• Online: 5.335

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

24.09.2012 23:05    |    dodo32    |    Kommentare (27)    |   Stichworte: Classica Trophy, Golf 2 GTI, Monza, Rundstrecke

Golf 2 GTIGolf 2 GTIHallo Zusammen!

 

Vorwort: es gibt von dieser Veranstaltung leider kaum Bilder. Frau dodo ist im Urlaub und hat somit auch die Kamera mitgenommen. Daher ist das Video etwas länger und ausführlicher. Die ersten 5 Minuten von insgesamt 10, steht der Golf im Mittelpunkt. Die anderen 5 Minuten zeigen einige Highlights der anderen Veranstaltungen im Rahmen des Histocup. Für die Clubmitglieder des AC-Babenhausen gibt es dann ein weiteres, ausführlicheres Video, das ich dann persönlich übergeben werde wenn es fertig ist.

 

 

Golf 2 GTIGolf 2 GTIJa, liebe Leute, vergangenen Freitag war es soweit! Wir sind um 2:30 Uhr mit 3 Rennautos Richtung Monza aufgebrochen. 7 Stunden später hatten wir unser Ziel erreicht: Das Autodromo di Monza! Seit 1922 werden hier Autorennen ausgetragen. Was auf dem Papier nach einem Oval mit ein paar Kurven aussieht, entpuppt sich vor Ort als echte Herausforderung. Insbesondere die Rettifilo Schikane nach der Start / Ziel Geraden. Das Ding biegt im 90 Grad Winkel ab. Am Anfang musste ich noch am Lenkrad umgreifen um wenigstens halbwegs den darauf folgenden Linksknick zu erwischen und nicht geradewegs in den Schotter zu fahren.

 

 

Monza!Monza!Aber eins nach dem anderen. Am Freitag bot der Clubkollege Volker an, mich 1 – 2 Runden in seinem Opel Ascona mitzunehmen. Ich hatte starke Kopfschmerzen und wollte erst darauf verzichten. Da ich aber wusste das es klüger ist sich das mal anzusehen, stimmte ich dann doch zu. Was soll ich sagen..., der Kollege hat sein Auto hervorragend im Griff und man staunt andächtig, was in so einem Boliden steckt bzw. was da herauszuholen ist. Danach geht mir durch den Kopf, ich sollte wohl bei meiner ersten eigenen Ausfahrt nach einem Hotel Ausschau halten, falls ich es nicht schaffe den Kurs vor Anbruch der Dunkelheit zu umrunden. :D

 

 

B-AsconaB-AsconaNun, ganz so schlimm war es dann doch nicht. Im Gegenteil. Ich hatte richtig Spass! Die Strecke ist sowas von geil, das glaubt man nicht wenn man es auf dem Papier sieht. Auch bleibt die Erkenntnis, dass ein Onboardvideo kein Ersatz für die Realität ist. Das Training am Samstag konnte ich also ohne größeren Schaden an Mensch und Maschine erfolgreich beenden. Eine Vergaserfeder war jedoch gebrochen. Lustig war, dass ich in der Parabolica Kurve zeitweise vor lauter Aufregung mit „Stottergas“ unterwegs war. Das Gaspedal geht ohne die Federn extrem leicht und wenn man den Zitterer im Fuss hat, hört sich das auch entsprechend an – zumindest als Fahrer.

 

 

Golf 2 GTIGolf 2 GTIAm Sonntag dann endlich das Rennen! Was soll ich sagen..., es war ein Riesenspass. :cool: Ich hab mich getraut zu überholen und auch das Gas habe ich länger stehen lassen bzw. einfach später gebremst.

Klar, es ist noch Luft nach oben aber ein Anfang ist gemacht. Auch gab es den einen oder anderen kleinen und absolut fairen Zweikampf mit den Escort. Es war phantastisch.

