• Online: 2.323

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

andyrx

Alles was Spass macht rund ums Auto wie z.B.Youngtimer,Bike,Motortalk RX7,Wankel,Sportwagen,Reisen,Italien,Pasta,Motorrad,Off Topic

16.05.2022 21:56    |    andyrx    |    Kommentare (131)    |   Stichworte: 3 (BL/BP), 4x4, Allrad, Offroad, Outback, Subaru, Uhr

Hallo Motortalker,

 

Zu einigen Autos gibt es auch die passende Uhr fürs Handgelenk .....wird von manchen Herstellern als Marketing geschickt eingesetzt und schafft Identifikation mit der Marke.

 

Mazda hat das zum Beispiel zu den RX Modellen mit dem Wankelmotor mal gemacht ....ist aber schon lange her.

 

Bin aber sicher dass es auch heute noch spezielle Editionen zu einigen Fahrzeugen gibt.

 

Ich hatte letztens bei EBay eine Uhr gefunden die zu meinem Subaru Outback passt .....kleines Geld und ich fand sie gut ....und schwupp war sie meine,eine neue Batterie war nötig und jetzt läuft der Wecker wieder.

 

Ist nix aufregendes aber ich fand die Idee witzig .....benutze eigentlich seit Jahren keine Armbanduhr mehr da stets Handy dabei.....jetzt hab ich halt wieder eine Uhr am Handgelenk.

 

Was kennt ihr noch für spezielle Uhren die einen Bezug zu bestimmten Modellen oder Marken herstellen??

 

 

Gibt solche aber natürlich auch nachträglich gefertigt zu bestimmten Fahrzeugen.....ob es meine Ugr speziell von Subaru gab oder ob das ein Aftermarkt Produkt ist weiß ich nicht ....fand sie halt gut;)

 

BTW: ich liebe dieses Subaru Outback Modell als 2007er Facelift Variante .....optisch einer der schönsten Subaru und fährt sich sehr gut ....wirkt wertig gemacht und kann mit dem klasse Allrad sowohl Straße als auch Offroad.

 

Diese Kategorie Offroad Kombis finde ich spannend und praktisch.

 

 

Grüße Andy

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

16.05.2022 22:01    |    ElHeineken

Honda hatte das auch eine ganze Weile - war immer in einem kleinen Glaskasten beim Händler zu bestaunen.

16.05.2022 22:09    |    opel-infos

Bei Opel gab es hauptsächlich in den späten 90ern, frühen 2000ern auch immer eine Uhr zum Auto.

16.05.2022 22:20    |    starfishy

IWC hat eine Kooperation mit Mercedes AMG.

16.05.2022 22:22    |    AgilaNJOY

Ich habe meine Diplomarbeit bei Mercedes-Benz gemacht und dort im Shop gab es Uhren zu jedem Modell zu kaufen - ob man evtl. eine dazu bekommen hat, weiss ich nicht. War 1997.

Mazda hat zu den Sondermodellen oft eine Uhr beigepackt, zum MX-5 10th Anniversary gab es eine Quarz und beim RX-8 haben die ersten Käufer glaube ich eine Sinn Automatik bekommen...

16.05.2022 22:26    |    andyrx

Ja ein Freund von mir hat zu seinem RX8 auch die Sinn Uhr bekommen ....war durchaus eine teure Uhr

16.05.2022 22:28    |    andyrx

Sicherlich hat auch Porsche einige Uhren im Programm gehabt .....Porsche Design war auch in vielen anderen Bereichen angesagt wie bei Sonnenbrillen und ähnlichem ;)

17.05.2022 08:05    |    Dynamix

Glaube Bugatti hatte auch eine sackteute Uhr passend zu den Modellen. Aber bei siebenstelligen Preisen für das Auto jucken die Euros für die Uhr auch nicht mehr.

 

Ansonsten gab es mal sogenannte Autofahreruhren. Die hatten dann das Ziffernblatt so das man es beim lenken ablesen konnte.

