ForumA3
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8V Forum

Audi A3 8V, 8VA & 8VS Forum

A3, S3 & RS3 8V, ab 2012

2482 Themen

Herzlich willkommen im Forum zum Audi A3 8V auf MOTOR-TALK.de.

Im Audi A3 8V Forum erwarten dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um die Kompaktklasse von Audi. Du hast Fragen zu Anschaffung, Instandhaltung oder Tuning deines Audi A3 oder suchst Rat bei der Lösung eines konkreten Problems? Dann wirf doch einen Blick in unsere FAQ und verwende die Suchfunktion, um herauszufinden, ob deine Frage schon zu einem früheren Zeitpunkt geklärt wurde. Solltest du nicht fündig werden, wende dich gerne mit einem eigenen Beitrag, unter Beachtung der Forenregeln, an unsere Nutzer – auf das Knowhow unserer Audi-Community ist immer Verlass.

Die dritte Generation des Audi A3 (interne Typbezeichnung 8V) ist seit Sommer 2012 auf dem Markt. Im Frühjahr 2013 folgte die fünftürige Variante (Sportback). Erstmals in der Modelgeschichte des A3 gab es ab September 2013 eine Stufenhecklimousine. Das Cabrio war im Frühjahr 2014 bei den Händlern erhältlich. Der A3 8V basiert zusammen mit dem Golf VII erstmalig auf der MQB-Plattform des Volkswagen Konzerns. Eine Neuheit sind die bestellbaren LED-Scheinwerfer und Rückleuchten, der Spurhalteassistent (Lane Assist) und der Spurwechselassistent (Side Assist).

Im A3 der dritten Generation werden nur noch turboaufgeladene Motoren angeboten. Bei den Ottomotoren stehen ein 1.2 Liter 4-Zylinder mit 105 PS und ein 1.4 Liter 4-Zylinder in zwei Leistungsstufen (122/150PS) zur Verfügung. Die 150 PS Variante des 1.4 TFSI besitzt eine Zylinderabschaltung. Die stärkste Motorisierung des normalen A3 im Vorfacelift ist ein 180 PS starker 1.8 Liter 4-Zylinder. Ab 2014 wurde eine erdgasbetriebene Variante des A3 (g-tron) mit dem 1.4 Liter 4-Zylinder und 110 PS angeboten. Im November gleichen Jahres kam der Audi A3 e-tron auf dem Markt. Der Plug-in Hybrid verfügt über den 102 PS starken 1.4 TFSI und hat zusammen mit dem Elektromotor eine Systemleistung von 204 PS. Die rein elektrische Reichweite beträgt bis zu 50 km.

In der Motorenpalette der Diesel kommen ausschließlich 4-Zylinder mit zwei unterschiedlichen Hubraumgrößen und Leistungsstufen zum Einsatz. Der 1.6 Liter TDI leistete anfangs 105 PS, dann 110 PS und das 2.0 Liter Aggregat leistet 150 PS/ 340 Nm oder 184 PS/ 380 Nm. Serienmäßig verfügt der A3 über Vorderradantrieb und eine Handschaltung. Optional kann das 6-Gang Doppelkupplungsgetriebe S-Tronic und der Allradantrieb (2.0 TDI und 1.8 TFSI) bestellt werden.

Die Top Modelle des A3 sind der S3 und der RS3. Im S3 sorgt ein 2.0 TFSI mit 300 PS und 380 Nm für Vortrieb. Im RS3 verrichtet ein 2.5 Liter 5-Zylinder mit 367 PS und 465 Nm sein Werk. Bei beiden Modellen ist der Allradantrieb serienmäßig. Im S3 bleibt die Wahl zwischen einem Handschalter und dem Doppelkupplungsgetriebe. Im RS3 ist letzteres serienmäßig.

Im April 2016 wurde das Facelift vorgestellt. Überarbeitet wurden unter anderem die Stoßstangen und das Scheinwerfer- und Rückleuchten-Design. Neu sind die serienmäßigen Xenon Scheinwerfer, die Voll-LED oder Matrix LED-Scheinwerfer, das virtual cockpit, der Stau- und Notfallassistent, Pre Sense Front mit Fußgängerschutz und Querverkehrsassistent. Im Gegensatz zum Vorfacelift können nun wieder beide Außenspiegel automatisch abblendend sein. Ebenfalls überarbeitet wurden die Motoren. Die Neuerungen bei den Benzinmotoren sind ein 1 Liter 3-Zylinder mit 116 PS, ein 1.5 Liter 4-Zylinder mit 150 PS und ein 2.0 Liter TFSI mit 190 PS, der den 1.8 Liter TFSI ablöst. Seit März 2019 verfügt der gtron über den 1.5 Liter TFSI mit 131 PS. Bei den Dieselmotoren erhält der 1.6 TDI eine leichte Leistungssteigerung auf 116 PS. Seit 2018 erfüllen alle Motoren die Euro 6d Temp Norm. Die Topmodelle erhielten ebenfalls eine Leistungssteigerung. So leistet der S3 nun 310 PS/ 400 Nm und der RS3 beachtliche 400 PS und 480 Nm.

Auf MOTOR-TALK.de kannst du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte deinen eigenen Blog und schildere der Community deine Erfahrungen.