• Online: 5.014

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

13.05.2014 09:33    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Abenteuer, Abenteuer & Allrad, Allrad, Bad Kissingen, Freikarten, Freitickets, Messe, Messetickets, MOTOR-TALK, MOTOR-TALKER, MOTOR-TALK reporter, Offroad, Outdoor, verlosen, verlosung

In der Zeit vom 19. - 22. Juni 2014 findet in Bad Kissingen mit der „ABENTEUER & ALLRAD 2014“ der größte und wichtigste Off-Road-Event des Jahres statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung wird dieses Jahr neben dem Spaß auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Natur stehen.

 

 

Rund 200 internationale Aussteller präsentieren weit über 50.000 Besuchern aus aller Welt Aktuelles zu den Themen Off-Road, Outdoor, Caravaning und Abenteuer-Reise. Mit "Abenteuer 4x4" ist ein Spezialist vor Ort um interessierten Motorsportlern Möglichkeiten zu präsentieren, verantwortungsvoll und nachhaltig zu handeln ohne sich die Abenteuerfreude nehmen zu lassen.

 

Doch Europas größte Off-Road-Messe hat noch ein weiteren Schwerpunkt gesetzt. Unter dem Motto „ABENTEUER & ALLRAD hilft Sternstunden e.V.“ wird eine große Charity-Aktion zugunsten kranker, behinderter und in Not geratener Kinder veranstaltet. An diesem Tag wird auch Melanie Müller auf der Bühne zu sehen sein, die jüngst als „RTL-Dschungelkönigin“ für Schlagzeilen sorgte.

Wer sich auch an einem der über 2000 Kinderhilfsprojekten engagieren möchte, kann sich hier bereits vorher informieren.

 

Natürlich soll auch der Spaß am Hobby 2014 nicht zu kurz kommen. So wird es über das gesamt Wochenende wieder zahlreiche Workshops und Vorträge geben, der beliebte 4x4-Parcour lädt wieder zum "erfahren" der neusten Modelle ein und wer will kann sich direkt vor Ort mit zahlreichen Goodys fürs eigene Mobil oder outdoor-tauglicher Kleidung eindecken.

 

Deine Abenteuerlust wurde wieder geweckt? Dann ran an die Tasten!

 

Wir verlosen 5 x 2 Messetickets unter schreibfreudigen MOTOR-TALKern.

 

Wenn Du Lust hast hier im Blog als MOTOR-TALK Reporter einen Bericht über Deinen Messebesuch zu verfassen, dann

bewirb Dich hier bis zum 06.06.2014 als MOTOR-TALK Reporter. !

 

Vielleicht erwartet Dich dann schon bald ein spannendes Wochenende in Bad Kissingen.

Wir freuen uns auf Eure Berichte.

 

Die Gewinner werden per PN benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 06.06.2014. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


05.06.2013 20:59    |    Schröt    |    Kommentare (0)

Hallo Leute, dann will ich mal etwas zur Messe schreiben.

 

Kurz zu mir! Ich habe keinen Geländewagen, Camper oder so. Habe nur noch nen Zelt und ein ATV. Lust am Reisen ist da und seit ich das ATV habe erst im Gelände.

 

Gefahren sind wir mit dem Auto nach Bad Kissingen. Wie angegeben zur Kasernenstraße navigieren lassen. Ab dort gab es Schilder die einem den Weg wiesen bis man dann vor Ort eingewiesen wurde. Wir hatten Glück und bekamen einen Befestigten Parkplatz. Es gab auch welche auf der Wiese, aber ich denke nicht jeder PKW wäre dort wieder runtergekommen. Denn auch in Bad Kissingen hat der Dauerregen seine Spuren hinterlassen. Vom Parkplatz wurde man mit dem Bus zum Messegelände gefahren. Der Pendelverkehr war gut organisiert und man musste nicht lange warten.

Am Gelände angekommen sind wir mit dem Schreiben von Motortalk zum Pressestand. Der nette Herr dort hielt ein kleines Schwätzchen mit uns (vielleicht ließt er ja auch hier mit) und gab uns unsere Pressearmbänder. Dazu bekamen wir zwei Essen- und Getränkemarken.

 

Also rein aufs Gelände und erst mal kurz drüber und geschauht wo was ist.

 

Fangen wir gleich mal mit dem aktiven Teil an. In Bild 1 seht ihr zwei Buggys bzw Side by Sides. Diese Kandidaten fuhren die Besucher ganz gerne mal eine Runde durch den Schlamm. Im linken der beiden drehte ich auch eine Runde. Kosten: 0€. Spaß hats gemacht!

In Bild 2 den LKW durfte man gegen eine Gebühr von 10€ und unter Anweisung von Erfahrenen Instruktoren auch selber pilotieren.

Wer doch lieber gefahren werden und dabei sauber bleiben wollte, der konnte für 5€ auch eine Runde mit dem H1 in Bild 3 mitfahren.