17.05.2022 08:10    |    NDLimit

Für die habe ich mich mal interessiert:

 

https://www.sinn.de/de/Instrumentelle_Chronographen/917.htm

 

Aber ich habe mich für 2 Uhren aus U-Boot-Stahl entschieden... passend zum Hobby halt :)

17.05.2022 08:27    |    Goify

Zitat:

@Dynamix schrieb am 17. Mai 2022 um 08:05:26 Uhr:

Ansonsten gab es mal sogenannte Autofahreruhren. Die hatten dann das Ziffernblatt so das man es beim lenken ablesen konnte.

So ein Teil? https://uhrforum.de/attachments/autofahrer-uhr-005-jpg.427885/

Sieht ja maximal ulkig aus und damit würde ich nicht herumlaufen wollen.

17.05.2022 08:51    |    T5-Power

Das sind meine Volvo-Uhren.

Preiswerte Quartz-Modelle aus der Preisklasse von 50-100 Euro.

Ist normalerweise nicht meine Qualitätsklasse,aber als langjähriger Volvo-Fahrer konnte ich nicht nein sagen.:D


Bild

17.05.2022 08:55    |    T5-Power

Zitat:

@andyrx schrieb am 16. Mai 2022 um 22:28:35 Uhr:

Sicherlich hat auch Porsche einige Uhren im Programm gehabt .....Porsche Design war auch in vielen anderen Bereichen angesagt wie bei Sonnenbrillen und ähnlichem ;)

Porsche als Automobilhersteller hatte aber nichts mit "Porsche Design" zu tun außer dem Namen.

Von IWC gab es immer mal wieder Uhren mit der Kooperation von Porsche Design,in Sammlerkreisen aber eher belächelt,da kaum Werterhalt und nur mit einfachen Quartzwerken bestückt.

 

Von meiner Lieblingsmarke Breitling gibt es ja die Kooperation mit Bentley,aber auch hier sind extrem viele der angebotenen "Bentleys" leider Made in Antalya,also minderwertigste Fälschungen.

 

Gruß,Martin

17.05.2022 08:56    |    Schwarzwald4motion

Ich denke es gibt z.Zt. keine Alternative zur Apple Watch beim Tesla.

17.05.2022 08:59    |    T5-Power

Eine "Apple Watch" würde ich jetzt nicht wirklich als Uhr bezeichnen.

Eine richtige Uhr ist für mich ein mechanisches Meisterwerk,was auch nach Jahren oder Jahrzehnten funktioniert,seinen Wert behält (oder steigert) und weitervererbt werden kann.

17.05.2022 09:10    |    NDLimit

Sehe ich auch so :)

17.05.2022 09:10    |    Goify

Zitat:

@Schwarzwald4motion schrieb am 17. Mai 2022 um 08:56:34 Uhr:

Ich denke es gibt z.Zt. keine Alternative zur Apple Watch beim Tesla.

Gibt es die zum Auto dazu oder ist die irgendwie mit Tesla "gebrandet"?

17.05.2022 09:18    |    Dynamix

Zitat:

@Goify schrieb am 17. Mai 2022 um 09:10:25 Uhr:

Zitat:

@Schwarzwald4motion schrieb am 17. Mai 2022 um 08:56:34 Uhr:

Ich denke es gibt z.Zt. keine Alternative zur Apple Watch beim Tesla.

Gibt es die zum Auto dazu oder ist die irgendwie mit Tesla "gebrandet"?

Glaube da geht es eher um bestimmte Funktionalitäten des Autos die nur via iWatch gehen.

17.05.2022 09:19    |    Dynamix

Zitat:

@Goify schrieb am 17. Mai 2022 um 08:27:03 Uhr:

Zitat:

@Dynamix schrieb am 17. Mai 2022 um 08:05:26 Uhr:

Ansonsten gab es mal sogenannte Autofahreruhren. Die hatten dann das Ziffernblatt so das man es beim lenken ablesen konnte.

So ein Teil? https://uhrforum.de/attachments/autofahrer-uhr-005-jpg.427885/

Sieht ja maximal ulkig aus und damit würde ich nicht herumlaufen wollen.

