• Online: 6.390

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

23.10.2011 21:34    |    dodo32    |    Kommentare (122)    |   Stichworte: Golfiges :-)

aufgebockt-vorneaufgebockt-vorneHallo Zusammen!

 

Wie einige von Euch wissen, ist mein Golf auf Saison angemeldet und die Zulassung läuft Ende Oktober ab. Der Wagen ist grundsätzlich gut in Schuss, aber an einem 25 Jahre alten Auto gibt es immer irgendetwas zu reparieren.

In meinem Fall ist die Elektrik ein klein wenig das Sorgenkind. „Jugend forscht“ hatte vor vielen Monden offensichtlich in Anfällen geistiger Umnachtung diverse Kabel vertauscht, halbherzig verlegt, und als alter Modellbauer findet so ein Chaos nicht gerade meinen Beifall.

 

vorne-angehobenvorne-angehobenDie Schweller wollte ich mir ansehen, die Ölwanne abdichten und auch diverse Anbauteile des Motors sollen eine optische Auffrischung erhalten. Auf der einen Seite sind viele Schrauben bereits neu, auf der anderen sitzt wieder eine rostige, dort ist ein Gummi porös etc.....

Darüber hinaus möchte ich mir ein Bilstein B16 zulegen. Da das Supersport von Frau dodo nicht gerade der Bringer ist, habe ich beschlossen das Eibach bei Ihr einzubauen. Eine größere Bremse für vorne liegt auch bereit, also wanderten meine gelochten Scheiben mit Ferodo Belägen in den RP der Dame.

 

 

angehoben-frontbau-wegangehoben-frontbau-wegAm Samstag Morgen war es dann soweit. Sony hat sich auf die rund 230 Kilometer lange Reise zu mir gemacht um beim aufbocken, Motor ausbauen und dem Umbau des Fahrwerks und der Bremsen zu helfen. Sony war erwartungsgemäß pünktlich „wie die Maurer“ und wir konnten schon gegen 8:30 beginnen. Das von Ihm angekündigte Geschenk war übrigens ein Werktstattwagen!! Ui, darüber habe ich mich sehr gefreut! Herzlichen Dank noch einmal dafür!

 

 

umbau-vorne-fertigumbau-vorne-fertigZuerst haben wir noch ein wenig für Ordnung gesorgt und uns unmittelbar danach am Motorraum zu schaffen gemacht. Ein Stecker hier abziehen, eine Schraube dort lösen..., Ihr kennt das ja. Dann die beiden Wagenheber vorne ansetzen und hoch die Karre. Schellen unten an der Wapu lösen und erstmal das Wasser ablassen. Die Sauerei hielt sich zum Glück halbwegs in Grenzen. Gut wenn man weis, welchen Schlauch man am besten als erstes abmacht.

 

 

am-hakenam-hakenSony demontierte noch die beiden vorderen Träger, das Frontblech und die Antriebswellen. Bei letzteren hatte ich eine kleine Überraschung vorbereitet. :) Inbusschrauben die mit dem Schlagschrauber eingedreht worden waren. Man soll es auch den Profis nicht zu einfach machen. :D

 

 

 

 

 

 

frontbau-wegfrontbau-wegDann waren wir bereit, den Motor herauszuheben. Bis auf den zwischendurch streikenden Kran, ging alles reibungslos von statten. Noch rasch das Getriebe abgebaut und wir konnten den Treibsatz am Motorständer befestigen.

 

 

Nach einer ausgiebigen Brotzeit sind wir dann unmittelbar in Phase 2 übergegangen. Den alten EV Block noch zusätzlich auf die Palette mit den Getrieben und dem 2E, und beim Nachbar in der Garage verstaut. Tipp an dieser Stelle: ich hab mir 6 Rollen aus dem Baumarkt unten an eine Europalette geschraubt. Wer hat schon einen Hubwagen daheim?

 

 

 

federbein-und-scheibefederbein-und-scheibeDann haben wir den Wagen endgültig für sein Winterquartier auf 4 Böcken vorbereitet. Raus aus der Garage, Türen demontieren und wieder hinein mit dem guten Stück. Nach knapp 10 Minuten hatten wir dann eine optimale Position gefunden. Also Wagenheber drunter, hochkurbeln und die Böcke drunter. Erst hinten, dann vorne. Bissi nervös war ich schon, aber der Kollege hatte die Lage stets im Griff und der Golf schwebt nun bombenfest über dem Garagenboden.

