten ….bei Honda hingegen eher nicht.

 

Was gab es beim Honda in 4 Jahren zu reparieren

 

Scheibenwischergestänge

 

Radlager vorne rechts

 

Bremsklötze vorne

 

Neue Batterie

 

4 Reifen neu

 

Rost wäre zu machen gewesen ….vorher verkauft.

 

RX4 defekte damals 2017-2019

 

Zahnriemen gerissen ( teuer)

 

Leuchtweitenregulierung defekt

 

Feder vorne rechts gebrochen

 

 

Einen riesigen Vorteil in dieser Altersklasse hat der RX4 aber …..er rostet so gut wie nicht !!

 

Selbst mechanisch völlig marode Fahrzeuge ….mit hoher Laufleistung und über 20 Jahren auf dem Buckel rosten kaum …..der Honda hingegen erfordert da ganz andere Zuwendung und Aufmerksamkeit vorallem an den Hinteren Radläufen und Seitenteilen gibts oft reichlich Rost.

 

Der Rost war auch der Grund warum ich den Honda nach 4 Jahren verkauft habe …..ich war mit dem Honda ansonsten durchaus zufrieden für meine Zwecke und hatte auch Spaß damit…als es dann um Nachfolge ging ( preiswerter Allradler für die Berge ) tendierte ich aber dann doch eher wieder zum Renault RX4 den ich nun mit geringer Laufleistung aus erster Hand auch tatsächlich gefunden habe.

 

Empfehlen kann man beide….mittlerweile sind beide nicht mehr oft zu Finden im Netz wobei der Honda angesichts des deutlich geringeren Neupreises ( ab 18.00€ damals tendenziell teurer gehandelt wird als der Renault ( Neupreis rund 25.000€) der nur wenig bekannt ist und optisch polarisiert und dem die Kunden wenig Standfestigkeit zutrauen.

 

Ein guter Kompromiss kann hier noch der Subaru Forester sein…..die als mechanisch sehr robust gelten aber aus Anfang der 2000er oft astronomische Laufleistungen und viel Rost aufweisen…..ich hab nix passendes gefunden und so wurde es dann wieder ein Renault RX4 auch weil ich wieder eine recht hohe Offroader typische Sitzposition haben wollte und diesen Wunsch erfüllt der Renault RX4 sehr gut.

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

07.06.2024 01:49    |    andyrx    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: 1 (JA), 4x4, Allrad, Offroad, Renault, Scenic, SUV

Hallo Motortalker ,

 

 

Ich habe ein wenig was verändert / angepasst im Fuhrpark …..und einiges reduziert und verkauft.

 

Wenn sich im Leben was ändert oder Interessen sich ändern sollte man schauen ob noch alles passt.

 

Mangels Nutzung und fehlender Zeit

 

Hab ich verkauft

 

- Mercedes CLK Cabrio

 

-Peugeot 407 Coupé V6 3.0

 

-Chevrolet Epica 2.5

 

-Mazda RX7 Turbo Cabrio

 

-Honda VT600 Shadow ( Motorrad )

 

Den Honda HRV hab ich verkauft weil tüV fällig und zuviel Rost einiges an Reparaturen erwarten ließen

 

Wobei ich hier in der Bergen der Rhön schon einen 4x4 / Allradler im Bestand haben wollte…..und stets die Augen offen hielt.

 

Aber die favorisierten Subaru sind meist sehr teuer und dann dennoch mit astronomischen Kilometeständen und viel Rost unterwegs wenn sie schom älter sind.

 

Honda CRV oder HrV auch hoch gehandelt und selten und oft viel Rost

 

Dacia Duster 4x4 sind im Verhältnis sehr teuer

 

Renault Koleos 4x4 als Benziner eher selten zu finden.

 

Reine Geländewagen mit zuschaltbaren Allrad sind im Schnee nicht unbedingt brauchbar…..

 

Also erinnerte ich mich an meinen verflossenen REnault RX4 ……die rosten kaum und fand ich immer originell und praktisch aber auch da ist das Angebot dünn und meistens Schrot…..runtergerittene Grotten mit Reparaturstau und gerade mal 10 Stück in ganz Deutschland offeriert.

 

….und dann doch eine Benachrichtigung in meinen Mails …..ein Renault RX4 in blau aus erster Hand mit erst 118.000km und neuen Zahnriemen und 1 Jahr TÜV und einem Hagelschaden.

 

Preis war OK ….nicht unbedingt ein Schnapper aber für meine Zwecke der ideale Wagen weil technisch gut sowie ohne jeglichen Rost ,hat auch neuwertige Ganzjahresreifen drauf und der Hagelschaden interessiert mich nicht weil er ohnehin für Wald und Wiese gedacht ist.

 

Ok der RX4 stand 250km weit weg bei Händler ….gleich telefoniert und Infos eingeholt und umgehend hingefahren.

 

Probefahrt einwandfrei und vertrAut ….die recht hohe Sitzposition mag ich und ist eine Etage höher als bei meinen voran gegangenen Subaru Outback oder dem Honda HRV und auch dem Dacia Duster ….eher ähnlich dem stämmigen Kia Sorento 2.5.

 

Was noch zu machen ist am RX4 ist die Instandsetzung der nicht funktionstüchtigen Klimaanlage und ich lasse vorzeitig den TÜV erneuern ( hatte noch ein Jahr ) …..möchte für 2 Jahre Ruhe haben.

 

Der 2.0 Liter Benziner mit 139PS passt gut und vergleichsweise sparsam …. Mit 10 Liter kann man gut zurecht kommen.

 

Mit 21cm Bodenfreiheit ist Offroad fahren durchaus möglich und ähnlich gut wie bei echten Offroadern.

 

Ok der Wagen ist 23 Jahre alt und Ersatzteile zunehmend ein Problem……aber er ist auch nicht als Daily User gedacht.

 

Aber ich möchte im Winter bei Schnee auch nach wie vor gerne mal in die umliegenden Berge fahren ohne Sorge ….das kann der Renault RX4 perfekt.

 

Sowie TÜV erneuert ist lasse ich ihn zu …..und wenn die Klimaanlage funktioniert hole ich den Renault ab…..freue mich wieder einen RX4 zu haben;)

 

Somit habe ich dann noch

 

-Renault Fluence 2.0

-Peugeot 307 Cabrio

-Chevrolet Lacetti 1.8

-Renault RX4 Allrad

 

Das reicht dann künftig auch für meine Zwecke ….:cool:

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Chevrolet

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

Besucher

  • anonym
  • Jörg 320Cab
  • scout2
  • Hennaman
  • 1J0
  • vollkommenegal
  • FraNeu88
  • lund
  • gianluca-fc
  • Wishfullthink

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1388)

Archiv