• Online: 3.853

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

04.02.2021 20:00    |    andyrx    |    Kommentare (34)    |   Stichworte: III (T), Kia, Laguna, Renault, Sorento, TÜV

aus 2008 aber noch gut in Schuss der Renault Laguna 3
Aus 2008 aber noch gut in Schuss der Renault Laguna 3

Hallo,

 

Mein Renault Laguna 3 aus 12/2008 hab ich heute beim TÜV zwecks neuer Plakette /HU vorgefahren und ohne Mängel bestanden....hab ich bei aktuell 65.000km aber auch nicht anders erwartet ;)

 

Da ich meine Fahrzeuge immer gut in Schuss halte war ich da aber ohne Sorge ...bisher hat der Wagen immer ohne Mängel bestanden.

 

Dennoch ist man ja immer froh wenn die neue Plakette klebt....irgendwas kann ja doch immer sein.

 

Wie bei meinem BMW e36 Cabrio ....trotz guter Pflege hatte ich da dann doch undichte Stoßdämpfer und musste zur Nachprüfung letztendlich steckt man halt nie drin.

 

Das schöne hier auf dem Lande ....vorgefahren und kein Auto vor mir und somit ohne jede Wartezeit direkt dran gekommen und nach 20 Minuten war alles fertig.

 

Denk ich da an meine Hamburger Zeit war das stets warten oder vereinbarten Termin verbunden.

 

Dann schnell den Renault durch die Waschstraße gefahren und das Premiumprogramm gewählt damit das Salz vom Auto kommt und erstmal ab in die Garage denn der Winter bzw. Schmuddelwetter kommt zurück und da fahre ich zumeist den alten Kia Sorento.

 

Zumindest ist jetzt das Thema TÜV auch erstmal erledigt ....der nächste Kandidat ist dann der Dacia Duster DCI 4x4 im April.

 

 

Da der Renault Laguna ( obwohl es ein Renault ist wird mancher denken ) ein stressfreier Patient war ist der Artikel heute kurz und knapp gehalten ohne Aufreger über die es berichten gibt ....;)

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

04.02.2021 20:44    |    ElHeineken

Immer gut wenn so was erledigt ist :D


04.02.2021 20:46    |    ToledoDriver82

Steht mir dieses Jahr noch 4x bevor :D


04.02.2021 21:00    |    andyrx

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 4. Februar 2021 um 20:46:58 Uhr:

Steht mir dieses Jahr noch 4x bevor :D

Bei mir ebenfalls noch 3 Kandidaten .....

 

Das Mazda RX7 Cabrio ( macht Werkstatt ) im Frühjahr

 

Der Dacia Duster 4x4 im April ( fahre ich direkt hin ) der hatte im Herbst in Ungarn große Inspektion und sollte analog dem Laguna den Termin ohne Probleme meistern.

 

Der Kia Sorento aus 2004 hat nun 342.000km auf der Uhr und ist im Juni fällig .....fährt einwandfrei aber da steckt man im Detail nicht drin denn da kann immer was sein.....werde ihn wahrscheinlich vorführen und dann entscheiden ob je nach Mängeln ich ihn abgebe oder behalte;)


04.02.2021 21:14    |    ToledoDriver82

Der Anhänger steht gerade zum TÜV bekommen, den rechne ich aber nicht dazu. Den Anfang macht das Coupé im April, die Stufe ist im Juli dran, eigentlich schade weil nächstes Jahr muss er noch mal, im Herbst folgen dann Astra und GE.


04.02.2021 21:29    |    remarque4711

Zitat:

Da der Renault Laguna ( obwohl es ein Renault ist wird mancher denken ) ein stressfreier Patient war ist der Artikel heute kurz und knapp gehalten ohne Aufreger über die es berichten gibt ....;)

Ein Renault muss ja nicht zwangsläufig beim TÜV durchfallen. Ich habe meinen R19 sieben Mal ohne oder mit geringen Mängeln durchgebracht. Es war nie was Gravierendes. Der Prüfer bei der ersten HU-Vorstellung hatte mal so gar keine Ahnung: Mein R19 war ein TSE mit getönten Rücklichtern ab Werk, bestanden mit geringen Mängeln, da Rücklichter trüb :D :rolleyes:.


04.02.2021 21:37    |    andyrx

@remarque4711

 

Ist ja so ein übliches Klischee Franzosen und Italiener sind beim TÜV die vorprogrammierten Nieten ....deshalb hab ich das so überspitzt formuliert ;)

 

Das Citroen C4 Couoe VTI hat auch niemals einen Mangel beim TÜV jetzt läuft er bei meiner Tochter und hat knapp 70.000km gelaufen ....mal sehen ob der Citroen seine weiße Weste behält denn der muss im Februar auch zum TÜV ;)


04.02.2021 21:44    |    remarque4711

@andyrx Ich habe das schon verstanden :).