Auch Kinder kamen hier nicht zu kurz. Auf einem anderen Parcours durften die kleinen ne Runde aufm Quad fahren.

Bei Jeep, VW und Land Rover dufte auch gern Platz genommen werden.

 

Ansonsten gab es viele Wohnmobile von groß bis klein zu sehen. Egal ob auf einen LKW aufgebaut oder einen Jeep. Der eine sogar mit so viel Platz das im inneren für den kurzen Ausflug ein ATV Platz fand ( da ging mir als ATV Fahrer direkt das Herz auf) bis hin zu Zelt aufbauten. Überwiegend waren diese Fahrzeuge natürlich ziemlich hoch und allrad getrieben. Sehr schon fand ich einen Aufbau auf Basis vom Nissan Navara. Dieser hat ein großes Heckfenster was zum öffen geht. Direkt dahinter die Sitzgruppe, lässt Balkonfeeling aufkommen.

 

Auch Anhänger wurden gezeigt. Von Kofferaufbau für Gepäck bis hin zum Klappzelt. Alles da. Für mich sehr Interressant ein kleiner leichter Schlafanhänger. Ausgestellt und Vertrieben von Quadix. Mit seinem geringen Gewicht was tolles für mein ATV.

Da wir schon beim Thema sind. ATV´s, Side by Sides wurden auch ausgestellt. Da waren Quadix die ihren Buggy und Zubehör ausstellten. Suzuki zeigte sein Aktuelles King Quad. Kawasaki stellte vier ATV bzw Quad auf die Wiese. Poliras zeigte seine Modellpalette inklusive einem UTV. Kymco zeigte ebenfalls ein UTV, ein Quad und das neue MXU 700. Auch Arctic Cat war mit den aktuellen Modellen vor Ort.

 

Auch Geländewagen die die ihren Einsatz meist im urbanen Umfeld finden waren vertreten. Sowie Pick Ups mit viel Chrom und fetten Felgen waren zu sehen.

 

Raritäten wie alte LKW´s und eine Ente mit Dachzelt waren auch schön zu betrachten.

 

Zubehör gab es in Form von Feuerstählen, Messern, Bekleidung, Winden und vieles mehr zu bestaunen.

 

Fazit: Es gibt viel zu sehen! Und es lohnt sich einfach so etwas mal in Live zu betrachten. Ich würde mir gerne noch mehr an ATV Zubehör wünschen. Vielleicht wird das ja noch! Spaß gemacht hat es auf jeden Fall. Besser Wetter wäre auch noch Toll, aber wie will man das beeinflussen. Desshalb sei euch Lesern gesagt. Packt lieber ein paar Stiefel ein und macht es nicht so wie Wir....... siehe letztes Bild.....


22.05.2013 09:38    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 2013, Abenteuer & Allrad, Allrad, Bad Kissingen, Gelände, Jubiläum, MOTOR-TALK, Offroad, Outdoor

In Bad Kissingen geht’s vom 30.05.-02.06.2013 wieder ab ins Grüne: Zum 15. Mal startet die Abenteuer & Allrad. Dieses Jahr werden über 200 Aussteller den 60.000 erwarteten Besuchern ihre Neuigkeiten präsentieren.

 

Europas größte Off-Road-Messe zeigt alles, was Natur und Technik zum Spaßfaktor werden lässt und unsere MOTOR-TALK Reporter sind natürlich mit dabei. Von Pick-Ups über Expeditionsmobile bis zum Equipment für Camping und Outdoor-Aktivitäten bekommen die 60.000 erwarteten Besucher wieder jede Menge Neues und Aufregendes zu sehen.

 

Damit's nicht langweilig wird, können viele Messestücke auch direkt vor Ort ausprobiert oder auf dem 4x4 Parcours getestet werden. Als besonderes Gimmick wird der Jee-Rex, ein von GWTec umgebauter 1992er Jeep Cherokee XJ, am letzten Messetag zu gewinnen sein.

 

Wir haben 5x2 Freikarten für die Abenteuer & Allrad unter MOTOR-TALKern verlost, die Euch im Anschluss mit Infos, Bildern und Videos im Messeblog versorgen werden.

 

Zur Abenteuer & Allrad 2013 fahren diese MOTOR-TALKer:

 

Brinkireini, mbbelg, sam66 und Schröt

 

 

 

Wir wünschen Euch allen ganz viel Spaß und freuen uns auf Eure Berichte, Bilder und Videos.

 

 

Die Gewinner wurden von uns bereits separat per PN benachrichtigt.


05.04.2013 14:49    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: Abenteuer & Allrad, Freikarten, Freitickets, Messe, MOTOR-TALK, MOTOR-TALKER, MOTOR-TALK reporter, Offroad, Outdoor, Verlosung

 

Mit über 200 Ausstellern und rund 60.000 erwarteten Besuchern aus aller Welt ist die Abenteuer & Allrad Europas größte Off-Road-Messe. Vom 30.05.-02.06.2013 geht es in Bad Kissingen bereits ins 15. Jahr. Wir verlosen 5 x 2 Messetickets unter schreibfreudigen MOTOR-TALKern.

