• Online: 4.137

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

08.06.2012 17:51    |    dodo32    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Diverses

Gruppe 5Gruppe 5Hallo Zusammen,

 

ich denke, die Frage des Titels lässt sich nicht pauschal mit „Ja“ beantworten. Man sollte eher sagen „anders“. Freilich ist „früher“ oder „damals“ auch vom Lebensalter des Betrachters abhängig.

Also wie so oft, ein äußerst individuelles Empfinden. Ab und an frage ich mich, bin ich denn ein ewig gestriger? Mitte 30 und ein Dinosaurier, der partout nicht loslassen kann oder will? Nein, das bin ich nicht. Sehr wohl weis ich den technischen Fortschritt zu schätzen, nur geht das alles manchmal nicht etwas schnell? Es ist nach wie vor Fakt, dass der Tag 24 Stunden hat. Und daran, wird auch das ausgefeilteste Marketing und das neueste Smartphone nichts ändern....

 

WartungWartungTrällerten zu Zeiten des BMW E21 noch die Damen von ABBA „Dancing Queen“ ins Mikrofon, so werden heute die modernen Dreierlautsprecher von einem konstanten „umtz“ „umtz“ „umtz“ malträtiert, wenn die Dorfjugend am Wochenende zur Balz aufbricht. Es gab eine Epoche, in der es sicher war Sex zu haben und gefährlich, Autorennen zu bestreiten. Die Politiker vom Schlage eines Helmut Schmidt hatten Format, die Autos Charakter. Man schrieb die Briefe noch von Hand und auf der Autobahn war das Blinkerrelais stets so heiß wie das Kühlwasser....

 

Team MöstTeam MöstAlles hat also seine Zeit, und vergangenes Wochenende waren die Liebhaber des alten Blechs geladen, am Salzburgring den vom Veranstalter des Histo Cup anberaumten Mozartpreis herauszufahren. Wir hatten beschlossen, dem Spektakel dieses mal an beiden Tagen beizuwohnen. Das Team Möst Racing hatte uns ein Zimmer im beschaulichen Fuschl am See gebucht und der Veranstalter gewährte Zugang zum Pressebereich. Rasch noch eine Erklärung unterschrieben dass man im Falle eines Unfalls keine Forderungen an den Veranstalter erhebt und es konnte losgehen!

 

......Interessant an dieser Rennserie ist das bunte Starterfeld. Alte Formelfahrzeuge, der BMW 325er Cup, Classica Trophy und natürlich auch eine Klasse für alte Renntourenwagen bis 1981 und Youngtimer bis 1991. Wer nähere Informationen benötigt möge sich bitte auf der Seite des Veranstalters schlau machen, das sprengt hier sonst den Rahmen. => www.histo-cup.at <= Dort ist das Reglement und auch die Ausschreibung detailliert einzusehen.

 

:-):-)Der Samstagmorgen begann regnerisch, also mussten die Piloten spezielle Regenreifen aufziehen um wenigsten halbwegs zügig über die Runden zu kommen. Für die Zuschauer sieht das ganze dann zwar relativ spektakulär aus, für die Fahrer ist es allerdings eine echte Herausforderung! Insbesondere auch unter dem Aspekt, dass viele dieser Autos nicht so ohne weiteres zu ersetzen sind. Man denke nur an die Gruppe 5 BMW von Möst und Steffny, oder den M1 Turbo, den einst Hans-Joachim Stuck pilotierte. Dem entsprechend ließen man es etwas ruhiger angehen und soweit ich mitbekommen habe, gab es keine größeren Schäden an Mensch und Maschinen zu beklagen.

 

Team MöstTeam MöstGegen Mittag klarte es dann auf und die Teilnehmer konnten je nach Klasse, wieder auf reine Slicks zurückgreifen um ordentliche Zeiten in den Asphalt zu brennen!

Weniger zufrieden nach dem Qualifying zeigte sich der Clubkollege Volker Braunsberg. Das Auto passe zwar, aber es fehle nach eigenem Bekunden einfach an einer sauberen Linie. Das herzhafte Granteln ruft sogleich den Kollegen Schlauch auf den Plan, der umgehend etwas Nachhilfe in schwäbischer Mundart zum besten gibt: „Du bisch a Bläärhäfele“ :D Wahre Worte und wir feixen noch einige Minuten bis sich herausstellt, dass die gefahrenen Zeiten auf dem Papier besser sind, als vom Fahrer vermutet. Ente gut, alles gut, würde der Chinese jetzt sagen :D

 

 

Steffny, MöstSteffny, MöstAuch das Team rund um Klaus Möst zeigte sich mit der Entwicklung des Rennens zufrieden. Zwischen den Läufen inspiziert Adjutant Tommy unter dem wachsamen Blick von Chefmechaniker Weckerle, das hintere Radhaus. Der Slick schleift also wird rasch der „Bello“ ausgepackt und das Blech nachdrücklich zum Rückzug aufgefordert. Operation geglückt, Patient tot lautet das Fazit und der Reifen kann wieder an seinen Bestimmungsort zurückkehren.

