• Online: 4.955

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Olli the Driver

Über meine Volvos, meinen Peugeot und andere schöne Autos

02.02.2009 23:14    |    Olli the Driver    |    Kommentare (26)    |   Stichworte: S60, S80 I, V70/XC 70 II, Volvo, XC90

Nach 4 Jahren und 11 Monaten musste ich heute Abschied von meinem geliebten Volvo S60 nehmen. Angesichts einer sich anbahnenden teuren Reparatur hat unser Fuhrpark entschieden, meinen Wagen vorzeitig auszumustern und mich bis zur Lieferung meines Volvo C70 in ca. 6 Wochen mit einem Leihwagen auszustatten.

 

Wie bin ich auf den Elch gekommen? Ich habe vorher einen VW Golf IV Special mit der 1,9l 100 PS PD TDI Maschine gefahren. Als ich dann Anfang 2004 die Chance hatte einen Firmenwagen zu nehmen wollte ich einen etwas größeren Wagen, der Golf war mir für meine Langstreckenfahrten dann doch etwas zu klein. Auf ein Cabrio hatte ich damals schon Lust, aber ein bezahlbares und mir gefallendes Cabrio mit Dieselmotor war damals nicht verfügbar. Also sollte es eine Mittelklasselimousine werden.

 

Audi A4 und BMW 3er waren eigentlich meine Favoriten. Beim Golf war ich aber mit der Laufkultur des PD TDI nicht zufrieden, und auch der Audi mit dieser Maschine konnte mich nicht überzeugen. Der 2,5l V6 war dann aber zu teuer. Der 3er (E46) war mir zu eng. Den Passat hatte ich mir nach dem Golf, mit dem ich eher unzufrieden war, gar nicht erst angesehen, Ford Mondeo war mir auch zu spießig, der Saab 9-3 war gut aber nicht überragend. So blieben am Ende der Opel Vectra als Budgettipp und der Volvo S60. Tja, und da war die Wahl nicht mehr schwer. Der S60 war zwar deutlich teurer als der Opel, aber dank des Sondermodells Black Edition, das den Absatz vor dem bevorstehenden Facelift noch mal ankurbeln sollte, bezahlbar.

 

Der S60 hat mir von Anfang an gefallen. Allgemein fand ich Volvo immer sehr sympathisch. Der 2er war irgendwie anders, das kantige Design des 7er fand ich cool. Und während ich auf einem Golf II 54 PS Saugdiesel meinen Führerschein gemacht habe bewunderte ich den Volvo 480. Hatte dann selber aber nur Geld für PS-schwächere Kleinwagen. Dann, beim Kauf des Golf IV, habe ich mir auch den Volvo V40 angesehen, war mir dann aber doch etwas zu teuer und ich hatte keinen Bedarf für einen Kombi. Hätte Volvo damals schon einen Wagen wie den C30 gehabt, dann wäre ich vermutlich schon früher bei Volvo gelandet.

 

Nun also der S60. Ich erinnere mich noch an die Präsentation, der Wagen war damals an meinem Studienort in der Innenstadt ausgestellt und der Wagen hat mich von Anfang an begeistert. Und nun konnte ich mir diesen Traum erfüllen. Eigentlich wollte ich ja kein schwarzes Auto mehr, aber die Black Edition machte ihrem Namen alle Ehre und lies mir nur die Wahl zwischen Schwarz Uni und Schwarz Metallic. Weiterhin entschied ich mich für ein Automatikgetriebe, hatte mir auf der Probefahrt gefallen, konnte ich mir früher nie vorstellen, passte aber gut zu dem Wagen.

 

Einer der letzten "klassischen" Volvos. Die Hecktriebler-Fraktion wird jetzt die Nase rümpfen, aber dieses ist (neben dem XC90) das letzte Modell, das vor der Übernahme durch Ford konstruiert wurde. In der Version vor dem Facelift der letzte Volvo mit Scheibenwischern an den Scheinwerfern.