 

Wenn Du auf Off-Road-Aktivitäten stehst und Lust hast, als MOTOR-TALK Reporter einen Bericht hier im Blog über Deinen Messebesuch zu verfassen, dann bewirb Dich hier per PN!

 

Dich erwartet eine perfekt abgestimmte Choreografie aus Produkten, Ausstellern, Aktions- und Erlebniselementen.

 

Alteingesessene Aussteller wie Land Rover, Jeep, Suzuki und VW tragen genauso zum Erfolg bei wie viele andere Unterstützer, die erst im Laufe der Jahre hinzugekommen sind. Die breite Produktpalette an Fahrzeugen, Zubehör, Equipment und mehr lädt auch dieses Jahr nicht nur zum Gucken, sondern auch wieder zum aktiven Mitmachen ein. Quads, ATVs, Pick Up`s und Expeditionsmobile warten auf Dich, um das Thema Outdoor hautnah erlebbar zu machen.

 

Für diejenigen, die doch lieber die Theorie mögen: Auch zur Jubiläumsmesse werden die Besucher wieder aktiv eingebunden. Unter anderem werden Fahrwerksspezialisten umfassende Einblicke in ihre Arbeit gewähren. Sowohl Globetrotter und Abenteurer als auch "Normalos" und neugierige Camping-Fans werden dieses Jahr wieder voll auf ihre Kosten kommen.

 

Wem das noch nicht reicht: Am letzten Messetag verlost Lina Van de Mars einen extra für die Messe angefertigten Jeep Cherokee "Jee-Rex".

 

Wir verlosen 5x2 Freikarten für die Abenteuer & Allrad!

 

Bewirb Dich hier als MOTOR-TALK Reporter.

 

Die Gewinner werden per PN benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 12.05.2013. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


28.07.2012 13:15    |    xto007    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: BMW, Cayenne, cdi, ferrari ff, G, Gelände, Golf, Mercedes, Porsche, Reportagen, S-Klasse, Test

 

Moin an alle Allradler,

 

Ich hab beschlossen mal ein wenig zu Spamen.

Und zwar geht es um den Mercedes G. Viele von euch sagen ja das das Auto DER OFF-Roader überhaupt ist. Aber ich sage dazu NÖ. Es ist so ziemlich das Beste Stadt Auto vor allem in der AMG Version. Leider hatte ich diesmal nur die „Trecker“ Version. Übrigens Am Ende Sieht man dann das Auto im Off-Road Einsatz.

 

Viel Spaß

Anatoliy


06.06.2012 13:53    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 2012, Abenteuer & Allrad, Allrad, Anenteuer&Allrad, Bad Kissingen, Freikarten, Freitickets, Gelände, Gewinner, Messe, MOTOR-TALK reporter, Offroad

 

Vom 07. bis zum 10. Juni findet dieses Jahr die 14. Abenteuer & Allrad in Bad Kissingen statt. Und unsere MOTOR-TALK Reporter sind dabei!

 

Europas größte Off-Road-Messe winkt mit über 200 Ausstellern auf satten 110.000 Quadratmetern Fläche und 3.500 kostenlosen Parkplätzen auf eigener Camping-Area. Von dort geht’s mit dem kostenlosen Busshuttle zum Ausstellungsgelände.

 

Wir sind gespannt auf die Infos und Bilder, vielleicht sogar Videos, die uns unsere MOTOR-TALK Reporter beschaffen. Vielleicht kriegen wir ja sogar einen Fahrbericht vom 4x4-Fahr-Parcours?

 

 

5x2 Freikarten haben wir verlost und jetzt stehen unsere Gewinner fest!

 

Zur Abenteuer & Allrad fahren folgende MOTOR-TALKer:

 

Levi 67, theilem, xto007, X5Facelift und 1stain

 

Wir gratulieren und wünschen Euch jede Menge Off-Road-Fun in Bad Kissingen!

 

 

 

Die Gewinner wurden von uns bereits separat per PN benachrichtigt.


03.05.2012 14:03    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: 2012, Abenteuer & Allrad, Allrad, Anenteuer&Allrad, Bad Kissingen, Freikarten, Freitickets, Gelände, Gewinner, Messe, MOTOR-TALK reporter, Offroad

 

Frühlingserwachen – Off-Road-Zeit! Na gut, im Matsch spielen kann man auch im Winter, aber im Sommer macht es doch mehr Spaß! Pünktlich dazu findet die Abenteuer & Allrad vom 07. – 10. Juni in Bad Kissingen statt. Wenn Du auf Off-Road-Aktivitäten stehst und Lust hast als MOTOR-TALK Reporter einen Bericht über Deinen Messebesuch zu verfassen, dann bewirb Dich hier!

 

Mit über 200 Ausstellern und rund 60.000 erwarteten Besuchern aus aller Welt ist die Abenteuer & Allrad Europas größte Off-Road-Messe.

