• Online: 3.675

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

Olli the Driver

Über meine Volvos, meinen Peugeot und andere schöne Autos

16.09.2008 22:15    |    Olli the Driver    |    Kommentare (43)    |   Stichworte: 1er, B-Klasse, BMW, C70, C-Klasse, Erfahrungsberichte, Mercedes, Passat, Passat CC, Probefahrt, S60, Sonstiges, V50, V70, Volkswagen, Volvo, VW

Wendekreis Volvo C70 neuer Platz
Wendekreis Volvo C70 neuer Platz

Ich mag meinen Volvo S60. Klar, auch der hat, wie jedes Auto, seine Macken, aber mit den meisten kann ich leben. Im Vergleich mit einigen aktuellen Modellen schlägt er sich immer noch sehr gut. Was mich an dem Wagen am meisten stört ist der riesige Wendekreis. Bei meinen letzten Probefahrten habe ich daher mal einen Vergleich gemacht, jeweils an der gleichen Stelle, mit dem Wagen so weit rechts wie der Bordstein erlaubt und dann einen Vollkreis gefahren, dann noch mal 180 Grad rum und das Bild gemacht. Im Vergleich zur C-Klasse ist der Wendekreis des S60 über eine Wagenbreite größer :(.

 

Kein Grund dieses schöne Auto loszuwerden, aber ein wichtiger Punkt dem ich bei meinen aktuellen Probefahrten etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet habe, hier mal ein Bildvergleich.


Ergänzung von Olli the Driver am 01.10.2009 23:38

Wendekreis Golf VI hinzugefügt.

Ergänzung von Olli the Driver am 04.08.2012 13:44

Das Gelände auf dem ich 2008 diesen Wendekreisvergleich durchgeführt habe ist seit 2 Jahren gesperrt, auch bei meiner Autowahl 2012 setze ich diesen Vergleich fort, die Dokumentation erfolgt in hier:

Wendekreis-Vergleich 2012

16.09.2008 22:25    |    volvocrasher

:D:D:D

du machst aus den probefahrten echt eine wissenschaft (wendekreisvergleiche, "stammstrecke", fotostrecken), hut ab!!!

es wäre schön, wenn autozeitschriften ebenfalls so objektiv vorgehen würden.


16.09.2008 22:34    |    Olli the Driver

Ich "Muss" an dieser Stelle wenden. Die in der Linkskurve nach rechts abzweigende Straße ist perfekt für einen "Elchtest" geeignet (die A-Klasse, seinerzeit 2002 natürlich schon mit ESP, war der einzige Wagen den ich dort nicht in der Spur halten konnte :eek:), danach will ich aber in die andere Richtung weiter, also muss ich drehen, dafür bietet sich dieser Parkplatz an, der Wendekreisvergleich war gewissermaßen ein "Abfallprodukt" daraus, ist mir erst später aufgefallen, daher gibt es von den ersten Probefahrten kein Wendekreisfoto ;)

 

Aber letztendlich muss so ein Auto auf 150 km beweisen das es dafür taugt mir die nächsten 150.000 km zu dienen, daher nehme ich mir schon etwas Zeit für die Probefahrten und versuche so viel wie möglich über ein Auto zu "erfahren".


16.09.2008 22:34    |    jettaflitzer

Naja gerade die Stammstrecke wäre für mich auch wichtig.


16.09.2008 22:57    |    Trackback

Kommentiert auf: Volvo S60, V70, XC70, S80, XC90 (ab 2001):

 

Der Wendekreis der Elche

 

[...] ist quasi als Abfallprodukt eines Wendemanövers auch ein Vergleich der Wendekreise angefallen, aber seht selbst. Heute morgen in der Hotelgarage habe ich mal wieder geflucht, der Wendekreis ist wirklich der einzige [...]

 

Artikel lesen ...


16.09.2008 22:58    |    Mitsumichi

Sehr ansehlicher Vergleich.

 

mfg Micha


16.09.2008 23:51    |    emil2267

wenn man grad so alte benz sieht,z.b. den W124,wie sie vielleicht grad mit volleingeschlagenen vorderrädern am strassenrand stehen,kann ich mir vorstellen,dass ne vorderachse ohne antriebskomponenten auch so seine vorteile haben kann ?!