Ja, bis 2 Runden vor Schluss, als auf einmal der Drehzahlmesser schneller gelaufen ist als der Tacho. Kupplung im Eimer. :D

Naja, ich hab den Schlitten auch übel ranngenommen und beim fahren keinen Gedanken an Motor oder Getriebe verschwendet. Auf die Curva di Lesmos bin ich einfach im Dritten mit 7000 Touren zugefahren und hab halt irgendwo beim oder nach dem 50 Meter Schild gebremst und dann einfach wieder Vollgas gegeben.

 

 

RaceRaceEin Lob gab es von einem mich stets versägenden Escort Fahrer. Als wir gemeinsam durch die Curva del Vialone gesegelt sind und er mich am Ausgang zur Geraden freilich gnadenlos verblasen hat, hab ich rüber geschaut. Er hatte sich umgedreht und zurückgelacht. Nachher im Fahrerlager meinte er, ich sei da sehr sauber durchgefahren. Na das hört man doch gerne und es kann nur besser werden. :) Meine Bestzeit lag übrigens bei 2:44.

 

 

 

 

 

 

E30E30Auch muss man sagen, dass die Stimmung unter den Classica Fahrern sehr kameradschaftlich ist. Im Fahrerlager, und auf der Strecke. Man will nichts kaputt machen und man muss auch bedenken, dass es durchaus Autos gibt, die keine Gurte haben. Da ist freilich absolute Rücksicht und auch Vorsicht angesagt. Auch beim Überholen bzw. überrundet werden. Klar hab ich dieses mal tüchtig Gas gegeben. Aber den Mustang und die Cobra hab ich durch lupfen vor der Parabolica freilich gerne vorbeigelassen. Das bringt nichts. Die hätten sonst sehr spät bremsen müssen und das geht auch nur auf's Material bzw. kann auch gefährlich werden. Wir fahren Classica und uns nicht gegenseitig die Karre zu Brei.

 

 

E 21E 21So ist dem Clubkollegen Volker in seiner Klasse ergangen. Ein anderer Teilnehmer ist ihm vor der Schikane hinten links in den Kotflügel gefahren. Zum Glück ist nichts passiert, so etwas kann übel ausgehen, bei den Geschwindigkeiten die die Kollegen am Ende der Geraden drauf haben. Kämpfen ok, aber es geht doch auch bei denen um nix. Das ist nur der Histocup und nicht der Lauf zur Formel 1 WM. Versteh ich nicht, dass man da so extrem auf Angriff geht. Aber ich muss ja nicht alles kapieren...:rolleyes:

 

Die Kollegen Harry, Klaus und Volker, zeigten auch durchweg sehr gute Leistungen. Insbesondere Harry lässt den blitzsauber aufgebauten 325er BMW richtig fliegen. Man muss bedenken, er fährt in der Youngtimer Klasse. Da sind Autos dabei, die haben fast die doppelte Leistung und Heckflügel so groß wie eine Bierbank. Ich sag mal.., da muss man schon auch Eier in der Hose haben um sich dort zu behaupten. Und da der Kollege diese offensichtlich aus Stahl gefertigt bekommen hat, winkt in diesem Jahr die Clubmeisterschaft! Eine tolle Leistung! :)

 

Lediglich die Schlacht um das „Blärhäfele“ des Jahres ist noch nicht ausgestanden!

Momentan liegt Volker auf Platz 1, dicht gefolgt von dodo, dessen Kiesbett-, und Vergaserbrandängste zwar noch präsent sind, aber er hat einen Angreifer! Und das ist.... „Trommelwirbel“:...: Klaus, das Carnet, und der Umweg über den Brenner - es bleibt also spannend! Wird Volker noch den ultimativen Jammerer drauflegen? Wird Klaus aufgrund der hohen Mautkosten in 2013 nur noch auf runderneuerten Slicks unterwegs sein, und dodo bis an das Ende seiner Tage verfluchen? :eek: Oder schließt doch noch Herbert auf, der seinerseits der Nachtruhe durch sägende Geräusche aus dem Rennanhänger beraubt wurde und deswegen bereits um 5:00 Uhr die Dusche aufsuchte? Wir wissen es nicht..., aber ein's ist sicher: Charly wird’s nicht – der hatte die Ruhe weg :D:D

 

Abschließend möchte ich mich herzlichst bei den Clubkollegen, sowie Marko und Nadine bedanken, die mir dieses unvergessliche Erlebnis ermöglicht haben! Danke dafür! Dieses Wochenende hat sich für immer und ewig in meine Gehirnwindungen eingebrannt und ich hoffe, dass es ein Fortsetzung geben wird. Bis bald...

