• Online: 4.769

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

15.04.2012 13:40    |    dodo32    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: BMW, Diverses, Oldtimer, Youngtimer

Hallo Zusammen!

 

FrontFrontAm vergangenen Donnerstag war ich seit einiger Zeit endlich mal wieder beim Forenkollegen Iller-Racing zu Besuch. Man kennt sich bald 16 Jahre – wie die Zeit vergeht....

Ich erinnere mich noch gut, an eine der ersten Begegnungen. Ein silberner M 535i der Baureihe E12 stand damals im Hof eines Bekannten und brabbelte im Leerlauf genüsslich vor sich in. Das Ding blubberte und schmatzte aus den Endrohren, dass es eine Freude war – den Klang hab ich noch heute in den Ohren. Das Highlight: ich durfte eine Runde mitfahren! Seit diesem Tag, hat der E12 einen Platz in den Top 10 der Autos, die ich gerne einmal fahren würde.

 

HeckHeckIller-Racing besitzt das besondere Talent, immer wieder diverse Schätze aus Scheunen, Nachlässen oder sonstigen Quellen „auszugraben“. Seit vielen Jahren ist er spezialisiert auf die Baureihen E9, E12, E21, E 30 und E 28 aus dem Hause BMW.

Fragen zu Ausstattungsvarianten, Motorisierungen, Schwachstellen, Bezugsquellen oder von Ersatzteilen – stets gibt es fach- und sachkundige Auskunft! Für mich freilich nur interessehalber, jedoch wissen auch diverse Insider das Fachwissen rund um die genannten Baureihen zu würdigen.

 

SeiteSeiteEinen dieser Schätze durften meine Lebensgefährtin und ich an besagtem Donnerstag etwas genauer unter die Lupe nehmen. Einen BMW 528i der Baureihe E12!

Es handelt sich um ein Fahrzeug, dass sein aktives Autoleben in Frankreich verbrachte. Nur rund 138.000 Kilometer sind abzulesen und auch der Zustand des Wagens unterstreicht die authentizität dieser Zahl. Freilich hat der Zahn der Zeit eine gewisse Patina hinterlassen, jedoch ist es genau das, was den besonderen Flair dieser Begegnung ausmachte.

 

FensterheberFensterheberDer Wagen wurde 1977 als eines von insgesamt 722.435 Exemplaren an den glücklichen Käufer ausgeliefert. Als Besonderheit lassen sich die elektrischen Fensterheber und die Klimaanlage hervorheben. Zur damaligen Zeit keine Selbstverständlichkeit! Es sollte schließlich noch bis weit in die 90er Jahre hinein dauern, bis sich diese Gimmicks zu einem gewissen Standard etablierten.

 

TriebwerkTriebwerkAls Motorisierung wurde vom Erstbesitzer ein Sechszylinder Einspritzmotor mit 2,8 Liter Hubraum und 177 PS gewählt. Interessant ist auch, dass der Wagen mit einem Viergang Getriebe ausgeliefert wurde. Im höchsten Gang wird der 5er damit bei Bedarf über 200 km/h schnell! Das war damals eine ganze Menge insbesondere im Hinblick auf die barocke Form der Karosserie. Zum Vergleich: ein 2012er Passat TDI mit 140 PS und 400 Kilo Mehrgewicht, ist mit exakt der gleichen Höchstgeschwindigkeit angegeben: 208 km/h.

 

NiceNiceSehr schön anzusehen ist auch die Karosserie des E12. Chrom ziert Scheibenrahmen und Seitenleisten. Auch der linke Außenspiegel sticht ins Auge, insbesondere weil das rechte Pendant nicht vorhanden ist. Auch der Innenraum gibt sich für heutige Verhältnisse eher spartanisch. Lenkrad, Tacho, Drehzahlmesser und ein Schaltknauf. Dazu noch 3 Pedale und während ich mir das so ansehe, denke ich mir im Stillen, was braucht der puristisch veranlagte Autofahrer mehr?

 

VolantVolantIller-Racing sieht das ähnlich und startet erst einmal den Motor. Einige Umdrehungen des Anlasser und der M30 Motor erwacht brummelnd und fauchend zum Leben. Ja, so gefällt das. Das Laufgeräusch signalisiert Kraft und Dynamik, der Auspuff brabbelt seinen Beitrag aus dem Doppelrohr Endtopf unüberhörbar in die Runde der versammelten Werkstattbesucher. Es schnuffelt nach unkatalysierten Abgasen und meine Stimmung hebt sich augenblicklich.

