• Online: 5.525

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

14.06.2009 00:01    |    andyrx    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Disco, Hitparade, Mal Sondock, Musik, Pop, Rock

audiotapevorschau
Audiotapevorschau

Hallo

 

kennt ihn noch jemand??

 

aus der Zeit als man noch mit dem Microphon vor dem Radio gesessen hat und seine Aufnahmen der Hitparade oder Disco aufgezeichnet hat....ein Überspielkabel hatte man sich vom Taschengeld erspart um störungsfrei von den unsensiblen Eltern aufnehmen zu können:o

 

man ist das lange her und doch irgendwie schön....Mal Sondock gehört dazu,denn speziell den Nordrhein Westfalen und WDR Hörern die heute auch nicht mehr so ganz jung sind muss der Name noch ein Begriff sein,den sie mit ihrer Jugend vebinden....

 

soben gelesen das Mal Sondock im Alter von 74 Jahren gestorben ist...:(

 

Mal Sondock

 

 

Der Radio-Moderator Mal Sondock, der in den 60er Jahren Discos und Hitparaden in Deutschland populär machte, ist tot. Wie der Westdeutsche Rundfunk (WDR) mitteilte, starb Sondock bereits am Dienstag im Alter von 74 Jahren in Köln. Von 1960 bis Ende 1984 präsentierte Sondock die WDR-Sendungen "Diskothek im WDR" und "Mal Sondocks Hitparade". WDR-Hörfunkdirektor Wolfgang Schmitz sagte: "Für viele, die damals jung waren, war Mal Sondock mit seiner "Diskothek im WDR" bis in die 80er Jahre die Stimme des WDR. Wenn heute sein Name in Gesprächen auftaucht, wird immer deutlich, wie sehr er den Musikgeschmack einer ganzen Generation geprägt hat. In den USA spielte die Musik - und Mal Sondock brachte sie nach NRW."

 

Der in Houston, Texas geborene Sondock war 1957 als Wehrpflichtiger zum US-Soldatensender AFN nach München gekommen. Dort war er nach WDR-Angaben der erste, der bei Tanzveranstaltungen auf eine Live-Kapelle verzichtete und nur Schallplatten auflegte. In der Musikszene galt er deshalb als einer der Erfinder der Diskothek in Deutschland. In den 60er Jahren nahm Sondock selbst Schlager auf und wirkte auch in einigen Filmen mit.

 

Quelle:http://unterhaltung.t-online.de/c/19/06/24/26/19062426.htm

 

was habt ihr damals so gehört als die jungen Jahre durch Musik und Aufbegehren geprägt waren,habt ihr noch im Kopf was da so eure Moderatoren waren??

 

bei mir in Hessen war das die ''Internationale Hitparade'' mit z.B. Achim Graul--->KLick

 

habt ihr ähnliche Nostalgische Beispiele??

 

mfg Andy


14.06.2009 08:51    |    Pit 32

Ich habe diese Nachricht auch mit Trauer gelesen.

Irgendwo habe ich sicher noch einige Cassette, die ich in oben angeführter Manier aufgenommen habe. Seine einprägsame Stimme habe ich immer noch im Ohr.

Gruß Pit


14.06.2009 11:12    |    andyrx

Hi Pit 32

 

ich hab noch so eine Sampler 3er CD im Auto mit Oldie Hits zusammengestellt von Mal Sondock und mit seiner Stimme drauf,wenn ich diese einlege erscheint einem dies wie eine kleine Zeitreise...vorallem wenn ich mit meinem Youngtimer aus dieser Zeit unterwegs bin...passt das immer perfekt zusammen;)

 

mfg Andy


Bild

14.06.2009 11:27    |    wolfpcgn

Ich kenn ihn noch aus meiner Zeit als Praktikant im WDR (Hörfunk). Vom Rheinpark aus haben wir die "Diskothek im WDR" übertragen. Das war eine total chaotische Zeit - mit Musikübertragung durch Telefonnetz bzw. Richtfunkstrecken zum Funkhaus.

Diese Zeit möchte ich nicht missen - schade um den alten Herrn.

