• Online: 5.751

Tinos Stammtisch

28.11.2009 18:09    |    tino27    |    Kommentare (22)

Noch etwas mehr als ein Monat und die Förderung für eine DPF-Nachrüstung läuft aus. Die 66 Mio Euro reichen für etwa 200.000 Fahrzeuge. http://www.autoservicepraxis.de/foerderprozedere-geklaert-861381.html Im Moment sind laut Bafa noch mehr als 75% der Fördermittel vorhanden. http://www.bafa.de/.../index.html

 

Da ich bei GLS in Dortmund arbeite und HJS in Menden in unserem Einzugsgebiet liegt, merk ich in etwa, wie viele DPFs so verschickt werden und zur Zeit hat es extrem zugenommen. Ich würde schätzen, dass im Moment pro Tag 200-300 DPF eingehen. Ab und zu kann ich drauf schielen, für welche Autos die bestimmt sind. Sehr oft hatte ich E200/220 und VW Sharan. Aber auch Transit, Doblo und andere Lieferwagen. Dazu noch Golf, Astra und viele einzelne andere.

 

Ich schätze aber mal, dass bis Silvester höchstens 40% der Fördermittel ausgeschöpft werden. Frag sich nur, ob die Aktion verlängert wird, oder ob man schon abgeschriebenes Geld wieder zurückführt. Somit könnte sich Herr Schäuble über 40 Mio Euro freuen.

 

Gibt es Fahrer hier, die die Förderung genutzt haben? Wie denkt ihr über den Effekt und Sinn der Aktion?


28.11.2009 18:36    |    Wollschaaf

Wir haben die Förderung für unseren 2005er Mondeo mit 2l Diesel und 43tkm genutzt.

Somit konnte ein offener Filter verbaut werden ohne den Kat mitzutauschen.

Hierzu gibt es von Ford eine Aktion, die die Nachrüstung für 330€ möglich macht.

 

Ergo haben wir nun quasi kostenlos einen DPF in unserem Mondeo und es gibt die grüne statt der gelben Plakette-da muss man doch nicht lange überlegen. :)


28.11.2009 19:00    |    __NEO__

Ich gehe davon aus, dass der 2005er Mondeo nicht mehr als 80tkm gehabt hatte. Denn normal ist nach 5 Jahren oder alternativ 80tkm der Kat-Tausch obligatorisch bei der Nachrüstung


28.11.2009 19:06    |    andyrx

betrifft mich zum Glück nicht,denn Diesel hab ich privat keinen im Programm;)

 

mfg Andy


28.11.2009 19:26    |    faceman22

Wir haben unsere beiden Golf 5 nachgrüstet.

Dank VW-Angebot (Aktion) quasi umsonst.

Kein Unterschied zu vorher und wesentlich unproblematischer als geschlossene Systeme ab Werk.

Hauptgrund für die Nachrüstung war der Wiederverkaufswert. Jeder wird sagen....:"Der hat ja keinen DPF!" Da hatte ich keine Lust zu.

Grüne Plakette hatten wir dank EURO4 schon vorher.


28.11.2009 19:30    |    Indianapolis

Ich habe beim Galaxy TDI nachgerüstet. Kurz danach ist mir einer in die Karre gebrummt ----- Totalschaden !!!!! Man kann nicht immer nur Glück haben........:(


28.11.2009 19:33    |    Schyschka

ich persönlich würde mir eher einen Euro 4 Wagen ohne DPF kaufen als einen mit...

 

bei nem nachgerüstetem wäre es mir egal, solange es ein offenes System ist, sind sie ja meistens.

 

ich konnte bei ATU auch für 330 Euro also quasi für 0 Euro nen DPF nachrüsten lassen, aus dem Grund das ich nun die grüne Feinstaubplakette nun bekommen, man weiß ja nie!


28.11.2009 20:22    |    Rostlöser144

Lustiges Bildchen. Fördermenge Richtung Himmel schrauben und ohne Ladedruck Gas geben. :)

 

Achso: Partikelfilter kann ich nicht brauchen, fahre mit 100% Pflanzenöl.


28.11.2009 22:27    |    logangun

Macht für Fahrer mit Roten Plaketten leider keinen Sinn mehr da in vielen Städten (nachdem die UZ Stufe 1 nix gebracht hat) nun wieder mal seine Politischen versprechen überdenkt und Fahrverbote für Gelb z.T ab 2010 (glaub Berlin) 2012 (Stuttgart) 2013 viele ander vorziehen will.