 

BlutsbrüderBlutsbrüderUnter der Motorhaube fällt eine Plakette ins Auge, die das Fahrzeug als ein französisches Modell ausweist. Freilich leistet auch der stetig drehende Lüfter seinen Anteil am unverkennbaren Laufgeräusch dieser BMW Motoren. Meines Wissens wurde der Viskolüfter erst beim Nachfolgemodell E28 verbaut. Ich vermute das, weil auch der vor einiger Zeit inspizierte M 535i dieser Baureihe über ein starres Exemplar verfügte. Wer mehr dazu sagen, nur zu.

 

323i323iEs ist kalt draußen, der Wind pfeift um die Ecke und wir verlagern unsere kleine Zeitreise in die Werkstatthalle. Auf der Hebebühne fällt mir ein 323i der Baureihe E21 ins Auge. Ein 79er Modell mit nur 99.000 Kilometern Laufleistung. Der Wagen wurde im Internet für 4.700 Euro als „gut erhaltenes“ Exemplar angeboten und der jugendliche Käufer schlug bedenkenlos zu.

 

AirborneAirborneLeider musste Iller-Racing den stolzen Eigentümer enttäuschen. Als gelernter Karosseriebauer fällte der Kollege ein vernichtendes Urteil: Rost an den A-Säulen, Durchrostungen am Unterboden, Rahmenträger angefressen und auch die Schweller haben ihre besten Tage hinter sich. Ein Fall für den Verwerter? Mitnichten! Das Fahrzeug wechselte erneut den Besitzer und wird nun von Iller-Racing in mühevoller und zeitraubender Arbeit wieder instandgesetzt.

In mittlerweile über 15 Arbeitsstunden wurden etliche Schweißarbeiten durchgeführt und der 3er befindet sich auf dem Weg der Genesung. Lassen wir uns überraschen, wie das Endergebnis aussieht!

 

CockpitCockpitWir sind am Ende unseres kleinen Rundgangs angekommen und besichtigen noch rasch einen in der Halle abgestellten 535i. Auch ein schöner Wagen aber leider unverkäuflich. Der Besitzer, selbst passionierter BMW Mechaniker, kann sich nicht trennen. Nachvollziehbar, wenn man den 5er näher unter die Lupe nimmt.: Ledersitze, M-Technik Sportlenkrad, Shadow-Line und 218PS – wer würde sich davon schon gerne trennen?

 

1313Wer weiterführende Informationen zu den Fahrzeugen wünscht, kann diese gerne hier im Artikel stellen. Iller-Racing schaut gelegentlich herein und beantwortet diese sicherlich gerne. Vielleicht entstehen ja auch neue Kontakte zu anderen Fahrern klassischer BMW.

 

1414Ich selbst werde mich wohl nicht in die Reihe der Eigentümer der Fahrzeuge mit weiß-blauem Propeller einreihen. Man kann nicht alles haben im Leben, und das muss auch nicht sein. Und so lange es Menschen gibt, die diese wundervollen Automobile am laufen erhalten, hab ich immer wieder meine ganz persönliche Freude, diese bei Kippchen und Kaffee zu bewundern!

 

Grüße

-dodo-

 

15151616DrehzahlmesserDrehzahlmesserPlakettePlakette1919202021212222535i535i:-):-)525i525i


15.04.2012 14:22    |    Daemonarch

Weißblau sieht vor allem der Qualm aus den Endrohren aus... ;)


15.04.2012 14:28    |    dodo32

Zitat:

Weißblau sieht vor allem der Qualm aus den Endrohren aus...

:D:D naja, der stand ja auch einige Zeit. ;) Wobei das weniger nach Öl, als einfach nach etwas fettem Gemisch ausgesehen und gerochen hat. Hat sich auch umgehend gelegt. Solltender Wagen noch die ersten Ventilschaftdichtungen haben, werden diese sicherlich nicht mehr die besten sein.


15.04.2012 14:33    |    norske

Damals gab es noch hübsche BMWs, heute ist das ja leider nicht mehr der Fall.