 

 

 

bremse-rausbremse-rausPhase 3 konnte also eingeläutet werden. Fahrwerk und Bremsen vorne raus und bei der Dame rein. Sony hatte sogar an einen Bremskolbenrücksteller gedacht. Eine feine Sache! Probleme bereiteten uns die beiden vorderen linken Schrauben mit denen das Federbein befestigt ist. So ist das halt, wenn ein Auto auch bei Wind und Wetter bewegt wird. Trotz Schlagschrauber und der Androhung weiterer Gewalttätigkeiten, ließen sich die Schrauben nicht zur konstruktiven Zusammenarbeit bewegen. Zwei Rohre von einem guten Meter Länge und vereinte Kräfte führten die bedingungslose Kapitulation derselbigen herbei. Puuh, das war knapp.

 

 

hintenhintenIch bereitete die Federbeine auf den Einbau vor, indem ich 10 Umdrehungen hochschraubte. Zuwenig, wie sich nach dem ablassen herausstellte. Egal. Das habe ich heute Mittag in aller Ruhe erledigt.

 

 

draussendraussen Gegen 18:30 war dann alles fertig und wir konnten nach einer erfolgreichen Probefahrt den wohl verdienten Feierabend antreten. Frau dodo kredenzte Steaks, Maiskolben und Knoblauch Baguette! Genau das richtige nach einem erfolgreichen Schraubertag!

 

 

 

 

noch-chaosnoch-chaosAbschließend noch einmal herzlichen Dank an sony, der unermüdlich und mit vollem Körpereinsatz, das Projekt „aufbocken“ zusammen mit mir durchgezogen hat! Der Mann kennt wirklich jede Schraube und vor allem viele Tricks und Kniffe, die einem die Arbeit erheblich erleichtern. :)

 

 

 

vorbereitung-kranvorbereitung-kranSo, nun steht mir ein langer und arbeitsreicher Winter bevor. Aber ich weis, dass es sich lohnt! Mögen auch in Zukunft noch viele 2er Gölfe, mit Liebe zum Detail erhalten und mit einwandfreier Technik, unser Straßenbild bereichern :)

 

Grüße

-dodo-

 

 

 

 

 

airborneairbornefast-rausfast-rausmotor-aufgeraeumtmotor-aufgeraeumt


09.10.2011 20:14    |    dodo32    |    Kommentare (42)    |   Stichworte: BMW 2002, Ford Escort, Golf 2 GTI 16V, Rallye

02-rot02-rotHallo Zusammen!

 

Dieses Wochenende hatte ich die Gelegenheit, Motorsport aus einem etwas anderen Blickwinkel heraus kennenzulernen. Der Kollege sony berichtete im Laufe des Jahres schon häufiger von einer sogenannten „Kathrein-Rallye“....

Weil ich ein neugieriger und vielseitig interessierter dodo bin, hab ich öfter mal nachgehakt wie das denn so abläuft und was man da alles zu sehen bekommt. Sony schilderte stets in glühenden Farben also hatten wir eine Idee.....

 

 

 

02-gruen02-gruenStreckenposten! Weil ich als ehemaliger Modellsportler um die Sorgen und Nöte der Vereine weis wenn es um das durchziehen einer Rennveranstaltung geht, habe ich spontan zugesagt. Sony klärte das ganze im Vorfeld mit den Verantwortlichen der „Rallye-Gemeinschaft-Rosenheim“ und bekam auch grünes Licht. Ui, hab ich gedacht, das wird sicher spannend :)

 

 

 

kadettkadettEs war absehbar, dass das Wetter eher in die Nasskalte Richtung gehen würde also habe ich mich mit entsprechender Kleidung ausgerüstet. Bundeswehr Regenjacke und Hose, waren rasch für einen schmalen Taler besorgt. Das obligatorische Hotel für 2 Übernachtungen gebucht und Freitag Mittag konnte es losgehen. Die Herzdame war natürlich auch dabei und so haben wir uns Abends noch mit sony und seiner Lebensgefährtin zum Essen getroffen.

 

 

escort-2escort-2Am nächsten Morgen sind wir dann gegen halb 9 gemeinsam zur Rennstrecke aufgebrochen. Und ich kann Euch sagen, es sah nicht gut aus. Starkregen, Sturm und Graupel...., das konnte ja heiter werden. Der Start war für 12:00 Uhr angesetzt also hatten wir ja noch etwas Zeit und wenig Hoffnung auf Wetterbesserung.

 

 

peugeotpeugeotEs gab verschiedene Wertungsprüfungen und diese erstreckten sich auf eine Gesamtlänge von rund 160 Kilometer! Auch auf öffentlichen Straßen. Was bedeutet, dass die Autos alle über eine Straßenzulassung verfügen müssen!

Bis zum Start hatte sich das Wetter auf wundersame Weise gebessert und die Piste war, zumindest in unserem Abschnitt, weitest gehend trocken.