Leider bereitet nach wie vor das Motorsteuergerät Probleme - bei 6.500 Touren ist Feierabend. Umso erstaunlicher dass es Möst dennoch gelungen ist, bis auf Platz 3 vorzufahren. Es ist nicht zu viel des Lobes wenn man an dieser Stelle erwähnt, dass es unter diesen Umständen eine hervorragende Leistung ist diese Platzierung herauszufahren! Von meiner Seite aus: Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

 

RaceRaceAbschließend bleibt zu sagen, dass für mich die 60er, 70er und 80er die goldenen Jahrzehnte des Automobils sind. Mir wurde einst von meiner Grundschullehrerin bescheinigt, ich könne beim vorlesen tief in die Welt der Märchen eintauchen und innig zuhören.

Diese Gabe ist geblieben und heute ist es mir eine besondere Freude, den alten Rennwägen bei der Jagd nach der Bestzeit zuzusehen! Ab und an halte ich dann inne, zünde mir ein Zigarette an, sauge das Geschehen einfach auf wie ein trockener Schwamm und dann fällt mir manchmal ein, was Lester Burnham am Ende des Films American Beauty sagte...:

 

SchikaneSchikaneEigentlich müsste ich ziemlich sauer darüber sein, was mir widerfahren ist. Aber es fällt schwer wütend zu bleiben, wenn es so viel Schönheit auf der Welt gibt... manchmal habe ich das Gefühl, all die Schönheit auf einmal zu sehen, doch das ist einfach zu viel. Mein Herz fühlt sich dann an wie ein Ballon, der kurz davor ist zu platzen.... und dann geht mir durch den Kopf, ich sollte mich entspannen und aufhören zu versuchen, die Schönheit festzuhalten. Dann durchfließt sie mich wie Regen.... und ich kann nichts empfinden außer Dankbarkeit, für jeden einzelnen Moment, meines dummen kleinen Lebens.....

 

Beste Grüße

-dodo-

 

111112124141141415153434535331311616171749491818191920202121bild-5bild-5222223232424252526262727282829293030323233333535363637373939404042424343444445454646131347474848505051515252


08.06.2012 19:50    |    sony8v

schöner bericht dodo

 

gutes video und natürlich super foto´s aber gibt es nicht mehr fotos vom 1ser :D

 

ich hoffe bald deine rennkiste auf solchen fotos zu sehen :D


08.06.2012 19:55    |    dodo32

Danke Sony :)

 

..da waren übrigens auch noch andere Fahrzeuge. Schau mal das Pic an, das wär doch was Dich :D:D:D:D


Bild

08.06.2012 19:58    |    sony8v

:cool::cool::cool: eine rennpappe :cool::cool::cool:

 

den ziehe ich durch die offenen trichter der vergaser ein und spuck ihn hinten beim auspuff wieder aus :D


08.06.2012 20:07    |    dodo32

die Pappen waren geil :D die sind gut gelaufen! Aber ich hab da noch was nettes gesehen... ;)


Bild

08.06.2012 20:08    |    sony8v

:eek::eek::eek::eek: :cool: :eek::eek::eek::eek:


08.06.2012 21:06    |    Drahkke

Super Bericht. Schade, daß diese Zeit vergangen ist.


08.06.2012 21:12    |    silverdreammachine

Schöne Autos aus `ner schönen Zeit...

Klasse Bilder und ein ansprechender Text, super gemacht... Danke dafür!:)


08.06.2012 23:08    |    Andi2011

Moin,

 

klasse Bericht Dodo,einer deiner Besten!

Bilder ebenfalls super! Hab ich mit Genuss gelesen,danke dafür!:D

 

Grüße

Andi


08.06.2012 23:19    |    124er-Power

Schöne Autos, toller Sound und super Bilder.

 

Also ich für meinen Teil bevorzuge die alten Autos, bin absoluter Youngtimer fan. :p


09.06.2012 00:38    |    marcu90

Wie der kleine Mini ab 2:40 den Golf scheucht :D:D


09.06.2012 00:54    |    dodo32

Zitat:

Wie der kleine Mini ab 2:40 den Golf scheucht

schön dass Dir dieses Detail aufgefallen ist ;) man beachte auch die Steyr-Puch! Die waren auch richtig flott unterwegs.


09.06.2012 10:46    |    norske

Auch wenn ich in den letzten Jahren dank der langweiligen Formel 1 „Rennen“ das Interesse am Motorsport nahezu vollständig verloren habe möchte ich Dir zu diesem ausgezeichneten Blog gratulieren. Fantastische Bilder kombiniert mit einem witzig und informativ geschriebenen Text – perfekt. Klasse ist auch die Kameraführung im Video. Sehr gut gemacht!

 

Grüsse

Norske


09.06.2012 16:36    |    dodo32

Danke Norske! :)


18.08.2012 14:35    |    Trackback

Kommentiert auf: dodo's Blog:

 

Der Renngolf ist fertig....

 

[...] fleißig mit. Vor allem bei den Oldtimerrennen im Rahmen des Histocup rockt die Bude :cool:. Schau mal *hier*.

Ich bin der zweite Golf, zumindest wenn der Ziegler auch wieder kommt. :) Der hat einen blitzsauberen [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Time passages.., oder war früher alles besser?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • dodo32
  • Eos08
  • red315
  • NDLimit
  • senki
  • commodoregs
  • sid 123
  • abm_70
  • der_Derk

Mitwisser (231)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...