16.09.2008 23:57    |    Olli the Driver

Ja, ich denke Hecktriebler haben da so ihre Vorteile. Von den Wagen auf meiner Liste hatte nur noch der BMW 3er einen der C-Klasse vergleichbaren Wendekreis. Der Volvo V50 liegt laut technischen Daten auch in dem Bereich, der hat aber auch einen 12 cm kürzeren Radstand.


16.09.2008 23:59    |    Olli the Driver

Anmerkung für diejenigen die den Volvo S60 nicht kennen: in Verbindung mit den bei meinem Sondermodell serienmäßigen 225/45 17" Reifen hat der Wagen einen Lenkeinschlagsbegrenzer verbaut, durch den der ohnehin schon nicht gerade kleine Wendekreis zusätzlich vergrößert wird.


17.09.2008 08:28    |    Opelowski

Wendekreise sind tatsächlich (diese Autos hin oder her) ein Problem.

Ich weiß nicht ob es nur so direkt mit der Wahl der Antriebsachse zusammenhängt, es gibt nun mal Autos gleicher Länge, Radstand, Antriebsachse... die trotzdem unterschiedliche Wendekreise haben.

Ich bin zwar kein Spezialist, aber irgendwie muss es doch im Jahre 2008 möglich sein die Räder auf 80° zu drehen, oder nicht?

Wenn man in Gentechnik macht und Urknall simuliert, dann wird hier doch der Hufschmied auch so eine Mechanik hinkriegen.

 

Aber da haben wir es wieder, die Tester können nur Gas geben und 2 Stunden darüber reden welche Qualitätsanmutung das blink blink Armaturenbrett hat. Man müsste einfach auch mehr über Wendekreis und solche Sachen meckern. Dann werden sich schon Lösungen finden, sonst hat der Hersteller ja kein Anreiz dazu.


17.09.2008 08:35    |    Halbgott

Die Schlenkerbuswendekreisproblematik ist mir bestens bekannt :(

Es ist echt zum kotzen, wenn der volle Lenkeinschlag so gar nichts hergibt. Aber man gewöhnt sich dran und wäre für mich nur bedingt ein Kriterium bei der Autowahl.


17.09.2008 09:19    |    BMWTordi

Bin oft mit einem V70 D5 von der Firma unterwegs und der Wagen ist echt super. Aber die Lenkung ist ein Witz. Man muss beim Parken ausholen wie mit einem LKW. Bei einfachen Parklücken musste ich anfangs noch oft zurücksetzen. Ampel u-turns kann man vergessen wenn die Gegenspur nicht 2 spurig ist...und selbst dann wirds knapp. Echt schade.


17.09.2008 10:40    |    emil2267

achtung bitte nicht zu ernst nehmen :eek:

 

der fachmann redet von der sogenannten türkenwende :D


17.09.2008 10:58    |    XC-Fan

Wozu habe ich denn bitte in der Fahrschule das Wenden in 3 Zügen auf der Straße gelernt? ;-) Also ich habe kein Problem mit einem etwas größeren Wendekreis.

 

Gute Fahrt!

Torsten - der XC-Fan (und mit Anhänger dran ist das eh nicht immer so zu optimieren ;-)


17.09.2008 11:07    |    Opelowski

Besser die besagte Wende als 3 Strassen incl. Ampel zusätzlich zu befahren um zu wenden und in Frankfurt am Main auch mehr da öfters Einbahnstraßen... Das mit 3 mal Ausholen kostet Zeit und die Lücke hat man nicht immer.

Eigentlich müssten die Räder vorne sogar 90° mitmachen, dann wäre Autolänge quasi Wendekreis. Oder man baut wieder breitere Straßen, aber darauf braucht man nicht zu spekulieren.

 

Früher gab es sogar Konzepte mit allen 4 Rädern, man konnte also quasi in eine Parklücke die so lang ist wie das Auto (+30cm) seitlich reinfahren.

Sowas wird wohl nicht mehr verfolgt, wieso eigentlich nicht ?


17.09.2008 11:56    |    rallediebuerste

Wird es doch. Der aktuelle Renault Laguna zum Beispiel hat eine Vierradlenkung. Zumindest als "GT". 


17.09.2008 12:26    |    xc90er

Aber Olli, ist das nicht ein tolles Feature, dass Du schon gleich auf dem Parkplatz zum Stillstand gekommen bist, während die C-Klasse noch die Fahrbahn versperrt? :D Na ja, ich dachte mir, dass man der Situation ja etwas Positives abgewinnen muss....