 

Nach fast 5 Jahren und 176.800 km darf ich sagen: dieser Volvo war das beste Auto das ich bisher gefahren habe. Natürlich gab es im Laufe der Zeit einige Reparaturen, aber der Wagen hat mich nie im Stich gelassen, brachte mich immer ans Ziel.

 

Wir sind in allen 16 Deutschen Bundesländern gewesen, haben die Niederlande, Belgien, Frankreich, die Schweiz und Italien bereist. Auf den exzellenten Sportsitzen habe ich mich immer wohl gefühlt, diese Sitzqualität sucht ihresgleichen. Bei meinen aktuellen Probefahrten habe ich keinen Sitz getroffen, der besser wäre als der Sitz meines S60.

 

Tja, und nun hieß es Abschied nehmen. Ein letztes mal den Wagen waschen, die letzten Bilder, leider nur auf den Winterreifen auf Stahlfelgen, machen und die allerletzte Ausfahrt genießen. Zum Glück war das Wetter am Wochenende auf unserer Seite.

 

Heute war dann Schluss. Leb wohl, mein guter Elch, ich hoffe du findest einen Käufer der deiner würdig ist und dich mit dem gleichen Respekt behandelt wie ich dich.


03.02.2009 09:54    |    Erwachsener

Was ist das für eine Reparatur, die die Firma nicht bezahlen will?


03.02.2009 10:39    |    HyundaiGetz

Echt ein stattlicher Wagen wenn man ihn so im Profil sieht.

 

Meine Arbeitskollegin hat auch so einen, und wenn sie neben mir parkt verschwindet mein C1 förmlich daneben ;)

 

Bin mal gespannt auf deinen Leihwagen-Bericht.


03.02.2009 13:04    |    Daimler201

Ein schönes Auto, das mich selber auch schon länger interessiert. Mir geht es wie Dir, Volvo ist mir irgendwie sympathisch.

Wie ist denn der S60 vom hinten Sitzen her? Das ist für mich ein wichtiges Kriterium, da ich ein Unternehmen mit Fahrgastverkehr betreibe ;).

 

MFG Sven


03.02.2009 13:45    |    der_deppen_daemel

Hey Oli,

 

mich würde auch interessieren, was da für ne Reparatur fällig wäre? Ggf. Getriebe? Kupplung? Einspritzpumpe?

 

178.000 km innerhalb von ca. 5 Jahren sind fast gar nichts :D

 

Der S60 sieht sehr gefällig aus. Gefiel mir auch immer besser als der S80 I (beim S60 sieht man einfach dass die Proportionen besser stimmen).

 

@ Daimler

 

Greife beim "Hintensitzkriterium" lieber auf den S80 I bzw. S80 II zurück! Die Wagen sind länger und hinten ist MEHR als genug Platz. Selbst wenn der Fahrersitz nach hinten geschoben wird, selbst großgewachsene finden da gut Platz! Mehr Platz habe ich bisher nur in einem Wagen gesehen :D Aber den würde ich keinem empfehlen... :D


03.02.2009 14:24    |    JürgenS60D5

Einspritzdüsen. Wobei ich mir nach einer Probe-Hörung nicht sicher war, ob da irgend etwas defekt ist..... Aber das Thema, wann ist was kaputt oder nicht hatten wir schon oft. ich jedenfalls wäre bei dem von mir vernommenen Motorengeräusch nie auf die Idee gekommen, dass da was defekt sein könnte. Der motor startete einwandfrei, die Leistung ist da.....


03.02.2009 15:12    |    XC70D5

Zitat:

letzte Volvo mit Scheinwerfern an den Scheinwerfern.

Den Rückschritt zur Kerze bei Volvo habe ich nie verstanden :confused: :rolleyes: :p

 

 

Gruß

 

Martin


03.02.2009 15:19    |    der_deppen_daemel

Mit der richtigen Kampenwahl sind das keine Scheinwerfer sondern Flutlichtstrahler ;)

 

Volvo und gute Lichtausbeute - das ist Wunschdenken...

