• Online: 1.913

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

23.10.2011 21:34    |    dodo32    |    Kommentare (122)    |   Stichworte: Golfiges :-)

aufgebockt-vorneaufgebockt-vorneHallo Zusammen!

 

Wie einige von Euch wissen, ist mein Golf auf Saison angemeldet und die Zulassung läuft Ende Oktober ab. Der Wagen ist grundsätzlich gut in Schuss, aber an einem 25 Jahre alten Auto gibt es immer irgendetwas zu reparieren.

In meinem Fall ist die Elektrik ein klein wenig das Sorgenkind. „Jugend forscht“ hatte vor vielen Monden offensichtlich in Anfällen geistiger Umnachtung diverse Kabel vertauscht, halbherzig verlegt, und als alter Modellbauer findet so ein Chaos nicht gerade meinen Beifall.

 

vorne-angehobenvorne-angehobenDie Schweller wollte ich mir ansehen, die Ölwanne abdichten und auch diverse Anbauteile des Motors sollen eine optische Auffrischung erhalten. Auf der einen Seite sind viele Schrauben bereits neu, auf der anderen sitzt wieder eine rostige, dort ist ein Gummi porös etc.....

Darüber hinaus möchte ich mir ein Bilstein B16 zulegen. Da das Supersport von Frau dodo nicht gerade der Bringer ist, habe ich beschlossen das Eibach bei Ihr einzubauen. Eine größere Bremse für vorne liegt auch bereit, also wanderten meine gelochten Scheiben mit Ferodo Belägen in den RP der Dame.

 

 

angehoben-frontbau-wegangehoben-frontbau-wegAm Samstag Morgen war es dann soweit. Sony hat sich auf die rund 230 Kilometer lange Reise zu mir gemacht um beim aufbocken, Motor ausbauen und dem Umbau des Fahrwerks und der Bremsen zu helfen. Sony war erwartungsgemäß pünktlich „wie die Maurer“ und wir konnten schon gegen 8:30 beginnen. Das von Ihm angekündigte Geschenk war übrigens ein Werktstattwagen!! Ui, darüber habe ich mich sehr gefreut! Herzlichen Dank noch einmal dafür!

 

 

umbau-vorne-fertigumbau-vorne-fertigZuerst haben wir noch ein wenig für Ordnung gesorgt und uns unmittelbar danach am Motorraum zu schaffen gemacht. Ein Stecker hier abziehen, eine Schraube dort lösen..., Ihr kennt das ja. Dann die beiden Wagenheber vorne ansetzen und hoch die Karre. Schellen unten an der Wapu lösen und erstmal das Wasser ablassen. Die Sauerei hielt sich zum Glück halbwegs in Grenzen. Gut wenn man weis, welchen Schlauch man am besten als erstes abmacht.

 

 

am-hakenam-hakenSony demontierte noch die beiden vorderen Träger, das Frontblech und die Antriebswellen. Bei letzteren hatte ich eine kleine Überraschung vorbereitet. :) Inbusschrauben die mit dem Schlagschrauber eingedreht worden waren. Man soll es auch den Profis nicht zu einfach machen. :D

 

 

 

 

 

 

frontbau-wegfrontbau-wegDann waren wir bereit, den Motor herauszuheben. Bis auf den zwischendurch streikenden Kran, ging alles reibungslos von statten. Noch rasch das Getriebe abgebaut und wir konnten den Treibsatz am Motorständer befestigen.

 

 

Nach einer ausgiebigen Brotzeit sind wir dann unmittelbar in Phase 2 übergegangen. Den alten EV Block noch zusätzlich auf die Palette mit den Getrieben und dem 2E, und beim Nachbar in der Garage verstaut. Tipp an dieser Stelle: ich hab mir 6 Rollen aus dem Baumarkt unten an eine Europalette geschraubt. Wer hat schon einen Hubwagen daheim?