 

Mein Zafira muss am 16.03. zum 9. Mal zum TÜV, mal sehen wie das flutscht mit 414k KM :rolleyes: :eek:.


04.02.2021 22:37    |    bronx.1965

Mein Kangoo, EZ 2002, aktueller Km-Stand 213.000 Km, hat auch im 4. Anlauf, seit er bei uns verweilen darf, anstandslos die HU bestanden. Ein Renault kann also durchaus die HU bestehen. ;) *Klischee zuspitz*

Zitat:

Ist ja so ein übliches Klischee Franzosen und Italiener sind beim TÜV die vorprogrammierten Nieten ....deshalb hab ich das so überspitzt formuliert ;)

:)


04.02.2021 22:43    |    andyrx

Ist halt immer die Frage wie das Auto gewartet wird bzw. Zuwendung bekommt ;)

 

Bei so manchen Besitzer eines Franzosen oder Italieners ist es damit nicht weit her.....

 

Wobei Rost bei fast allen Franzosen seit ungefähr 20 Jahren kaum noch ein Thema ist weil gut vorgesorgt ist ;)


04.02.2021 22:59    |    bronx.1965

Zitat:

Ist halt immer die Frage wie das Auto gewartet wird bzw. Zuwendung bekommt ;)

Bekam er zur Genüge. In 2019 ein generalüberholtes Getriebe in Eigenregie eingebaut, ich bin ein Verfechter der Nachhaltigkeit. Ein Auto entsorgen weil eine einzelne Komponente seinen Geist aufgibt kommt für mich nicht infrage.

Allerdings kann man den Typ KC mit bescheidenen Mitteln noch selbst reparieren. Was man vom Nachfolger nicht unbedingt behaupten kann. . .


05.02.2021 07:20    |    tobse1005

Probleme beim Tüv hatte ich mit meinen 3 Clios nie, da waren es eher andere technische Probleme, die mich dann zum Verkauf bewogen haben. Wenn ich da nur an meinen letzten denke. Der hat die Zündsplulen regelrecht gefressen, dann gab es ständig Probleme mit der elektrischen Drosselklappe. Irgendwann ist dann doch die Geduld zu Ende. :D


05.02.2021 08:52    |    _RGTech

Ich wüsste jetzt gar nicht, wann der nächste Gang zur HU bevorsteht... der Suzi ist es nicht, das ist sicher, aber sonst... wird mein Smartphonekalender rechtzeitig klingeln ;)

 

Ich hab außerdem sämtliche Termine in eine Tabelle gegossen, die pro Auto alle 2 Jahre ein freies Feld zum Eintragen des Monats bei bestandener HU bietet, so kann man sich immer nach diesem "Kalender" richten. Um Zugfahrzeug und Hänger nicht immer einzeln vorzuführen, muss man da schon mal über 1 oder 2 Prüfungen etwas flexibler mit dem Termin sein, damit die sich angleichen :D

 

 

HU ohne Mangel ist bei mir allerdings Ausnahmezustand, da es fast immer Mecker wegen den unkonventionellen Kennzeichenleuchten gibt :p, und zwischen letzter Inspektion und HU kann auch mal eine Bremse abgenutzt sein oder sonstwas. Ich schau da nicht vorher nach*, denn wenn wirklich was ist, bleibt das Auto einfach 'nen Tag länger in der Werke und wird gleich gemacht; das geht sich oft sogar ohne Zusatzgebühr aus. Und selbst wenn: die ist immer noch günstiger als eine extra in Auftrag gegebene Vorabkontrolle :D

 

* was nicht heißt, dass die Werkstatt nicht schon selber schon mal einen Blick drüberwirft. Ein "haben wir schon bemerkt, ist geklärt, wird direkt im Anschluss gemacht" hilft schließlich auch.

 

 

 

Was die Franzosenangst betrifft: ja, seit sie scheiße aussehen*, sind die Renaults durchaus NCAP-kompatibel und auch haltbar ;) Da hat in den 90ern ein massiver Wandel stattgefunden. Keine Ahnung warum, aber die "Qualitätsoffensive" (weitgehend im Verborgenen) hat wesentlich besser gefruchtet als bei diversen deutschen Herstellern, die eine solche beworben haben.

(* = nur den Twingo III vor Facelift find ich optisch gelungen)


05.02.2021 10:07    |    andyrx

@_RGTech

 

Nein eine Vorabdurchsicht bekommen meine auch nicht .....außer dass ich mal schaue ob Hupe und alle Lichter gehen;)

 

Aber wenn was dran ist lass ich alle notwendigen Reparaturen machen bzw. Bei den neueren Fahrzeugen auch mal einen Service machen.