 

...zumindest früher :D

 

Wenn ich dabei an meinen ECHTEN Volvo denke, 960 Kombi, das Licht da, original, war einfach "Kagge"!!! Im S80 war es etwas besser... Im C30 1a!


03.02.2009 19:21    |    Daimler201

Ach ja, die Einspritzdüsen. Das Thema kenne ich von meinem Mercedes CDI. 1 Injektor (so heissen die Einspritzdüsen im Mercedes-Jargon) kostet runde 250 EUR. Bei meinem Sprinter waren schon alle 4 undicht. Hab sie vor rund 100.000km neu abdichten lassen, rund 500 EUR, seitdem ist gottseidank Ruhe.

 

@Deppen-Daemel (komisch, jemanden so anreden zu müssen ;) ) :

 

Danke für den Tip mit dem S 80. Ab wann gab es denn den S 80 2, ich bin in den Modelljahrgängen bei Volvo noch nicht ganz so fit.

 

P.S.: Lt. Volvo-Homepage gibt es den V70 jetzt als "Einstiegsmodell" ab 29.900 EUR, jedoch gibts die Variante nicht mit dem 5Zylinder Diesel. Aber evtl. wäre der V70 auch was für mich, ich bin mir nur nicht ganz sicher, ob ich meiner auf teilweise auf dickes Auftreten Wert legenden Kundschaft mit einem Kombi kommen kann....,

 

MFG Sven


03.02.2009 23:15    |    Olli the Driver

4 der 5 Einspritzdüsen sind von innen verrostet. Kostenvoranschlag der Werkstatt lag sehr deutlich über 1.000 Euro. Planmäßige Nutzungsdauer das Wagens wären noch 4 Wochen gewesen. Tja, ich bin halt nicht der Eigentümer, ich habe von der Werkstatt erst eine Nachricht bekommen nachdem die das ganze schon mit dem Fuhrpark abgesprochen hatten. Bei meinem eigenen Wagen hätte ich die Sache sicherlich etwas energischer verfolgt, aber der Eigentümer des Wagens hat seine Entscheidung getroffen die ic nur akzeptieren kann.

 

Zitat:

Wie ist denn der S60 vom hinten Sitzen her? Das ist für mich ein wichtiges Kriterium, da ich ein Unternehmen mit Fahrgastverkehr betreibe

Bei für mich (1,78m) eingestelltem Vordersitz kann ich hinten noch sitzen, wirklich bequem ist es aber nicht. Die aktuelle C-Klasse hat hinten mehr Platz. Der V70 II und der S80 I haben einen längeren Radstand, die wären als "Taxi" sicher besser geeignet. Die aktuellen Modelle V70 III und S80 II sind noch mal größer. Der S60 ist ein Auslaufmodell, bin mir nicht sicher ob man den überhaupt noch bestellen kann.

 

Zitat:

Wobei ich mir nach einer Probe-Hörung nicht sicher war, ob da irgend etwas defekt ist..... Aber das Thema, wann ist was kaputt oder nicht hatten wir schon oft. ich jedenfalls wäre bei dem von mir vernommenen Motorengeräusch nie auf die Idee gekommen, dass da was defekt sein könnte. Der motor startete einwandfrei, die Leistung ist da.....

Da war es aber nicht sooo kalt und der Wagen stand vorher im Parkhaus. Bei mir hier ungeschützt vor der Tür ist das Startverhalten bei Kälte definitiv schlechter, unter Last klingt er auch rauer als sonst. Bei zweistelligen Minusgraden war das starten eine Qual.