Unter dem diesjährigen Motto „Das Abenteuer Off-Road leben. Viva la 4x4 Aventura!“ werden Off-Road Fahrzeuge jeder Art zu sehen sein: vom kleinen Quad über Motorräder bis zum 4-achsigen Off-Road-Truck. Im speziellen 4x4-Parcours haben die Besucher sogar die Möglichkeit viele dieser Modelle selbst zu testen.

 

Auf dem Freizeit und Reise-Markt werden außerdem die zum Off-Road-Feeling passenden Reisen angeboten. Und wer noch das passende Vehikel für die geplante Reise braucht, der kann sich bei den zahlreichen Reisemobilen und Caravans umgucken.

Wir verlosen auch dieses Jahr wieder 5x2 Freikarten für die Abenteuer & Allrad!

 

Als MOTOR-TALK Reporter bewerben kannst Du Dich HIER!

 

 

Die Gewinner werden per PN benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 28.05.2012 Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


28.06.2011 09:37    |    Pitufo    |    Kommentare (0)

Hallo Motor-Talker,

am Sonntag, dem letzten Messetag hatte ich das Glück, meine zwei Freikarten von Motor.Talk einzulösen. Darüber bin ich sehr froh, denn ich finde den Eintrittspreis von regulär 10.-€ ein wenig überzogen. Damit bringt man Offroadspaß nich gerade in die Breite der Bevölkerung. Nichtsdestotrotz waren viele Fans bereit den Preis zu zahlen.

Angesichts der Ludolfs vermutlich auch. Von diesen war leider nicht viel zu sehen, da die Bühne etwas niedrig und der Andrang bei der Verlosung sehr groß war. :mad:

Sehr gut fand ich die breite Palette an Angebotenem Offroad-und Abenteuerzubehör sowie die vielen Fahrzeuge vom Quad bis zu den sehr beeindruckenden und teueren GeländeWoMos im LKW- Format.

Groß war unsere Diskussion darüber, wieviel Einfamilienhaus man für dieses Geld bekommt!;)

Leider waren trotz des hohen Eintrittspreises auch die Caterer noch sehr teuer. Ne Cola für 3.- € findet man sonst auch in Mittelklassehotels. Da gibts noch ein Glas dazu!

Als Familienvater muss man sich da schon ne dicke Börse einstecken...:(

Ansonsten war aber gut für die kleinen gesorgt: Eintritt erst ab 8 Jahren, Softeiswagen, Kinderquadfahren, Klettergarten und Hüpfburg lassen so kaum Langeweile aufkommen.

Insgesamt ein gelungener Tag, auch wenn ich den (geliebten) Cherokee nicht gewinnen durfte!:o

Werde die Abenteuer & Allrad sicher nicht das letzte Mal besucht haben.

Euch allen beim nächsten Besuch viel Spaß wünscht

Pitufo


10.06.2011 14:11    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: 2011, Allrad, Anenteuer&Allrad, Bad Kissingen, Freikarten, Freitickets, Gelände, Gewinner, Messe, MOTOR-TALK reporter, Offroad

Impressionen Abenteuer & Allrad 2010Impressionen Abenteuer & Allrad 2010

In zwei Wochen jährt sich Europas größte Off-Road-, Outdoor- und Erlebnismesse bereits zum 13. Mal. Erwartet werden mehr als 250 internationale Aussteller und 45.000 Besucher. Unter den Besuchern auch 5 MOTOR-TALKer plus Begleitung, denn wir hatten 5 x 2 Freikarten für die ABENTEUER & ALLRAD verlost. Und die Gewinner stehen jetzt fest!

 

Vom 23. – 26. Juni 2011 öffnet in Unterfranken wieder Europas größtes Off-Road-Spektakel seine Pforten: Die ABENTEUER & ALLRAD ist nicht nur für Freunde robuster Fortbewegungsmittel ein Muss, sondern auch für Outdoorfans, Reiselustige, Campingwütige - und im Prinzip für die ganze Familie, denn beim Fahrparcours im Gelände kommen garantiert Groß und Klein auf ihre abenteuerhungrigen Kosten.

 

Die 5 glücklichen Gewinner unserer Freikarten, die je mit Begleitperson zur ABENTEUER & ALLRAD fahren dürfen, um hinterher allen MOTOR-TALKern im Messeblog von ihren Eindrücken zu berichten und Fotos/Videos zu zeigen, sind diese hier:

 

Loelly,Pitufo, Remoclauss, Sam66, Schlicky

 

Herzlichen Glückwunsch Euch allen und ganz viel Spaß auf der Messe! Wir freuen uns auf Eure Berichte, Bilder und Videos!

 

Die Gewinner wurden von uns bereits separat per PN benachrichtigt.

 

Mehr Infos zur Messe findet Ihr hier und auf der Website der ABENTEUER & ALLRAD.