 

Allerdings ist auch die Fahrleistung per anno nicht hoch weil sich das auf die Fahrzeuge verteilt .


05.02.2021 18:58    |    AgilaNJOY

Mein MX-5 von 1998 hat letztes Jahr die MFK ohne grosse Mängel bestanden, nur die weissen Plastikteile, die die hässlichen orangenen Rückstrahler in vorderer und hinterer Stossstange seit 20 Jahren ersetzen, sind als reflektierend angekreidet worden. Trotz TÜV-Gutachten (keine retroreflektierende Wirkung) hat der Prüfer mit dem Smartphone nachgewiesen, dass sie reflektieren :o Jetzt sind sie rot lasiert (das Zeugs, das man nie nicht auf die Rücklichter machen darf) und konform, da zur Seite nur gelb/orange oder rot reflektieren darf...

Im Gegensatz zu Euch werden wir in der Schweiz zur MFK bestellt, das ist sehr angenehm. Man bekommt den Termin ca. 3 Wochen vorher zugeschickt (man kann ihn einmalig verschieben) und am Tag der Prüfung ist man gleich dran.

Das ganze kostet hier 70 Franken und ich musste erst nach 3 Jahren wieder kommen... mit dem Golf waren wir in jetzt 10 Jahren 2 mal eingeladen, nach 6 Jahren und jetzt nach 10 :cool: - der hatte jetzt eine rostige Ölwanne, irgendwas ist ja immer :rolleyes:


05.02.2021 19:58    |    andyrx

Ich hab für den TüV beim Laguna ( Benziner 2,0) 118.- Euro bezahlt .....beim BMW e36 Cabrio 328i mit der LPG Anlage war es mit 130.- Euro etwas teurer ;)


06.02.2021 08:52    |    Dynamix

Uuhhhh! TÜV! Muss ich im März auch hin. Eigentlich wäre der Caprice schon im Januar fällig gewesen, wird aber schwierig wenn der TÜV Termin außerhalb der Saison liegt. Das hat die letzte Werkstatt verbockt. Wer hätte auch ahnen können das die 1,5 Monate brauchen um den Wagen mal über den TÜV zu schieben, vor allem weil das Ganze außerhalb der Saison war und denen da nicht jeder die Bude für nen simplen Ölwechsel einrennt.


06.02.2021 09:16    |    Schlawiner98

Die zwei Gratis-Monate überziehe ich sowieso immer :D


06.02.2021 09:19    |    Dynamix

Ein gutes hätte es ja, ich müsste dann beide jeweils im Jahreswechsel im selben Monat zum TÜV bringen. Lässt sich leichter merken.


06.02.2021 09:29    |    andyrx

Bei Saisokennzeichen ist ja auch erlaubt zu überziehen bis man das KFZ wieder fahren darf ;)


06.02.2021 09:31    |    ToledoDriver82

Alle Fahrzeuge im selben Jahr ist schon irgendwie blöd :D


06.02.2021 15:12    |    _RGTech

Alle unterschiedlich aber auch :) Das ist sehr, äh, unübersichtlich...


Bild

06.02.2021 15:22    |    ToledoDriver82

Mit Anhänger hab ich dieses Jahr 5X HU :D und nächstes Jahr 1x


06.02.2021 16:31    |    andyrx

Zitat:

@_RGTech schrieb am 6. Februar 2021 um 15:12:49 Uhr:

Alle unterschiedlich aber auch :) Das ist sehr, äh, unübersichtlich...

Haha noch so ein verrückter mit einem nicht plausiblen und zusammengewürfelten Fuhrpark

 

Nächstes Jahr

 

Sind die beiden Fahrzeuge die ich in Ungarn beim Ferienhaus stehen hab dran der Honda HRV und der Citroen Pluriel 1,6 im Juni 2022 dran

 

Hier der Renault Fluence 2,0 im Februar 2022 und die Honda VT 600 Shadow im April 2022

 

Hab das so gemacht dass ich eine Erinnerung vom TÜV per Post erhalte wenn ich dran bin ....;)


06.02.2021 16:35    |    -audi60-

Den Laguna3 bekommt man nicht kaputt.

 

Grüsse nach Kissingen.


06.02.2021 16:43    |    andyrx

Zitat:

@-audi60- schrieb am 6. Februar 2021 um 16:35:05 Uhr:

Den Laguna3 bekommt man nicht kaputt.

 

Grüsse nach Kissingen.

