• Online: 3.709

Tinos Stammtisch

10.01.2011 19:22    |    tino27    |    Kommentare (17)

 

Das Thema ist zur Zeit wohl eines der meist diskutierten in der Autowelt - die Einführung vom neuen E10.

 

Aktuell verzögert sich die Einführung noch, da die Mineralölkonzerne den Aufwand unterschätzt haben.

 

Vor einiger Zeit habe ich mich schon gefragt: Wer soll das Zeug kaufen? Drei Argumente gegen E10 machen es quasi zum Ladenhüter. Mehrverbrauch, teurer, unverträglich.

Eigentlich dürfte das Zeug erst ab 2014 laufen, wenn nämlich normales Super E5 entfällt. Im übrigen ist jetzt fast überall normales Benzin entfallen, was wohl keinen wundert, wenn es genauso viel kostet, wie Super. Zum Teil soll aus den Benzinpistolen auch schon Super gekommen sein.

 

Natürlich ist auch den Konzernen klar, dass so niemand das E10 kauft. Also wird ganz einfach Super E5 teurer gemacht. Das machen sie zwar liebend gern, aber auch vor dem Hintergrund, dass sie eine festgesetzte Menge E10 verkaufen müssen und bei Nichteinhalten sogar Strafen drohen.

 

Es gibt also wieder einmal zwei Gewinner bei der Sache: Mineralölkonzerne und der Mann im Rollstuhl.

 

Der Artikel zum Thema: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,738552,00.html

Und noch mal eine Liste vom ADAC zur Verträglichkeit: http://www.adac.de/.../default.aspx

 

Und denkt daran, Ostern kommt bestimmt. :D

 

http://www.youtube.com/watch?v=TwBTvrcU68Q&#t=0m35s


10.01.2011 20:21    |    Psychobiken

:rolleyes: das regt mich an Deutschland so auf....die Politik macht nur Scheisse und wir Bürger müssen drunter leiden!

Aber mir egal! Ich werde das E10 nicht tanken! Da kann ich auch gleich eine Tüte Rost in meinen Tank kippen!


10.01.2011 20:26    |    Korti2k

Da kann ich nur sagen: Vote from the rooftops!

 

Preistreiberei - Schweinerei!


10.01.2011 20:37    |    steel234

..Auch hier unqualifiziertes Stammtischgelabber.

 

Button "Mich austragen" gedruckt - danke schön :)


10.01.2011 21:03    |    E46-M3-driver

lieber sauf ich das zeug,bevor ich es in meinem m3 reinkippe


10.01.2011 21:09    |    tino27

Zitat:

Auch hier unqualifiziertes Stammtischgelabber.

 

Button "Mich austragen" gedruckt - danke schön :)

Dann hilf uns bitte weiter, was wir wissen sollten.


10.01.2011 21:14    |    Psychobiken

Ich hoffe es gibt genug Leute mit vernünftigem Menschenverstand, die lieber paar Cent mehr ausgeben und damit das E10 boykottieren!vllt wird es ja wieder abgeschafft, wenn der Herr Schäuble merkt, dass sich kaum Leute auf seine Preistreiberei/Verarscherei/Abzockerei einlassen!


10.01.2011 21:19    |    steel234

@Tino

 

--> http://www.motor-talk.de/forum/e10-t2954576.html

--> http://www.motor-talk.de/.../...nd-die-lieben-schlaeuche-t3047927.html

--> http://www.motor-talk.de/forum/das-maerchen-ueber-e10-t1774278.html

 

Da geht es halbwegs objektiver zu.

 

Preistechnisch war es jedoch abzusehen, dass E5 steigt, da der deutsche Michel ja aufgrund von sinnloser Panikmache und fehlendem technischen Verständniss einfach weiter E5 weitertanken wird, weil er ja "dem Motor was gutes" tun will. Das es dem Motor absolut Schnulli ist und abgesehen von dem theoretischen Mehrverbrauch von 1,7% nichts weiter passiert, rafft der Michel ja nicht.

Evtl. kippt er auch 100-Oktaniges V-Power rein, das muss ja auch gut sein. Dass sein STG mehr als 98 Oktan gar nicht verarbeiten kann, rafft der Michel auch nicht. Hauptsache, man hat "was gutes getan" und "Bio ist schrott".

 

Mineralölkonzerne lachen sich ins Fäustchen, EU ist glücklich, da Vorgabe erfüllt, Bundesschäuble freit sich über mehr Steuern und Michel tankt schön sinnlos E5. Nebenbei plappert er am Stammtisch in der Kneipe den Müll, was ADAC und Medien über Ethanol so erfinden.

 

Alle sind glücklich. Halleluja.


10.01.2011 21:34    |    Verbal Kint

Zitat:

? 10.01.2011 20:37 | steel234

..Auch hier unqualifiziertes Stammtischgelabber.

danke. 100% Zustimmung.

 

Ein paar Fakten bevor die Diskussion abdriftet:

 

Zitat:

Eigentlich dürfte das Zeug erst ab 2014 laufen, wenn nämlich normales Super E5 entfällt.