18.04.2011 15:17    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: 2011, Abenteuer & Allrad, Allrad, Bad Kissingen, Freikarten, Gelände, MOTOR-TALK Reporter, Offroad

Du magst es eher hart als herzlich? Eher eine Nummer zu groß als eine Nummer zu klein? Eher rau und staubig als aalglatt und geschniegelt? Perfekt, denn dann ist die ABENTEUER & ALLRAD – Europas größte Off-Road-Messe, die vom 23.-26. Juni 2011 in Bad Kissingen stattfindet, wie für Dich gemacht! Wir verlosen 5 x 2 Freitickets unter schreibfreudigen MOTOR-TALKern.

 

Impressionen Abenteuer & Allrad 2010Impressionen Abenteuer & Allrad 2010Mehr als 250 internationale Aussteller und 45.000 Besucher werden auf der 13. ABENTEUER & ALLRAD vor Ort sein und auf einer Fläche von über 110.000 m² alles Interessante und Wissenswerte rund um die Themen Off-Road, Outdoor und Abenteuer-Reise vorstellen. Über Quads, ATVs und Pick Up´s, Expeditionsmobile und Rallye-Fahrzeuge bis hin zu Ersatzteilen und Zubehör können hier Allrad- und Outdoor Fans alles bestaunen und teilweise selbst erproben, was das abenteuerlustige Herz so wünscht.

 

Wer es nicht nur abenteuerlich mag, sondern obendrauf noch reiselustig ist, wird sich auf der Messe in Unterfranken sicher auch darüber freuen, dass neben Zelten und Zeltaufbauten aller Art auch Caravaning-Zubehör und vielfältiges Outdoor-Equipment angeboten wird. Verschiedene namhafte Wohnmobilbauer präsentieren darüber hinaus Wüstenschiffe und Expeditionsmobile, wie man sie in dieser Bandbreite auf keinem vergleichbaren Event zu sehen bekommt. Das Schmankerl: Führende Anbieter weltweiter Abenteuer- und Rallye-Reisen berichten zudem auf der Messe gemeinsam über ihre spektakulären Touren rund um den Globus. Na wenn man da nicht selbst auf den Geschmack kommt… Und wer das Camping-Feeling gleich vor Ort erleben möchte: Eine Camping-Area steht den Besuchern ebenso zur Verfügung wie ein kostenloser Bus-Shuttle vom Messeparkplatz.

 

Impressionen Abenteuer & Allrad 2010Impressionen Abenteuer & Allrad 2010Wie auch in den Jahren zuvor ist die ABENTEUER & ALLRAD auch in 2011 geprägt von bedeutenden Geländewagenherstellern, darunter Toyota, Land Rover, Mercedes-Benz und Jeep. Und noch mehr als in den Jahren zuvor können sich die Besucher selbst aktiv auf den Fahrparcours im Gelände auszutoben. Apropos austoben: Auch die lieben Kleinen kommen auf ihre Kosten, denn auf dem Kinderquad-Parcours wird dafür gesorgt, dass bei den Kurzen keine Langeweile aufkommt.

 

Wenn Du Lust hast, als MOTOR-TALK Reporter zur ABENTEUER & ALLRAD 2011 zu fahren, um hinterher den daheimgebliebenen MOTOR-TALKern im ABENTEUER & ALLRAD Blog vom Event zu berichten und Deine Bilder und Videos von der Messe zu zeigen, dann bewirb Dich hier. MOTOR-TALK verlost 5 x 2 Freitickets für die ABENTEUER & ALLRAD.

 

Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 09. Juni 2011. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


09.06.2010 20:47    |    JosephConrad    |    Kommentare (0)

Dies war mein erster Besuch, und entsprechend gespannt war ich. Die Anreise war absolut unproblematisch, der Parkplatz gut ausgeschildert und entsprechend einfach zu finden. Gut gelöst auch der kostenlose Bustransfer - auch wenn mich die Strecke etwas erstaunte. Letztendlich macht es aber Sinn, den An- und Abreiseverkehr vom eigentlichen Messegelände fernzuhalten, und Wartezeiten für den Buss gab es praktisch nicht. Großes Lob!

 

Auf dem Gelände selber war die Fülle des gezeigten überwältigend. Eine hervorragende Palette von Pickupkabinen in allen möglichen Größen und Ausstattungen war das Erste was mir auffiel, dann die großen Auswahl an Offroad-Wohnmobilen bis zum 600 PS Expeditionsmonster.

 

Beeindruckend auch die vielen kleineren Anbieter maßgeschneiderter Lösungen, vom netten Accessoir bis zum hochwertigen Qualitätsteil für den Hard-Core Geländefan, vom Anbau sinnvoller (manchmal auch sinnloser) Details bis zum Komplettumbau nach eigenem Entwurf. Was immer man sich vorstellen konnte: hier fand man es.

 

Erwähnenswert finde ich den Fahrparcour von Landrover. Zwar verpasste ich die Chance selber zu fahren, aber es machte mir Spaß einen Moment zuzuschauen wie die verschiedenen Modelle die (nicht zu schwierige) Strecke meisterten.