 

Gruß

xc90er


17.09.2008 20:04    |    Olli the Driver

@Halbgott: es gibt wichtigere Kriterien. Aber ich arbeite nun mal im Außendienst, übernachte oft in Hotels. Hoteltiefgaragen sind mit dem Volvo ein echter Alptraum. Im Gegensatz zu öffentlichen Garagen ist der Durchfluss der Autos hier nicht entscheidend sondern nur die Kapazität. Da werden die 3 Waschmaschinen und 2 Trockner mal eben auf den Dachboden versetzt weil man so auf der Fläche noch 5 Stellplätze schaffen kann ;).

 

@BMWTordi: der Umstieg von einem BMW auf einen P2x Elch muss in der Beziehung schon ein echter Schock sein. Ich habe auch so eine Stelle in einer Stadt wo ich vom Linksabbieger aus einen U-Turn machen muss. Weiter rechts kann ich nicht fahren weil der Geradeausverkehr dann auch Grün hat, ich brauche dann beide Gegenspuren und einen Teil der dort einzweigenden Straße um rum zu kommen :mad:

 

@Torsten: wenn es denn nur 3 Züge wären... :(


17.09.2008 20:05    |    Businessman

Der Wendekreis ist halt ein Kompromiss von genug Platz für Motor und Getriebe sowie Komponenten und dem Platz im Radhaus.

Mehr Platz im Radhaus bedeutet, nur "kleinere" und längs eingebaute Motoren, weniger Platz im Radhaus lässt größere Motoren sowie Quereinbau und Turbolader zu. Je nachdem, welches Konzept für die Fahrzeuge und welche Motoren vorgesehen sind, wird entschieden, was wichtiger ist.

Man kann aber auch die Fahrzeugbreite erhöhen. :D

 

S60 und Passat CC haben beides quer eingebaute Motoren, der Benz längs. Volvo legt ihren Motorraum für 5-Zylinder quer + Getriebe aus, VW nur für 4 + Getriebe.


17.09.2008 22:32    |    TVR_Tuscan

Fahrzeuge mit Heckantrieb haben i.d.R. immer einen höheren Lenkwinkeleinschlag, wie vergleichbare front- oder allradgetriebene Fahrzeuge, da die teilweise recht komplexen Vorderradantriebswellen keine so hohen Einschlagwinkel erlauben wie sie bei heckgetriebenen Fahrzeugen üblich sind.

 

Schönen Gruß

 

Flo


17.09.2008 23:04    |    patti106

Zuaml die Hecktriebler ja auch den Arsch mitlenken lassen können.:D

 

Mein Franzmann braucht meines Erachtens auch zuviele Meter beim Wendekreis.

 

Wehe es parkt einer bis in den Fußgängerbereich der Ampel...


17.09.2008 23:40    |    Opelowski

Rallediebuerste, ich meine alle 4 Räder um 90° und dann fährt das Auto seitlich ;) Nicht 5° um besser in der Kurve zu sein und dafür das ESP zu entschäften um sportlicher zu sein (wenn Eis auf der Strasse ist ;) ) - so wie es im Prospekt von Renault steht.

Habe so ein Video gesehen da hat ein älterer Herr aus Großbritannien sowas im Mini gehabt, 1960 oder so und selbst gebastelt... und er war nicht der einzige. Gab mehr solcher Konzepte, auch in alten Amischlitten, völlig verworfen heutzutage. Dafür haben wir Vorderräder die nicht mal 60° schaffen und Autos die die Hinterachse antreiben als wäre es egal dass der eine Reifen qualmt (Das Auto aus Südosten der Republik für 70000€ muss ich nicht beim Namen nennen).

Im Bereich der Mechanik scheint mir das Auto wahrlich noch nicht fertig entwickelt, Hydropneumatische Federung ist komischerweise auch nicht selbstverständlich.