 

Mit den besten Grüßen

-dodo-


24.09.2012 23:12    |    meehster

Sehr gut geschrieben. Da bekommt man echt Lust, so etwas auch zu machen.


24.09.2012 23:14    |    Goify

Absolut amtliche Aktion, um mal im damaligen Slang deines Golfs zu bleiben. Gerade Bild 1 könnte locker aus Mitte der 80er stammen.


24.09.2012 23:25    |    dodo32

Zitat:

Gerade Bild 1 könnte locker aus Mitte der 80er stammen.

Ja, das stimmt. Ich hab das Bild scannen müssen. Das gibt dem ganzen einen historischen touch. :cool: Schaut Euch das Video an, und dreht den Lautstärkeregler hoch :D


25.09.2012 00:40    |    firebutcher

Respekt! Mir grauts bei so Aktionen immer vorm Planen, Organisieren usw....


25.09.2012 01:20    |    max.tom

das kann ich mir denken das es spass gemacht hat ...:):)

da denke ich bei deinem Artikel glatt wieder an die Ausfahrt beim Polotreffen am Nürburgring ....:):)


25.09.2012 06:11    |    pcpanik

Vielleicht ein dämliche Frage, aber warum werden die Scheinwerfer mit einem X überklebt? Bruchsicher macht es das wohl nicht?


25.09.2012 08:06    |    maxl 909

Wie bist du den nun durch die Schweiz? :D


25.09.2012 08:19    |    dodo32

Zitat:

Wie bist du den nun durch die Schweiz?

Gar nicht. Wir sind über Österreich gefahren :D


25.09.2012 09:03    |    Weilheimer

Zitat:

Wir sind über Österreich gefahren :D

Feig :D :D

 

Aber ich sehe, daß Ihr in Monza Spaß hattet!


25.09.2012 11:20    |    Bad Black RP

Absolut geile Aktion! Ich Blicke immer wieder ein 3/4 Jahr zurück und sehe die Bilder von einer Zerpflückten Karosse vor mir, alles draussen nix geht. Dann wieder alles zusammen in verdammt kurzer Zeit!

Die Probleme mit den undichten Gasern!

 

Und jetzt? Jetzt Fährt es :cool:

 

Einfach einen Haufen Respekt dodo an dich, dein Durchhaltevermögen. Einfach Klasse was du durchgezogen hast ;)

Wie man bei uns sagt: Als so weidrr!


25.09.2012 12:37    |    wellental

Sauber dodo! schaut nach richtig spass aus! der sound iss ja so dermassen hammer!


25.09.2012 16:18    |    Hellhound1979

Super, schöne Aktion! Ich hatte auch mal so ein Tracktool in Planung, habs aber leider für den Mustang aufgegeben müssen. Man kann nicht alles haben. :(


25.09.2012 16:54    |    onkel-howdy

rallye auto ohne delle hinten is kein rallye auto ;)


25.09.2012 18:51    |    dodo32

Zitat:

Einfach einen Haufen Respekt dodo an dich, dein Durchhaltevermögen. Einfach Klasse was du durchgezogen hast

:) Danke Dir, das lese ich gerne. Der Lohn für die viele, viele Arbeit waren die beiden Veranstaltungen. Ich bedaure keinen Cent und keine Minute Arbeit die ich in das Auto investiert habe. Der Spass ist unbeschreiblich, unvergleichlich - einfach ohne Worte, man muss es einfach erlebt haben, wenn man auch nur einen Tropfen Benzin im Blut hat :)

 

Zitat:

der sound iss ja so dermassen hammer!