 

 

 

federbein-und-scheibefederbein-und-scheibeDann haben wir den Wagen endgültig für sein Winterquartier auf 4 Böcken vorbereitet. Raus aus der Garage, Türen demontieren und wieder hinein mit dem guten Stück. Nach knapp 10 Minuten hatten wir dann eine optimale Position gefunden. Also Wagenheber drunter, hochkurbeln und die Böcke drunter. Erst hinten, dann vorne. Bissi nervös war ich schon, aber der Kollege hatte die Lage stets im Griff und der Golf schwebt nun bombenfest über dem Garagenboden.

 

 

 

bremse-rausbremse-rausPhase 3 konnte also eingeläutet werden. Fahrwerk und Bremsen vorne raus und bei der Dame rein. Sony hatte sogar an einen Bremskolbenrücksteller gedacht. Eine feine Sache! Probleme bereiteten uns die beiden vorderen linken Schrauben mit denen das Federbein befestigt ist. So ist das halt, wenn ein Auto auch bei Wind und Wetter bewegt wird. Trotz Schlagschrauber und der Androhung weiterer Gewalttätigkeiten, ließen sich die Schrauben nicht zur konstruktiven Zusammenarbeit bewegen. Zwei Rohre von einem guten Meter Länge und vereinte Kräfte führten die bedingungslose Kapitulation derselbigen herbei. Puuh, das war knapp.

 

 

hintenhintenIch bereitete die Federbeine auf den Einbau vor, indem ich 10 Umdrehungen hochschraubte. Zuwenig, wie sich nach dem ablassen herausstellte. Egal. Das habe ich heute Mittag in aller Ruhe erledigt.

 

 

draussendraussen Gegen 18:30 war dann alles fertig und wir konnten nach einer erfolgreichen Probefahrt den wohl verdienten Feierabend antreten. Frau dodo kredenzte Steaks, Maiskolben und Knoblauch Baguette! Genau das richtige nach einem erfolgreichen Schraubertag!

 

 

 

 

noch-chaosnoch-chaosAbschließend noch einmal herzlichen Dank an sony, der unermüdlich und mit vollem Körpereinsatz, das Projekt „aufbocken“ zusammen mit mir durchgezogen hat! Der Mann kennt wirklich jede Schraube und vor allem viele Tricks und Kniffe, die einem die Arbeit erheblich erleichtern. :)

 

 

 

vorbereitung-kranvorbereitung-kranSo, nun steht mir ein langer und arbeitsreicher Winter bevor. Aber ich weis, dass es sich lohnt! Mögen auch in Zukunft noch viele 2er Gölfe, mit Liebe zum Detail erhalten und mit einwandfreier Technik, unser Straßenbild bereichern :)

 

Grüße

-dodo-

 

 

 

 

 

airborneairbornefast-rausfast-rausmotor-aufgeraeumtmotor-aufgeraeumt


23.10.2011 21:46    |    sony8v

servus dodo

 

wie immer ein sehr guter blogartikel von dir :eek::cool:

 

es hat mir sehr viel spass gemacht mit dir zu schrauben ;)

 

die schrammen und den blauen fingernagel stelle ich dir in rechnung :eek::D

 

gruß der leicht kränkliche sony8v


23.10.2011 21:47    |    max.tom

ähmmmm mit em hammer auf den nagel gehauen:eek:

 

 

edit:

ja sehr schöne bilder und super geschrieben:)


23.10.2011 21:48    |    dodo32

@tom:

Zitat:

mit vollem Körpereinsatz

:D da brauchts net zwingend nen Hammer :D


23.10.2011 21:52    |    sony8v

nein tom

 

den finger zwischen schwungrad und getriebeglocke gehabt und dodo hat gefühlvoll am getriebe

gerüttelt um es ganz abzubekommen :eek::(


23.10.2011 21:58    |    max.tom

uhhhhhhh des iss schmerzhaft und man wird kreidebleich:eek::(


23.10.2011 21:59    |    sony8v

das komische daran an den anderen schrammen war der gummihandschuh nicht kaputt

aber drunter blutete es :confused:

 

Zitat:

iss schmerzhaft und man wird kreidebleich

na ja eine kippe danach geraucht und die gesichtsfarbe mit red bull wieder hergestellt :D


23.10.2011 22:03    |    max.tom

denn geht bald der nagel ab:eek:


23.10.2011 22:05    |    sony8v

Zitat:

denn geht bald der nagel ab

warscheinlich :eek:

 

hatte ich schon lange nicht mehr gehabt :(


23.10.2011 22:10    |    dodo32

Zitat:

 

 

denn geht bald der nagel ab

 

Zitat:

warscheinlich

Meinste? :eek:


23.10.2011 22:12    |    sony8v

Zitat:

Meinste?

mal sehen :confused:

 

siehste mal was ich für einen einsatz bei dir gebracht habe :eek::D

 

das gehört aber dazu ;)


23.10.2011 22:12    |    max.tom

das hatte ich schon 2mal einmal der grosse fusszeh was draufgefallen hat monate gedauert bis alles wieder im lot war und gehumpelt :(

und der daumen :(


23.10.2011 22:13    |    sony8v

meine schwester hat mir mal eine 15kg hantel auf den zeigefinger fallen lassen da hat mir der arzt den nagel

gezogen :eek::eek::eek::eek:


23.10.2011 22:15    |    dodo32

Autsch Leute, das ist mir noch nie passiert. Ich bin aber auch ein ein vorsichtiger dodo :D


23.10.2011 22:18    |    sony8v

wie war das gestern dodo mit der " pussi " :D:D:D:D:D:D

 

als modellbauer hat man nicht mit schweren gerät zu tun ;)


23.10.2011 22:20    |    max.tom

he he ,da sind auch schwergewichtige dabei;)


23.10.2011 22:23    |    dodo32

Zitat:

wie war das gestern dodo mit der " pussi

Schmarrnkübel :D:D

 

Zitat:

als modellbauer hat man nicht mit schweren gerät zu tun

in der Tat! Mittlerweile hab ich mich drann gewöhnt aber vor gut 3 Jahren war das noch die Hölle für mich.., hab ich ja erzählt..., ich hab net mal ne 13er Schraube aufgebracht :eek::D:D


23.10.2011 22:26    |    sony8v

Zitat:

Zitat:

 

wie war das gestern dodo mit der " pussi

 

Schmarrnkübel

:D:D:D

 

neues wort gelernt :eek::D

 

und bitte besorg dir eine flex :(


23.10.2011 22:28    |    Batterietester47956

Wirklich sehr gelungener artikel *thumb up*

 

Ich hab da nochma ne frage zum aufbocken: abgesehen von den suv-wagenhebern, wo habt ihr die heber angesetzt? Denn unter die "knubbel" auf dem bodenblech kommen ja dann die böcke?:confused:


23.10.2011 22:28    |    dodo32

Zitat:

 

und bitte besorg dir eine flex

jo, mach ich. Der Drehmomentschlüssel hat übrigens heute tatsächlich den Geist aufgegeben. Schick ich zurück. Alter, mit Werkzeug hab ich kein Glück. Aber das hatten wir ja schon ;)


23.10.2011 22:30    |    sony8v

Zitat:

Der Drehmomentschlüssel hat übrigens heute tatsächlich den Geist aufgegeben

:mad::eek::eek::eek::mad:

 

ein hazet hätte das ausgehalten ;)


23.10.2011 22:32    |    dodo32

Zitat:

ein hazet hätte das ausgehalten

wirklich billig war der Proxxon auch nicht..., der Verstellmechanismus geht nicht mehr. So wie bei der ersten Reklamation. Da haben se ja nen neuen geschickt. Jetzt liegt das Ding inner Werke - gespannt auf 120 Nm :mad::mad:


23.10.2011 22:32    |    sony8v

Zitat:

Ich hab da nochma ne frage zum aufbocken: abgesehen von den suv-wagenhebern, wo habt ihr die heber angesetzt? Denn unter die "knubbel" auf dem bodenblech kommen ja dann die böcke

am schweller an den originalwagenheber aufnahmen und die böcke dann auf den hebebühnenbobbeln


23.10.2011 22:32    |    max.tom

dodo da mueete gutes werkzeug holen von GEDORE oder Hazzett

oder gebrüder Mannesmann die sind sehr gut:)


23.10.2011 22:35    |    sony8v

Zitat:

wirklich billig war der Proxxon auch nicht..., der Verstellmechanismus geht nicht mehr. So wie bei der ersten Reklamation. Da haben se ja nen neuen geschickt. Jetzt liegt das Ding inner Werke - gespannt auf 120 Nm

ist schon ärgerlich aber ein hazet kostet auch bloß 140euro ;)

 

der dremo von dir hat aber einen guten eindruck gemacht sehr hoch wertig :confused:

 

aber wie du schon gesagt hast mit werkzeug hast du pech :(:eek:


23.10.2011 22:36    |    sony8v

Zitat:

gebrüder Mannesmann

naja ist nicht so der brüller ist baumarktramsch :eek:


23.10.2011 22:36    |    dodo32

Zitat:

dodo da mueete gutes werkzeug holen von GEDORE oder Hazzett

offensichtlich. Hätte nicht gedacht dass der Proxxon schlapp macht. Das Ding war wie gesagt keine Schenkung..., von daher...


23.10.2011 22:38    |    sony8v

23.10.2011 22:39    |    max.tom

habe bis jetzt nur gute erfahrung damit gemacht:)


23.10.2011 22:41    |    sony8v

Zitat:

habe bis jetzt nur gute erfahrung damit gemacht

hat mich schon blutige finger gekostet :mad:

 

hab die ratsche dann 50m in den wald geschmissen vor wut :mad:


23.10.2011 22:45    |    oneedition

..komisch das man nur den sony arbeiten sieht....:confused::D....also Werkzeug auf den Wunschzettel fürn Fettsack in rot....:D


23.10.2011 22:47    |    sony8v

Zitat:

fürn Fettsack in rot

:mad::mad::mad:

 

hab nur schwere knochen :D


23.10.2011 22:47    |    max.tom

huch ....habe schon mit der ratsch als hammer und schraubendreherneschraube aufgemeisselt und die geht immer noch:)


23.10.2011 22:48    |    sony8v

Zitat:

habe schon mit der ratsch als hammer und schraubendreherneschraube aufgemeisselt und die geht immer noch

glück gehabt ;)


23.10.2011 22:52    |    dodo32

Zitat:

..komisch das man nur den sony arbeiten sieht..

na einer muss ja die Kamera rausholen ;). Hätten auch mehr Bilder machen können aber Du weist ja selber wie das läuft. Bissi was hab ich scho auch gemacht. ;)

 

Zitat:

fürn Fettsack in rot....

:rolleyes::rolleyes: ...Alter..., Du bist drauf :rolleyes:


23.10.2011 22:53    |    sony8v

Zitat:

Bissi was hab ich scho auch gemacht.

richtig dodo war schon fleißig ;)


23.10.2011 22:54    |    oneedition

...meinte den Typ mit dem dicken Sack.....und dem Schlittten...:D


23.10.2011 22:55    |    sony8v

Zitat:

...meinte den Typ mit dem dicken Sack.....und dem Schlittten

ah aber in bayern heißt das christkind ;)


23.10.2011 22:56    |    oneedition

...hatt das auch nen Sack....:confused::eek::D


23.10.2011 22:56    |    max.tom

hab keinen dicken gesehen:cool:


Deine Antwort auf "Arbeitseinsatz mit sony8V"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • Maic0
  • Andi2011
  • Uweavant
  • polo1,6l
  • Anarchie-99
  • Künne
  • lappos
  • Ascender
  • dodo32

Mitwisser (182)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...