18.09.2008 12:10    |    Eifel-Elch

Wer auf der Stelle wenden will, soll sich nen Gabelstapler kaufen. Da gibts auch keine Probleme mit der Ladekapazität. Bei Interesse bitte PN, ich darf nämlich Staplerfahrer ausbilden... ;) :D:D

 

 

Gruß

 

Markus


18.09.2008 20:33    |    Olli the Driver

Markus, bring einen Stapler zum nächsten GT mit, ich teste dann mal, am besten an Hand deines Autos, ob man den Wagen wirklich in eine Lücke bekommt die so groß ist wie der Wagen :D


21.09.2008 21:37    |    Mitsumichi

Wenn man die Handbremse für nen U-Turn zieht, wieviel Züge hat man dann hinter sich? Null oder Einen?

 

:D

 

mfg Micha


21.09.2008 21:46    |    Halbgott

Na einen. Den Handbremsenzug :D


21.09.2008 22:03    |    Olli the Driver

Gilt aber dann nur für "klassische" Handbremsen. Also keine Fußfeststellbremse wie bei Mercedes oder elektronische Bremsen wie bei Audi und VW :)


21.09.2008 22:13    |    Halbgott

Ach verdammt. Das wird mir jetzt zu kompliziert... :p


22.09.2008 23:56    |    Trackback

Kommentiert auf: Volvo S60, V70, XC70, S80, XC90 (ab 2001):

 

Der Wendekreis der Elche

 

[...] ist quasi als Abfallprodukt eines Wendemanövers auch ein Vergleich der Wendekreise angefallen, aber seht selbst. Heute morgen in der Hotelgarage habe ich mal wieder geflucht, der Wendekreis ist wirklich der einzige [...]

 

Artikel lesen ...


07.10.2008 22:15    |    Olli the Driver

Eine erneute Fahrt in einem Mercedes B180 CDI Leihwagen bot mir Gelegenheit, mich noch mal von dessen großem Wendekreis zu überzeugen, und das bei so einem kompakten Auto.


09.10.2008 23:20    |    Olli the Driver

Wendekreis Volvo V50 hinzugefügt.


15.10.2008 22:44    |    Olli the Driver

Wendekreis Volvo V70 III ergänzt


18.10.2008 00:45    |    Trackback

Kommentiert auf: C30 - Wieso kauft man sowas?:

 

Mein Weg zum C30 - Teil VI, 20.000 km später

 

[...] befahren der Rampen rangieren zu müssen.

:confused: Liegt das an den breiten Reifen? Ich habe ja mal den Wendekreis verschiedener Autos verglichen, der V50 schneidet da mit am besten ab, der C30 sollte da nicht viel [...]

 

Artikel lesen ...


21.10.2008 21:43    |    Olli the Driver

Wendekreis Volvo C70 hinzugefügt.


16.11.2008 12:34    |    Trackback

Kommentiert auf: Volvo V70, XC60, XC70, S80 (ab 2007):

 

v50 oder v70

 

[...] Zu allen diesen Themen findest du einen passenden Beitrag in meinem Blog ;).

 

Wendekreis

Test V50 2.0D

Test V70 III D5 GT

 

Die Wendigkeit ist beim V50 besser, aber der Wendekreis vom V70 [...]

 

Artikel lesen ...


12.01.2009 21:38    |    Olli the Driver

Wendekreis BMW 123d Coupé mit M Sportpaket hinzugefügt.


08.03.2009 22:57    |    Olli the Driver

Auch der Skoda Octavia Combi musste sich dem Vergleich stellen.


06.07.2009 23:30    |    oli

super vergleich - wenn sich irgendwann mal die gelegenheit bieten sollte, stelle ich gerne meinen 145 zur verfuegung. meine freundin denkt dauernd, ich fahre gleich irgendwo gegen, aber der wagen macht die runde auf ner 50ct-muenze. problematisch ist nur zu viel gas, dann werden die vorderræder quasi seitlich weggeschoben. :) vorteil winziger motor und heckantrieb.

 

lieb gruss

oli


Deine Antwort auf "Ein Vergleich von Wendekreisen"

Der Schreiberling

Olli the Driver Olli the Driver


 

Inhaltsverzeichnis

Hier geht es zum

Blog Inhaltsverzeichnis

Hat jemand was gesagt?

Blogleser (204)

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 06.10.2008 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wer war gerade hier?

  • anonym
  • SchwarzesSchaf
  • Olli the Driver
  • funzeline
  • dietmar2
  • Eifel-Elch
  • m1rv
  • peugeotyankee
  • Martinoo
  • BMWhite

Blog Ticker