Ich hoffe den Renault Fluence 2.0 genauso wenig :p

 

Immerhin sind Motor und Antriebsstrang ja identisch ....;)

 

Grüße aus Bad Brückenau :)


06.02.2021 17:47    |    Thomasbaerteddy

Mein Auto (der kleine Bruder von Deinem Laguna - Megane 3) muß dieses Jahr (April/Mai) auch zum TÜV - und da das Auto bislang viele Klischees über französische Autos erfüllt...

Aber vielleicht möchte es ja einem Laguna und Fluence gerne Gesellschaft leisten... :D


06.02.2021 17:59    |    andyrx

@Thomasbaerteddy

 

 

Was macht der Megane denn für Sorgen ...??

 

Der 1,5 DCI gilt ja als recht robust und zuverlässig ....hab den ja im Dacia Duster und bin zufrieden.

 

Auch der mit dem Megane 3 weitgehend baugleiche Fluence ( gefertigt in der Türkei ) ist bisher unauffällig und macbt mit dem 2 Liter Motor auch Spaß hat aber auch erst 46.000km gelaufen ;)


06.02.2021 18:01    |    Thomasbaerteddy

Bremsen, Elektronik-Spinnereien, Motor-Probleme (neuerdings schlechtes Kaltstart-Verhalten).

Generell mag ich das Auto nicht mehr; vor allem das harte unkomfortable Fahrwerk nervt mich immer mehr.


06.02.2021 18:41    |    _RGTech

Zitat:

@andyrx schrieb am 6. Februar 2021 um 16:31:24 Uhr:

Haha noch so ein verrückter mit einem nicht plausiblen und zusammengewürfelten Fuhrpark

Danke :D Im Unterschied zu dir verändert sich da aber nur wenig :p

 

4 Fahrzeuge in der Liste sind schon mindestens 15 Jahre da, 2009/10 war dann kurz mein erstes Winterfahrzeug da, 2011 ein Nachfolger, der wurde 2015 ersetzt...der Rest blieb... und erst letztes Jahr gab es mit 2 Käufen, 1 Fahrerwechsel und 1 Verkauf mal wieder eine richtig große Änderung.

(Deswegen müssen wir jetzt auch peu a peu die HU-Termine mit Hänger und den beiden AHK-Fahrzeugen wieder angleichen, und bei den Saisonfahrzeugen aufs Ende der Saison legen - was die Klammern erklärt.)


06.02.2021 18:43    |    andyrx

Oha ....ne das ist mein Fluence völlig unauffällig bisher ;)

 

....und der 1,5 DCI im Duster ( der hat jetzt 95.000km auf der Uhr ) hat bisher noch keine Auffälligkeiten gezeigt :o

 

allerdings sind die Fahrwerke von Renault tatsächlich dem Trend eher sportlich sein zu wollen gefolgt.

 

Der Laguna ist komfortabler abgestimmt als der straffere Fluence ....


08.02.2021 23:42    |    CarFan_77

Ist das der 2.0 mit Direkteinspritzung?


09.02.2021 09:47    |    andyrx

Zitat:

@CarFan_77 schrieb am 8. Februar 2021 um 23:42:17 Uhr:

Ist das der 2.0 mit Direkteinspritzung?

Nein es ist der Laguna 3 mit dem Nissan Motor M4r Motor mit Steuerkette ;)

 

Du meinst wohl den Laguna II 2,0 IDE der mal kurze Zeit im Programm war und ziemlich viele Probleme machte ....davon dürfte es nicht mehr viele geben :o


16.03.2021 20:50    |    MegaLagu

Zitat:

@-audi60- schrieb am 6. Februar 2021 um 16:35:05 Uhr:

Den Laguna3 bekommt man nicht kaputt.

Der von Threadersteller ist ja noch fast neu von der Laufleistung betrachtet.

Mein Laguna III, 2,0 dCi 175, EZ04-2008

hat über (selbst gefahrenen) 316.000km überstanden. Nur Verschleißteile, nix außergewöhnliches bisher.


17.03.2021 22:31    |    andyrx

@MegaLagu

 

Das ist ja erfreulich so etwas zu lesen ....dass der Laguna 3 auch langzeitqualität hat freut mich und überrascht mich auch nicht ...der Wagen wirkt solide und gut gemacht ;)

 

Der Fluence macht einen ähnlich guten Eindruck ....ist eigentlich völlig unsinnig diese beiden Fahrzeuge parallel zu haben ( auch noch mit dem gleichen Motor ) und auch ähnlicher Laufleistung...mal sehen welchen ich länger behalten werde ;)


Deine Antwort auf "Neuer TÜV für den Renault Laguna 3 ...."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Citroën

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • Scenic II
  • ToledoDriver82
  • Roccogrey
  • Goify
  • escalator
  • Primax12
  • Dynamix
  • Franks 316i coupe
  • bronx.1965

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1534)

Archiv