:D:cool::cool:

 

Zitat:

Man kann nicht alles haben

Das ist auch mein Problem. (gewesen). Entweder Youngtimer oder Rennwagen. Beides geht halt nicht und ich habe mich für das Rennauto entschieden. :)

 

Zitat:

rallye auto ohne delle hinten is kein rallye auto

DAS sagt sony auch immer und genau deshalb, ist ja kein Rallyeauto mehr - auch wenn es so ausschaut :D:D. Oder haste in Monza irgendwo Schotter und Sprungkuppen gesehen? :confused::D


25.09.2012 20:01    |    Snack-Attack

sehr cool, dodo. thumps up! :D

 

sag mal, wie faehrt sich denn die karre so mit den semis? meldet der sich im grenzbereich noch an oder fliegt der ohne vorwarnung direkt ab?


25.09.2012 20:37    |    dodo32

Zitat:

sag mal, wie faehrt sich denn die karre so mit den semis?

Hammergeil! :D

 

Zitat:

meldet der sich im grenzbereich noch an oder fliegt der ohne vorwarnung direkt ab?

der meldet schon, aber der Punkt liegt halt verdammt weit oben. Das ist schwer zu erklären, Du ballerst "wie gewohnt" (Straße) in die Kurve rein, und es passiert erst einmal gar nix. Da musste mutig sein, Vertrauen in das Material gewinnen und Gas geben. Ich bin da auch noch am probieren. Aber das ist auf jeden Fall ein Unterschied wie Tag und Nacht.


25.09.2012 22:46    |    onkel-howdy

dein problem wird wohl sein das der auf der hinterachse leichter geworden ist und vorne mehr grip hat als sonst. somit verscheibt sich der grenzbereicht extrem nach oben und kündigt sich eben nicht langsam an. und wens dumm läuft (hatte ich bei meinem xr3i vor jahren mal) gibts da fast keinen grenzbereich mehr und der wagen kommt auf einen schlag...und zwar hinten zuerst! ;)

 

hier kann ich jedem mal eine fahrt in einem x1/9 empfehlen der schon meint alles "erlebt" zu haben ;) wen mans weiss ein klasse fahrverhalten...wen mans net weiss kommst genau eine kurve weit. der schiebt zuerst über die vorderachse wie ein fronttriebler und DANN muss man sich auf den schlag einstellen weil er dann ohne viel vorwarnung hinten kommt. man bremst schön mit etwas übersteuern in die kurve rein und denkt das er vorne vielleicht weit geht und dann übersteuert er ganz extrem....


25.09.2012 22:57    |    dodo32

Zitat:

dein problem wird wohl sein das der auf der hinterachse leichter geworden ist und vorne mehr grip hat als sonst. somit verscheibt sich der grenzbereicht extrem nach oben und kündigt sich eben nicht langsam an.

soviel leichter ist der hinten nicht geworden, dafür hab ich schon gesorgt: Tank randvoll, Notrad drinn und Spoiler drauf. Darüber hinaus die Löschanlage und die Batterie genau am Drehpunkt der HInterachse. Ich hatte den auf einer Radlastwaage, das passt schon. Der schiebt. Ich habe nur Bedenken bei Nässe, aber die hatte ich auch auf der Straße und da, hab ich schon genug "erlebt" mit dem Auto, das kannste mir glauben - der kam nicht nur einmal hinten quer ;)


26.09.2012 07:35    |    Goify

Und dieses hinten quer verunsichert gerne mal Fronttrieblerfahrer, auch mich. Hat mich etwas über 2.000 € gekostet, meinen Golf wieder gerade biegen zu lassen. Der kam im Winter einfach mit dem Heck rum geschossen, wo doch jedes Kind gelernt hat, dass frontgetriebene Autos ausschließlich über die Vorderräder schieben.

Nun bin ich klüger.


26.09.2012 09:48    |    maxl 909

Und ob Fronttriebler Quer kommen... Puh mein A6 ist da ein tolles Beispeil wie schnell das geht :D


26.09.2012 09:56    |    meehster

Ich mag Fronttriebler, die sehr neutral und eher leicht übersteuernd als untersteuernd ausgelegt sind.