 

Und mal jenseits von Abenteuer und Allrad: mein Sohn fand das Softeis und die Hüpfburg super :D

 

Fazit: eine gelungene Veranstaltung, die ich sicherlich wieder besuchen werde.


04.06.2010 20:11    |    taue2512    |    Kommentare (1)

 

So, nun war es also heute endlich soweit! Aufmerksame Motor-Talker haben sicherlich bereits gelesen, dass ich zu den glücklichen Gewinnern der Ticketverlosung für Europas größte Off-Road und Abenteuer Messe gehörte.

 

Eigentlich wollte ich sowieso mit einer meiner beiden Gazellen zu dieser Messe nach Deutschland kommen, denn wo sonst erlebt eine gut durchplante und zudem sehr vielschichtige Konzentration von Off-Road-Spezialisten. Da aber zwischenzeitlich ein paar Dinge wie z.B. der Sommerurlaub auf unserer Seite um geplant wurden, kristallisierte sich immer mehr zu allem Übel heraus, das ich am Eröffnungstag der Abenteuer & Allrad wohl ausgerechnet sehr weit weg im warmen Griechenland – genauer gesagt im Großraum Athen - sein würde.

 

Was tun, sprach Zeus? Die Motor-Talk-Werkstatt wollte mir die Tickets Anfangs per Post zuschicken, das wäre alleine schon vom Schneckentempo die die Post manchmal von Deutschland zu mir nach Frankreich vorlegt sehr problematisch gewesen. Kurzerhand fand sich dennoch eine Lösung: Nachdem ich also extra einen Flug mit Lufthansa von Athen nach Frankfurt nebst passendem Mietwagen bei meinem Haus-und-Hof-Vermieter gebucht hatte, regelte die Motor-Talk-Werkstatt das Ticketproblem direkt mit dem Veranstalter.

 

Und so kam es dann, das ich am 3.6. gegen 10h Vormittags im schönen Bad Kissingen nach ungefähr 7-stündiger Anreise auch endlich eintraf. Wow, das Organisationsteam hat wirklich ganze Arbeit geleistet! Die Besucher-Parkplätze befinden sich in ein paar Kilometern Entfernung vom dem am Rande eines Naturschutzgebietes gelegenen Ausstellungsgeländes. Der aus diesem Grunde extra eingerichtete kostenlose Bus-Shuttleservice funktionierte sogar in den Anreise-Stoßzeiten am Morgen reibungslos und ohne größere Wartezeiten. Nach rund 10 Minuten Busfahrt stieg ich direkt vor dem Haupteingang aus, lief wie mit der Motor-Talk-Werkstatt verabredet schnurstracks in den vor dem Eingang geparkten Pressebus und traf dort bei einer Tasse frischen Kaffees auf den überaus netten Herrn Schmitt – seines Zeichens der Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des Veranstalters pro-log GmbH.

 

Der war von der Story meines langen Anreiseweges ganz angetan und organisierte sogleich einen Termin mit dem Fotografen und der Lokalpresse für 13h am zentralen Catering. Ausreichend Gelegenheit für mich in der Zwischenzeit ein wenig Eigenwerbung in Sachen Sponsoring und Technik-Support für Rallye des Gazelles bei ausgewählten Anbietern auf der Messe zu machen.

 

Der Vormittag verging wegen der vielen interessanten Aussteller und Produktideen dann auch wie im Fluge. Und bevor nun jemand fragt: Ja, sogar der weiteste Anreiseweg lohnt sich durchaus.

 

Doch was bekommt der Besucher eigentlich auf der aktuellen Abenteuer & Allrad geboten? Nun ja, Vorweg einmal unterscheidet sich ein Zusammentreffen von Abenteurern und Off-Road-Fahrern, sowie an dieser Materie allgemein interessierten Menschen sehr von anderen automobilen Treffen oder Messen. Die Atmosphäre ist zwanglos, (fast) jeder duzt einen und zugegeben mischt sich schon manchmal ein kleines bisschen Verrücktheit ganz unterschwellig irgendwo mit ein, denn wer braucht schon einen auf einem Unimog basierendes Wohnmobil-Ungetüm mit einer 6-Liter-Maschine das mit allen Annehmlichkeiten des täglichen Lebens aufwartet und für härtesten Einsatz gerüstet ist in unseren heimischen Gefilden?

 

Richtig! Eigentlich niemanden, darüber diskutiert man hier aber auch nicht groß, denn gewisse Dinge machen einfach nur Spaß. Basta! Die Klientel ist bunt durchmischt, vom VIP über den Herrn Doktor und viele Motorsport- oder technikbegeisterte junge Leute mit kleinerem Geldbeutel.

 

Und so erscheint dann das ganze Drumherum ob eben dieser Tatsache der omnipräsenten Frage wer sowas eigentlich im Alltag braucht wieder irgendwie sehr sympathisch, denn jeder hilft jedem – ob nun mit Teilen oder Rat und Tat oder gar weniger ernst gemeinten Kommentaren.