Da haste jetzt aber auch das hässlichste Exemplar herausgesucht. Das gibt es auch in deutlich modischer.

17.05.2022 09:45    |    Goify

Zitat:

@Dynamix schrieb am 17. Mai 2022 um 09:18:22 Uhr:

Glaube da geht es eher um bestimmte Funktionalitäten des Autos die nur via iWatch gehen.

Wie machen dann das Leute mit Android-Smartphone und dazu passender Smartwatch?

Im Tesla selbst läuft ja auch ein Android-System und nicht iPadOS.

17.05.2022 10:29    |    T5-Power

Ach,speziell das Design der 60/70er Jahre mag ich eigentlich sehr gerne bei Uhren.

Und eine Smartwatch käme mir nie ans Handgelenk.

17.05.2022 11:12    |    knolfi

Maserati, Jaguar, Porsche, MB und Ferrari Uhren fallen mir da ein.

 

Die Porsche-Uhren sind zwar von Porsche-Design, werden aber über den Porsche Online-Shop vertrieben.

 

Ferrari-Uhren waren in den 90'er-Jahren mal begehrte Sammlerstücke, da sie von Cartier hergestellt wurden und sehr schwer zu bekommen waren. Ich hatte mal eine, habe diese aber 2012 verkauft.

 

Heute ist das nur noch Billigware. Mein Sohn hat so ne Zwiebel für 80€

 

Mercedes hatte in den 90'ern ebenfalls relativ hochwertige Uhren, teilweise mit Automatikwerk.

17.05.2022 11:48    |    T5-Power

Zitat:

@knolfi schrieb am 17. Mai 2022 um 11:12:25 Uhr:

Maserati, Jaguar, Porsche, MB und Ferrari Uhren fallen mir da ein.

 

Die Porsche-Uhren sind zwar von Porsche-Design, werden aber über den Porsche Online-Shop vertrieben.

 

Ferrari-Uhren waren in den 90'er-Jahren mal begehrte Sammlerstücke, da sie von Cartier hergestellt wurden und sehr schwer zu bekommen waren. Ich hatte mal eine, habe diese aber 2012 verkauft.

 

Heute ist das nur noch Billigware. Mein Sohn hat so ne Zwiebel für 80€

 

Mercedes hatte in den 90'ern ebenfalls relativ hochwertige Uhren, teilweise mit Automatikwerk.

Es gibt Ferrari-Modelle von Panerai, und das ist sicherlich keine Billigware.

Die 80-Euro-Uhren mit F-Logo sind allesamt nicht lizenzierte Plagiate.

17.05.2022 12:03    |    andyrx

Wahrscheinlich ist diese schöne Tradition mit den Uhren zur Marke bzw. Fahrzeugmodell etwas eingeschlafen weil es eben viele Plagiate gibt .....schade drum

17.05.2022 12:10    |    knolfi

Na ja, lizensierte Modelle von Panerai, Cartier oder Breitling waren schon sehr hochwertig, haben sich aber wohl eher schleppend verkauft, da Uhrenkenner keine Modelle von Autoherstellern wollten. Es gibt ja auch keinen Ferrari Panerai oder Bentley Breitling. :D

 

P. S.: hat nicht zum Schluss Hublot Uhren für Ferrari hergestellt?

 

Der Rest der Uhren waren nun auch meist China-Modelle. Da wurde ein günstiges Automatik-Werk reingepackt und die Uhren dann für 500 - 600 DM im Mercedes-Shop verkauft.

 

Die Porsche-Design Uhren (teilweise von TAG hergestellt) sind ja auch keine Sammlerstücke, die astronomische Preissteigerungen hinlegen, wie z. B. eine Rolex Daytona.

 

Ist eben ein nettes Werbegimmick wie die Puma-Treter mit BMW oder Ferrari-Logo oder eben der ganze Merchandise-Kram im "Fanshop".

17.05.2022 12:20    |    Dynamix

Muss auch ehrlich sagen das es da wenig Merch gibt der mich wirklich anspricht, auch weil vieles davon billig wirkt oder einfach zu fanboy ist. Deshalb bleibt es maximal beim Shirt.

