• Online: 1.998

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

13.08.2010 15:56    |    Bergrennen    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: ADAC, Bergrennen, Berichte, Ehrengastkarte, Ehrenkarten, Gewinner, Gewinnspiel, Messe, MOTOR-TALK Reporter, Osnabrück, Rennen, Reporter

Wir hatten Wochenendtickets für das 43. Osnabrücker ADAC Bergrennen verlost, ein bei Auto- und Motorsportfreunden sehr beliebtes Rennwochenende. Nun endlich stehen die Gewinner der Freitickets fest!

 

Am 21. und 22. August fahren unsere MOTOR-TALK Reporter nach Hilter/Borgloh, um hautnah am Renngeschehen teilzuhaben und allen anderen MOTOR-TALKern hinterher brühwarm von den Erlebnissen an der Strecke und im Fahrerlager zu berichten. Folgende Nutzer haben gewonnen:

 

drkbot, geizabc, schrauber10, starsky0408

 

Die Gewinner werden von uns separat noch einmal per PN informiert.

 

Hier im Blog können alle Daheimgebliebenen hinterher die Berichte unserer MOTOR-TALK Reporter nachlesen und die zahlreichen Bilder und/oder Videos ansehen.

 

Wir gratulieren allen Gewinnern ganz herzlich und wünschen Euch viel Spaß!


13.08.2010 18:56    |    drkbot

Yes, vielen Dank.


23.08.2010 14:00    |    geizabc

Am Samstag haben wir uns auf die zwei Stunden Fahrt Richtung Osnabrück gemacht. Die Straßen waren frei, wir waren also recht schnell dort. Mein Freund (eine wahre Infomaschine, was den Motorsport angeht), sagte mir dann, das das Einzelzeitfahren sind und das Bergrennen früher mal wichtiger waren als die sogenannten Rundstrecken, die jetzt so modern waren. Wir fuhren also durch kleine Dörfer und, was ich ganz toll fand, wurden schon von der Autobahn durch kleine Schildchen zum Bergrennen gelotst. Die letzten zwei Kilometer waren dann arg eng zu fahren, da hätt kein Auto mehr nebengepasst. Kurz vor dem Parkplatz mussten wir dann für ein kleines Kärtchen 2 Euro zahlen (damit wir auf Feld parken können :D. Wir waren so gegen 10 Uhr da und ich war verwundert, denn der Parkplatz war schon gut gefüllt...

 

Es war ein Top Wetter, jedoch waren einige nichtzahlende Fluggäste (Mücken, Bremsen) unterwegs, die sich schon sehr auf uns freuten :D

 

Schon bevor wir den Eingangsbereich erreichten, waren tolle Autos (Minis von alt bis neu) zu sehen, und dank der gewonnen Karten war der Einlass auch sehr schnell.

 

Um Speis und Trank und auch um andere Erleichterungen wurde gesorgt, alles war sehr gut ausgeschildert und dank der Karte im 3 Euro teuren Programmheft leicht zu finden. Wir warteten ein wenig im Vorstartbereich, da dort jedoch sehr viel Gedränge herrschte, starteten wir zu einer Wanderung in den "Zuschauer-Bereich".

 

Gleich vorab, man sollte sich auf jeden Fall eine Decke oder was zum hinsetzen mitnehmen, denn Tribünen gibt’s hier nicht. Dafür darf man sich seinen Platz frei wählen, uns an den besten Stellen (Schatten und gute Fotostellen) knubbelten sich auch die Leute.

 

Wir fanden eine gute Stelle und ich war erstaunt trotz der engen Strecke, mit was für einem Karacho die Autos hier lang fuhren. Auch musste das Rennen gelegentlich unterbrochen werden, weil doch das eine oder andere Auto zu stürmig um die Kurve gefahren ist...

Ich fand es besonders faszinierend, dass anliegende Bauernhöfe in Boxen umgewandelt wurden, das nebenan eine Frau seelenruhig ihrem Sonnenbad frönte und das sich auch die Kühe und Hühner von dem Krawall nicht aus der Ruhe bringen ließen.

Eine andere Welt als Rundstrecke, klar, aber wer Bauernhoffeeling kombiniert mit Motorsport einmal erleben will, sollte auf jeden Fall zu diesem Rennen kommen :D

 

Sonntag haben wir aufgrund der unsicheren Wettervorhersage dann doch lieber gelassen, aber ich komme immer wieder gerne her..



Deine Antwort auf "Diese MOTOR-TALKer dürfen sich über Wochenendtickets für das 43. Osnabrücker ADAC Bergrennen freuen"