ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio Forum

Ford Sierra & Scorpio Forum

Das Ford Sierra & Scorpio Forum für technische Probleme, Erfahrungsberichte und Bilder

742 Themen

Herzlich willkommen im Ford Sierra und Scorpio Forum von MOTOR-TALK.de.

Hier stehen Dir Gleichgesinnte bei all Deinen Fragen rund um die Modelle Ford Sierra und Scorpio mit Kompetenz und Rat zur Seite. Du suchst die Lösung eines konkreten Problems? Dann wende Dich mit Deiner Frage an unsere Community. Mit Hilfe der Suchfunktion erhältst Du eine Übersicht über alle bereits vorhandenen Themengebiete zu Deiner Fragestellung.

Ford Sierra (1982 - 1993)

Der Ford Sierra MK1 wurde 1982 auf dem Pariser Auto-Salon als Nachfolger des Ford Taunus vorgestellt. Er war anfangs nur als fünftürige Schräghecklimousine erhältlich. Im Dezember 1982 ergänzte der Kombi Ford Sierra Turnier das Karosserieangebot. Die Hubräume der sechs Otto- und Dieselmotoren erstreckten sich von 1,6 Liter bis 2,3 Liter, die Leistungen von 55 kW bis 84 kW. Auf eine sportliche Klientel zielte der dreitürige Sierra XR4i ab: sein auf 2,8 Liter aufgebohrter V6-Benziner leistete 110 kW. Der Sierra XR4i unterschied sich äußerlich durch Kunststoffbeplankungen, einen Doppelheckspoiler und geteilte, hintere Seitenscheiben von den Standardmodellen. Da dreitürige Coupés sich in den 1980er-Jahren gut verkauften, erweiterten die Kölner ab August 1983 das Karosserieangebot des Mittelklassewagens. 1986 folgte der auf 6000 Stück limitierte Sierra RS Cosworth, dessen 2,0-Liter-Turbobenziner 150 kW leistete. 500 „Cossis“ wurden in Großbritannien zum Sierra RS500 Cosworth umgebaut. Die Leistung des Turbobenziners wurde von 150 kW auf 165 kW gesteigert.

Zu Beginn des Jahres 1987 präsentierten die Kölner den Sierra MK2. Neben den bekannten Karosserievarianten bot Ford den Sierra ab sofort auch als fünftürige Stufenhecklimousine an. Die Motorenpalette wurde überarbeitet: der 2,8-Liter-V6 machte im März 1988 Platz für den neuen 2,9-Liter-V6 mit 107 kW. Einen Monat zuvor hatte bereits die Auslieferung der aktualisierten Variante des Sierra RS Cosworth begonnen. Der Motor des „Cossis“ leistete weiterhin 150 kW. 1990 wurde der Sierra abermals modernisiert. Zwei Jahre später endete die Fertigung des Sierras und der Ford Mondeo wurde eingeführt.

Ford Scorpio (1985 - 1998)

1985 ersetzte der Ford Scorpio den Ford Granada im Segment der oberen Mittelklasse. Er wurde bis 1989 ausschließlich als Fließhecklimousine angeboten. Erst später folgten die Stufenhecklimousine (Ende 1989) und der Kombi Scorpio Turnier (Frühjahr 1992). Die Motoren mit Hubräumen von 1,8 Liter bis 2,8 Liter leisteten anfangs zwischen 66 kW und 110 kW. Der 2,5-Liter-Selbstzünder stammte von PSA und wurde im weiteren Produktionsverlauf durch ein Aggregat von VM Motori ersetzt. Auf Kundenwunsch konnte der 2,8-Liter-V6 in Verbindung mit einem Allradantrieb geordert werden. 1991 ergänzte ein 2,9-Liter-24V-Ottomotor mit 143 kW Leistung aus dem Hause Cosworth das Motorenprogramm.

1994 erhielt der Scorpio ein umfangreiches Facelift. Das neue Design orientierte sich stark an US-amerikanischen Limousinen. Die Fließhecklimousine wurde aufgrund fehlender Nachfrage eingestellt. Für Vortrieb sorgten Ottomotoren mit Hubräumen von 2,0 Liter bis 2,9 Liter, die maximal 152 kW leisteten. Der 2,5-Liter-Selbstzünder aus dem Hause VM Motori gab eine Leistung von 86 kW ab. Nach der Überarbeitung 1996 leistete er 92 kW und erfüllte die Abgasnorm Euro 2. Im Sommer 1998 lief das Modell ohne Nachfolger aus.

In den USA wurde der Scorpio kurzzeitig auch als Merkur Scorpio angeboten. Die eigens für den Import deutscher Ford-Modelle gegründete Firma Merkur verkaufte auch den Sierra XR4i als Merkur XR4Ti. Da die Verkaufszahlen hinter den Erwartungen zurückblieben, stellte Ford die Marke Merkur 1990 ein.

Auf MOTOR-TALK.de kannst Du mit anderen Nutzern in Kontakt treten, Dir bei Fragen und Problemen helfen lassen und Deine eigenen Erfahrungen schildern.

  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Sierra & Scorpio Forum