 

Für meinen gepflegten Golf 3 TDI der mit unter 5 Liter bewegt wird würde die Aktion ca. 750 Euro kosten ... heisst runde 400 aus eigener Kasse ... und das für ein Jahr Verlängerung im Falle von Stuttgart.... gehts denn noch ????

 

Die Zonen gehören schlicht abgeschafft ... vielfahrende Diesel verschwinden in den nächsten 5 Jahren (Gelb Rot) und werden durch neuere ersetzt. Alternativ hätt ich aktzeptiert dass alle Diesel ohne DPF einen nachzurüsten haben. (das hätte dann wenigstens bei ca. 9. Mio Diesel PKW was gebracht. Für ´Modelle wo kein Filter erhältlich ist gibt automatisch Sondergenehmigung die halbjährlich kostenlos vom AMT erneuert wird (5 Min aufwand)


29.11.2009 00:04    |    Striker-Kun

Dumme Frage zwischendurch.

 

Ich hab ja nen 1,6er Saugdiesel in meinem Golf 2.

Wie läuft das mit dem Nachrüsten und den Fördermitteln?

Wo muss ich das beantragen und wo am besten einbauen lassen?

Ich würde zwar in keine Umweltzone ab demnächst kommen wie oben schon gesagt aber das ist mir egal. Mit dem Nachbau würde ich im Jahr ca 300 Euro weniger Steuern zahlen. Kann da wer weiterhelfen?


29.11.2009 00:39    |    tino27

Eigentlich ist alles sehr gut auf http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/pmsf/faq/index.html erklärt.

 

Hast du den 54 oder 60PS Sauger?


29.11.2009 02:20    |    Striker-Kun

54 PS Sauger. 1,6er Saugdiesel original von der Post. :)


29.11.2009 03:38    |    tino27

Dafür gibts auf jeden Fall schon mal was. Jedenfalls bei HJS. http://www.hjs.com/lieferprogramm/

 

Da gibts auch noch einen Steuerrechner.


29.11.2009 06:20    |    Rostlöser144

Zitat:

29.11.2009 00:39 | tino27 tino27

 

Hast du den 54 oder 60PS Sauger?

Der 60 PS Diesel im Golf 2 war ein TurboDiesel, kein Sauger.


29.11.2009 12:29    |    fuchs_100

Für einen Golf II gibts garantiert keinen DPF, somit auch keine Förderung!

 

Wow, der kommt gleich auf Euro I:D

 

Ich würd sagen dann bekommst diese Plakette hier.


29.11.2009 12:36    |    tino27

Zitat:

Der 60 PS Diesel im Golf 2 war ein TurboDiesel, kein Sauger.

Ich wollt erst nachgucken, da ich mich da nicht auskenne, aber ich dachte, es wäre im Zuge eines Facelifts eine kleine Leistungssteigerung von 54 auf 60PS. 6PS mehr durch Turbo erscheint uns heute schon etwas suspekt.


29.11.2009 15:29    |    Striker-Kun

Diese nette Plakette hab ich schon auf der Frontscheibe. ;)


29.11.2009 17:21    |    meehster

@ tino: Der 60-PS-Diesel im Golf II hat im Gegensatz zu den Anderen einen Kat.


30.11.2009 16:05    |    tino27

Die Förderung zeigt auf jeden Fall schon mal ihre Wirkung.

 

http://www.autohaus.de/barzuschuss-sorgt-fuer-belebung-906364.html


30.11.2009 17:16    |    fuchs_100

Wenn ichs kostenlos bekommen würde, würd ichs auch machen. Die kleben den Herstellern ja ansonsten wie Scheiße an den Fingern!


15.12.2009 16:26    |    tino27

Es sind immer noch über 75% verfügbar. Ich geh mal weiter davonaus, dass das Geld vom Bund bereits als abgeschrieben galt. Wenn das so bleibt laufen von den 66 Mio ca 50 Mio Euro zurück.

 

http://www.autohaus.de/...n-dieselfilter-foerderung-gering-909926.html


19.12.2009 20:17    |    tino27


19.01.2010 00:38    |    tino27

Es hat sich wieder was getan.

 

31Mio sind weg, als etwa die Hälfte. Hört sich viel an, sind aber nicht mal 100.000 Autos. :eek:


Deine Antwort auf "Einen DPF zu Weihnachten - die Förderung läuft aus"

Der Schreiberling

tino27 tino27

Q=A*v ; E=T+V ; F=m*a

Volvo

 

Die Neugierigen

  • anonym
  • e61530d
  • ik91
  • Entenhandel
  • Segler740d
  • chimme
  • El-Born
  • DaniReu91
  • Supxemebrian
  • _Mettigel

Blogleser (79)

Abgegebene Denkanstöße