 

Zitat:

Den Rückschritt zur Kerze bei Volvo habe ich nie verstanden

Danke fürs Korrekturlesen ;) und Nicht-Aufnahme in den Rächtschreib-Blog :D, nächstes mal schicke ich dir den Artikel vorab zur Korrektur :p

 

Zitat:

Danke für den Tip mit dem S 80. Ab wann gab es denn den S 80 2, ich bin in den Modelljahrgängen bei Volvo noch nicht ganz so fit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Volvo#Pkw-Modell.C3.BCberblick

http://www.elchwiki.org/wiki/S80

 

S80 II ist seit 2006 auf dem Markt, der V70 III seit 2007. Das V70 Einstiegsmodell ist für Flottenkunden optimiert und nur mit den Extras lieferbar, die der Flottenkunde oder Familienvater typischerweise bestellt.


04.02.2009 18:19    |    T5-Kusi

Irgendwie hat man immer ein weinendes und ein lachendes Auge.. Mit tut der Abschied vom T5 immer noch etwas weh, aber den R fahr ich genau so gerne!

Wie auch immer Olli, wünsch Dir viel Spass beim "oben-ohne" Feeling :D


04.02.2009 19:36    |    Olli the Driver

Ja, der Abschied vom S60 ist mir nicht leicht gefallen. Hätte den gerne bis zur Lieferung des neuen Elchs weitergefahren. Sollte halt nicht sein, jetzt ist die Vorfreude auf den neuen Volvo um so größer ;)


04.02.2009 19:44    |    mitwisser

Erstmal Herzliches Beileid,

 

aber was bekommst du denn jetzt für einen Leihwagen?


04.02.2009 20:08    |    Olli the Driver

Skoda Octavia Combi 1.8 TSI. Vor dem Cabrio wollte ich halt einen Kombi haben, damit ich noch ein bisschen was transportieren kann ;)


06.02.2009 03:10    |    C70-Winni

Naja ein Octavia is vielleicht nich der passende vergleich zum Elch aber ein ganz gutes Auto!!

Mein Paps fährt nen Octavia und ich komm eigendlich auch aus dem Skoda-Lager ... aber die haben ja leider kein Cabrio ;)

 

Ich wünsch dir auf jedenfall eine kurze Wartezeit und dann viel viel Spaß mit deinem neuen Oben-Ohne-Elch!!!

 

Cu

Winni (oben ohne natürlich)


07.02.2009 15:51    |    volvocrasher

die entscheidung deines flottenmanagers kann man nachvollziehen, jedoch frage ich mich als freelancer, was ein oktavia für 4 wochen an miete kostet. Die differenz zw. reparatur und miete kann so groß nicht sein.

 

Sei froh, daß du nicht den 1,9er diesel bekommen hast, denn der ist echt lahm, wie ich am wagen eines kollegialen mitstreiters erfahren durfte.

 

viel spaß noch beim rückwärtszählen.


07.02.2009 17:20    |    Olli the Driver

Nun ja, ich schrieb ja "deutlich über 1.000 Euro". Und wenn man ein hinreichend großer Konzern ist bekommt man auch gute Konditionen, für das Geld der Reparatur könnte man den Wagen locker 3 Monate leihen.

 

Den 1.9 TDI hatte ich im Golf, seitdem mag ich keine Pumpe-Düse Motoren mehr ;)

 

Danke, noch ca. 5 Wochen... mehr als die Woche in der der Wagen kommen soll habe ich noch nicht - könnte schneller gehen :)


13.02.2009 10:45    |    oli

schøner abschiedsblog von einem schønen auto! bin schon gespannt auf den octaviabericht und natuerlich auf die per text vermittelte freude ueber den c70. :cool: was das schlechte licht der klassischen volvo angeht: nachhelfen ist standard dort, wo volvo ein jedermannsauto ist, siehe anhang (was damals auch ein schwerer abschied war). :)

 

lieb gruss

oli



16.02.2009 23:10    |    Olli the Driver

Wenn alles klappt sollte der neue in 4 Wochen schon da sein :). Dem Octivia werde ich bei Gelegenheit noch einen eigenen Beitrag widmen, habe im Moment etwas wenig Zeit. Der erste Eindruck nach zwei Wochen und einer längeren Autobahnfahrt ist aber sehr positiv. Kann meinem S60 nicht das Wasser reichen, aber wenn man mal den Preis bedenkt ein Auto das sich sehr gut schlägt. Mehr dazu später in einem neuen Blogbeitrag.