Sag mal Dodo, das wollte ich schon länger Fragen: Wenn Du mit Deinem Golf demnächst fertig bist, dann macht sich doch bestimmt Langeweile breit. Hast Du schon Pläne für Dein nächstes Projekt? Käme etwas mit weiß-blauem Propeller für Dich in Frage? Weber passen ja auch an einen R6… ;)

 

Grüsse

Norske


15.04.2012 14:47    |    silverdreammachine

Ach ja, die alten Zeiten...;)

Schöne Autos gab`s damals...:)

 

Leider sieht man nur noch vereinzelt solche Modelle, was die Freude dann natürlich noch größer ausfallen läßt...:)


15.04.2012 14:54    |    dodo32

Zitat:

Sag mal Dodo, das wollte ich schon länger Fragen: Wenn Du mit Deinem Golf demnächst fertig bist, dann macht sich doch bestimmt Langeweile breit. Hast Du schon Pläne für Dein nächstes Projekt? Käme etwas mit weiß-blauem Propeller für Dich in Frage? Weber passen ja auch an einen R6…

Ich hatte mir ja vorgenommen, den Golf ggf. bei der Classica Trophy bzw. bei dem einen oder anderen Rallyesprint einzusetzen. Unter dem Aspekt, bleibt es also sicher noch einige Zeit spannend!

 

So ein alter BMW ist ja mein erklärter Traum. Leider habe ich erst vor rund 3 Jahren angefangen zu schrauben und bin einfach noch nicht so weit, dass ich mir ein solches Projekt zutraue. Darüber hinaus ist es auch ein Platzproblem. Ich habe den Golf ja über den Winter in meiner Garage auf 4 Böcke gestellt. So einen E12 könnte man zwar auch so aufbocken, aber leider nicht in dieser Garage. Das geht mit dem Golf mit Müh und Not. Und dann ist da natürlich auch noch der finanzielle Aspekt. :( Man muss ganz klar sagen, dass die VW Teile im Verhältnis zu BMW eine Schenkung sind.

 

Vergangenes Jahr war ich wirklich kurz davor, den Golf zu verkloppen. Die Gespräch mit Iller-Racing liefen bereits..., aber ich bin auf dem Teppich geblieben und hab es gelassen. Ich kenn mich, wenn dann würde ich so einen Sechszylinder komplett neu aufbauen wollen und freilich auch Weber - das geht richtig ins Geld.

 

Aber heute ist ja nicht aller Tage Abend, denke ich mir.., wer weis, wie mir in ein paar Jahren der Schnabel gewachsen ist :)

 

Grüße

-dodo-


15.04.2012 15:14    |    Daimler201

Der war noch schön, der E28 auch. Mit dem E34 bin ich irgendwie nie richtig warm geworden, der E39 war ein hübsches und bequemes Auto. Ab dessen Nachfolger hat mir leider kein BMW mehr richtig gefallen.

 

MFG Sven


15.04.2012 15:57    |    cpedv

Denn gleichen Wagen hatte ich im Jahr 1989 aber als 525er und Doppelvergaser. Der war aber BJ.1976 und mit Automatikgetriebe. Der Wagen war schon was besonderes, machte auch mächtig Spaß. Ich war damals aber noch Fahranfänger, so dass ich ihn nach einem Jahr wegen den hohen Unterhaltskosten verkaufen musste.

 

Gruß Gero


15.04.2012 18:07    |    andyrx

Moin

 

dort wo ich den 87er Lancia Thema V6 gekauft hatte stand auch ein schöner E12 528er so wie dieser hier im Blog zu sehen in der Halle gestanden;)

 

http://www.auto-harbers.de/

 

 

toller Zustand und einfach ein schönes Auto....ich glaube aber das war ein Kunden Fahrzeug;)

 

mfg Andy


15.04.2012 20:05    |    Andi2011

Moin,

 

mal abgesehn davon, dass die Baureihen eh sehr schön waren, sind die beiden (E12 und E21) die du da vor der Linse hattest wirklich sehr schön anzusehen, kann mir vorstellen,das man da ins Grübeln kommt :)

Einen schönen Blog hast du da geschrieben Dodo, habe ich mit Freude gelesen!

 

Grüße

Andi


15.04.2012 22:11    |    dodo32

Zitat:

Einen schönen Blog hast du da geschrieben Dodo, habe ich mit Freude gelesen!

Das ehrt mich, Andi! Schön dass Dir der Artikel gefallen hat. :)


15.04.2012 23:00    |    oleron

da wird mir doch ganz warm ums Herz, ich fuhr von 1980 - 1987 einen 528 Vergaser - Baujahr 77 mit dem riesigen Solex 4A1 Vergaser und 170 Pferdchen - anthrazitmetallic und mit genau den abgebildeten E-Fensterhebern, ein Traum von einem Auto. Kein Abs, Asr, Asc oder sonstiger Kram hat einem damals die Freude am sauberen Drift verdorben, das war Fahrspaß pur.