17.05.2022 12:20    |    PIPD black

Gab es nicht im Gegenzug im Bentley oder Bugatti eine sackteure Uhr, die im Armaturenbrett eingelassen und aus- und einklappbar war?

17.05.2022 12:22    |    andyrx

@knolfi

 

Man lernt doch immer wieder dazu …..hätte eher gedacht dass zumindest bei den Premium oder Top Marken unter den Fahrzeugherstellern die passenden Uhren gesuchte Sammlerstücke sind da mitunter limitiert und da Stückzahlen klein sind ;)

 

Hab ich so nicht vermutet……naja mein Subaru Outdoor Wecker ist für mich ohnehin nur ein nettes Gimmick zum Fahrzeug und nichts besonderes ;)

17.05.2022 12:25    |    Dynamix

Zitat:

@PIPD black schrieb am 17. Mai 2022 um 12:20:49 Uhr:

Gab es nicht im Gegenzug im Bentley oder Bugatti eine sackteure Uhr, die im Armaturenbrett eingelassen und aus- und einklappbar war?

Glaube der bentayga hatte eine Option wo die Uhr fast so viel gekostet hat wie das ganze Auto.

17.05.2022 12:26    |    andyrx

@Dynamix

 

Und mir käme niemals ein solches Merchandising T Shirt ins Haus….;)

 

Was ich aber seit 25 Jahren besitze ist ein Leatherman von „Bose“ der mal in der Stückzahl von 100 aufgelegt wurde …..

17.05.2022 12:37    |    Dynamix

Käme auf das Shirt an. Auch da gibt es Zeug was nicht gut aussieht. Ist aber Geschmackssache. Gibt auch welche die diese Nascarjacken voller Stolz tragen. Ich würde mich in sowas in Grund und Boden schämen. Viel zu überladen und so geht es mir mit dem meisten Merch.

 

Hab auch schon welche gesehen die so ein BMW Handtäschchen, passende Schuhe und eine Brille mit BMW Schriftzügen hatten. Sowas wäre mir definitiv zuviel.

17.05.2022 12:52    |    NDLimit

Bei meinem SUEX gab es auch keinen Bottomtimer dazu :(

17.05.2022 12:53    |    PIPD black

Zitat:

@Dynamix schrieb am 17. Mai 2022 um 12:25:09 Uhr:

Zitat:

@PIPD black schrieb am 17. Mai 2022 um 12:20:49 Uhr:

Gab es nicht im Gegenzug im Bentley oder Bugatti eine sackteure Uhr, die im Armaturenbrett eingelassen und aus- und einklappbar war?

Glaube der bentayga hatte eine Option wo die Uhr fast so viel gekostet hat wie das ganze Auto.

Jepp. Und der Continental davor hatte auch schon sowas.

https://www.motor-talk.de/.../...d-ein-bisschen-wahnsinn-t5438421.html

 

https://www.manager-magazin.de/.../...er-autohersteller-a-1154796.html

17.05.2022 13:05    |    Goify

A gscheide Uhr kostet eben.

Andererseits, wenn man mal überlegt, dass die meisten teuren Uhren schlechter laufen als eine Funk-Casio für 40 €, ist das natürlich schon bemerkenswert.

 

Bzgl. Merch tragen: Gestern fand ich in meinem Schrank wieder das Motor-Talk-T-Shirt und trage diese aktuell daheim. Für außer Haus ist der Druck schon zu schlecht.

17.05.2022 13:06    |    knolfi

Zitat:

@andyrx schrieb am 17. Mai 2022 um 12:22:31 Uhr:

@knolfi

 

Man lernt doch immer wieder dazu …..hätte eher gedacht dass zumindest bei den Premium oder Top Marken unter den Fahrzeugherstellern die passenden Uhren gesuchte Sammlerstücke sind da mitunter limitiert und da Stückzahlen klein sind ;)

 

Hab ich so nicht vermutet……naja mein Subaru Outdoor Wecker ist für mich ohnehin nur ein nettes Gimmick zum Fahrzeug und nichts besonderes ;)

Nein, aktuell gehen drei Uhrenmarken durch die Decke: Rolex, Audemars Piquet und Patek Phillipe. Alle sackteuer aber wenn man eine zum Listenpreis bekommt, kann man sie unter Umständen für das Vierfache sofort wieder verkaufen.

