• Online: 4.442

Tinos Stammtisch

19.07.2011 00:24    |    tino27    |    Kommentare (24)

Wer soll für die SPD als Kanzlerkandidat antreten?

Gerade eben habe ich diesen Artikel gelesen.

 

http://www.bild.de/.../wer-wird-kanzler-kandidat-18927980.bild.html

 

Da es für mich eigentlich von diesen Dreien nur einen möglichen Kandidaten gibt, wollte ich doch mal sehen, wie das hier so gesehen wird.

 

Ich bin kein typischer SPD-Wähler und trotzdem empfand ich Steinbrück seiner Zeit und auch bisher als einen der besten Finanzminister, den wir je hatten. Endlich mal ein Minister, der auch das studiert hat, was sein Ministerium vertritt und sich nicht von seinen Staatssekretären alles erklären lassen muss. Hatte auch nie Probleme damit, sein Amt über die Parteizugehörigkeit zu stellen und auch mal unbequeme Entschlüsse zu fassen.

 

Gabriel war auch nicht schlecht als Umweltminister. Unter anderem hat er die Einführung von E10 seiner Zeit ausgesetzt. Er kommt aber oft etwas populistisch rüber, aber auch ehrlich und einfach.

 

Steinmeier geht irgendwie gar nicht. Gelernter Politiker und mit seiner Harry Potter Brille jahrelang einfach nur lächerlich. So richtig kann ich mich an nichts von ihm erinnern.

 

Aber das sind nur meine subjektiven Eindrücke. Bin mal auf eure gespannt.


19.07.2011 00:50    |    Bert Benz

Erinnert mich an die letzte SPD-Troika anno 1994: Schröder, Lafontaine und Scharping. Bevor es 1998 Ernst wurde, war diese scheinbare Troika schon zerbrochen. Alle drei Gestalten spielen längst keine Rolle mehr.

 

Steinbrück ist 64, hat der seine Edelrente immer noch nicht zusammen?? Ist vielleicht eine ehrliche Haut, aber mit dem Charisma eines Ziegelsteins.

 

Mit der Personalauswahl müssen die Sozies aufpassen, dass sie überhaupt nochmal in den Bundestag reinkommen, an Regierungsbeteiligung nicht zu denken. Das Merkel wird sich noch bedanken müssen.

 

Ich sach ma: Das wird nix!!


19.07.2011 04:28    |    CaptainSlow

Zitat:

Ist vielleicht eine ehrliche Haut, aber mit dem Charisma eines Ziegelsteins.

Steinbrück hat mit seinem klaren, direkten, teilweise flapsigen und schnoddrigen Ton mehr Charisma, als alle anderen Politiker die sich hier auf der Bildfläche tummeln.


19.07.2011 08:36    |    FeuerzangeBF

Die sollten alle abtreten!

Kasbolle und Hampelmänner der Industrie!


19.07.2011 09:26    |    Heizölgaser

Keiner von den Sozi-Betonköpfen mit ihrem Umverteiungswahn und ihrer dämlichen Besserwisserei! Wenn´s nach den Idioten geht, dann schmeißen wir den Griechen und allen anderen Low Performern am Mittelmeer noch mehr von unserem sauer verdientem Geld hinterher als Frau Murksel und ihre Einzeller-Truppe!

Wo war denn die Opposition, als der sprechende Hosenanzug sich hat sehenden Auges in eine Transferunion hat zwängen lassen? Wer hat aufgeschrien, als es darum ging Milliarden von deutschen Steuergeldern in die PIIGS-Staaten zu schieben und dort ein Leben in Saus und Braus zu finanzieren, während bei uns nicht mal mehr Geld für Straßensanierung da iss!?!?! Keiner von den Affen hat das Maul aufgemacht - ganz zu schweigen von den Grünen oder der FDP mit ihrem vietnamesischem Findelkind! Aber jetzt wie die Super-Heroes aus der Versenkung auftauchen und mitmischen wollen - schert euch zum Teufel!

 

Es wird Zeit, das wir in Deutschland diese ganze schmarotzende Politikerbrut zum Teufel jagen und uns endlich selbst um unsere Interessen kümmern! Freiheit und Wohlstand für alle fängt im Kopf an! Aber solange der Michel DSDS schauen kann und genug Bier im Kühlschrank iss brauchen wir nichts machen....alles prima! Ihr werdet euch noch wundern!!


19.07.2011 10:32    |    Swallow

Ich mag die SPD generell nicht so.

 

Steinbrück ist der einzige, den ich von den dreien halbwegs ernst nehmen kann.

 

Zu Siggi Pop - der aus showtaktischen Gründen während seiner Amtszeit als Umweltminister mit dem Zug fuhr, während sein Chauffeur mit Dienstlimo leer hinterher ist, um ihn am Bahnhof abzuholen - sage ich mal weiter nichts und Steinmeier kommt mir immer wie eine billige Schröder-Kopie daher - wenn man seine Reden hört, meint man, der Schröder würde da sprechen.