22.02.2009 16:40    |    Anni 1964

Schade drum, kannst Du ihn nicht in Deinen eigenen Bestand aufnehmen.:)

Mein Hyundai hat auch schon einige Jahre auf dem Buckel, fährt aber immer noch sehr zuverlässig.

Dagegen ist der Skoda Stammgast in der Werkstatt, noch hat er ja Garantie aber dann?


22.02.2009 18:44    |    Olli the Driver

Nein, ich habe keinen Bedarf für einen Zweitwagen. Ist auf jeden Fall Schade, hätte den gerne erhalten, aber dafür wäre der Preis zu hoch. Der ist mittlerweile auch weg, habe letzte Woche noch mal im Parkplatzbereich wo die ausrangierten Firmenwagen abgestellt sind nachgesehen, mein S60, Jürgens S80 und auch ein anderer mir bekannter S60 waren weg, war wohl ein Volvo-Aufkäufer unterwegs...


22.02.2009 19:22    |    Anni 1964

Na ja, die Unterhaltung vom Volvo ist auch nicht gerade billig.:(

Was fährst Du privat, wenn man mal fragen darf? Glaube Audi oder BMW? Entschuldige, habe Dich nicht ganz durchgelesen, mein

Interesse galt dem Volvo, ansonsten ist Zeit bei mir Mangelware.


22.02.2009 19:37    |    Olli the Driver

Isch abe keine Privatauto Signorina... ;)

 

Ich darf den Firmenwagen auch privat nutzen, daher ja jetzt die Entscheidung für den C70 :D


08.03.2009 22:51    |    Olli the Driver

Hier nun mein Testbericht vom Octavia.


29.12.2010 17:34    |    Trackback

Kommentiert auf: Olli the Driver:

 

Brav? Oder nicht brav? Mein Test vom Volvo V60 D5 Summum

 

[...] Laufe der Probefahrt. Das Raumgefühl ist spürbar luftiger als im kleineren C70, ähnlich wie im alten S60 I den ich unter anderem deswegen gegenüber dem A4 (B7) und 3er (E46) bevorzugt habe. Mir gefallen die [...]

 

Artikel lesen ...


06.01.2011 11:03    |    Trackback

Kommentiert auf: Volvo S60 II, V60 I, S80 II, V/XC70 III, XC60:

 

Konfiguration V60

 

[...] überhaupt nicht bestätigen. Hattest du die Wagen als Handschalter oder GT? Ich bin 5 Jahre lang dem S60 I D5 163 PS GT gefahren, im unmittelbaren Vergleich dazu habe ich den V70 III D5 185 PS GT getestet, der war schon [...]

 

Artikel lesen ...


17.09.2012 22:24    |    Trackback

Kommentiert auf: Olli the Driver:

 

Probefahrt im Opel Astra Sports Tourer 2.0 CDTI

 

[...] mir zu groß, mit dem habe ich mich nicht näher beschäftigt. OPC wäre ohnehin nicht mein Ding.

 

Mein Volvo S60 I D5 hat knapp 180.000 km durchgehalten bevor ich einen neuen Firmenwagen bestellen musste, Qualitativ gut, das Leder am Fahrersitz [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Tschüß Elch - der Abschied vom S60"

Der Schreiberling

Olli the Driver Olli the Driver

wartet auf den Elch


 

Inhaltsverzeichnis

Hier geht es zum

Blog Inhaltsverzeichnis

Hat jemand was gesagt?

Blogleser (204)

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.10.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war gerade hier?

  • anonym
  • xingmao
  • Harry93
  • Damianero74
  • VolvoV90LU
  • marius_xm
  • Naxel63
  • lalada
  • Qioptq
  • HeinrichK

Blog Ticker