 

Wolfgang


14.06.2009 11:33    |    andyrx

@wolfpcgn

 

ja das erscheint einem technisch wie Steinzeit damals;)

 

nix digital und oder via Satellit:D

 

mfg Andy


14.06.2009 11:45    |    Arnimon

Oh Mann...:(

 

Das ist ne wirklich traurige Nachricht.

 

Mit 12 Jahren hörte ich zum ersten mal die "Diskothek im WDR" und war sofort

fasziniert.

Unsere Clique traf sich Mitte der 70er praktisch jeden Tag im selbstgebauten Fetenkeller,und

Mittwochs ganz besonders gern.

Denn da lief die Sendung mit Mal Sondock.

Die Jingles von damals hab ich noch heute im Ohr,und manch lustigen Versprecher

von Mal auch.

Auch ein gewisser "David Christopher John Coleman" war mit von der Partie,einigen

sicher als "Dave Coleman" in Erinnerung.(Dave Coleman Show im WDR Radio)

 

Jahre später hab ich bei Saturn einen Sampler entdeckt der von Mal Sondock

moderiert wurde.

Seine volltönende Stimme wird mir immer in Erinnerung bleiben!


14.06.2009 12:07    |    Antriebswelle238

Der Name sagt mir auch was, obwohl zugegeben, wir damals eher versuchten, Radio Luxemburg zu empfangen, wenn wir in kleinen Gruppen mit dem laut plärrenden Kofferradio durch die Strassen zogen. Ja, das waren noch Zeiten. Als "Spätzünder" war ich einer der letzten, die sich so ein Kofferradio leisten konnten - dafür dann aber richtig: mit 12 Jahren kaufte ich mir einen Grundig Ocean Boy für satte 540 Mark, zusammengekratzt durch Ferienarbeit in einer kleinen Spedition. Als Lagerarbeiter und Beifahrer auf dem LKW bekam ich 2 Mark die Stunde und hatte damit mehr Geld zur Verfügung, als alle Bekannten in meinem Alter. Natürlich war das Ganze eine Gefälligkeit, oder die soziale Ader des Speditionschefs. Wer brauchte schon ein Kind als Lagerarbeiter oder Beifahrer? Trotzdem habe ich so manchen 50 Kilo Sack in die Bäckerei geschleppt. "Ameisen" und Paletten gabs nur im Lager, die LKW wurden von Hand beladen, da die Pritschen noch nicht ameisentauglich waren (zu dünner Boden).

 

Ja, diese Zeit UND MUSIK hat viele von uns geprägt.

It´s Beat Time now: meine erste LP von 1963 mit Coverversionen, gespielt von den "Ravers" habe ich heute noch. Und man kann sie immer noch anhören, bis auf einen Titel. Da springt die Nadel. Auch der erste Plattenspieler ein englischer BSR ist noch da, wurde aber durch mehrere bessere ersetzt, Garrard, Dual, Thorens usw. Das erste Cassettendeck mit Dolby B funktioniert immer noch (ITT), benutzt wird aber ein Pioneer mit Dolby B/C/S, sowie als "technischer Rückschritt" Spulentonbandgeräte von Akai und Tandberg, die noch heute klanglich mithalten können.

 

@ Andryx:

 

was denkst du, wie geil auf nem Oldietreffen zeitgenössische Mucke aus nem tragbaren Telefunken, Grundig oder Uher Tonbandgerät kommt?

 

Da werden die alten Beatles, Stones usw. wieder jung :D


14.06.2009 12:18    |    andyrx

ja das war auch die Zeit vom Musikladen von Radio Bremen und noch vorher vom Beat Club

 

der Jingle dieser tollen Musiksendung produziert von Micheal Leckebusch und moderiert von Uschi Nerke und Manfred Sexauer wird wohl ewig im Ohr und Auge einer Generation bleiben.....da wurde noch live gespielt und nix Konserve wie heute Viva oder MTV;):o:p

 

mfg Andy


14.06.2009 12:23    |    Trackback

Kommentiert auf: andyrx:

 

MT-Nachtclub für MT Off Topic zu später Stunde

 

[...] kennt noch jemand Mal Sondock??

 

dieser DJ im WDR hat eine ganze Generation durch die Pubertät geführt:o und ist jetzt mit 74 Jahren [...]

 

Artikel lesen ...