 

Parallelitäten mit der (aus-)gelassenen Atmosphäre unter verschworenen Bikern, die einfach ihrem Hobby frönen sind erkennbar. Deswegen kann ich diese Messe auch „Nicht-Offroad-Fahrern“ sehr empfehlen um mal „andere Luft zu schnuppern“.

 

Für mich persönlich sehr interessant waren insbesondere die vielen Equipment-Spezialisten, die alles Vorführbereit auf der Messe vorhielten und bereitwillig sogar kleinste Details erklärten. Zum Beispiel Run-Flat-Reifen mit Verschraubungen, um bei abgelassenem Luftdruck das Abspringen der Karkasse auf der Felge zu verhindern und für mich das Produkt überhaupt auf der Messe weil es nicht nur alleine in Richtung 4x4, sondern in den Bereich Sicherheit bei Fahrzeugen mit herkömmlichen Blattfedern geht: Roadmaster, das ich in meinem Blog nochmal im Detail separat mit einem Video vorstelle.

 

Kurz angerissen: Beim Roadmaster handelt es sich um ein Interessantes „Pop-on-System“, welches quasi aus einer normalen Blattfeder eine quasi aktive Federung macht, die die Fahrstabilität nachgewiesenermaßen positiv beeinflusst. Ein von Automobiljournalisten als nützlich beurteilter Geheimtipp nicht nur für Wohnmobilisten, Speditionen mit kleineren Lieferwagen oder den einfachen Wochenend-Fahrer für mehr Sicherheit in Extremsituationen zu einem interessanten Preis.

 

Leichtbau geht gerade im Rallyesport über alles, Spezialfirmen bieten maßgeschneiderte Tanks an, die sich perfekt in die kleinsten Winkel der Fahrzeuge ein schmiegen. Stoßstangen mutieren zu praktischen Wassertanks und überall findet man hochfeste Kunststoff-Materialien. Das moderne Kunststoff-Technik überall verstärkt Einzug hält, wird auch bei so simplen Sachen wie den Sandblechen schnell klar: Hier gibt es mittlerweile Leichtgewichte von nur 600 Gramm Eigengewicht, die im Stande sind bis zu 3t Fahrzeuggewicht aufzunehmen und darüber hinaus über rutschfeste Oberflächen verfügen. Da wir eben genau diese Sandbleche auch in Marokko benötigen werden, nahm ich diese dann auch im Beisein des Fotografen ein wenig genauer unter die Lupe.

 

Seitens der beteiligten Off-Road-Hersteller war es allerdings ein wenig dünner bestellt: Toyota und Hyundai waren lediglich durch lokale Händler vertreten und nur die großen drei, nämlich Suzuki, Jeep und Land Rover buhlten mit pompösen Ausstellungsflächen direkt um neue Kunden. Wobei mir letztere ein wenig säuerlich auf den Magen geschlagen sind. Da kam beinahe schon sowas durch, wie „nur ein Land Rover ist ein richtiger Geländewagen, da brauchen wir keine weiteren Informationen am Stand bereithalten denn es stehen ja genug herum hier“. Und das Getue mit der VIP-Zone war dann britischer Snobismus pur.

 

Sowas passt m.E. vom Konzept her nicht in die dreckige und staubige Welt des Off-Road-Sports wo es von Individualisten nur so wimmelt. Wobei sich Land Rover mittlerweile eher an einer betuchteren Käuferschicht zu orientieren scheint, die die Wagen überwiegend aus reinem Prestige bewegen möchten. An diesem negativen Ersteindruck kann dann auch das Gewinnspiel mit einem Land Rover als Hauptpreis nicht mehr viel ändern, es mag sein das die anderen Motor-Talk Reporter bessere Erfahrungen machen werden, die Messe geht ja schließlich noch bis zum Sonntag.

 

Richtig positiv und nett im Vergleich dazu war der Empfang bei Suzuki mit seinem jungen dynamischen Team und der präsentierten Modellpalette zu günstigen Einstandspreisen. Zu toppen war dies nur noch durch die Firma Jeep mit dem rundum gut informierten Herrn Jacobs, kein Wunder denn hier zählte mehr Klasse und die Qualität der (technischen) Informationen statt schnöde Masse und liebevoll wurden Infomaterialien zu jedem Modell in Papiertaschen an die Außenspiegel gehängt. Strategisch sinnvoll war auch die Platzierung des Jeep-Standes rund um den zentralen Catering-Bereich mit der Hauptbühne.

 

Sehr zu begrüßen war ebenfalls, dass diese Messe auch bewusst als Verkaufsveranstaltung diente. Die meisten Aussteller warteten mit radikal reduzierten Messepreisen auf und wer das nötige Kleingeld hatte konnte sich so sein persönliches Vehikel, angefangen bei den Reifen über alle möglichen Optionen im Innenraum bis hin zum Dachaufbau komplettieren. Ein hipper Trend auch in diesem Jahr: LED-Tagfahrlichter und sogar die ersten LED-Scheinwerfer für Fahrten durch die nächtliche Savanne zum nachrüsten.