Ich habe meinen fünfer als sehr zuverlässiges Alltagsauto bewegt, einzig die etwas empfindliche Kontaktzündung war etwas zickig, aber mit einer nachgerüsteten "kontaktlosen Transistorzündung" und feuerroter "Hochleistungszündspule" konnte man das recht effektiv in Ordnung bringen.

Der Spass hatte allerdings auch einen recht ordentlichen Futterdurchsatz, bei moderater Überlandfahrt ging das mit 11-12 Liter ja noch, aber im reinen Stadtverkehr waren das immer um die 18, im Winter auch schon mal 24, Liter/100. Zügige und entspannte Autobahnfahrt (so 170 - 190) war auch mit 17-20 Liter zu vergüten - dank 4-Gang waren die Drehzahlen ja immer weit jenseits der 5000. Wenn ich mich recht entsinne, hatte ich mal über 100.000 km den Schnitt mit 17,8 errechnet.

 

Eine Lüfterkupplung hatte der übrigens sehr wohl, sowas wie ein Dehnelement das dann über eine Reibkupplung den Propeller bei Bedarf mitnimmt. Wenn der Reibbelag weit genug runter war, fing der Motor im Stand an zu kochen - und das auf dem Weg in den Portugal-Urlaub. Ein paar Schläge mit dem Körner außen auf das Blechgehäuse und die Kupplung hat wieder gegriffen - 5 Minuten Reparatur am Straßenrand - und hat locker die verbleibenden 9000 km der Urlaubsreise überlebt - so wurden halt damals Autos heile gemacht.

 

ach was könnt ich doch noch so alles von meinem 5er und mir erzählen .........

ich hab ihn wirklich geliebt ;)

ab dem zarten Alter von etwa 8 Jahren kam er dann leider etwas in die Pubertät -

er bekam an einigen sichtbaren, vor allem aber an unsichtbaren Stellen hässlichen braunen Ausschlag,

und da lächelte mich eines Tages Anno 1987 so ein eleganter E23, 732i an ........

 

mit Grüßen vom Erhard an alle Freunde der schönen alten BMWs

 

 

Edith hat gerade noch ein Foto aus 1982 von meinem Aphaltcowboy gefunden und schnell gescannt


Bild

16.04.2012 00:14    |    dodo32

Nabend Erhard, Danke für die Lüfterinfo! Ich dachte die wären starr verbunden gewesen..., ich werde mich dazu noch einmal schlau machen! Schön zu lesen ist auch, dass Du einer Generation angehörst die diese wundervollen Automobile im Alltag fahren durfte - ich beneide Dich darum :(

 

Edit: sehe gerade das Pic..., ein wundervoller Wagen! :cool:


16.04.2012 00:42    |    oleron

hi dodo ;)

falls du dir so einen hübschen zulegen solltest, kannst gern bei mir anklopfen, ich hab in den achtzigern noch viel selber am Auto gemacht und hab sicherlich noch das Eine oder Andere im Kopf - und notfalls auch in alten Büchern - die geb ich aber nicht her, das sind Schrauber-Erinnerungen.

Ich war damals Mitte 20, frei und unbeschwert ...

nachdem ich den 732 dann auch noch etwa 6 Jahre gefahren hatte, hielt das Leben andere Prioritäten für mich bereit, jetzt bin ich gerade vom Passat auf einen V70 Volvo umgestiegen - auch ein wirklich schönes (vor Allem praktisches) Auto, aber die schönste Zeit hatte ich mit den unvergessenen BMWs


13.12.2012 22:20    |    Trackback

Kommentiert auf: Sagt's uns!:

 

Werbung unter Blogbildern?

 

[...] Hallo

 

Vermutlich wieder so eine ähnliche Geschichte wie hier -> http://www.motor-talk.de/.../...blaue-geschichte-bmw-e12-t3876359.html

und MT ist unschuldig. Hast dir wahrscheinlich so ein Adware Browser plugin eingefangen, unten in dem [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Eine weißblaue Geschichte - BMW E12"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • MeinOpelascona
  • Dougy123
  • SC-Osna
  • dodo32
  • Typ-P1
  • Pfautermann
  • Eos08
  • red315
  • NDLimit

Mitwisser (230)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...