2014 entfällt Super E5 (zumindest in Deutschland) NICHT. Anders als in anderen europäischen Ländern, anders als in der EU Richtlinie gewünscht.

 

Zitat:

Im übrigen ist jetzt fast überall normales Benzin entfallen, was wohl keinen wundert, wenn es genauso viel kostet, wie Super.

Was angeboten wird entscheidet die Nachfrage. Zu welchem Preis es angeboten wird entscheidet die Nachfrage. Die Nachfrage nach ROZ91, die es (wenn man mal über den Tellerrand schaut) wohl in den vergangenen Jahren nur noch in Deutschland gab gibt es jetzt eben nicht mehr, weshalb es vom markt verschwindet. Die verpflichtende Regel zu jeder E10 Sorte auch die passende E5 Sorte anzubieten macht ROZ91 zweimal unökonomisch.

 

Zitat:

Natürlich ist auch den Konzernen klar, dass so niemand das E10 kauft. Also wird ganz einfach Super E5 teurer gemacht.

Die Konzerne sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen. Wenn Du hier wetterst dass es gehandhabt wird wies wird, und bei der Hauptversammlung dass deine Anteile an der Gesellschaft im wert sinken...

In dem Zuge:

Zwei nahezu identische Spritsorten anzubieten, ist unwirtschaftlich. Da die gesetzliche Verpflichtung dazu besteht reagiert man mit dem erlaubten Mitteln - der Preisschraube. so what ?

 

Zitat:

die üblichen Stammtischparolen bez (deutschen) Politikern in den Komemntaren

- Die Einführung von 10% erneuerbaren Anteilen ist eine EU Richtlinie. Die umfasst aber noch weit mehr, und letzlich gehts um den Umweltschutz.

- Die deutsche Umsetzung ist verbraucherfreundlicher als in anderen europäischen Ländern geregelt.

- Rost im Tank: Die massiven Motorschäden die allenthalben angeprangert werden sind erst noch zu belgegen, bzw zu geschehen. Vieles was Exx zugeschrieben wird ist von normalen Verschleiß nicht schlüssig zu trennen.


10.01.2011 21:52    |    tino27

Der Titel bleibt aber trotzdem Fakt.

 

In wie weit die anderen Dinge um das Thema war sind oder nicht, ist ne andere Sache.

 

Ich werd mir die Tage mal die Threads durchlesen. Hab bisher aber noch nichts in den Medien gesehen, was beide Seiten beleuchtet. Wird das ZDF auch von Shell gesponsert oder schreiben die nur falsch ab?


10.01.2011 22:06    |    steel234

Die Recherchen von ZDF sind in der letzter Zeit , salopp gesagt, völlig fürn A***. Die schreiben und sagen das, was man hören will.

Ich errinere nur kurz an das hier --> http://www.motor-talk.de/.../oelwechsel-ueberfluessig-t2820235.html

 

Objektivität gibts da bei allen Themen kaum mehr, Israel ist pauschal gut, Russland totalitäre Menschenrechteverbrecher, Amerika demokratisch, Thilo Sarrazin rechts und hat keine Unterstützer...

 

Außerdem es wird sich zeigen, wie es sich entwickeln wird. Wie ich schon im Post oben geschrieben hab- wenn der Michel E5 weiterhin tankt, darf er sich nicht wundern, dass es teurer wird.


11.01.2011 09:56    |    WOB79

In Deutschland gibt es halt keinen zusammenhalt unter den Leuten, jeder schaut nur auf seinen eigenen Teller. Mir geht es ja gut, was geht mich anderes elend an. Nur durch diese denkweise haben wir doch solche scheiss Politiker ! Wenn jemand was ändern kann das ist es das Volk !!! Aber der dümmer werdende Deutsche lässt sich ja alles gefallen.


13.01.2011 22:59    |    tino27

Ich bin gerade auf eine gute Zusammenfassung für Pro-E10 gestoßen und möchte diese nicht vorenthalten.

 

http://www.rpm-crew.de/modules.php?name=Forum&topic=1722.0


13.01.2011 23:04    |    tino27

Mal ein Beitrag aus einem anderen Forum. Ohne Gewähr!

 

Zitat:

Vorweg: Diese Info stammt von nem MXler der gerade sein Chemiestudium durch hat (WIMRE Staatsexamen), also wirklich einer der Ahnung hat.

 

Zitat:

 

 

Also Grundsätzlich ist bei dem ganzen VIEL Panikmache dabei, weshalb soll sich jeder selbst denken...

 

Ich bin Chemiker und fahre E85 in meinem Mx5 Bj 92. PUR!

Nix E10, E85!!!

 

Also einmal ein paar Fakten:

 

1) Energiegehalt: Ist bei Ethanol geringer als bei Benzin, daher hat man bei festen Kennfeldern das Problem, dass zuviel Sauerstoff für die Verbrennung zur Verfügung steht, das Gemisch ist zu Mager. Also Steuergeräteanpassung oder größere Düsen.