14.06.2009 14:00    |    andyrx

kurios-->http://www.ruhr-park.de/.../...lt-autogrammstunde-mit-mal-sondock.html

 

Diese Veranstaltung entfällt aufgrund von Krankheit!

 

 

Am 06.06.2009 findet um 13 Uhr bei Karstadt im Ruhr-Park eine interessante Autogrammstunde statt.

 

Die Radio-Legende MAL SONDOCK geht mit 75 Jahren in 3 ausgewählten Häusern auf Autogrammstunden Tour.

Anlass ist die Veröffentlichung seiner 3er CD-Kult Boxen.

 

KARSTADT AU TOUR JUNI 2009 mit Mal Sondock präsentiert von Sony Music!

 

mfg Andy


14.06.2009 15:09    |    papa257

Ich war selbst in den 70er Dj und durfte mit Mal z.B. in Hattingen bei einer Veranstalltung zusammen arbeiten.

 

Er war mein großes Idol in dieser Zeit.

 

Die Besten sterben immer zu früh.

 

gz. Jürgen Weber


14.06.2009 16:42    |    Elvis101

Ich habe früher auch mit dem Finger auf der Pausentaste auf meine Lieblingshits gewartet,seine Stimme und der Akzent sind mir bis heute im Gedächtnis geblieben.

Später kam auf WDR die Schlagerrallye mit Wolfgang Roth,aber "Mal Sondocks Hitparade" war unerreicht.


14.06.2009 19:19    |    Olli the Driver

Den Musikladen von Radio Bremen TV kenne ich auch noch. Im Hörfunk hatte man damals, bevor Kabel, Satellit oder gar Internet aufkamen und noch bevor es Radio Bremen 4 gab, bei uns die Wahl zwischen der Radio Bremen Hansawelle und NDR2. Einer der legendären Moderatoren der Hansawelle, gleichzeitig Stadionsprecher bei Werder Bremen, war Christian Günther, leider auch viel zu früh gestorben.


14.10.2009 09:00    |    SABIDENIA

Ich sass jeden Mittwoch abend vor dem Radio. 5nach 7. Anfangs tatsächtlich mit Kasetttenspieler und MIkrophon. Natürlich mit sämtlicher Geräuschkulisse. Mama:"Mach doch mal leiser" Papa"Essen kommen" All das machte uns nichts oder nicht viel aus. Heute in seiner gesamten Perfektion ist es nicht schöner geworden. Die meisten Kinder heute, die in dem Alter sind wie ich es damals war(geboren 1964)langweilen sich zu Tode. Keine Improvisation mehr, keine Phantasie. Damals kam unser Wissen aus der Bravo oder man musste lange Fussmärsche zur Bücherrei auf sich nehmen, um etwas herauszufinden. Heute ist alles sooo easy, aber so langweilig. Schade, war eine schöne Zeit damals.Und irgendwie war die Musik auch noch toller. Oder???


14.10.2009 09:01    |    SABIDENIA

Ich sass jeden Mittwoch abend vor dem Radio. 5nach 7. Anfangs tatsächtlich mit Kasetttenspieler und MIkrophon. Natürlich mit sämtlicher Geräuschkulisse. Mama:"Mach doch mal leiser" Papa"Essen kommen" All das machte uns nichts oder nicht viel aus. Heute in seiner gesamten Perfektion ist es nicht schöner geworden. Die meisten Kinder heute, die in dem Alter sind wie ich es damals war(geboren 1964)langweilen sich zu Tode. Keine Improvisation mehr, keine Phantasie. Damals kam unser Wissen aus der Bravo oder man musste lange Fussmärsche zur Bücherrei auf sich nehmen, um etwas herauszufinden. Heute ist alles sooo easy, aber so langweilig. Schade, war eine schöne Zeit damals.Und irgendwie war die Musik auch noch toller. Oder???


Deine Antwort auf "Mal Sondock,Kult DJ des WDR aus den 70/80er Jahren-->gestorben"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

BMW

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der irgendwann im Norden Deutschlands gelandet ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor und mit Allrad/Offroad Talenten.

 

Ungarn ist unsere zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • andyrx
  • HellmichHolger
  • e90_330i
  • pico24229
  • doc-joe
  • Steam24
  • 0815Kai
  • hightou
  • wettertaft

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (2247)

Archiv