 

 

manta-rauchmanta-rauchNun, die Fahrer ließen es allesamt richtig fliegen und es war eine Freude, dabei zuzusehen. Insbesondere die 2er Golf lagen erstaunlich gut im Futter. :cool: Hätte ich nicht gedacht.

Gravierende Abflüge gab es in unserem Bereich keine. Die Fahrer schafften es stets, die Fahrzeuge wieder auf den richtigen Kurs zu lenken. Eine Meisterleistung wenn man bedenkt, dass die Strecke z.T. entweder völlig Nass, oder teilweise Feucht gewesen ist. Absolut beeindruckend...., man muss es einfach gesehen haben. Ein alter 02er der förmlich auf der nassen Piste zu kleben scheint. Auch der kurze Schwenk des Hecks, brachte den Fahrer offensichtlich kaum aus der Ruhe. :cool:

 

 

e-30e-30Am Abend begann es dann wieder zu regnen und der eine oder andere ließ es wieder etwas langsamer angehen. Scheinbar. Da jedes Fahrzeug 3 Runden pro Lauf zurücklegen muss, war spätestens in Runde 2 wieder Vollgas angesagt :D Wilde Drifts und sogar einen mehrfachen Dreher eines Seat Fahrers bekamen wir zu sehen. Der Seat Fahrer drehte sich im Feld Zwei, und auf der Straße noch Einmal. Bekam den Wagen aber gekonnt abgefangen und konnte die Reise in Fahrtrichtung (!) fortsetzen.

 

 

20022002Irgendwann geht auch das schönste Rennen zu Ende. :( Der letzte Rennwagen der Oldtimerklasse passierte gegen 19:50 mit hell erleuchteten Fernscheinwerfern unseren Abschnitt. Danach mussten wir noch auf ein Fahrzeug warten, das mit einer grünen Blinkleuchte auf dem Dach signalisierte, dass die Strecke wieder freigegeben ist. Im übrigen war dies auch in den Pausen so. Wer möchte schon von einem daherbrausenden Integrale niedergestreckt werden? :eek:

So, nun wünsche ich viel Spass beim Video und betrachten der Bilder! Tipp: da es sehr viele sind, am besten anklicken und im Vollbild ansehen :cool:

 

Beste Grüße

-dodo-

 

Jensen C V8Jensen C V802-abbiegen02-abbiegen

02-gruen-202-gruen-202-kurve-202-kurve-2

02-kurve02-kurve02-weiss02-weiss

0202a-mantaa-manta

alfaalfaastraastra

audi-2audi-2audi-abbiegen-2audi-abbiegen-2

GolfGolfaudi-dreheraudi-dreher

audiaudibenz-2benz-2

benzbenzbmw-02bmw-02

bmw-drift-2bmw-drift-2bmw-drift-3bmw-drift-3

bmw-driftbmw-driftbmw-nachtbmw-nacht

bmw-weissbmw-weisscobracobra

drift-einleitendrift-einleitene-28-2e-28-2

e-28-kurvee-28-kurvee-28e-28

e-30-2e-30-2e-30-3e-30-3

e-30-abbiegen-2e-30-abbiegen-2e-30-abbiegene-30-abbiegen

e-30-weisse-30-weisse-36-2e-36-2

e-36-3e-36-3e-36-abbiegene-36-abbiegen

e-36-silbere-36-silbere-36e-36

e-kadette-kadette30-abbiegene30-abbiegen

e36-biegt-abe36-biegt-abescort-1escort-1

escort-3escort-3AutobianchiAutobianchi

fiatfiatford-gruenford-gruen

golf-1golf-1golf-2golf-2

golf-blau-rotgolf-blau-rotgolf-blaurauchgolf-blaurauch

golf-grau-2golf-grau-2golf-grau-2golf-grau-2

golf-graugolf-graugolf-gruen-2golf-gruen-2

golf-gruen-abbiegengolf-gruen-abbiegengolf-gruengolf-gruen

golf-kurvegolf-kurvegolf-lilagolf-lila

golf-schnellgolf-schnellgolf-weiss-2golf-weiss-2

golf-weiss-blaugolf-weiss-blaugolf-weissgolf-weiss

golfgolfkadett-2kadett-2

kadett-3kadett-3kadett-4kadett-4

kadett-abbiegenkadett-abbiegenkadett-gelbkadett-gelb

kadett-orangekadett-orangekadett-rot-2kadett-rot-2

lancia-2lancia-2lancialancia

manta-1manta-1manta-abbiegen-weissmanta-abbiegen-weiss

manta-abbiegenmanta-abbiegenmazdamazda

polo-2polo-2polopolo

porsche-2porsche-2porsche-orangeporsche-orange

porsche-rsrporsche-rsrporscheporsche

puntopuntoMitsubishiMitsubishi

MitsubishiMitsubishiMitsubishiMitsubishi

MitsubishiMitsubishiMitsubishiMitsubishi

vor-dem-drehervor-dem-dreher


02.10.2011 12:30    |    dodo32    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Diverses

Hallo Zusammen!

