• Online: 5.061

Tinos Stammtisch

30.11.2011 20:43    |    tino27    |    Kommentare (1)

Ich hatte zwar letztens schon so einähnliches Thema, aber gerade in letzter Zeit scheinen sich die Unfälle bei Dunkelheit, Nebel und anderen widrige Bedingungen zu häufen. Gleichzeitig sehe ich die neue BMW Werbung und frage mich, wie viele das wohl ernst nehmen und sich darauf berufen. :confused:

 

Ist so eine Werbung und so ein Versprechen wirklich angebracht? Natürlich sollte man immer noch selbst nachdenken, aber wenn man mal im Sicherheitsforum schaut, wie viele da schon eine Ausrede suchen, nur um 30€-Strafe zu entgehen, könnten sich auch viele darauf berufen, dass ihnen die Werbung etwas falsches suggeriert hat.

Haben Hersteller nicht auch eine Verantwortung gegenüber ihren Kunden und allen anderen Verkehrsteilnehmern?


10.04.2012 11:08    |    Trackback

Kommentiert auf: volvosilke:

 

Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr wird salonfähig

 

[...] grau-schwarz-silber-liebenden Gesellschaft.

 

Ich hab diese denklichen Werbungen schon mal angemahnt. Hier aber die von BMW.

 

http://www.motor-talk.de/.../...eller-eine-verantwortung-t3621670.html

 

Man kann fast davon ausgehen, dass die Leute, die jetzt schon die Physik unterschätzen, auch noch einen [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Selbstüberschätzung - haben Hersteller eine Verantwortung?"

Der Schreiberling

tino27 tino27

Q=A*v ; E=T+V ; F=m*a

Volvo

 

Die Neugierigen

  • anonym
  • Segler740d
  • chimme
  • El-Born
  • DaniReu91
  • Supxemebrian
  • _Mettigel
  • Nikii
  • TheRealBlizzard
  • bndr83

Blogleser (79)

Abgegebene Denkanstöße