 

Leider war der Raum unter all den Allradlern für die Zweiräder sehr knapp bemessen und nur am Stand von Touratech gab es ein mehr oder weniger komplettes brauchbares auf Off-Road-Biker abgestimmtes Zubehör-Sortiment zu sehen, aber vielleicht ändert sich das noch mit einer der nächsten Auflagen. Ein weiterer kleiner Negativ-Punkt: Naturgemäß waren die Besucherparkplätze recht gut durchmischt, trotzdem waren hier und da ein paar sehenswerte Off-Road-Vehikel einiger Besucher nur recht mühselig im Meer der ganzen geparkten Autos auszumachen. Vielleicht geht man in Zukunft einen Schritt weiter und richtet einen dedizierten Parkplatz exklusiv für Geländewagen ein. Cool wären dann z.B. auch Stimmzettel für den besten Besucher-Geländewagen.

 

Wie dem auch sei, einen Besuch kann ich Abschließend wirklich jedem Off-Road-Interessierten und auch jedem „normalen“ PKW-Fahrer sehr ans Herz legen.

 

Auch für Kinder wird einiges während der Messetage geboten: Quadfahrten, der Segway-Parcours und andere Aktivitäten können so die kleinen Tiger beschäftigen, während Papa seinen nächsten Raid im Familien-Geländewagen zum sonntäglichen Essen bei der verhassten Schwiegermutter vorbereiten kann. Aber wie wir mittlerweile mitbekommen haben, spielt das Geschlecht in der toleranten Off-Road-Welt gottseidank keine große Rolle mehr und so könnte es durchaus sein, das die Geländewagenpilotin sich viel lieber um die Ausstattung der neuen Feldküche informiert, damit alle Familienmitglieder den nächsten Sonntag auf unbekannten Wegen unbeschwert gemeinsam erleben können.


15.04.2010 11:01    |    Abenteuer Allrad    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Allrad, Freikarten, Messe, MOTOR-TALK Reporter, Offroad

Am 1. Juniwochenende steht Bad Kissingen wieder ganz im Zeichen des Offroad-und Allrad-Spektakels ABENTEUER & ALLRAD: Vom 03.-06. Juni 2010 lockt Europas größte Off-Road-Messe, die nun bereits zum 12. Mal stattfindet, weit über 200 Aussteller aus aller Welt und knapp 45.000 Besucher nach Unterfranken.

 

Längst schon hat sich die ABENTEUER & ALLRAD zu einem ganzheitlichen Off-Road- und Outdoor-Event gemausert, wo alles bestaunt und gekauft werden kann, was die Outdoorszene hergibt und was mit Fahrten abseits befestigter Wege in Verbindung steht. So wird neben den wichtigsten 4x4-Serienfahrzeugen, angefangen bei Quads, über ATVs und Pick Up's bis hin zu Expeditionsmobilen, Wüstenfahrzeugen, Wohnmobilaufbauten und Trucks alles gezeigt, was des Abenteurers Herz begehrt. Zeltaufbauten aller Art, Caravaning-Zubehör, riesige Reisemobile für Expeditionen in die Wüsten dieser Erde sowie quasi alles an Outdoor-Equipment, was man sich nur vorstellen kann, runden das Angebot ab.

 

Wer lieber mitmacht anstatt zuzugucken, der darf sich auch in diesem Jahr wieder auf den Auftritt von Land Rover Deutschland freuen. Bereits im vergangenen Jahr sorgte der britische Geländewagenhersteller mit seinem „Land-Rover-Experience-Stand“ für Aufsehen. Auf einem spektakulären Fahrparcours darf jeder, der's auch mal unwegsam mag, seine Offroad-Fahrkünste zeigen, bzw. sich darin üben. Ebenfalls in diesem Jahr wieder dabei: Jeep Deutschland, der natürlich als einer der bedeutendsten Hersteller von Geländewagen nicht fehlen darf.

 

Wer möchte, kann das Outdoor-Feeling gleich noch auf dem speziell für die Messe eingerichteten Campingplatz verlängern, für den ein kostenloser Bus-Shuttle zum Messegelände zur Verfügung gestellt wird. Bei den täglichen Gewinnspielen können Messebesucher mit etwas Glück gleich noch die nötige Ausstattung dazu gewinnen, denn täglich wird Outdoor-Equipment von Spezialreifen bis hin zu Zelten und noch vieles mehr verlost.

 

Wenn das genau Dein Ding ist und Du Lust hast, als MOTOR-TALK Reporter zur ABENTEUER & ALLRAD zu fahren, um hinterher den daheimgebliebenen MOTOR-TALKern hier im Blog davon zu berichten und Deine Bilder und/oder Videos zu zeigen, dann bewirb Dich HIER und fahre mit etwas Glück im Juni zu diesem riesigen Offroad-und Allrad-Spektakel. MOTOR-TALK verlost 5 x 2 Freikarten.

 

Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 20. Mai 2010. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.