ForumE-Klasse
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213 Forum

Mercedes E-Klasse W213 Forum

W213, S213, C238 & A238, ab 2016

2812 Themen

Herzlich willkommen im Forum zur Mercedes E-Klasse W213 auf MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um den Mercedes W213 mit Begeisterung und Kompetenz zur Seite.

Im Forum zum Mercedes W213 erwarten Dich spannende Diskussionen und interessante Themen rund um die aktuelle Mercedes-E-Klasse-Limousine W213 und deren T-Modell S213. Alles rund um die E-Klasse-Vorgängermodelle vom Klassiker W124, über W210, W211, W212, W213, W207, bis hin zum Mercedes CLS findest Du in den benachbarten Unterforen im E-Klasse-Forum . Inhalte zu allen anderen Mercedes-Modellen findest Du in den entsprechenden Modellforen und deren Unterforen – egal, ob A-Klasse, C-Klasse, S-Klasse oder allen weiteren Mercedes-Modellen. Im Mercedes-Motoren-Forum kannst Du Dich zu allen Vorgängen, die unter der Haube stattfinden austauschen. Treffen mit gleichgesinnten Mercedes-Fans kannst Du im Mercedes-Treffen-Forum organisieren. Finde Deinen nächsten Mercedes und biete Fahrzeuge oder Fahrzeugteile in den Suche- und Biete-Unterforen zum Verkauf an. Die Suchfunktion bietet Dir einen Überblick über alle bereits vorhandenen Themen zu Deiner Fragestellung.

Die Enthüllung der Mercedes E-Klasse der Baureihe W213 erfolgte auf der Detroit Auto Show im Januar 2016. Ab Marktstart im April 2016 rollen die W213 zu den Kunden. Zum Beginn wurd der W213 mit zwei Vierzylinder-Aggregaten angeboten: Dem Benziner E 200 mit 184 PS, sowie dem Selbstzünder E 220d mit 194 PS. Serienmäßig wird eine Neungang-Automatik in allen Modellen verbaut. Bis Ende 2016 wird der W213 außerdem als E 250, E 300 und als Topbenziner E 400 verkauft. Letzterer mit 333 PS und einem maximalen Drehmoment von 480 Nm. Den Abschluss der Diesel-Motorenpalette nach oben hin wird vom OM 642 gebildet, ein V6-Selbstzünder mit drei Litern Hubraum, 258 PS und einem maximalen Drehmoment von 620 Nm. Nach unten hin wird die Auswahl bei den Motoren durch einen neu entwickelten Einstiegsdiesel, OM654, mit vier Zylindern und 150 PS abgerundet. Zudem wird der W213 auch als Benzin- und als Diesel-Plug-In-Hybrid angeboten. Optional wird der W213 für ausgewählte Modelle mit Allrad angeboten. Ab April 2018 können Kunden den bereits aus der S-Klasse W222 bekannten neu entwickelten Reihensechszylinder Dieselmotor, OM 656, im E400 d ordern. Dieser ersetzt den V6 Diesel OM642 und läutet beim Daimler ein neues Motorenzeitalter ein.

Die Unterschiede zum Vorgänger, der E-Klasse der Baureihe W212: Die Baureihe W213 wächst um 43 mm in der Länge. Die Außenlänge der neuen E-Klasse-Limousine beträgt 4,923 m. Der Radstand wächst dabei um 6,5 cm auf 2,94 m heran. Beim Gewicht spart Mercedes gegenüber dem Vorgänger W212 70 kg ein, was den W213 im Schnitt rund 4 Liter sparsamer im Kraftstoffverbrauch machen soll (Herstellerangaben). Die E-Klasse der Baureihe W213 wird mit einer Vielzahl von Assistenzsystemen angeboten: Autonomes Fahren ermöglicht der neue Drive Pilot. Der Abstandstempomat Distronic regelt Geschwindigkeit und Abstand zum vorausfahrenden Verkehr bis 210 km/h, bis zur Richtgeschwindigkeit von 130 km/h sogar bei Straßenverhältnissen ohne eindeutige Fahrbahnlinien. Ein Spurwechselassistent unterstützt den W213-Fahrer mit leichten Lenkeingriffen, für die punktgenaue Verzögerung des Wagens wird ein aktiver Bremsassistent mit Kreuzungsfunktion sorgen. Eine Lenkhilfe greift dem Fahrer bei Ausweichmanövern unter die Arme. Auch in Sachen Connectivity zeigt sich die E-Klasse W213 innovativ: Das Smartphone kann mit dem „digitalen Schlüssel“ als Autoschlüssel genutzt werden und während der Fahrt induktiv geladen werden. Per Smartphone App kann der Fahrer dem Wagen von außen befehlen, selbstständig einzuparken. Aufpreise werden fällig Navi, LED-Scheinwerfer und animierte Instrumente.

Die Modellpflege (bei Mercedes „Mopf“ genannt) wurde der Öffentlichkeit im März 2020 präsentiert, ab Juni 2020 wurden die ersten in Sindelfingen produzierten W213 Mopf an Kunden ausgeliefert. Das Design wird dynamischer, die Motorhaube wird mit Powerdomes versehen, serienmäßig scheint die Front der E-Klasse W213 Mopf mit Voll-LED Scheinwerfern, optional können diese mit MULTIBEAM Scheinwerfern verfeinert werden. Das Heck wird durch neue Varianten des Stoßfängers, zweigeteilten Rückleuchten und einem neuen Kofferraumdeckel modernisiert. Das Interieur wird durch neue Farben und Materialien aufgewertet. Ein völlig neu gestaltetes Lenkrad kommt in der E-Klasse W213 Mopf in zwei Varianten zum Einsatz. Dazu wird die neueste Generation des Multimedia Systems MBUX (Mercedes Benz User Experience) verbaut. Serienmäßig werden zwei Bildschirme im Cockpit mit dem Format 10,25 und 26 Zoll als Widescreen-Optik verbaut. Auf Wunsch können diese auch im Format 12,3 und 31,2 Zoll geordert werden.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten und Hilfe bei all Deinen Fragen oder Problemen rund ums Auto finden. Tausche dich in unseren Foren mit anderen Nutzern aus oder starte Deinen eigenen Blog und schildere der Community Deine Erfahrungen.

MB