Bei E10 KEIN Problem, der Motor läuft 3% !!!!! magerer.

 

 

2) Die armen Gummidichtungen:

 

Es gibt in der analytischen Chemie die sogenannte elutrope Reihe, die eine Aussage darüber trifft, wie gut eine Substanz als Lösemittel für eine andere Substanz funktioniert. Lustigerweise liegt Ethanol etwa in der Mitte, wäre also ein mäßiges Lösungsmittel sowohl für polare als auch apolare Substanzen. Demgegenüber steht WASSER als fast stärkstes Lösemittel für polare Substanzen und Benzin als Mischung verschiedener kurzkettiger Alkane, Alkene etc. als Extrem starkes Lösemittel für unpolare Substanzen.

 

Alo wenns für Benzin passt und ihr keine Bedenken habt, dass Wasser GEFÄHRLICH für die Dichtungen und Benzinschläuche ist, muss man mit Ethanol keine Bedenken haben...

 

 

 

2) Die böse böse Ethanolatkorrosion:

 

Ja, da wird der Zylinderkopf aufgelöst und es kann Benzin austreten und was weiss ich...

 

 

Wer sich noch ein wenig an Chemie in der Schule erinnert, wird sich auch an Redoxpotential, elektrochemische Spannungsreihe und Natriumversuche in der Schule erinnern.

 

Hier die Fakten:

 

Ja, man kann in Ethanol Metalle z.B. Natrium auflösen,

In WASSER ist die Reaktion aber bedeutend heftiger

 

Bei der Ethanolatkorrosion fungiert der Ethanol sozusagen als Säure und gibt ein Proton ab, dieses wird dann zu Wasserstoff reduziert, während das Metall oxidiert wird und in Lösung geht.

 

Die Säurestärke von Wasser ist aber größer!!!als die von Ethanol.

(Wasser: pks=15,74 Ethanol: pks=18) (je größere, desto geringer die Säurestärke)

 

 

Und jetzt die große Preisfrage:

 

In vielen Autos sind Wasserkühler aus Aluminium verbaut, gefüllt mit dem gefährlichen Wasser, das der Logik nach den Kühler Ruck Zuck auflösen müsste...passiert nicht? Sowas aber auch....

 

 

Also mit etwas gesundem Menschenverstand kann man viele dieser reißerischen Argumente gegen E10 schnell entkräften.

 

Einziges Problem ist die allg. Korrosion im Tank sowie die Benzinpumpe. Bei Ethanol ist die Schmierwirkung geringer wurdurch die Membranen schneller verschleißen. bei E10 ist das aber noch kein Problem, bei E85 sollte auf eine robustere Pumpe gewechselt werden.

 

_________________________________________________

 

Diejenigen unter uns die mit E85 fahren haben sich das vermutlich schon gedacht, der Rest (der nicht nen Diesel fährt) kann also wohl bedenkenlos E10 tanken. Mal wieder Panikmache der Lobby um neue Autos zu verkaufen.


13.01.2011 23:07    |    Psychobiken

:DWerd es trotzdem nicht tanken! 3% Magerer sind 3%...


14.01.2011 10:36    |    Korti2k

Ja und? Regelt doch das Auto problemlos aus!


14.01.2011 12:48    |    steel234

wie kommt er auf 3%?

 

Jetzt rechnen wir das ganze mal mathematisch aus.

 

Heizwert Superbenzin = 43,6 MJ/Kg

Heizwert Ethanol = 26,8 MJ/Kg

 

Heizwert E5 = 42,76 MJ/Kg

Heizwert E10 = 41,92 MJ/Kg

 

0,84 MJ/Kg = 1,964 %

 

 

Übrigens, Super Plus hat weniger Heizwert als Super, so als Überlegung...

Super: ~ 43,6 MJ/kg Super Plus: ~42,7 MJ/kg, also mit E5 vergleichbar.. Weiss nur scheinbar keiner, deswegen regt sich keiner an Stammtischen auf. ;)


13.04.2012 17:24    |    Trackback

Kommentiert auf: Ford Escort & Orion:

 

Eure Verbräuche

 

[...] Höchstens auf S+ abgestimmte Motoren à la Porsche. Bei keinem serienmäßigen Escort wird das so sein.

 

http://www.motor-talk.de/.../biosprit-macht-super-teurer-t3061008.html

 

Im letzten Beitrag steht's. Ansonsten auch noch eine sehr nette Analyse eines Chemikers zum E10-Geheule. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Biosprit macht Super teurer"

Der Schreiberling

tino27 tino27

Q=A*v ; E=T+V ; F=m*a

Volvo

 

Die Neugierigen

  • anonym
  • e61530d
  • ik91
  • Entenhandel
  • Segler740d
  • chimme
  • El-Born
  • DaniReu91
  • Supxemebrian
  • _Mettigel

Blogleser (79)

Abgegebene Denkanstöße