 

 

 

Als Kanzlerkandidat würde ich aber den Sigmar empfehlen - er hat IMHO die geringsten Chancen gewählt zu werden. :D


19.07.2011 10:44    |    Salamipizza

Ich möchte an dieser Stelle mal Martin Sonneborn zitieren:

 

 

"Herr Steinmeier: Wer wird Kanzlerkandidat der SPD?

Stellt Sie überhaupt einen auf?

Und wenn ja warum?"

 

Zitat aus diesem Clip ;)

 

 

:D:D


19.07.2011 10:55    |    driver191

Der nächste Kanzler heißt Claudia Roth, dann kommt endlich die Entschleunigung in Gang, Tempo 30 in der Stadt, Tempo 80 Landstraße und Tempo 120 Autobahn.:D


19.07.2011 10:58    |    Swallow

Zitat:

Der nächste Kanzler heißt Claudia Roth ...

Schon wieder ein Mann als Kanzler? :rolleyes:

 

:D


19.07.2011 11:20    |    AR147

Nichts gegen Claudia Roth, der macht sich noch, ihr werdet sehn!


19.07.2011 12:48    |    Sunny Melon

Puh die Frage ist schwer zu beantworten,da müsste man doch echt schwer überlegen,wenn man dies getan hat bleibt eigentlich nur einer übrig....klar der "Peer" ,warum "Gabriel" hat irgendwie kein Gesicht/Profil....Steinmeier....viel zu artig taugt wohl nur zum Untertan für Angela oder man bewahre uns davor für Claudia Roth...

Leider sieht das gar nicht gut aus bei der SPD ,bleibt nur zu hoffen das sich das sich die Grünen selbst zerlegen und wieder weitgehend

zusammengestutzt werden...besser wäre es!

 

LG vom roten Sunny:)


19.07.2011 15:13    |    CaptainSlow

Zitat:

Der nächste Kanzler heißt Claudia Roth, dann kommt endlich die Entschleunigung in Gang, Tempo 30 in der Stadt, Tempo 80 Landstraße und Tempo 120 Autobahn.:D

Wenns 50/80/120 km/h wären (so wie in den Niederlanden), dann hätte ich damit nichtmals ein Problem. :p


19.07.2011 18:02    |    Kurvenräuber273

Das einzige was ich Sigmar Gabriel zutraue ist auf relativ dilletantische Art und Weise zu sagen das alle anderen alles falsch machen ohne selber Ideen zu haben.

F.W.S.: Naja ist es nicht das schlechteste Zeichen wenn man zu einem Politiker keine Meinung hat?

Steinbrueck ist alt aber direkt und vorallendingen ein Mensch den ich was zutraue....

 

Schade das der Clement nicht mehr da ist aber den haben die Sozis ja vergrault mit ihrer intolleranz...


20.07.2011 22:34    |    Drahkke

Gibt es wirklich niemand anderen als die drei aufgeführten Kandidaten, der sich für das Amt bewerben möchte?


21.07.2011 06:22    |    Sunny Melon

Wer soll es denn machen? Wer könnte es machen?


21.07.2011 08:12    |    Swallow

Thorsten Schäfer-Gümbel, der kann Twittern und intelligent gucken.

 

Und Bundeskanzler Schäfer-Gümbel hört sich doch einfach gut an, oder?

 

;)


21.07.2011 21:34    |    Drahkke

Was macht der TSG eigentlich im Moment?


22.07.2011 09:14    |    kutjub

Mein Tipp,

die nächste Regierung wird schwarz / grün

 

 

Grüße


22.07.2011 11:04    |    Sunny Melon

Grausamer geht´s denn wohl kaum:o


22.07.2011 13:31    |    Swallow

Doch geht sicher.

 

Grüne und DIE LINKE z.B., oder einer von beiden allein.


22.07.2011 20:37    |    Drahkke

Die Partei ist eigentlich sekundär. Der Kanzler ist entscheidend....;)


28.11.2011 14:31    |    mirabeau

Steinmeier wird im Ausland, vor allem in den USA, sehr geschätzt, ganz im Gegensatz zur Kanzlerin oder dem jetzigen Außenminister. Beim Duell vor der letzten Wahl kam selbst er besser als Angela Merkel rüber, da kann man sich vorstellen, was ein Steinbrück da veranstalten würde.


01.04.2012 14:30    |    Pingback

28.09.2012 15:18    |    tino27

Jetzt macht es also Steinbrück. MT hat entschieden. :D

 

http://www.spiegel.de/.../...inbrueck-fuer-die-wahl-2013-a-858498.html


28.09.2012 17:00    |    Drahkke

Bei so einer geringen Wahlbeteiligung war ja auch nichts anderes zu erwarten...:D


Deine Antwort auf "Wer soll für die SPD als Kanzlerkandidat antreten?"

Der Schreiberling

tino27 tino27

Q=A*v ; E=T+V ; F=m*a

Volvo

 

Die Neugierigen

  • anonym
  • e61530d
  • ik91
  • Entenhandel
  • Segler740d
  • chimme
  • El-Born
  • DaniReu91
  • Supxemebrian
  • _Mettigel

Blogleser (79)

Abgegebene Denkanstöße