 

Gestern haben wir das Training zum Bergrennen in Mickhausen besucht. Die Veranstaltung jährt sich zum 31ten mal und stellt den Saisonabschluss der Bergrennszene dar. Das Dorf verwandelt sich in diesen Tagen zu einem riesigen Fahrerlager. Man muss sich das in etwas so vorstellen, ein Mann kehrt seine Terasse und direkt vor dem Zaun auf der Straße steht der Monoposto. :D Muss man gesehen haben, sonst glaubt man es nicht. :D

 

dtm-190erdtm-190erWir waren gegen 10 Uhr vor Ort und es herrschte schon emsige Betriebsamkeit. Wir hatten das Glück und konnten uns unter der Absperrung durchmogeln um wenigstens ein paar brauchbare Bilder in den Kasten zu bekommen. Gar nicht so einfach....

 

 

 

CoolCoolDie Strecke ist großräumig abgesperrt und als Zuschauer kommt man leider nur schlecht an die Stellen, an denen sich wirklich gute Bilder machen lassen bzw. Videos. Soll keine Entschuldigung sein, aber es ist wirklich nicht leicht. Die Leute von der "Presse" durften freilich vor und auch die, die filmen um das ganze als Motorsport DVD zu verkaufen. Schade, aber ich kanns auch irgendwie verstehen. Es geht halt wie so oft ums Geld :o

 

 

m3m3Der Eintrittspreis von 10 Euro war für das gebotene durchaus fair. Für beide Tage wurden 15 Euro fällig. Auch ok. An vielen Stellen entlang der Strecke konnte man sich mit Getränken oder einem Imbiss eindecken. Besonders lustig fand ich die Dame mitten im Wald :D - das war ein Bild. Ein kleiner Getränkestand am Rande eines Trampelpfades :D. Man musste also nicht befürchten unterwegs zu verdursten. ;)

 

 

OpelOpelIch denke dass jeder, der nur einen Tropfen Benzin im Blut hat, einen Riesenspass hatte. :cool: Die Fahrer haben es richtig fliegen lassen und die Geräuschkulisse war mehr als genial. Einen Formelrenner eine kurvige Landstraße hochfahren zu sehen hat schon was. Vor allem wenn das Auto beim verlassen der Kurve leicht schwänzelt, bevor der Pilot das Gas voll(?) durchtritt um die kurze Gerade bis zur nächsten Kehre hinter sich zu bringen.

 

 

schikaneschikaneIm Wald war eine künstliche Schikane errichtet. Auf dem Video sieht man einen Audi A4 darauf "zufliegen". Wahnsinn! Das Ding ist da hochgebrannt dass man als normalsterblicher kurz zweifelte, ob sich das Auto noch vor dem einfahren in die Engstelle bremsen lässt. :eek::D Phantastisch!

 

 

tuere-auftuere-aufZusammenfassend muss ich gestehen, dass man beide Tage hätte einplanen müssen. Es gab einfach zuviel zu sehen und man könnte dann auch länger an einzelnen Streckenabschnitten verweilen. Anyway, es hat viel Spass gemacht und ich kann nur jedem empfehlen, bei passender Gelegenheit eine solche Veranstaltung zu besuchen.

 

Grüße

-dodo-

 

 

GurteGurte??

alpinealpineauspuff-2auspuff-2

auspuffauspuffbremsscheibebremsscheibe

cockpitcockpitcoupecoupe

daimler-und-opeldaimler-und-opeldiebelsdiebels

escort-2escort-2escortescort

formelformelgolf-1golf-1

golf-2golf-2

golfigolfigolfswagengolfswagen

img-0069img-0069img-0074img-0074

img-0075img-0075img-0132img-0132

img-0181img-0181img-0212img-0212

img-0229img-0229img-0231img-0231

img-0294img-0294integraleintegrale

kadett-dkadett-dkadettkadett

opel-schikaneopel-schikanepeugeot-205peugeot-205

racerracerrenault-alpinerenault-alpine


Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • dodo32
  • GustavGungstol
  • Luzlala
  • banditwiese
  • sid 123
  • hrtpower
  • Umut47
  • Bassi88
  • Kharti

Mitwisser (232)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...