26.09.2012 10:02    |    Arnimon

Bei nem normalen Fronttriebler das Heck in Bewegung zu bringen ist

doch ganz leicht.

Einfach mal in der Kurve das Gaspedal etwas lupfen. ;)


26.09.2012 10:15    |    meehster

Funzt nicht bei jedem. Beim Fiat Panda und dem Mazda 121 DB habe ich es nicht einmal mit Gewalt geschafft, das Heck ausbrechen zu lassen - zumindest nicht ohne Handbremse.

Ein Peugeot oder auch mein ehemaliger Mazda 323 sind dagegen eher Übersteuerer (der Mazda deutlich weniger als Peugeot 205 oder 206).

 

Begeistert bin ich davon, wie die mir bekannten Daihatsus abgestimmt sind: Der Charade G102 war neutral, Abweichung so klein, daß ich sie nicht bemerkt habe und ich konnte mit dem Gaspedal nahtlos von Über-nach Untersteuern und zurück wechseln. Mein Cuore L701 ist da nicht viel schlechter, den hatte ich aber erst einmal im Grenzbereich, viele Erfahrungen habe ich da noch nicht.

 

Meinen L276 hatte ich dagegen bis heute nicht in der Nähe des Grenzbereichs gehabt ;)


26.09.2012 10:41    |    Bad Black RP

Alte VW´s neigen zum Ausbrechen hinten, sagte meine Mama mir schon Immer! egal ob 1er oder 2er Golf ,Scirocco oder Polo.

 

Aber das Auto was am schlimmsten bei Nässe hinten ausbricht ist der Fiat Palio Weekend den ich an der Arbeit hatte. Das ist bei Näse echt gefährlich gewesen!


29.09.2012 19:33    |    dodo32

04.12.2012 00:50    |    Trackback

Kommentiert auf: Andi2011 Mein C MAX MK2:

 

DIES & DAS - Eure persönlichen Tops und Flops 2012

 

[...] Zitat:

Was waren eure persönlichen Highlights

*klick*. Das war einfach nur geil und hat sich für immer und ewig in meine Gehirnwindungen eingebrannt

[...]

 

Artikel lesen ...


18.12.2012 23:06    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 1 & 2:

 

Amaturenbrett ausbauen

 

[...] schön um den Block gescheucht, aber nur bei schönem Wetter! :cool:

Gaser, gib Dir nen Ruck wir wollen *sowas* oder *sowas* von Dir lesen bzw. Dich da sehen! Sony ist in 2014 auch mit am Start. Das gibt nen Riesenspass [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Der GTI im Autodromo di Monza..."

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 28.09.2011 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Capo's

  • dodo32
  • sony8v

Drüberflieger

  • anonym
  • Dougy123
  • SC-Osna
  • dodo32
  • Typ-P1
  • Pfautermann
  • Eos08
  • red315
  • NDLimit
  • senki

Mitwisser (230)

Über mich

Herzlich Willkommen in meinem Blog!

 

Als ich meinen 2er Golf GTI im Jahre 2008 kaufte ahnte ich nicht, wo mich die Reise mit diesem Wagen hinführen würde. Relativ schnell entstand der Wunsch nach 2 Doppelvergasern und damit beginnt auch die Geschichte dieses Blogs.

 

Über das Forum lernte ich sony8V kennen. Viele Telefonate und Treffen später stand dann irgendwann einmal fest: ich hätte gerne ein Rennauto! Auf öffentlichen Straßen kann ich das Auto weder so fahren noch verändern, wie ich mir das vorstelle.

 

Hier findet Ihr die Geschichte meines Golf und wie er vom Youngtimer zum Rennwagen wurde. Überdies Artikel zu meinem E 21, der den Ursprung meiner Leidenschaft bildete. Das wusste ich allerdings erst, als er fertig war. Viel Spaß beim schmökern im Blog!

 

-dodo-

Hobbys :-) => Bild angliggen ;-)

Countdown

Es ist soweit...