 

Mal zum Vergleich: eine AP Royal Oak Stahlversion mit stinknormalen Zifferblatt (also kein Chronograph, ewiger Kalender, Tourbillon oder Mondphase) liegt bei einem Listenpreis von ca. 16.000€. Im Netz werden die Uhren für bis zu 96.000€ gehandelt.

 

Grund: extrem selten aber für einige noch im bezahlbaren Rahmen. Und AP beliefert seit Ende 2021 keine Konzessionäre (Juweliere) mehr, sondern nur noch seine eigenen Boutiquen (Flagshipstores). Von denen gibt es in Deutschland gerade mal zwei.

 

Das wäre ungefähr so, wie wenn es Mercedes-Modelle nur noch in Stuttgart, Bremen oder Rastatt zu kaufen gäbe.

 

Ich schweife ab: ich denke, dass der Auto-Uhrenhype, der mal so Anfang der 90'er aufkam (schon damals waren hochwertige analogen Uhren, im Idealfall noch mit mechanischen Zifferblatt) schon lange durch ist. Grund ist wohl der Smartphone-Trend. Und eine MB-Apple watch oder Samsung-BMW-Smartwatch lohnt sich nicht, da die Dinger schon wieder veraltet sind, sobald man sie am Handgelenk trägt. :D

17.05.2022 13:26    |    bronx.1965

Zitat:

Eine richtige Uhr ist für mich ein mechanisches Meisterwerk,was auch nach Jahren oder Jahrzehnten funktioniert,seinen Wert behält (oder steigert) und weitervererbt werden kann.

Sehe ich ebenso. Die passende Uhr zum Auto hat aber auch was. :cool:

Ich mag es analog und trage eine Ingersoll - Automatic, die ich von meinem Vater geerbt habe. Meine zweite Uhr ist eine Vostok - Europe, ebenfalls eine Automatic mit extrem langer Gang - Autonomie von 55 Stunden.

17.05.2022 13:44    |    Goify

Meine alte Glashütte von Opa schafft gerade mal 20 h, wenn ich sie ablege. Aber ist ja auch egal, wenn man sie nur alle paar Tage trägt, muss man sie am Morgen stellen.

17.05.2022 14:07    |    bronx.1965

Glashütte - Ruhla war meine erste Uhr die ich als Kind bekam.

17.05.2022 14:12    |    andyrx

Meine erste Uhr war eine Timex und dann eine Junghans …..da war aber Auto und Führerschein noch ne Weile hin ;)

17.05.2022 14:12    |    Goify

Unser letzter Ruhla-Wecker ist vor kurzem verstorben. So langsam werden die Gegenstände aus der DDR in unserem Haushalt rar. Nur die RFT-Anlage läuft nach der ein oder anderen Reparatur zuverlässig.

17.05.2022 14:16    |    bronx.1965

Bei mir funktionieren noch viele Dinge aus Ost Zeiten, aber das wäre jetzt arg OT. ;)

Deine Antwort auf "Die passende Uhr zum Auto .....wo gibts das noch ??"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 09.01.2009 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Blogautor(en)

andyrx andyrx

Moderator

Subaru

bin Jahrgang 1960 und immer noch locker drauf;)

 

gebürtiger Hesse der nun in Bayern zuhause ist.

Hobby's sind natürlich Autos insbesondere mit Wankelmotor, Motorrad fahren und Allrad / Offroad fahren

 

Ungarn ist eine Art zweite Heimat geworden,Land und Leute sowie das Klima sind herrlich dort.

Besucher

  • anonym
  • hahohe92
  • JensKA68
  • jw61
  • Swissbob
  • 5sitzer
  • albert1955
  • _RGTech
  • floba
  • thomaswi

Dauergäste/avatare/Ladezeit lang!! (1569)

Archiv